Jump to content

Max93

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    162
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Max93

  • Rang
    Fortgeschrittenes Mitglied
  • Geburtstag 04/16/1993

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

312 Profilaufrufe
  1. Max93

    Frage zu grüne smoothies

    Guten Abend Leute! danke für Eure Antworten! ich habe ein Smoothi mit Brokkoli, Spinat und Möhren + Wasser und etwas Milch vermixt.. also so ohne irgendwas schmeckt es wirklich... scheiße haha den Typ mit Fruchtsaft kann ich mal testen, danke ;-) Danach habe ich das gleiche nochmal gemacht nur weniger Gemüße und dafür Obst wie Apfel, Kiwi, Mandarinen. Hat schon besser geschmeckt und kann man auch trinken. Aber eigentlich wollte ich nur Gemüße drin haben, da ich so schon viele Früchte und Äpfel Esse. Also wenn ihr noch ein Tipp habt wie man den Geschmack verbessern kann, immer her damit :-D Was _-Martin-_ ´geschrieben hat hört sich auch gut an, noch ein paar Samen mit reinklatschen, kann den Geschmack auch etwas verbessern (hoffentlich) . Der Chronometer ist auch sehr interessant, aber das wär dann auch zuviel für mich ;-)
  2. Max93

    Frage zu grüne smoothies

    Naja einfach bisschen mein Gemüßekonsum verbessern. Ich esse zwar fast jeden Tag ein Apfel. Und maximal 2-3x in der Woche etwas Gemüße, aber ich finde das irgendwie zu wenig. Will das Optimum rausholen was in Muskelaufbau bzw. Regeneration geht. Und Gemüße hat ja auch nicht nur so postive Wirkungen.
  3. Max93

    Frage zu grüne smoothies

    Laut dem Internet konnte ich jetzt folgendes Rausfinden: Kartoffeln Auberginen Unreife Tomaten Grüne Bohnen Hülsenfrüchte Wildpilze Rhabarber Bitter schmeckende Zucchinis und Kürbisse Diese sollte man vorher lieber abkochen. Ich hoffe wir können die Liste weiterführen um so Schaden zu vermeiden! Vielen Dank!
  4. Max93

    Frage zu grüne smoothies

    Servus Leute! seit Weihnachten haben wir eine neue Küchenmaschine mit einem ziemlich starken Mixer bekommen, jetzt wollte ich mir des Öfteren mal grüne Smoothis machen. Am besten einfach Spinat, Brokkolie, Bohnen usw, zusammenmixen und mit Süßstoff versüßen :-D aber ich hab gehört das kann auch gar nicht mal so ungefährlich sein, weil man viele Gemüßesorten auch erst abkochen muss damit die Giftstoffe rausgehen... Ich glaub bei Bohnen war das der fall oder? Meine Frage ist nur, welche Gemüßesorten sollte man nicht kalt ohne vorher abgekocht zu haben benutzen??
  5. Hmm okay. Ich hab mir inzwischen mygyme.one auch mal angeschaut, ist eigentlich auch nicht so schlecht, aber ich konnte trotzdem keine Funktion finden, womit man am PC seine Trainingspläne bearbeiten kann bzw. seine Statistik anschauen kann (Volumen der Muskelgruppen, Gesamtvolumen usw.) Ich finde das halt immer sehr mühselig alles am Handy machen zu müssen.
  6. Die sieht auch echt nice aus, muss ich mir mal genauer angucken, auch hier danke für den Tipp :-) PS: gibt es da irgendwas zu kaufen. Premiumfunktionen oder sowas? weil bei GymRun kostet die Premiumversion 4,99€
  7. Ja also bezahlen kommt für mich auch nicht wirklich in Frage, also so monatliche Beiträge. Einmalzahlung ist okay. Okay ich schau mich einfach mal um, ich test auch mal etwas mit GymRun rum, da kann man sich die Ergebnise auch als .CSV Exportieren lassen und dann mach ich mir einfach ein eigenen Graphen draus und wenn es auf dauer nichts gutes ist, dann einfach Back to the Basics :-D Danke für die schnellen Antworten!
  8. hmm da hast du vermutlich recht. Also ich hab zwar bereits eine Excel Log Datei mit schönen Graphen usw. aber finde es am Handy trotzdem ziemlich unübersichtlich auch zum Eintragen der Werte. Ich bin da eher ein Freund von schnellen eingaben und benutzerfreundlichkeit. Hab zurzeit die App GymRun, die mir ganz gut gefällt (bis jetzt) aber die Jetfit App sieht auch sehr gut aus! kann man mit der auch Online am PC seine Trainingsenheiten ansehen ggf. anpassen usw? Ok EDIT: scheint möglich zu sein, kostet aber zwischen 3 und 7 euro monatlich hmmm
  9. Hallo zusammen :) Im PlayStore kurieren ja unzählige Trainingsapps herum. Jedoch konnte ich noch keine App finden die mir auch das bearbeiten bzw. ansehen des Logs am PC ermöglicht. z.B. wäre es wirklich nice beim Training seine aktuellen Werte (Sätze, Gewichte, WDH) eingeben zu können und am PC dann per Grafik das Volumen zu sehen, welche Übungen man gemacht hat, ob man sich zur letzten Trainingseinheit gesteigert hat oder nicht usw. Zurzeit kann man das immer nur in den Apps nachschauen, aber zur Übersichtshalber wäre es besser das man so eine Grafik bzw. generell die ganzen Daten auf dem PC nochmal sich genauer angucken kann. Kennt jemand zufällig so eine App? Hab es bis jetzt halt immer Oldschool mit Stift und Papier gemacht und dann in meine Excel Datei eingetragen, aber will das mal etwas optimieren, daher die Suche nach einer App + PC Schnittstelle ;-) Wäre auch bereit für die App was zu zahlen wenn sie gut ist. Viele Grüße, Max93
  10. Servus Leute! ich habe eine Popkornmaschine bei mir daheim und normal soll man die Popkörner mit etwas ÖL und Zucker bestreichen. Ich Frag mich nur grad... ob man das auch irgendwie mit Eiweiß Ersetzen könnte um so eine Art "Eiweißöl" herzustellen womit ich die dann "glasieren" kann. Hat da jemand eine Idee??
  11. Heyo Johannes! ja stimmt, dass ist natürlich eine sehr gute Frage. Der Test lief halt über meinen Hausarzt und diese schicken es ins Labor wo es überprüft wird.. aber ich kenn mich damit nicht aus und weiß auch nicht wie das Labor es überprüft, aber ich denke auf jeden fall besser als so ein "Teste dein Testospiegel online" was man für 20 Euro auf Amazon kaufen kann und dann die Proben per Post an ein Labor schicken muss. Naja ich war jetzt nochmal wg. den schlechten Blutwerten (war auch noch paar andere sachen dabei) bei einem Hämatologen/Onkologen und da wurde mir auch nochmal Blut abgenommen, ich warte nun auf die Ergebnisse. Zink nehm ich nun wieder nur eine halbe Tablette statt eine ganze... mit Megadosen will ich mich nicht behandeln ;-)
  12. Hmm Okay, danke dir für die Antworten! Ab und zu hab ich auch mal eine Braustablette Kalzium eingenommen aber i.d.R. nehm ich das nicht. Magnesium hingegen nehm ich täglich, genau wie Zink. Wenn ich Magnesium paar Tage nicht supplementiere krieg ich sofort Wadenkrämpfe, schon mehr mals getestet :-D aber vielleicht lass ich das Zink dann weg wenns eh' nichts bringt.. mal ein neuen Blutttest machen lassen wenn ich eine Zeitlang Zink weggelassen habe
  13. Hmm hab ich das dann so richtig verstanden, dass Zink, Kalzium, Eisen und Magnesium ein und den selben Transportweg nutzen und wenn ich gleichzeitig diese 3 sachen Einehmen (durch Nahrung oder Supplements) das die Aufnahme durch zink behindert wird bzw. die Nutzung von Zink stark sinkt ?? Ich nehm nebenbei halt nur viel Magnesiumcitrat ein, weil ich sonst immer starke Wadenkrämpfe bekomme. Achsoo ich weiß nicht ob ich das mal irgendwo erwähnt habe, aber das war ja am Ende meiner Diät. Ich bin seit dem 12. Oktober endlich draußen. Den KFA und das Ziel habe ich für mich erreicht ;-)
  14. Guten Morgen Leute! ich hatte vor ca. einem 3/4 Jahr ein Bluttest machen lassen wo ein Zink Mangel festgestellt worden ist, OBWOHL ich täglich 25mg Zink (Zinkbisglycinat, L-Histidin Hydrochlorid) genommen habe. Daraufhin habe ich meine Dosis auf 1 ganze Tablette, sprich 50mg Erhöht! (immer von dem selben Hersteller habe ich das Zink genommen, ich weiß nicht ob man das hier nenen darf, aber es war von TNT und dennen vertraue ich eigentlich sehr gut, weil die soweit ich weiße kein scheiß verkaufen und ihre Produkte selbst testen, außerdem sind diese Produkte auf immer auf der Kölner Liste. Naja nun habe ich ein erneuten Bluttest machen lassen und habe WIEDER ein kleinen Zink Mangel... ich dachte eher das ich ein erhöhten Zink wert habe. Ich habe auch immer sehr gut gegessen, ausgewogen und war sogar im Überschuss... Meine Zinkwerte sind: 0.70 - 1.50 µg/ml (Normalbereich) und ich habe 0.63(-) Kann es sein das ich ein Non-Responder bin oder sowas?...
  15. Max93

    Suche Soße ohne Salz und Carbs

    Servus Leute, ich will mal ein paar Tage komplett auf KH und Salz verzichten und suche deshalb eine gute Soße (gerne auch selbstgemacht) die keine Kohlenhydrate und kein Salz enthält, also am besten nur aus Eiweiß und Fetten besteht. Hat da jemand eine Idee?? also 2g KH und 0.1g Salz auf 100ml wären noch ertragbar, aber mehr darf es auf keinen fall sein! viele Grüße, Max93