Jump to content

Micha

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1,013
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Micha

  • Rang
    Profi Mitglied

Letzte Besucher des Profils

312 Profilaufrufe
  1. Micha

    Push/Pull-Split with 5/3/1 progression

    Hab mit keinem Wort gesagt, dass du mal über 15% gehen sollst. Ich rate dir lediglich, alles also wirklich alles außer den Spiegel wegzulassen.
  2. Micha

    Push/Pull-Split with 5/3/1 progression

    Sorry, aber ehrlich jetzt? Du hast DXA Scans gemacht. Du möchtest Spiegelbild technisch zwischen X KFA und Y KFA pendeln. Deine eigene Aussage "Wer von den hier im Forum aktiven Männern hat denn ernsthaft Bock, sich bei einem KFA von 15-20% aufzuhalten? Wollen die meisten (auch hier im Forum) nicht lieber alle <15% KFA sein?" Weitere Aussage von dir: "Ich schätze, dass ich die Untergrenze von 10% bei etwa 60,0 kg Körpergewicht hätte. Die Obergrenze von 15% gemäß o.g. Video in etwa bei 65,0 kg. => Was soll ich nun eurer Meinung nach tun?" Also wenn das keine Fixierung ist, weiss ich es auch nicht. Du pendelst zwischen KG-Zahlen mehr als du auf dein Spiegelbild achtest, zumindest ist das meine Einschätzung nach alldem was du hier im Forum schon geschrieben hast, auch wenn etwas weiter oben steht "wenn Spiegelbild zu viel zeigt dann halt kcal was runter,...." Zudem, und sei mir hier nicht böse: du hast was weiss ich wie oft gesagt "ich mache das eine jetzt so und das andere jetzt so". Was ist passiert? Du hast doch wieder Sachen angepasst. Du weisst genau, ich bin hier nicht auf gebashe aus. Es war einfach mal nen Hinweis, dass du alles mögliche weglassen solltest was dich wieder auf so eine Fixierung bringt. Desweiteren, du bist noch nie Maintenance gefahren? Warum? Mach es doch einfach mal bei bspw 13% (ja ist gerade paradox, aber egal) Nein ich habe nicht alles gelesen, was hier auf den letzten 2 Seiten steht. Aber selbst beim überfliegen fällt auf, dass du eben noch nicht alles probiert hast.
  3. Micha

    Push/Pull-Split with 5/3/1 progression

    Um ehrlich zu sein habe ich noch nie meinen KFA bestimmt, weil er mir einfach scheiss egal ist. Hatte es schonmal gesagt, du bist wirklich der einzige den ich "kenne", der sich derartig am KFA aufhängt. Vllt solltest du einfach mal die Berechnung deines KFA's komplett sein lassen und dich ausschließlich nach deinem Spiegelbild richten. Also keine Waage, keine KFA Rechnerei. Track von mir aus was du isst, aber lass den Rest einfach mal.
  4. Micha

    Push/Pull-Split with 5/3/1 progression

    Auch wenns schon nen paar Tage her ist, aber: Alter Schwede, mach einfach mal etwas konsequent. Wieso kannst du konsequent diäten, aber nicht konsequent trainieren? Das einfache klappt net, aber das schwierige ziehste durch? Sorry, aber manchmal bin ich der Verzweiflung nahe, wenn ich deine Posts lese. Wie viele behinderte Trainingseinheiten hatte schon jeder von uns, aber hat nicht das Programm geschmissen. Einfach mal abhaken und weiter machen. Kontinuierlich weiter machen! Du und ihr wisst, ich meine es net bös, aber das is echt manchmal reiner Bullshit für mich und Entschuldigungs-sucherei. Nicht nur bei dir speziell Dominik, sondern bei so einigen. Kleines Beispiel meiner Selbst: Mein Trainingsstart verzögert sich nun schon 2 Wochen, aber ich such mir keine Ausreden sondern muss mir einfach eingestehen, dass es gerade nunmal so ist. So what? Die 2 Wochen killen mich schon nicht und ich hab genug Lustiges in den 2 Wochen erlebt, was mit Training nich passiert wäre. Also mach einfach mal weiter und verschwende keine Zeit und Energie in ewige Analyse, die dich eh nur wieder zweifeln lässt.
  5. Stumpf gesagt würde ich an deiner Stelle Karl Ess nicht einfach vertrauen. Er mag auch einige richtige Ansätze haben, allerdings hat er sich zunehmenst zu einem eher unseriösen Youtuber entwickelt und du solltest seine Aussagen, bzw. dass was für dich interessant ist, mit anderen Quellen abgleichen und vergleichen.
  6. Ist relativ einfach. Es ist Überschuss-Ware, oder Stornierungen. Die Unternehmen haben einen größeren Profit wenn sie es umlablen und in bekannten Geschäften (Aldi etc) verkaufen, da die Absatzvolumen in diesem Märkten dementsprechend groß sind. EDIT: Abgesehen davon, ist es ein paradoxes Verhalten, allerdings können so die großen Player im jeweiligen Business, hier am Beispiel Aldi, eine größere Produktvielfalt "vorgaukeln"
  7. Das ist mit allergrößter Wahrscheinlichkeit Tatsache. Wenn man bedenkt, dass ALDI Produkte sehr häufig aus Überschussware der großen Hersteller besteht und einfach anders gelabelt wird, dann wird das auch in der Fitness-Ernährungs-Industrie wohl kaum anders sein
  8. Nur meine Meinung dazu: sehr oft gelesen, sehr oft gescheitert. Ich kann den Drang verstehen wirklich alles perfekt zu machen, aber aus meiner Sicht tust du dir den größten Gefallen damit, wenn du dich einfach an ein Programm hälst, dich etwas mit dem Thema Ernährung auseinander setzt und nicht täglichen Abweichungen hinterher trauerst. In Grunde sagt man, dass die Wochenbilanz entscheidend ist, da tägliche Schwankungen einfach dazugehören.
  9. Micha

    Do or do not - There is no try

    Leider weder noch. Ich arbeite seit 1,5 Monaten in nem start-up und gestern war nen 11std Tag .. Leider absolut keine Zeit für training. Heute geht auch gar nix. Ich hoffe dass ich es morgen schaffe. Werde auf jedenfall loggen, also seht ihr genau wie es aussieht
  10. Micha

    Do or do not - There is no try

    ok gut.. also hatte ich doch zuerst alles richtig verstanden und mich dann nochmal verwirren lassen. Besten Dank ihr 2
  11. Micha

    Do or do not - There is no try

    Hmm ok alles klar, also wirds doch eher nen trial-and-error Prinzip, aber das is nicht schlimm. Bzgl. des Trainigsgewichtes in den Main Lifts mach ich mir keine Sorgen, da ich schon regelmäßig im Training und easy mein 1RM und damit die Gewichte kalkulieren kann. Allerdings kommt mir noch eine Frage: Es ist ja die Rede von Main Lifts, Assisstence-Lifts und Supplemental Lifts. Ich muss hier hart aufm Schlauch stehen, aber kann mir jemand mal erklären wie ich da genau Supplemental Lifts definieren darf? Die Assitence-Lifts sind ja sogar in den Triumvirate Template vorgegeben, aber was mach ich dann noch also Supplemental-Lifts? Sind das ausschließlich Prehab-Übungen?
  12. Micha

    Do or do not - There is no try

    Auch mal wieder frischer Wind von mir. Habe in letzter Zeit viel nachgedacht und gelesen und werde (auch auf früheres Anraten von Ghost) auch auf den 5/3/1-Zug aufspringen mit dem Triumvirate Template. Das Programm hat mich schon häufiger gelockt und ich bin echt mal gespannt was so ein (für mich auch) komplett neues Programm schaffen kann. Nach derzeitigem Stand möchte ich mindestens 6 Zyklen durchführen und diese auch wieder loggen. Start wird der nächste Montag (11.12.17). Also bis dann EDIT: Frage an die 5/3/1 Profis: Habt ihr ne gute Methode, um die Gewichte der Assisstenz-Übungen festzulegen? Oder soll ich einfach die erste Woche als Probe-Woche nehmen und dann richtig starten?
  13. Ich weiss, dass das eine relativ nichts aussagen Antwort ist, aber: Ich habe keine Kriterien, weil ich absolut 0 Supplements beziehe. Sämtliche Erfolge die ich selbst feiern konnte, hab ich mit "normaler" Nahrung erzielt und ich hab zu viele Leute gesehen, die auch mit Supplements nicht zu ihren Zielen kamen. Stichwort hier wieder "Kontinuität". Jetzt sind hier natürlich genug Forums-Mitglieder kontinuierlich dabei zu trainieren, aber dennoch würde ich wetten, dass ca. 95% davon ihre Ziele ohne Supps hinbekommen. Insbesondere, weil der häufigste Trainingsgrund den ich hier lese "Ästhetik" heisst.
  14. Aus eigener Erfahrung kann ich dir nur sagen: Halt dich genau an die Angaben. Hab den FEM-Plan selbst 1 Jahr lang trainiert. Am Anfang mag es dir dumm vorkommen strikt die Setbacks zu machen und wieder weniger Gewicht zu bewegen. Auf lange Sicht wirst du es dir aber selbst danken. Bei den Assisstenz-Übungen kann ich dir auch nur empfehlen strickt die 2,5kg Steigerungen zu fahren. Du wirst lange Zeit kontinuierlich steigern können (was widerum psychologisch sehr angenehm ist). Sobald du an deine absoluten Limits kommst, kannst du auch 2 TE`s das Gleiche Gewicht bewegen und erst in der 3ten die Steigerungen durchführen (wenn ich mich recht erinnere steht das auch so im Programm). Ich bin damit sehr gut gefahren. Du musst allerdings absolut ehrlich zu dir selbst sein, genug essen und genug schlafen. Glaub mir, denn sonst sagt dein ZNS irgendwann "l*** mich"
  15. Micha

    Do or do not - There is no try

    Hab diesen Monat den Plan geringfügig verändert. Gewichte aller Hauptübungen sind gleich geblieben, aber die Wiederholungszahlen gestiegen. Ziel ist es quasi alle Hauptübungen auf 3x8 Wdh's mit dem "alten" Gewicht zu bringen. Nur Kreuzheben blieb/bleibt bei 5 Wdh mit entsprechende Single's nach den Sätzen: Kreuzheben: 3x5x120Kg, 130x1, 140x1, 145x1 Kniebeugen: 7x100kg, 6x100kg, 6x100kg Bankdrücken: 7x70Kg, 7x70kg, 6x70kg Schulterdrücken: 7x50Kg, 6x50kg, 6x50kg in 2 Wochen wird wieder der normale Plan trainiert, also Hauptübungen 3x5 und normal steigern