Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Stephan1986

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    272
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

14 Neutral

5 Benutzer folgen diesem Benutzer

Über Stephan1986

  • Rang
    Fortgeschrittenes Mitglied
  • Geburtstag 03/09/1986

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    zu Hause :-)
  • Interests
    atmen,essen und schlafen!

Letzte Besucher des Profils

410 Profilaufrufe
  1. Stephan1986

    Stephan Log

    Ich bleibe eigentlich mit dem gesamten Körper sehr steif bis auf die arbeitende Schulterhälfte.Ich versuche immer meinen Rücken durchzudrücken wodurch ich ein stabile Position habe. Ich führe auch die Hantel sehr nah am Körper. Ich nehme mich ja immer auf wodurch mir das auch erst aufgefallen ist. Es ist nur komisch, dass ich die letzten Wiederholungen ohne das hoch ziehen der Schulter nicht mehr schaffe! Auf dem Video sehen alle Wiederholungen von der Technik und Körperhaltung gleich aus nur das ich halt die Schulter deutlich nach hinten bzw. oben ziehe aber die restliche Körperhaltung bleibt halt gleich! PS: ich gehe auch mit meiner arbeitenden Schulterhälfte nicht "so stark" nach vorne bzw. runter wie in deinem Beispiel. Ich bleibe allgemein etwas steifer!
  2. Stephan1986

    Stephan Log

    Ich ziehe halt meine arbeitende Schulter mehr nach oben als auf deiner angegebenen Seite. Der restlich Teil des Körpers bleibt unter Spannung gleich!
  3. Stephan1986

    Stephan Log

    Guten Abend liebe Freunde der Volksmusik! Habe jetzt immer fleißig weiter trainiert, nur leider keine Lust hier immer wieder zu schreiben, da die Arbeitsgewichte sich nur selten ändern(stecke seit einer ganzen Weile in einer Diät). Das Training macht immer noch Spaß und die Waage zeigt auch nicht mehr die Lottozahlen der nächsten Wochen an. Ich habe aber nun beim einarmigen Kh-Rudern auf der Bank ein kleines Problem. Bei meinem derzeitigen Abeitsgewicht ziehe ich in den letzten 1-2Wiederholungen die arbeitenden Schulterhälfte stark nach oben um das Gewicht noch hoch zu bekommen(andere Hälfte bleibt in ihrer Position). Bei den ersten Wiederholungen sind die beiden Schultern auf gleicher Höhe(außer wenn das Arbeitsgewicht ganz unten ist, weil da gehe ich mit der Schulterhälfte auch ein Stück nach unten). Sollte ich nun wieder mit dem Arbeitsgewicht nach unten gehen bis ich alle Wiederholungen gleich schaffe oder schadet es nicht wenn man die Schulterhälfte "mal" mit hochzieht? Danke im vorraus für eure Hilfe!
  4. Stephan1986

    Hantelbank Polster

    Guten Morgen! Danke für eure Antworten! Mein Problem ist halt ,dass ich eine Hantelbank gesucht habe die zwischen 300 und 350kg belastbar ist, man aber trotzdem die 170cm LH-Stange (30mm) benutzen kann.Problematisch bei den Drückerbanken ist ,dass sie zu breit für die LH sind und dann das Gewinde der LH auf der Ablage liegen würde. Da ich aber LH-Ständer besitze dachte ich mir, dass eine normal Flachbank ausreichen würde. http://www.gorillasports.de/Geraete/Flachbank/Stabile_Flachbank_i28_120_0.htm wäre meine Wahl! Wenn ich mir nun etwas neues kaufe sollte es natürlich dann auch optimal passen, weshalb ich auf diese Frage mit dem Polster kam.Mein Limit bei einer Hantelbank wäre ca 200 Euro und bei einer Flachbank bei um die 100Euro! Wenn es natürlich etwas wäre was man für das restliche Leben benutzen kann, könnte man auch über ein paar Euro mehr reden. Am liebsten wäre mir eine Hantelbank,nur dürfte die Ablage nicht breiter als 105cm sein.
  5. Stephan1986

    Hantelbank Polster

    Guten Tag! Ich würde gerne einmal wissen ob es eine optimale Breite für das Hantelbank Polster gibt oder ob es relativ egal ist! Ein Bekannter traff letztens die Aussage, dass mein Polster zu schmal sei und er deshalb zur Seite abrutscht. Da ich mir nun bald eine neue Flachbank holen werde, da die Belastbarkeit bei meiner jetzigen Hantelbank ausgereizt ist, würde es mich einmal interessieren! Ich selber muss auch manchmal etwas ausbalancieren, was mich aber bis jetzt nicht wirklich stört! Kann das auf irgendeine Art und Weise schädlich sein wenn sie relativ schmal ist? Das Polster der aktuellen Hantelbank ist 24,5cm breit. Die Flachbank die ich momentan im Auge habe, besitzt ein Polster mit 25cm Breite. MfG. Stephan
  6. Stephan1986

    Stephan Log

    Also lasse ich die Setback´s weg,nur soll ich dann Assistance-Übungen in den Trainingsplan mit einbauen?Vllt schafft man ja dann noch einmal eine kleine Steigerung des Arbeitsgewichtes.
  7. Stephan1986

    Stephan Log

    Die Assistance Übung habe ich ja eigentlich erst nach dem 2. Setback!Beim 1. Setback setzt man ja einfach das Arbeitsgewicht um 20% zurück,ohne weitere Belastung für den Muskel und deswegen habe ich ein wenig Sorge.
  8. Stephan1986

    So weitermachen, oder was ändern?

    Huhu Du! Bin hier keiner der Supergurus aber mit 2800 fährst du so ganz gut! Mir wurde von den Leuten hier gesagt ,dass man zum Muskelaufbau ein Kcalplus von ca. 400kcal haben sollte. Zusätzlich solltest du dann aber an Trainingstagen noch 300kcal extra auf deine Erhaltungskalorien drauf rechnen, da du sie ja beim Training benötigst.D.h. 3100kcal an Trainingstagen und 2800 an trainingsfreien Tagen. 2er Split scheint für dich ja soweit ganz passend zu sein, da du schon die fortgeschrittenen Kraftwerte zum größten Teil erreicht hast(vllt gibts da auch noch etwas besseres aber mit den ganzen Möglichkeiten der Trainingspläne kenne ich mich nicht sogut aus), nur wäre natürlich für den optimalen Muskelaufbau eine Trainingsfrequenz von 4mal die Woche am besten. Wenn du nicht 4mal die Woche trainierst sondern nur 2-3mal wirst du trotzdem Muskeln aufbauen nur halt nicht so schnell wie es eigentlich möglich wäre. Meine Angaben sind wie immer ohne Gewehr ;-) Würde aber beim 2er Split schon wenigstens 3mal die Woche trainieren sonst sind die Pausen zwischen den Trainingseinheiten für Ober oder Unterkörper sehr groß. MfG. Stephan
  9. Stephan1986

    Stephan Log

    So liebe Fans der Volksmusik! Wie sieht es eigentlich mit den Setback´s in einer Diät aus? Auf der HS steht ja bis auf die Setback`s alles da.Ich habe nur ein bissel "Angst" wenn ich ein Setback mache ,dass da ein wenig Muckis verloren gehen, da man ja dann 2-3Wochen wieder mit geringerem Arbeitsgewicht trainiert!Vllt Setbacks weglassen und gleich die Assistance-Übungen in den Plan einfügen? Ist es ok wenn ich vor dem Training meine Muskeln spüre(leicht angespannt bzw. noch verkrampft weiss nicht wie ich es beschreiben soll, wie ein minimaler Muskelkater), oder sollte ich dann die Trainingsfrequenz drosseln?Ich kann mich meist noch vom Arbeitsgewicht her steigern und nach der Erwärmung spüre ich es auch nicht mehr. MfG. Florian SilbereisenWas meint ihr?
  10. Sind denn 3g täglich auch ok , oder sollten es doch lieber 5g täglich bei dauerhaften supplementierung sein?Hatte halt nen kleinen Löffel in der Box der abgestrichen genau 3g hat.
  11. Ich nehme dauerhaft Creatin Monohydrat Super Micronized von Olimp ca.3g ,eher ein bissel mehr, pro Tag ein.Kraftsteigerung-ja/Gewichtszunahme-k.a..Dafür das ich in einer Diät bin und erst mit Krafttraining angefangen habe sind die Kraftwerte für die kurze Zeit recht ordentlich.Nun wirds aber leider immer schwieriger mit der Arbeitsgewichtsteigerung :-(.
  12. Stephan1986

    Suche Hilfe zum Thema Ernährung, Körperfett etc.! :)

    Sie wünscht sich halt ein Six-pack ;-) .Ich muss da aber leider Elija recht geben,sieht doch supi aus(sabber sabber .... kleiner Spaß).
  13. Stephan1986

    Von einer, die träumte ein strong Girl zu werden

    Huhu Obst! Man unterscheidet bei den Kcal schon zwischen Trainingsfreien und Trainingstagen. Da du aber sehr viel von deinen Erhaltungskalorien jeden Tag zu dir nimmst, könntest du es auch erst einmal bei den 80-90% der Erhaltungskalorien lassen. Vllt gehst du an Trainingstagen eher zu den 90% ;-). Krafttraining verbraucht ja so ca 200-300kcal/Stunde, ist also nun nicht so der Kalorienkiller. Achte nur weiterhin auf deine Eiweißzufuhr, die bei 1,5g-2g/kg Körpergewicht liegen sollte(Was bei dir schon der Fall ist). 2g/kg Eiweiß eher dann wenn du in ein stärkeres Kcal-Defizit gehen solltest. Jo, Muskelkater ist der anfängliche Begleiter eines jeden Trainings aber solang du noch den Arm hoch bekommst um dir nen Wasser zu bestellen ist alles ok ;-).
  14. Stephan1986

    mein Leben als Turnbeutelvergesserin

    Macho, macho man I gotta be a macho man Macho macho man I gotta be a macho
  15. Stephan1986

    mein Leben als Turnbeutelvergesserin

    Geschmack ist nun einmal Geschmackssache ;-) Was dem einen zu salzig ist, ist für den anderen genau richtig.