Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Jeruzy

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Jeruzy

  • Rang
    Neuling
  1. Jeruzy

    Beine - Aufholjagd

    Danke erst mal für eure Antworten! Ich weiß natürlich was Ihr meint. Meine Kraftwerte sind generell Anfängerwerte bzw. Untrainiert. Es ist halt so das das von der Optik jedoch meiner Meinung nach so auffällt das meine Beine besonders dünn sind und rest meines Körpers "normal". Daher dachte ich das ich vielleicht da zumindest mittelfristig den Fokus auf Beine legen könnte. Mir ist schon bewusst das überall noch viel Luft nach oben ist!
  2. Jeruzy

    Beine - Aufholjagd

    Hallo zusammen , erstmal zu mir: 23 Jahre alt 185cm groß 69kg schwer KFA ca. 13-15 % Kraftwerte (nach dem FE 1RM): Kniebeugen 69 kg Kreuzheben 104 kg Bankdrücken 75 kg Trainingsplan: Ich habe von Dezember 14 bis ca. Mitte Februar 15 nach dem FE ReKomp. Plan trainiert. Dies habe ich mehr oder weniger erfolgreich getan. Ich schätze ich habe ca 2% KFA verloren und konnte meine Kraftwerte größtenteils steigern. Meine Ernährungsvorgaben habe ich streckenweise gut umgesetzt und getracked. Mit Beginn meiner Klausurphase bin ich jedoch eingebrochen und habe die Ernährung und das tracken leider wieder schleifen lassen. Jetzt würde ich gerne in eine Aufbauphase übergehen. Bevor ich jedoch meinen ganzen Körper angehe würde ich mich gerne noch meiner Problemstelle, meinen Beinen, widmen. Aufgrund von Verletzungen sind meine Beine über die Jahre, man kann fast schon sagen etwas verkümmert. Ich würde daher gerne eine Art "Aufholjagd" für meine Beine machen bevor es dann normal weiter gehen soll. Daher wollte ich mal Eure Meinung hören, wie Ihr einen Trainingsplan mit Fokus auf Beine gestallten würdet. Ich wäre vollkommen zufrieden in dieser Zeit meinen OK "nur" zu halten und meinen Fokus komplett auf meine Beine zu legen. Um das ganze noch ein wenig schwieriger zu gestalten muss ich anmerken, dass ich mich (mangels Mobilität) noch nicht in der Lage fühle eine Kniebeuge auf einem zufriedenstellenden Niveau auszuführen (Butt-wink). Ich arbeite daran beständig mit mobility-routines. Das bedeutet jedoch vorerst, dass ich diese wunderbare Übung nicht voll ausschöpfen kann um mein Ziel zu erreichen. Weiter üben und in mein Training integrieren, werde ich Kniebeugen natürlich trotzdem Ich freue mich über jeden hilfreichen Kommentar Grüße Jeruzy