Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

  • Einträge
    192
  • Kommentare
    166
  • Aufrufe
    6,595

Über diesen Log

Willkommen in meinem Log!

 

Fragen, Anregungen und (sachliche oder positive ;) ) Kommentare sind gerne gesehen.

 

Zum Nachlesen meiner Trainingshistorie auf (mit? seit?) FE geht es hier lang:

2. Log: MAF

1. Log: Der Beginn, 5/3/1 und "Simple & Sinister"

 

Daten:

Größe: 183cm; Gewicht: ? kg; WHR 0,85; WHtR 0,45
Kraftwerte (erreichte Max.-Gew. am Ende des 1. Logs): SQ: 1x122,5kg // DL: 2x132,5kg // Sumo-DL 1x140kg // BP: 2x80kg // OHP: 1x57,5kg

 

Seit ich Ausdauertraining mache hat sich grob folgendes entwickelt... Im Winter bin ich hauptsächlich im Gym und bevorzuge da den Row Ergometer, weil er zu den Geräten gehört, wo eine Bewegung über alle Gelenke erfolgt und ich auch etwas für den Rücken tun kann.

Im Sommer bin ich eher draußen. Ich habe angefangen zu laufen, wobei ich auf meine empfindlichen Achillessehnen (und Waden) acht geben muss und vorsichtig dosieren muss.

Ergänzt wird das Ganze durch (mittlere bis längere) Touren mit dem Rad, die aber eher gemächlich ablaufen, d. h. die Tour steht im Vordergrund und nicht das "Training". Dazu kommt "Nordic Cross Skating" im Sommer und ich war mittlerweile sogar ein, zwei Mal beim Schwimmen... eigentlich alles, was mich etwas in Bewegung hält und nicht zu einseitig werden lässt, obwohl es natürlich klare Schwerpunkte gibt.

 

Viel Spaß beim Lesen...

 

Einträge in diesem Log

 

Mittwoch

Row Erg., 125 - 135bpm, 30min, 5.836m   Ich habe mich heute zwischenzeitlich gar nicht so gut gefühlt, aber beim Training ging alles normal bis gut... Ich hoffe, ich bekomme die Quittung dafür nicht später.   Gestern war ich beim Tischtennis.

Ghost

Ghost

 

Montag

Row Erg., 125 - 135bpm, 30min, 5.733m   Soweit, so gut... Keine weitere Verbesserung in der Distanz, aber die letzten Tage waren auch nicht komplett erholsam. Und das "Geplänkel vorweg" nimmt ja nun auch ein wenig Einfluss...

Ghost

Ghost

 

Mittwoch

Row Erg., 125 - 135bpm, 30min, 5.792m   Soweit alles wie es sein soll...   Die Knieprobleme bei den "TRX-Kniebeugen" habe ich mit leichter Veränderung der Tiefe in der unteren Position in den Griff bekommen. Am meisten spüre ich derzeit, die Übung für die Abduktoren, zumal die beim Tischtennis wohl auch mehr belastet werden. Die Aktivierungsübung für den unteren Trapezius hilft auch wiederum beim Rudern, wobei ich da zugegebenermaßen v. a. beim Cool-down nochmal richtig den Fokus drauf lege.

Ghost

Ghost

 

Montag

Row Erg., 125 - 135bpm, 30min, 5.648m   Den Mobilitäts- u. Kraftteil vorweg habe ich etwas zügiger absolvieren können. und hatte keinerlei Probleme.   Rudern ist noch langsam, aber es kommt langsam wieder.

Ghost

Ghost

 

Sonntag

Row Erg., 125 - 135bpm, 30min, 5.484m   Davor das notierte Programm für Mobilität und Kräftigung. Notiert waren jeweils 2-3 Sätze je 15-20Wdh. mit langsamer exzentrischer Phase und kontrolliert-langsamer konzentrischer Phase. Das hat mich dann auch bereits ca. 1 Std. gekostet und es war noch nichteinmal alles notiert, was wir in der Trainerstunde angesprochen und gemacht haben (vermutlich ist da auch was für später dabei). Die Kniebeugevariante hat meinem einen Knie nicht so gut gefallen... da muss ich nochmal genauer hinschauen.   So gesehen habe ich aber recht wenig an Metern beim Rudern verloren...

Ghost

Ghost

 

Samstag

Hecken schneiden, 125 - 135bpm, ca. 270min               SCNR

Ghost

Ghost

 

Donnerstag

Elliptical Cross Trainer, 125 -135bpm, ges. 30min   Je 15min vorwärts und rückwärts.

Ghost

Ghost

 

Mittwoch

Row Erg., 125 - 135bpm, 30min, 5.537m   Dazu wie immer normalerweise: Warm-up: 15min, um den Puls langsam in den oben notierten Trainingsbereich zu bringen und Cool-down: 15min im Bereich von 115-117bpm

Ghost

Ghost

 

Montag

Row Erg., 125 - 135bpm, ges. 45min, ges. 8.277m   Keine besonderen Vorkommnisse...

Ghost

Ghost

 

Sonntag

Laufen, 125 - 135bpm, ca. 4km   Es lief im Prinzip genauso (schlecht) wie in der Laufeinheit zuvor... also eher "Woggen" statt Laufen.   Wird wohl noch etwas dauern, bis ich da wieder raus komme.   Freitag war ich beim Tischtennis.

Ghost

Ghost

 

Donnerstag

Row. Erg., 125 - 135bpm, ges. 30min, ges. 5.448m   Wie zuvor... solange "ges." oben eingetragen wird, ist das inkl. Warm-up und Cool-down. Wenn ich mich wieder hochgearbeitet habe, werde ich standardmäßig je 15min dafür ansetzen und dann nur die Trainingszeit "dazwischen" notieren.   Danach noch Termin beim Gym - Trainer erfreulicherweise (sehr) kompetent - und verschiedene Sachen, die wir besprochen und durchgegangen sind... War ganz produktiv für mich. Mal sehen, ob der positive Eindruck bleibt.

Ghost

Ghost

 

Mittwoch

Laufen, 125 - 135bpm, ca. 4km   Gestern bin ich dann mal nach dem Urlaub sanft mit Tischtennis eingestiegen. Heute hat mich das gute Wetter dazu verleitet, doch laufen zu gehen. Es gibt ja diese Tage, wo ich mich nicht gut fühle, alles mühsam und anstrengend ist, aber der Puls vollkommen im grünen Bereich ist. Heute war eher das Gegenteil der Fall. Ich bin also quasi wie ein blutiger Laufanfänger wieder mit "Laufen - Gehen - Laufen usw." angefangen und habe daher doch 4km statt der eigentlich geplanten 3km zum Einstieg "gelaufen", was vielleicht auch nicht die beste Idee war. Lt. meinen Aufzeichnungen bin ich aber auch fast 2 Monate nicht mehr gelaufen und Maffetone hat halt recht, wenn er schreibt, dass Laufen den größten Übertrag zu anderen Ausdauersportarten hat, es aber umgekehrt weit weniger der Fall ist... zumal Laufen auch für den Puls am anspruchsvollsten ist.   Ansonsten habe ich morgen nochmal einen Termin im Gym, wo ich höchstwahrscheinlich für die nächsten 6 Monate nur für den Cardio-Bereich wiedereintreten werde. Das scheint mir aktuell von der Kosten-Nutzen-Seite am besten und ich kann (endlich) wieder rudern...

Ghost

Ghost

 

Sonntag

Rad fahren, max. 125 - 135bpm, ca. 64km   Nochmal das gute Wetter nutzen...   Freitag war ich beim Tischtennis.

Ghost

Ghost

 

Donnerstag

Schwimmen, 125 - 135bpm, ca. 60min   Wieder das Bad mit den 50m-Bahnen, aber um mir die Quälerei des "Bahnenzählens" zu ersparen, habe ich mir gleich eine bestimmte Zeit vorgenommen. Vermutlich hätten es 45min auch getan, gegangen wäre aber auch noch etwas mehr... rein vom Puls her...   Dienstag war ich beim Tischtennis.

Ghost

Ghost

 

Montag

Schwimmen, 125 - 135bpm, ca. 30min   Ein anderes Schwimmbad, wo ein Großteil der 50m-Bahn dem "Spaß" geopfert wurde... daher keine Ahnung wie lang die übrig gebliebene Bahn war, die ich geschwommen bin (die wenigen restlichen langen Bahnen wurden von Vereinen genutzt). Ich habe mir dann einfach eine Zeitvorgabe gegeben und bin so ziemlich ohne Pausen durchgeschwommen (nur kurz am Ende jeder Bahn, um den Puls zu kontrollieren).   Ach ja... die einfache Schwimmbrille hat gemacht, was sie sollte...   Freitag war ich beim Tischtennis.

Ghost

Ghost

 

Donnerstag

Schwimmen, max. 125 - 135bpm, 1.000m*   Nun ist es passiert... ich war Schwimmen, was bisher so ziemlich meine ungeliebteste Art der sportlichen Betätigung ist... aber "Angst vor gar keinem Sport" ist größer als "Abneigung gegen Schwimmen"...   * Natürlich habe ich irgendwann den Faden verloren... es waren mehr als 1.000m, aber ich weiß nicht wieviel... Puls hat sich nach den ersten Bahnen mit kurzer Pause nach jeder Bahn eingependelt auf ca. 115-120bpm fast ohne Pause nach jeder Bahn... (Und ich brauche im Wiederholungsfall auf jeden Fall eine Schwimmbrille.)   Dienstag war ich beim Tischtennis.

Ghost

Ghost

 

Sonntag

Rad fahren, max. 125 - 135bpm, ca. 53km   Endlich...

Ghost

Ghost

 

Freitag - Pause/Unterbrechung

Nun ist es schon wieder der nächste Freitag und abgesehen von leichten Sachen mit Elastikband gab es (wieder) keine Ausdauer- oder sonstige Trainingseinheit...   Die Gründe sind vielfältig... Termine, Wetter/Hitze und die Achillessehnen, die keine Ruhe geben wollen...   Die Achillessehnen verhindern die kurzen Laufeinheiten (die in Anbetracht des Wetters aktuell praktischer wären - will nicht auf dem Rad von Gewitter und Blitzen überrascht werden), Termine verhindern die Tischtenniseinheiten... Ich hatte auch schon kurz darüber nachgedacht mich wieder im Gym anzumelden, um Rudern zu können, aber da ich im im September nochmal abwesend sein werde, macht das auch nicht viel Sinn in Anbetracht der Preise dort.   ... Ich glaube, ich deklariere dass nun mal endgültig als "Verletzungspause"... bis auf Weiteres...

Ghost

Ghost

 

Freitag

Rad fahren, max. 125 - 135bpm, ca. 34km

Ghost

Ghost

 

Sonntag

Rad fahren, max. 125 - 135bpm, ca. 51km   Gleich wieder das vermutlich kühlere Wetter am Morgen genutzt.

Ghost

Ghost

 

Samstag

Laufen, 125 - 135bpm, ca. 4km   Sport so früh ist ja nicht meins, aber wohl im Moment die einzig sinnvolle Möglichkeit...   "Gefühlt" war es nicht gut, aber die nackten Zahlen waren vollkommen i. O. (sogar fast gut).

Ghost

Ghost

 

Donnerstag - Hitze

O. k. ... seit Montag sind die Temperaturen hier dichter an 40° als an 30°... Ich glaube, dass tu ich mir nicht an, draußen Sport zu machen... selbst auf meinem niedrigen Niveau...

Ghost

Ghost

 

Montag

Laufen, 125 - 135bpm, ca. 4km   Bin gemütlich gelaufen, daher ging es ganz gut...

Ghost

Ghost

 

Montag

Laufen, 125 - 135bpm, ca. 4km   Es war noch ziemlich warm, fast zu warm für mich, aber es ging dafür noch ganz gut...

Ghost

Ghost

 

Sonntag

Rad fahren, max. 125 - 135bpm, ca. 53km   Schönes Wetter, recht viel Wind, aber alles i. O. ...

Ghost

Ghost