Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Today
  2. ziag

    GP's Training for Nature

    21.02. Mittag 5km Kajak 1h20' zurück zum Auto gehen 4,1km in 36' Trimp 135; durschn. HF 121; max HF 156 lässiger sonniger Nachmittag im Saalachtal 21.02. abends 50' spazieren mit Hund
  3. Gestern
  4. Carter

    Carter's GPP

    21022020 p.m. C20W4D2 DELOAD 5min Rower Agile 8 Movement Prep Jumps & Throws Power Clean and Jerk 32,5/5 40/5 47,5/5 52,5/3 Power Clean 60/3 67,5/3 Deadlift 72,5/10 90/5 110/5 127,5/3 135/3 155/3 Squat 60/5 80/5 90/5 Hanging Leg Raises BW / 2x12 Superset w/ Ring Push ups BW / 2x12 Strict Chest to Bar Pull ups BW / 2x5 Superset w/ DB Curls 2x16kg / 2x12 10min Airbike 15min Foam Rolling, Mobility, Stretching Deload Einheit Nr. 2. Das Training war recht schnell vorbei und recht easy. Fühle mich schon recht gut erholt. Bei den Squats hat es weder bei 80, noch bei 90kg in der linken Hamstring gezwickt - was mich natürlich sehr freut. Also doch keine Verletzung in Sicht. Morgen gibt es zwar einen längeren Metcon, aber der wird dem Deload entsprechend aufallen. Seit Mittwoch habe ich übrigens ein neues Spielzeug, um meine Regeneration zu fördern: Eine Massagepistole . Bisher bin ich sehr zufrieden, echt angenehm so ein Teil.
  5. Hallo zusammen, Ich befinde mich aktuell Ende Woche 7 in meiner Burn Diät. Ich trainiere 3x die Woche einen alternierenden GK-Plan und bewege mich bei den Übungen im oberen Anfänger Bereich, bzw. teilweise schon sehr deutlich im fortgeschrittenen Bereich. Bisher ist meine Entwicklung absolut wie geplant. Ich wiege mich täglich und tracke die Wochendurchschnitte. Im Schnitt verliere ich ca. 1kg pro Woche, fahre also schon ein relativ ordentliches Defizit. Seit Ende Woche 6 stagniert mein Gewicht nun bis auf 200-300g Schwankung am Tag. Ich würde schätzen das mein Kfa irgendwo bei ~13-14% liegt. Auf den Wochendurchschnitt gerechnet ist mein Gewicht durch das konstant niedrigere Gewicht als zu Beginn der Vorwoche dennoch um aktuell 500-600g gefallen. Ist diese Form der Stagnation im Rahmen? Ich vertraue dem Prozess vollkommen und mache mir an sich keine Gedanken um mein Ziel, aber hab etwas Verständnisprobleme wie mein Körper es über 8 Tage schafft sein Gewicht zu halten bei ~7.000 kcal Wochendefizit.
  6. E-Rich

    HSD Februar 2020

    TAG 18: Hab mich gestern nicht gemeldet, weil ich nach meinem Nachtdienst den ganzen Tag unterwegs war und am Abend nur mehr schlafen wollte. Essentechnisch lief es Mittwochs ganz gut, da hab ich mir etwas von gekochten Tafelspitz (fein geputzt) mit der Krensauce vom Fisch mitgenommen und dann noch ein Skyr mir Chuncky Flavour und 40g Heidelbeeren. Gestern hab ich 50g Whey als Frühstück gegessen und dann Nudeln mit Tomatensauce (vom Catering) und abends wieder Rindfleisch mit Senf, Kren und Essiggurkerl. Des mit den Nudeln war (gleich wie Sonntag Buschenschank) eh von Anfang an klar und ist halt weniger Defizit, was ich diese Woche habe. Aber des ist jetzt eh nicht ganz so tragisch... Heute beim abwiegen am VM waren es dann plötzlich nur mehr 139,3kg also anscheinend hat es beim Gewicht doch etwas geholfen, aber die Waage kann dann doch trügerisch sein, weshalb ich Anfang März die Pause mache und dann mit Maßen weitermachen will die nächste Phase. Des ist dann weniger Fehler anfällig. Heute heißt es dann noch lernen und am Abend gehe ich Gym...Ziele: Squats: 60kg (5/5/5) OHP: 47,5kg (5/5/5) DL: 95kg (5) Facepulls: 20kg (12/12/12) Bauch (optional) Am Abend gibt es nach dem Gym (gehe um 21:30/22:00) dann Linsensalat mit Tafelspitz (sauer abgemacht) und vorher vllt noch a bist was, dass nicht viele kcal hat. Mit meinem Mittagessen von vorher und Abend hab ich mein EW schon fast gedeckt, also wird es nur etwas sein, damit ich a bist Energie habe (Tee mit Honig)... Bei den Supplementen sieht es wie folgt aus: Omega 3: 12 Kapseln (Jeden Abend) "Vitamin" D3: 1 Kapsel 5600IE (3x pro Woche, Mo, Mi, Fr) Magnesiumcitrat: 250-300mg (Jeden Abend) Kreapure: 5-6g (Jeden Tag) Multivitamin vom Spar: 1 Brausetbl. (Jeden 2. Tag) (Whey Je nach Bedarf, fast nur wenn kein anderes Essen möglich) Die Ziele von Tag 6 (ganz ganz oben) sind jetzt einmal Richtwerte, an denen ich mich orientieren will. Wenn ich bei den Squats Probleme mit der Technik habe, werde ich da natürlich nicht Gewichte laden ohne Ende... Der genaue Plan den ich da jetzt aber verfolge ist eine veränderte Version von SS. Er ist aus dem Buch von Frank Taeger und hat ab dem 2. und 3. Monat an dem man ihn ausführt kleine Adaptionen... Es werden Übungen hinzugefügt zu den anfänglichen 3 und dann macht man bis man sich so weit gesteigert hat, dass man mit dem progressiven Schema am Ende ist. Wenn die Squats heute gut laufen ist es Ziel, dass ich Mit Monat 1 dann am Sonntag starte und versuche, jedes Training mein Gewicht bei den Grundübungen zu steigern. Da komm dann nach 1 Woche HSD Pause eh etwas zeit, in der des gut funktionieren sollte...
  7. Johannes

    Vitamin D Rechner

    Hi Chris, danke für das Feedback. Kritik ist immer gut, wenn es die Sache voran bringt. Der Rechner hat natürlich, wie alle Rechner seine Achillesverse. Weil es aber bisher nichts Brauchbares gibt, wollte ich das Thema mal angehen. Die kursierenden Pauschalempfehlungen gefallen mir noch weniger und bei anderen Rechner ist die Quelle gerne die subjektive Erfahrung . Sonnenexposition ist definitiv ein Big Player. Auch BMI und Hauttyp führen aber zu 2-3x höheren/niedrigen Dosen. Letzteres deckt der Rechner gut ab, ersteres ist zugegebenermaßen noch nicht im besten Detailgrad. Wenn du da gute Daten hast, zeig gerne her. Der Algorithmus soll und kann immer weiter verbessert werden.
  8. Carter

    Carter's GPP

    21022020 a.m. 15min ROMWOD
  9. Letzte Woche
  10. Robkay

    Start of a new journey - oly lifting

    Dankeschön! Ist alles so ein fließender Prozess. Bin ja jetzt fast ein Jahr dabei und das dauert alles bis es dann richtig läuft.
  11. ziag

    Start of a new journey - oly lifting

    Gratuliere zur Technikerkenntnis bzw. - verbesserung
  12. Jobrah

    Road to Aesthetics

    Incline DB Bench 22 x 8 2RIR / 8 1.5RIR / 8 1.5RIR Latzug UG 55 x 8 2RIR / 8 2RIR / 8 2RIR Dips  BW x 8 2RIR / 8 1.5RIR / 8 Cable Rows 55 x 10 1.5RIR / 10 0RIR -> nochmal Latzug UG 45 x X Lateral Raises  25 x 12 3RIR / 12 2RIR / 12 Curls, Trizeps Crunches
  13. Robkay

    Start of a new journey - oly lifting

    FitNotes Workout - Mittwoch 19th Februar 2020 ** Snatch ** - 50.0 kgs x 2 reps - 55.0 kgs x 2 reps - 60.0 kgs x 2 reps - 60.0 kgs x 2 reps - 60.0 kgs x 1 rep - 60.0 kgs x 1 rep - 60.0 kgs x 1 rep ** Jerk ** - 30.0 kgs x 3 reps - 40.0 kgs x 3 reps - 50.0 kgs x 3 reps - 60.0 kgs x 3 reps - 70.0 kgs x 3 reps - 80.0 kgs x 1 rep - 80.0 kgs x 1 rep - 80.0 kgs x 1 rep ** Push Press ** - 70.0 kgs x 3 reps - 70.0 kgs x 3 reps - 70.0 kgs x 3 reps - 70.0 kgs x 3 reps ** Barbell Row ** - 90.0 kgs x 5 reps - 115. 0 kgs x 5 reps - 110. 0 kgs x 5 reps x2 Ganz gutes Training. Die Snatches haben sich etwas holprig angefühlt, weil ich noch ziemlichen Beinmuskelkater hatte, aber waren gut. Alles gut hochgekommen und auch richtig Speed gehabt. Teilweise kamen sie so schnell hoch, dass ich verwundert war und noch gar nicht richtig fest war. Ein gutes Zeichen dafür, dass der zweite Zug richtig abläuft. Glaube, dass ich ein großes Geheimnis meiner schlechten Jerks gelüftet habe. Ich habe zu früh mit den Armen gearbeitet. Wenn ich mich darauf konzentriere, dass ich die Hantel richtig mit den Beinen hochdrücke und erst kurz vor dem Umkehrpunkt mit den Armen aktiv drücke, dann komme ich viel besser in die richtige Position und auch die Beinarbeit läuft dann besser. Dabei dann auch keinerlei Schmerzen in der Schulter. Danach noch etwas Push Press und Rudern für ein bisschen OK Volumen. Aber heute war es beim Rudern etwas zu schwer. Ich habe es nicht hinbekommen ohne etwas Schwung zu arbeiten. Nächstes mal wieder.
  14. Chris

    Vitamin D Rechner

    Hallo Johannes, schönes Neues Jahr! Nachdem ich meistens schweige, wenn mir was gefällt - sollte ich ändern, also tu ichs: Immer bessere grafische Aufmachungen auf der Seite! ahnst du, dass ich eine kleine Kritik habe, wenn ich mich melde. Der Rechner ist schön aufgemacht. Ich würde den Hinweis mit der Blutspiegelmessung ganz oben drüber stellen. Denn die ist meiner Erfahrung nach so viel wichtiger und valider als jeder Rechner. Du hast ja einen genommen mit sehr wenigen detaillierten Fragen. Deshalb finde ich es nochmals wichtiger, dass man sich keinesfalls irgendwelche Dosen aufgrund dieser sehr groben Einschätzung errechnet. Sondern es höchstens als screening verwendet mit Angaben wie "check mal deinen Blutspiegel!" - selbst da ist er mE zu ungenau. Denn mMn ist eine dreistufige subjektive, unquantifizierte Einschätzung darüber, "wie viel man raus kommt", völlig ungeeignet für eine Einschätzung. Meiner Erfahrung nach gibt es eine hohe interindividuelle Variabilität der Synthese. Und v.a. die zugrunde liegende hohe Variabilität der Strahlungsdosis. Die eben um Größenordungen verschieden sein kann, je nachdem, wie das genaue Bestrahlungsverhalten aussieht. Ich schau noch mal nach, ich hatte mal einen excel-Rechner, den ich dir schicken kann, der sehr genau die Freizeitaktivitäten abfragte. Und zwar nach Monat, Zeit, bestrahlte Körperfläche, Breitengrad, Hauttyp, Alter, Größe, Gewicht. Die ersten drei Faktoren waren so dominant gegenüber den anderen, und deren genaue Strahlungsdosis je nach Eingabe um Größenordnungen variierend, dass du da selbst sehen würdest, dass so eine grobe subjektive dreistufige Pauschalaussage wenig Sinn ergibt. Mir empfiehlt er bspw 200IE, und das ist um den Faktor 4 falsch für mich --> Empfehlung "du brauchst keine Supplementierung". Ich habe aber ohne Supplemente einen Januarspiegel von 12ng/ml. Deshalb ergibt das dann bei solchen massiven Abweichungen und Falschempfehlungen wenig Sinn. Das Problem bei Rechnern, die die Strahlungsdosis gut ermitteln, ist, dass sie sehr aufwändig zu bedienen sind. Also hohe Validität, zumindest der Strahlungsdosis - schlechte Praktikabilität. Bei einfachen Rechnern wie den auf der FE-Seite andersrum. Die Erwähnung von Winteraktivitäten um den 53. Breitengrad ist natürlich sowieso irrelevant und würde ich streichen. Das suggeriert den Leuten die falsche Info, als ob diese Winteraktivitäten VitD erzeugen könnten. Ich hoffe, die Kritik trifft nicht zu hart. Ansonsten sags einfach, wenn dir das zu viel ist. Ich hab keine Motivation mehr, mich hier groß reinzusteigern.
  15. ziag

    Bindehautentzündung ist Mist !!

    Hallo Martin, schon lange nix mehr gelesen - wie läufts?
  16. Carter

    Carter's GPP

    20022020 DELOAD 1000m Swim Danach noch 15min Whirlpool zum Entspannen.
  17. ziag

    GP's Training for Nature

    20.02. morgens Zyklus 5 Woche 2 5' Ski ergo Swings 3x15x16kg im SS Halos 3x12x16kg Press 20/5 22,5/5 27,5/5 32,5/5 35/5 40/5 2x35/5 im SS Klimmi 2x4 2x6 2x8 Heben 2x40/5 47,5/5 55/5 65/5 72,5/5 Zirkel 3x 10x triple Threat 10x Box Jumps 60cm 12x Crunch am Ball 10x Curls 10kg je Seite 10' ausradeln 70'; Trimp 87: ØHF 129; max. HF 161 Ein 2tes mal die Woche Press hat mich ordentlich gefordert, Heben und Klimmzüge ist überraschend gut gegangen. Box jumps find ich spaßig.
  18. ziag

    GP's Training for Nature

    19.02. mittags 60' Spazieren 19.02. abends 45' Kajak Eskimotieren
  19. ziag

    GP's Training for Nature

    Hallo @Carter, Supermannprotokoll soll Vo2 Max. steigern - ist in Frank Taegers Buch beschrieben. Hast natürlich recht ' steht für Minuten '' für Sekunden 11x45'' wäre also richtig - ja im 1:1, also 45'' off. 45"@min. 200 Watt --> also 45 Sekunden mit mindestens 200 Watt.
  20. Carter

    Carter's GPP

    19022020 C20W4D1 DELOAD 5min Rower Agile 8 Movement Prep Jumps & Throws Press 25/10 30/5 37,5/5 40/3 45/3 52,5/3 Bench 55/5 65/5 75/5 Superset w/ DB Rows 32kg / 3x12 Front Foot Elevated Reverse Lunge 25kg / 2x12 Superset w/ Seated Arnold Press 2x16kg / 2x12 Triple Threat / 2x15 Superset w/ Triceps Push Downs 50kg / 2x20 10min Airbike 15min Foam Rolling, Mobility, Stretching Erste Deload Einheit, alles sehr angenehm. Vom Press bis zu den letzten Push Downs war ich in knapp unter 40 Minuten durch. Die Hüfte hat sich normalisiert, die Achillessehne zwickt nicht mehr und auch die Hamstrings am linken Oberschenkel haben sich bei den Lunges nicht gemeldet.
  21. Ein log wäre auch eine Möglichkeit gewesen. ☺️ Wenn es denn dann weiter gehen würde
  22. Robkay

    Kreuzheben und das Hohlkreuz

    Nein ein Hohlkreuz ist auch problematisch und kann für Verletzungen der Bandscheiben sorgen, da diese auch wie bei einem Rundrücken einseitigem Druck ausgesetzt sind. Man darf das aber nicht mit der normalen Form der Wirbelsäule verwechseln. Ein vermeintlich gerader Rücken ist, wenn man eine leichte Wölbung im unteren Rücken in Richtung Hohlkreuz hat. Das liegt daran, dass die Wirbelsäule eine S - Form hat.
  23. deranfänger

    Kreuzheben und das Hohlkreuz

    Hallo, da ich mit mit meinem neuen Trainingsplan auch Kreuzheben mache, wollte ich mal bei der Ausführung fragen, ob ein Hohlkreuz von Vorteil wäre? Ich finde keine genaue Antwort dazu, habe aber mir immer wieder mal sagen lassen, das ein Hohlkreuz essenziell wichtig sei. Unabhängig vom Gewicht, ist ein Hohlkreuz richtig und auch gesund beim Kreuzheben?
  24. Carter

    GP's Training for Nature

    Was ist denn das Superman Protokoll? Beim Ausrudern und Ausradeln scheinst du das ' als Symbol für Minuten zu verwenden. 11x45min erscheint mir dann aber doch ein wenig lang ... (aber 5 Sekunden Ausrudern und Ausradeln lohnt ja nicht). Sind das 45sek on vs. 45sek off? Was bedeutet die "@min"? Gehört das gar nicht zu den 45' sondern zu 200 Watt, also Minimum 200W?
  25. E-Rich

    HSD Februar 2020

    TAG 16: Heute hab ich einiges zu lernen... Hab gestern noch den fein geputzten Tafelspitz gekocht und heute davon etwas Suppe gegessen... Gleich gibt es heute Abend und morgen sowie Freitag. Freitag habe ich damit einen Nudelsalat mit Linsen als PW Refeed Meal geplant. Mal schauen ob ich dann eine Joghurt/Skyr Sauce dazu mache, oder ob es Essig wird. Wie ich dann lust habe. Läuft ganz gut muss ich sagen und ich bin hungrig aufs Training und hoffe, dass ich auch noch a bist steigern kann bei Bench und DL. 70kg 3x5 und 110kg 1x5 wären die Ziele bis zum Ende der HSD. (also lt Progression von SS) Bei den Squats muss ich allerdings schauen, dass ich die Waden noch aufdehne, damit ich nicht so nach vorne wippe. Wenn die Technik dort steht, will ich anfangen, dass ich dort auch Progression mache. Habe mir gestern schon überlegt, ob ich die HSD vllt sogar a bist länger als die 4 geplanten Wochen durchziehe, hab aber uA. des "Problem", dass ich mich vorher nicht abgemessen habe und daher bei dem nächsten mal so dann besser messen kann, wie es läuft. Aber damit ich länger als 4 Wochen machen kann, muss ich die 4 Wochen Amal erfolgreich durchziehen Heute geht sich Hendl kaufen zwar nicht mehr aus, aber ab Freitag sollte ich eh wieder einkaufen, dann passt des. Überlege mir gerade eine Hypervolt zu kaufen. Hab so ein Ding schon ausprobiert und finde es ganz cool. Sogar meiner Freundin würde es auch bei Ihrem verspannten Nacken helfen und es wäre daher für uns beide eine gute Investition denke ich.
  26. ziag

    GP's Training for Nature

    19.02.2020 morgens 5' Ski ergo Kettlebellzirkel 3x Swings 15x12kg Halos 12x12kg Turkish get up 3x je Seitex12kg 10' Rudern aufwärmen Supermanprotokol 11x45'@min. 200Watt; 45' rest 5' ausrudern 20' ausradeln Gesamt 65'; Trimp 97; ØHF131; max HF 173 war eine anstrengende, aber gute Einheit; Ziel sind immer noch 15 Runden beim Superman - erstaunt war ich, dass noch 2 Runden gingen, obwohl ich in den Pausen nicht mehr unter HF 163 kam, bei einem max. HF von 180 (nicht heute, sondern insgesamt)
  27. E-Rich

    HSD Februar 2020

    TAG 15: Heute lief ganz gut War mit meiner Schwester Gym. Hier sind meine Kraftwerte: Squats: 60kg 5 reps sind gegangen, jedoch wippe ich beim aufstehen immer a bissl im Bogen nach vor... Bench: 65kg (5/5/5) T-Bar Rudern: 30kg (8/8/8) Facepulls: 20kg (8/8) Sie ist bei den Waden noch zu verspannt, dass sie ganz runter kommt bei den Squats. Bankdrücken hat nicht so schlecht funktioniert. Sie ist zwar (im Gegensatz zu mir) sehr dünn, aber auch wenig sportlich... Hab dann Garnelen mit Reis, Spinat und Linsensalat gegessen. Dann gibt es für mich heute noch eine Becher Sky und des war es dann kulinarisch für mich heute. (Also abgesehen von "Ingwertee", den trinke ich ganz gerne. Ist eigentlich nur Ingwer in heißem Wasser mit a bist Süßstoff und a bist Zitrone ab und zu.) Am schwierigsten ist es jetzt herauszufinden, was ich die nächsten Tage eigentlich essen will... Tunfisch und der Alaskaseelachs kann nicht mehr sehen, obwohl ich des jeweils nur 2x in den letzten 2 Wochen gegessen habe. Aber ich habe mir einen halben Tafelspitz gekauft und mache damit eine Suppe und kann dann des Rindfleisch essen Müsste dann aber morgen halt wieder Amal Fleisch einkaufen. Hab wenig Hendl gegessen und werde mir davon Amal etwas holen mit dem ich dann Curry machen kann. Jetzt heißt es aber lernen lernen lernen, weil ich diese Woche noch eine Prüfung und eine Exkursion habe.
  28. Jobrah

    Road to Aesthetics

    Neuer Zyklus Bench 50 x 10 / 10 -> 55 Latzug UG  45 x 10 / 10 / 10 -> 50 Incline DB Bench 18 x 10 / 10 / 10 -> 20 Cable Rows  50 x 10 / 10 -> 50 Lateral Raises 20 x 15 / 15 / 15 -> 25 Trizeps Curls  Crunches
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de