Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Felix

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    40
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Felix

  1. Felix

    Trainingsgestaltung

    Guten Morgen in die Runde, ich benötige von euch eine Einschätzung bzw. Tipps für meine Trainingsgestaltung. Vorab zu mir: Felix, 27 180cm, 73kg Kraftwerte "Fortgeschritten" laut Rechner bei Schulterdrücken, Bankdrücken und Kniebeugen Aktuell trainiere ich nach einem "leicht" modifizierten Wendler-Plan und gehe aktuell 3x die Woche ins Fitnessstudio und 1x die Woche zum EMS (Elektrosportdings). Ich würde mein Traning gerne etwas umstellen und das ganze auf 2x pro Woche Fitnessstudio, 1x pro Woche EMS und 1x pro Woche Crossfit abändern. Ich habe große Lust einfach ein paar Crossfit Einheiten auszuprobieren und suche nach neuen "Reizen" für mein Training. Jetzt also zu meiner Frage bzw. die Bitte um eure Einschätzung: Wie genau sollte ich mein Training dann gestalten? Wendler wird bei 2x pro Woche Fitnesstudio in Bezug auf Volumen, Intensität, Workload, etc. wohl nicht mehr geeignet sein? Habt ihr Vorschläge für einen anderen Plan? Oder sollte ich bei Wendler bleiben? Wie sollten sich die vier Trainingseinheiten verteilen? Aktueller Gedanke: Mo - Fit, Mi - EMS, Fr - Fit, Sa - Crossfit - macht das Sinn? Freue mich sehr über jede Rückmeldung und hoffe, dass das Thema hier reinpasst. Viele Grüße Felix
  2. Felix

    Tipps für den Recomp

    Guten Abend zusammen, nachdem ich gefühlte Jahre nicht mehr im Forum aktiv war (war trotzdem fleißig bei Training ) melde ich mich zurück um euren Rat einzuholen. Nachdem ich mein altes Tagebuch gerade gefunden habe, war ich doch ein wenig überrascht. (http://fitness-experts.de/forum/index.php?/topic/262-felix-legt-los/) Meine Werte und mein Training haben sich seither doch ein wenig verändert. Deswegen hier das Update: Alter - 25 Größe - 182cm Gewicht - 77,3kg KFA - 13-14% Bankdrücken 5x82,25kg Kniebeuge 5x100kg Klimmzüge 5x Körpergewicht + 15kg Schulterdrücken 5 x 47,5kg Kraftwerte: http://goo.gl/zDk3mm Aktuelle Vorgehensweise: Nachdem ich in den vergangenen Monaten durch einen getreuen Trainingspartner und der nötigen Motivation gut aufgebaut habe und endlich halbwegs normal Kraftwerte erreicht habe, ist natürlich auch das eine oder andere Gramm Fett dazu gekommen. Ich tracke meine kcal derzeit mit myfitnesspal und einem Pulsmesser und erreiche täglich eine Defizit von 300-500 kcal um in Richtung Sommer noch was an meinem Körper zu verändern. Gegessen wird im Intermittent Fasting Style in Form von Mittag + Abendbrot. Dabei wird ein Richtwert von 2g je KG Eiweiß eingehalten und möglichst High Carb gegessen. Zum Training nachdem ich mich lange an dem FEM gehalten habe, bin zu einem vierer Split übergegangen und trainiere derzeit Brust + Bizeps, Beine+Bauch, Schultern+Trizeps, sowie Rücken+Nacken. Ich bin mit dem Plan durchaus zufrieden und konnte damit die entsprechenden Steigerungen erzielen. Die erste Übung wird dabei in Form von 3x5 oder im 5/3/1 Stil trainiert. Die weiteren Übungen dienen dazu um ein wenig Volumen ins Training zu bringen. Trainingsplan: TAG 1 - Brust + Bizeps Bankdrücken 3x5 Schrägbank KH 3x8-10 Butterfly 3x8-10 Bizeps SZ 3x8-10 Hammercurls 3x8-10 Bizeps Kabelturm 3x8-10 TAG 2 - Beine + Bauch Kniebeuge 5/3/1 System Beinstrecker 3x13-15 Beinbeugen 3x8-10 vers. Bauchübungen TAG 3 - Schultern + Trizeps Schulterdrücken 5/3/1 System Seitheben 3x8-10 Facepulls 3x13-15 French Press 3x8-10 Triebs Kabelturm 3x8-10 Dips 3x10 TAG 4 - Rücken + Nacken Klimmzüge 3x5 Dualer Latzug 3x8-10 enger Latzug 3x8-10 Shruggs KH 3x8-10 Ziel: Wie bereits erwähnt möchte ich derzeit eine Art Recomp zu machen. Kraftwerte halten bzw. weiter erhöhen und dabei den KFA reduzieren. Bin ich mit diesem Vorgehen auf dem richtigen Weg? Sollte das Defizit höher sein? Besten Gruß Felix
  3. Felix

    Erfahrungsberichte Kreatin

    Hey Leute, ich denke ernsthaft darüber nach mit der Einnahme von Kreatin zu beginnen. Möchte im Vorfeld aber am liebsten noch ein paar Erfahrungsberichte von euch bekommen. Mich würde interessieren wer von euch regelmäßig Kreatin nimmt und wie die Wirkungen genau beschrieben werden können. Spielt es ferner eine Rolle ob man Pillen oder Pulver nimmt? Ich bin eher ein Freund von Tabletten, da man diese ganz einfach nehmen kann und nicht abwiegen braucht. Auf was gilt es da zu achten? Beste Grüße Felix
  4. Felix

    Erfahrungsberichte Kreatin

    Danke erstmal für die Hinweise - in beide Richtungen! Werd mir einfach mal ein Dose bestellen, preislich ists ja tatsächlich nicht sehr intensiv. Vielen Dank
  5. Felix

    Felix legt los

    Hey Leute, war gestern wieder beim Training. Und hatte die beste Einheit seit langem. Hab zwar danach anständig zu tun gehabt, aber so lief alles grandios. Workout A - Gewicht: 74,1 Kniebeuge - 5 / 5 / 5 - 77,5kg Hart war aber machbar Bankdrücken - 5 / 5 / 5 - 60kg Diesmal endlich eigenständig alleine hinbekommen - wird erhöht. Rudern - 5 / 5 / 5 - 55kg War auch super! Mittwoch gehts weiter! Gruß Felix
  6. Felix

    Felix legt los

    Guten Abend zusammen! Ich hab mich jetzt auch im Forum registriert um euch an meinem Training teilhaben zu lassen und um einige Fragen loszuwerden. Aber erstmal ein paar Informationen zu mir - ich bin Felix, 23 aus Berlin ungefähr 180cm groß und 72kg schwer und ich habe mit Kraftsport bereits mit 16 Jahren begonnen. Leider nie wirklich konstant und darüber hinaus auch meist mit sehr schlechten Trainingsplänen ausgestattet. Ich mache trainiere nun seit ein paar Wochen nach dem FEM Trainingsplan mit dem ich bisher sehr gute Erfahrungen gemacht habe. Meine Trainingswerte heute sehen wie folgt aus: Kniebeuge 77,5kg Kreuzheben 87,5kg Bankdrücken 50kg Rudern (Kabelzug) 50kg Schulterdrücken 37,5kg Klimmzüge mit Hilfe 5kg Meine Ziele liegen im eigentlichen darin stärker zu werden und nicht immer nur der kleine Schmalhans zu bleiben. Ich habe die Seite quasi gerade gefressen und mich mit Informationen vollgesogen. Was mich zu meinen noch offenen Fragen bringt. Ich hatte bisher noch keine Möglichkeit mich während der Kniebeuge oder dem Kreuzheben zu filmen. Da ich gelesen habe, wie schädlich eine falsche Technik tatsächlich sein kann, werde ich so schnell wie möglich probieren meine Ausführung festzuhalten - gerade im Bezug auf die nun immer schwerer werdenden Gewichte. Daher meine Frage, ich möchte bis ich ein Feedback zum Kreuzhaben von euch habe am besten eine andere Übung für den unteren Rücken durchführen. Welche würde ihr mir dafür empfehlen? Frage zwei - Die aktuell größten Probleme habe ich mit dem Schulterdrücken, hier ist die Gewichtsentwicklung bisher am schlechtesten voran gekommen. Was ich vor allem auf das sehr anstrengende Kreuzheben zurückführe. Ist es oder wäre es sinnvoll die Übungen in den Einheiten ein wenig zu verändern? Bpsw der Tausch von Bankdrücken und Schulterdrücken? Oder sollte ich eher eine andere Übung für die Schultern nutzen? Ansonsten hoffe ich jetzt einfach, dass ein paar von euch mein Training verfolgen und dass ich schnell die Videos fertigstellen kann damit ich weitermachen kann. Beste Grüße und einen schönen Restsonntag Felix
  7. Felix

    Felix legt los

    Moin Leute, anbei mein gestriges Training: Workout B - Gewicht: 74,2 Kreuzheben - 5 / 5 / 5 - 85kg Schulterdrücken - 5 / 5 / 5 - 25kg Bleibt erstmal bei dem Gewicht. Klimmzüge - 5 / 5 / 5 - Körpergewicht
  8. Felix

    Felix legt los

    Nabend Leute, Workout A - Gewicht: 74,1 Kniebeuge - 5 / 5 / 5 - 75kg Heute wars endlich drin - nächstes mal 77,5kg Bankdrücken - 5 / 5 / 5 - 60kg Brauchte bei der allerletzten Wdh dann doch Hilfe -mag dem Zeitdruck und den Kniebeugen geschuldet gewesen sein. Rudern - 5 / 5 / 5 - 52,5kg Hier hat dann alles geklappt.
  9. Grüßt euch Leute, einige von euch haben ja mitbekommen, dass ich bei einem Persoanl Trainer war. Er hat mich bei meinen Übungen gefilmt und auf Fehler hingewiesen.Am Freitag habe ich die entsprechenden Dateien + Ratschläge erhalten. Kniebeuge: http://www.coachseye...shared_email4-0 Ratschlag - "Hey, so wie du auf dem Video siehst, streckst du die Hüfte nicht und bist rund wenn du sehr tief bist. In sofern nicht ganz so tief runter gehen, so lange du noch nicht die entsprechende Motor Control hast und die entsprechende Beweglichkeit." Kreuzheben: http://www.coachseye.com/sO35?utm_source=ios&utm_medium=app&utm_content=thumbnail_image&utm_campaign=shared_email4-0 Ratschlag - "Hier noch das Video mit den deadlifts. Nimm eine Erhöhung und achte darauf, dass du den Nacken neutral hältst und nicht überstreckst. Arbeite weiterhin an der hüftbeugung." Schulterpresse: Hier gibt es nur 2 Bilder die verdeutlichen sollen, wie meine Endposition zum Anfang war und wie wir sie verändert haben. Bild 1 - http://s1.directupload.net/images/140330/fzn4ucur.png Bild 2 - http://s7.directupload.net/images/140330/psfvpt52.png Ratschlag - "Wie du auf dem oberen Bild erkennen kannst, bist du stark im hohlkreuz und die Hüfte ist nicht komplett gestreckt. Die Handgelenke sind passiv "abgeklappt". Hier musst du daran arbeiten, dass du die Handgelenke aktiv streckst. Versuche den Rippenbogen "runterzuziehen" in dem du den Bauch richtig fest anspannst. Squeeze your glutes ist auch wichtig! Also arschbacken fest zusammen kneifen! Damit streckst du die Hüfte mehr." Allgemeiner Rat - "Generell hast du kein beweglichkeitsproblem, sondern eine so genannte "selective motorcontrol dysfunction", was so viel bedeutet wie "du hast die Beweglichkeit, weißt nur nicht wie du es ansteuern muss". Als Mobilisierung für die Hüfte kann ich dir Kelly starrett ans Herz legen und den Artikel von t-Nation (http://www.t-nation.com/free_online_article/most_recent/squat_like_you_mean_it_tips_for_a_deeper_squat) auf Seite zwei findest du die ganzen Videos mit den Drills!" So ich hoffe ihr habt Lust und Laune euch das mal anzusehen und gebt mir ein kleines Feedback. Tschö mit ö Felix
  10. Felix

    Felix legt los

    Moin Moin liebe Leute, ich hoffe ihr habt die Zeitumstellung verkraftet! Bevor ich ordentlich frühstücke und zum Training gehe wollte ich noch fix meine Bilder und Videos zu meiner Technik verlinken. Hier: http://fitness-experts.de/forum/index.php?/topic/358-felix-bildervideos-khkbpress/ ist der entsprechende Thread im Technikforum. Beste Grüße und bis später Felix
  11. Felix

    Felix legt los

    Grüßt euch Leute, war gestern wieder hart trainieren. Workout B - Gewicht: 73,7 Kreuzheben - 5 / 5 / 5 - 80kg Habe nach anraten des Trainers die Stange ein wenig höher gelegt und spürbar besser gezogen. Hat gut funktioniert. Schulterdrücken - 5 / 5 / 5 - 25kg Hier habe ich weiterhin die größten Probleme, besonders was die Technik betrifft. Klimmzüge - 5 / 5 / 5 - Körpergewicht Hat richtig gut geklappt Habe gestern Abend auch die Videos und Bilder vom Personal Training bekommen. Sobald ich mehr Zeit habe, werde ich die hier hochladen damit ihr das nochmal beurteilen könnt. Nebenbei hat er mir noch paar Tipps für meine Mobility gegeben und nochmal genau gesagt auf was ich achten sollte. Beste Grüße und einen sonnigen Tag Felix
  12. Felix

    Felix legt los

    Morgen! Ich habe mit Johannes Kwella trainiert. Ich hab von ihm auf Seite 1 meines Logs ein Deadlift-Video gepostet. Er leitet ein Cross-Fit Studio in Berlin. Durch seine Youtube-Videos bin ich auf ihn gekommen und hab dann darüber bzw über die Seite seines Studios Kontakt aufgenommen. Hat sich echt gelohnt, er hat mir Sachen gezeigt, die mir so nie aufgefallen wären. Dabei hat er alles per Video festgehalten und mir erklärt was falsch läuft und was wir dagegen tun sollten. Auch zum Thema Mobility hat er eine Menge mit mir gemacht - das gehen die ersten Tage danach war ein Qual. Checkt mal die Videos lohnt sich wirklich. Bei sehr großem Interesse kann ich sicherlich helfen Kontakt aufzubauen. Problem ist nur, dass eine solche Stunde echt schön ist - aber man vieles auch einfach zu schnell wieder vergisst. Wir sind so verblieben, dass ich Ende April eine zweite Einheit absolviere um zu überprüfen ob sich die Sachen verbessert haben.
  13. Felix

    Felix legt los

    Workout A - Gewicht 73,1kg Moin Leute - Felix ist wieder da. Nach einer Woche Magen-Darm-Infekt und Reisen bin ich wieder beim Sport gewesen aber seht selbst: Workout A - Gewicht: 73,4 Kniebeuge - 5 / 5 / 4 - 75kg Hat ganz gut hingehauen. Sollte nächstes mal mit 3x5 klappen. Bankdrücken - 5 / 5 / 5 - 60kg Bestwert geknackt Rudern - 5 / 5 / 4 - 52,5kg Der letzte ging nicht ganz auf die Brust. Nächstes mal aber bestimmt. Gruß euer Felix!
  14. Felix

    Kniebeugen Technik-Analyse

    Kann ich die Übungen die dort gezeigt werden täglich machen? Runde mit dem Rücken am Ende auch zu weit ein und will gezielt dagegen vorgehen. Liegt bei mir definitiv an der Hüftmobilität.
  15. Felix

    Felix legt los

    Guten Morgen in die Runde! Ich war gestern nicht beim "regulären" Training, sondern habe mich in die Hände eines Personal-Trainers begeben. Mir ging es bei dieser Aktion darum, die Technik der Grundübungen untersuchen zu lassen und um Verbesserungsvorschläge zu erhalten. Und ich sag euch: Die haben nicht lange auf sich warten lassen! Wir hatten knapp 90min Zeit und sind dabei auf die Kniebeuge, Deadlifts und das Schulterdrücken eingegangen. Angefangen mit den Kniebeugen: Hier hat der Trainer festgestellt, dass meine Beweglichkeit besonders im Bereich der inneren Oberschenkel (Adduktoren) stark eingeschränkt war. Deshalb hat er mir erstmal geraten nicht Ass to Grass bei den Squats zu versuchen. Danach hat er mich auf die Halterung eines Kettlebelts gelegt und mal so richtig auf dem Schmerz zumgerollt, mein Gesicht sah ungefähr so aus: :blink: Insgesamt war es krass festzustellen, wie doll ich wirklich noch eingerundet habe mit dem Rücken, was mir im Ablauf vom Gefühl her nie so aufgefallen war. Bei den Deadlifts ging es eigentlich noch am besten. Dort war das Problem am größten beim Herablassen des Gewichts zu erkennen. Hier war einfach der Bewegungsablauf nicht ganz horizontal was die Stange betrifft. Wir sind dann so verblieben, dass ich das Gewicht ein wenig höher lege (Stange oder Scheibe drunter) danach sah die Technik nämlich um einiges besser aus und der Rücken blieb schön gerade. Schulterdrücken - hier wurden mit Abstand die meisten Probleme festgestellt. Hauptproblem ist hier das umknicken der Handgelenke und meine sehr starkes Hohlkreuz gewesen. Ich hatte starke Probleme, den Rippenbogen runterzuziehen. Werde in der Zukunft als Assistance-Übung nun verstärkt den Bauch an der Klimmzugstange trainieren und versuchen einen Handstand zu erlernen. Als weitere Tipps fürs Thema Schulterdrücken gab es den Hinweis in der nächsten Zeit weniger mit Gewicht zu trainieren als einfach nur zu versuchen die Endposition richtig zu halten. Insgesamt hat mir das ganze sehr gut gefallen und mir vor allem gezeigt wie wichtig es ist, mal von jemanden direktes Feedback für die Übungen zu bekommen. Dazu kommt in meinem Fall, dass der Trainer einer der entspanntesten und angenehmsten Trainer war, die ich je kennengelernt habe. Im Nachgang schickt er mir noch ein paar Videos und Fotos vom Training zu. Wenn alles passt lade ich die hier nochmal hoch, sodass ihr auch mal sehen könnt, wie es um meine Technik bestimmt ist (und hoffentlich bald war) Mittwoch geht es dann mit dem normalen Training weiter. Besten Gruß Felix
  16. Felix

    Felix legt los

    So Leute hab den Umzug gepackt! War nicht mal mehr der Schwächste Neue Frage: Ich sehe in etwa (mittlerweile ein bisschen trainiert im Bereich Arme/Schultern) aus wie der Typ rechts im Bild und laut dem KFA-Rechner komme ich auf eine KFA von über 20% (bin doch schon leicht geschockt muss ich sagen) - http://i.imgur.com/LMs14xp.jpg Wäre es ratsam mit der HSD zu beginnen oder hindert dies meine Leistungen beim Sport? Gruß Felix
  17. Okay danke erstmal. Grundsätzlich würde ich mit dieser Zusammensetzung aber erstmal an den freien Tagen "abnehmen" und an den Trainingstagen "zunehmen" ja? Frage eigentlich nur weil ich in letzter Zeit immer mehr Hunger habe und zumindest aus meiner Sicht mehr Bauch bekommen habe. Trotz Training.
  18. Felix

    Felix legt los

    Hey Leute, Mittwoch - Hälfte der Woche ist geschafft. Was auch für die ätzende Schulung gilt die mich im Moment plagt. Drückt mir die Daumen, dass ich es schaffe nicht einzupennen. Nichtsdestotrotz wurde heute trainiert. Anbei die Übersicht. Workout B - Gewicht: 74,4 Kreuzheben - 5 / 5 / 5 - 75kg Schulterdrücken - 5 / 5 / 5 - 32,5kg Habe ich heute als letzte Übung gemacht und war richtig hart besonders nach den Klimmzüge. Geschafft habe ich es trotzdem. Klimmzüge - 5 / 5 / 5 - Körpergewicht Freitag gehts nicht zum Training. Fahre in meine Heimat, die Eltern besuchen und bin dort direkt am Samstag zu einem großen Umzug verplant. Werden die Augen machen wenn ich anfange die Kisten alleine zu schleppen! Wünsch euch einen schönen Abend und viel Spaß beim Fussball gucken. Felix
  19. Hey Leute, ich hab jetzt gerade auch nochmal ein wenig mit den Macros auseinander gesetzt und dabei folgende Website genutzt - http://iifym.com/iifym-calculator/ dort ist es möglich durch die Angaben der Daten genau herauszubekommen, wie viel Gramm Eiweiß, Fett und Kh man täglich "verfressen sollte" Ich gehe jetzt mal direkt auf meine Parameter ein. Mein Ziel ist es, ähnlich wie bei tipp-x, einen Überschuss an den Trainingstagen und ein Defizit an den Nicht-Trainingstagen zu erzielen. Der Rechner wirft bei mir folgenden "Maintain"-Bedarf aus - 2389 kcal (Leistungsumsatz) Parameter: 178cm/73kg/23 Jahre/3x die Woche Training. Danach unterteile ich das ganze in meine zwei verschiedenen Tagesabläufe. Die Parameter für Eiweiß und Fett habe ich auf 0,9g/lb für Eiweiß und 0,46g/lb für Fett gesetzt. (Hoffe das passt so). So erhält man folgende Ergebnisse: 1. Trainingstag - "Bulking" +10% (Textbook) - 2628 kcal Protein - 145g pro Tag Fett - 73g pro Tag KH - 347g pro Tag (Rest) 2. Nicht-Trainingstag - "Fat Loss" - 15% (Suggested) - 2031 kcal Protein - 145g pro Tag Fett - 73g pro Tag KH - 198g pro Tag (Rest) Man erkennt also, dass die Reduzierung nur auf Seiten der Carbs vorgenommen wird. Darf ich davon ausgehen, dass ich die Daten richtig ermittelt habe um beide Ziele zu erreichen? Frage 2: Gibt es bei FooDB die Möglichkeit diese Tagesbedarfe irgendwie abzuspeichern und anzuspielen? Hab das bisher irgendwie noch nicht gefunden. Frage 3: Innerhalb dieser Macros ist es jetzt tatsächlich erlaubt zu essen was mir gefällt, bzw was mir hilft diese Werte zu erreichen ja? Besten Dank und liebe Grüße Felix
  20. Felix

    Lumas Log

    155kg sind kraaaaaaas! Respekt dafür!
  21. Felix

    Felix legt los

    Nabend Jungs und Mädels, nachdem ich in den letzten Tagen ein wenig mit meinem Magen und Darm zu kämpfen hatte (siehe Blähungen-Thread) war ich heute endlich wieder an den Eisenstangen zugange. Workout A - Gewicht 73,7kg Kniebeuge - 5 / 5 / 4 - 75kg Warum habe ich eigentlich keinen Fahrstuhl in meinem Haus? Gehen wird die nächsten Tage schwer - zumindest dem Gefühl nach. Bankdrücken - 5 / 5 / 5 - 57,5kg Puuuuuuh. Das war aber heute heftig. Bin stolz das gepackt zu haben. In der nächsten Einheit kommt mein pers. Rekord. Rudern - 5 / 5 / 5 - 50kg So heute wie beschrieben nochmal bestätigt - ist jetzt gut machbar. Erhöht ihr am Turm irgendwie um 2,5kg, wenn ja wie? Jetzt gibts noch was zu essen, dann gehts in die Badewanne und dann ins Bett. Mein Magen wird auch langsam besser - weiß Gott woran es lag. Beste Grüße Felix
  22. Freut mich zu hören. Macht mir Hoffnung, dass das auch bei mir der Fall ist. Seit letzten Samstag kämpfe ich nämlich mit unangenehmen Gerüchen und einem aufgedunsenen Magen. Du hast einfach ganz normal weiter gemacht wenn ich das richtig sehe? Kam bei den Untersuchungen noch was raus? Beste Grüße Felix
  23. Was mich an der Stelle noch interessieren würde ist. Wie bekommst du teilweise unangenehmen Schmerzen bzw Symptome in der Griff. Ich habe auch seit Samstag Mittag wieder einen ordentlichen Blähbauch und hab ordentliche Problem mit dem Stuhl (auch hier oft Durchfall). Immer wenn ich denke alles ist wieder normal und entspannt geht die ganze Prozedur im Magen von vorne los. Inwiefern wäre es auch hier sinnvoll Schonkost zu essen? Hat damit jemand grundsätzlich Erfahrungen?
  24. Felix

    Felix legt los

    Nabend! Zur späten Stunde noch mein heutiges Training: Workout B - Gewicht: 74,4 Kreuzheben - 5 / 5 / 5 - 70kg Lief nach der Reduzierung gut. Technik dürfte nun endlich besser passen. Werds nächstes mal bestätigen und dann wie gewohnt erhöhen Schulterdrücken - 5 / 5 / 5 - 30kg Nach dem Setback um 20% gings heute locker von der Hand oder Schulter Klimmzüge - 5 / 5 / 3 - Körpergewicht Nächstes mal pack ich es!! Ansonsten sind heute meine "Basis"-Supplements gekommen. Werde direkt morgen früh mit der Einnahme beginnen. Mehr als auf der Hauptsache gilt es dort nicht zu beachten oder? Beste Grüße Felix
  25. Sehr gut! Werde interessiert weiterlesen, da mein Magen-Darm-Trakt mir auch sehr oft Probleme bereitet.