Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

  • Einträge
    224
  • Kommentare
    231
  • Aufrufe
    13,969

Freitag - Pause/Unterbrechung

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Ghost

680 Aufrufe

Nun ist es schon wieder der nächste Freitag und abgesehen von leichten Sachen mit Elastikband gab es (wieder) keine Ausdauer- oder sonstige Trainingseinheit...

 

Die Gründe sind vielfältig... Termine, Wetter/Hitze und die Achillessehnen, die keine Ruhe geben wollen...

 

Die Achillessehnen verhindern die kurzen Laufeinheiten (die in Anbetracht des Wetters aktuell praktischer wären - will nicht auf dem Rad von Gewitter und Blitzen überrascht werden), Termine verhindern die Tischtenniseinheiten... Ich hatte auch schon kurz darüber nachgedacht mich wieder im Gym anzumelden, um Rudern zu können, aber da ich im im September nochmal abwesend sein werde, macht das auch nicht viel Sinn in Anbetracht der Preise dort.

 

... Ich glaube, ich deklariere dass nun mal endgültig als "Verletzungspause"... bis auf Weiteres...

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


7 Kommentare


Empfohlene Kommentare

Immerhin am Dienstag zum Tischtennis gekommen... Achillessehnen sind so la la, aber nicht schlimmer als vorher... ich beanspruche sie da wohl auch nicht so extrem.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Und wieder Tischtennis am Freitag...

 

Die Pause nervt ansonsten... Fehlt nicht mehr viel, dann versuche ich tatsächlich alternativ schwimmen zu gehen... :wacko:

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Gute Besserung!

 

Meine Achillessehne macht auch immer mal wieder Ärger - und dann habe ich aber auch mal wieder völlig beschwerdefreie Tage. Laufen wage ich aber nicht.

  • Like 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar
vor 9 Stunden schrieb Carter:

Meine Achillessehne macht auch immer mal wieder Ärger - und dann habe ich aber auch mal wieder völlig beschwerdefreie Tage. Laufen wage ich aber nicht.

Danke... Falls du noch Tricks zur Behandlung hast, gerne raus damit... Mir hatte ein Arzt mal empfohlen, jeden Tag ca. 5-10min an einer Treppenstufe in die Dehnung zu gehen. Jeweils abwechselnd 10 Wdh. je Fuß (bei mir sind ja beide betroffen) und das hat funktioniert, obwohl es für mein Verständnis irgendwie total unintuitiv war... Ich muss das nur wieder richtig konsequent durchziehen.

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Wie gesagt, den größten Therapie-Erfolg habe ich mit exzentrischer Gymnastik: Beide Füße mit der Vorderfuß auf die Treppenstufe und dann in die Extension im Sprunggelenk. Einen Fuß anheben und dann langsam in die Flexion des Sprunggelenks eines einzelnen Fußes gehen. Also quasi mit beiden Füßen strecken und dann auf einem Bein stehend langsam absenken, bis du in die maximale Dehnung / Flexion kommst. 1-3 x 15 Reps täglich.

 

Flossing finde ich auch ab und an sehr angenehm, falls du solche elastischen Bänder hast.

  • Like 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Evtl den Laufstil mal umstellen. 

 

Finde diesen typischen Triathleten Stil mit kurzen Schritten, Mittelfusslandung und höherer Schrittfrequenz sehr belastungsarm. 

 

Wenn man von langen Schritten im Fersenlauf kommt, ist der Unterschied immens.  

  • Like 1

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar

Ich laufe aber mit Vorfußtechnik. ;) Der Tipp ist natürlich (trotzdem) richtig und sinnvoll... Wie gesagt... Ich laufe ja bewusst so, damit die Schwachstelle eher die Waden und Achillessehnen sind, anstatt die Knie ;) (Volleyball früher und so...) Aber vielleicht muss ich wirklich zu einem Mittelweg kommen oder besser noch... mich mal von einem Lauftrainer beraten lassen, was das angeht. Und natürlich geschickter programmieren, wobei ich eigentlich dachte, dass ich mit den kurzen 4km ganz gut klar käme. Oder auch mehr nebenbei tun (Prehab)... nachher ist es aber wie zuletzt beim Volleyball... 3 Einheiten Krafttraining, um eine Einheit Volleyball zu "verkraften"... ;) Die "Kosten-Nutzen-Relation" muss man dann vermutlich irgendwann in Frage stellen...

Diesen Kommentar teilen


Link zu diesem Kommentar