Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
  • Einträge
    8
  • Kommentare
    19
  • Aufrufe
    1,007

T19/28 - HSD2/w

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Greyarts

522 Aufrufe

Aloha!

 

Ich habe mich nun für 4 Wochen HSD entschieden, da die zweite sehr entspannt lief. Nun ist die dritte fast um und die lief leider nicht ganz rund. Vorgestern hab ich dem Dickmann nicht widerstehen können und hab mir gestern dann gleich zwei davon gegönnt. Heute war ich sehr aufgekratzt, was aber an einer OP im Familienkreis liegt. Habe heute also einen kompletten Ausnahmetag mit einem riesen Stück Kuchen und - blöderweise - einer Pasta von Dominos. Blöd, weil ich davon nun etwas Magenschmerzen habe. Ich weiß nicht genau, wie man solche absehbaren Tage am besten vorher plant.. jemand eine Idee dazu? Theoretisch wäre Sonntag der Big Refeed dran, sollte ich den lieber aussetzen und normal weiter Diäten? Heute und Dienstag steht der Minirefeed an.

 

Plan bisher: Heute noch möglichst viel Eiweiß konsumieren, dafür keine Carbs wie üblich nach dem Sport (es gab ja am Nachmittag Pasta). Dann Samstag wie gehabt Diäten und Sonntag ganz normal Big Refeed machen, dann ganz normal in die 4. Woche starten. Ob das so sinnvoll ist? (Und ob ich das so ausführen werde? Öhm..)

 

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


1 Kommentar


Empfohlene Kommentare

Hmm, schwierig.

Bei uns ( @Tappsy1887 und mir) ist es ähnlich, aber es waren keine Fehltritte, sondern eher geplante Mehr-Kalorien für die Regeneration, weil wir nicht komplett fit sind.

Morgen machen wir trotzdem nen "sauberen" Big refeed mit den vorgegebenen carbs, genug Eiweiß und möglichst wenig Fett. So können wir dann in die nächste Woche starten.

Den refeed lieber machen wenn man ihn nicht braucht damit man ihn nie braucht ;)

  • Like 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar