Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Fabber

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1,538
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    6

Fabber hat zuletzt am 11. November gewonnen

Fabber hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

450 Exzellent

Über Fabber

  • Rang
    Profi Mitglied

Letzte Besucher des Profils

1,026 Profilaufrufe
  1. Dann schau dir erstmal die sachen von Ghost an, wenn da nix dabei ist kann man immernoch individuell was machen. Im prinzip muss du schauen, dass du auf genug sätze pro muskelgruppe pro woche kommst. Was bei dir als anfänger wsl um die 10 sind. Das kannst du dann beliebig auf 2 gymtage und den einen homegym tag legen. Wie du das splittest ist relativ wurst. Es gibt quasi keine gründe warum ein Gk ansatz an jedem traininstag verfolgt werden muss. Letzendlich ists eine art der volumenorganisation.
  2. Da bin ich, allerdings nich viel Zeit. Kann was basteln, allerdings nur wenn ausdrücklich gewünscht und wenn angaben aus eingangpost noch stimmen VG
  3. Ja ist GK allerdings mit betonung auf push am ersten tag beine am zweiten und pull am 3. aber alle muskeln werden 2-3x woche trainiert. Ist nur ne organisationssache. nutze das halfrack von megatec und bin ziemlich zufrieden. Hole vll auch noch den kabelzug dazu.
  4. Hi guck mal in meinen log. Hab auch grad wg zeitgründen von ukok auf 3xgk umgestellt volumen und übungen kannst und solltest du an dich anpassen
  5. Fabber

    Fabber goes Auto

    Das lohnt nicht, rotiere ja alle paar Monate Übungen und repranges. Mich interessieren auch weniger die absoluten Werte als relative Steigerungen von Meso zu Meso
  6. Fabber

    Fabber goes Auto

    Definitiv! Kraftwerte bis zu 1 kg gestiegen pro Woche und Klamotten sind nicht nur am Bauch, sondern auch an den Schultern/ Beinen enger
  7. Fabber

    Fabber goes Auto

    Nachdem ich jetzt fast 11 Monate mehr oder weniger strikt die Vorgaben von Isreatel und Co. befolgt habe, mache ich jetzt den letzten Meso der Massephase nochmal einen Versuch eines 3x/woche GKs mehr nach Helms vorgaben. Habe mit ca. 13 Sätzen pro Woche ein gutes Volumen für mich gefunden und Folgendes gebastelt Progression wird erstmal simple double progression. Dannach wird den Rest des Jahres locker Gewicht und Muskel gehalten, Feiertage genossen und ab Januar wieder Diät. Wenn ich dann nach der Diät nicht min. 2 kg mehr masse mit ähnlichem konditioning habe (ca. 81 kg) hänge ich den überanalytischen Ansatz an den Nagel und mache einfach nurnoch was mir Spass macht und gut tut. Generell war dieses Jahr aber jetzt schon eine super Erfahrung. Ich konnte meine eigenen Grenzen was Belastung, Stress in verschiedenen Bereichen austesten und kann jetzt guten Gewissens sagen was geht und was halt eben nicht...
  8. Fabber

    Fabber goes Auto

    Moin, Zeit für ein weiteres Update. Der Urlaub war sehr schön und erholsam und wir sind jetzt seit knapp 8 Wochen wieder im Alltag. Hatte im Urlaub viel Zeit zum nachdenken und mal gemerkt, welchen Druck und Stress ich mir selbst mache, und das es so nicht weiter gehen soll. Habe deswegen direkt einige Dinge, die ich mir vorher überlegt habe umgesetzt. 3. Stress und Ermüdung - Trainingsvolumen reduziert und mehr zw. 10-13 sets gearbeitet statt bis über 20 zu rampen - HRV Messgerät dient noch mal als zweiter objektiver Readout, wenn ich an einem Tag eher langsam bei Arbeit und Sport machen sollte - Training jetzt nach der Arbeit um nicht ständig auf die Uhr zu gucken - experimentiere mit 10 min Mediation pro Tag, gefällt mir bis jetzt sehr gut 2. Enährung - Ernährung wieder komplett auf habit based umgestellt. Tracke nur Protein grob - läuft eher so mäßig, Wochenschnitt Zunahme eher 0.6 kg statt max. 0.4 in den letzten 7 Wochen, aber auch Kreatin angefangen, 2 Wochen auf Seminar und viel Stress auf Arbeit- dafür viel mehr Freiheit 1. Schlaf. - homegym samt Rack, Kurz und Langhatel steht, dadurch kann ich entspannt nach der Arbeit trainieren, ohne mich im vollen Gym abzumühen - oropax und Schlafmaske haben Schlafqualität merklich verbessert So viel dazu ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ Leider ist Stresslevel immernoch zu hoch und jetzt nach 8 Wochen Alltag bin ich wieder da, wo ich vor dem Urlaub war, deswegen gehts lustig weiter mit neuen Ansätzen in Teil 2...
  9. Fabber

    Road to Aesthetics

    Das tut mir leid, dann gute besserung :/
  10. Fabber

    Road to Aesthetics

    Ah quasi wie Helms beschreibt? Klappt das gut bei dir? Wie ist der Progress von meso zu meso?
  11. Fabber

    Road to Aesthetics

    Wie gewährleistest du eigtl progressiven overload in deinem Training?
  12. Fabber

    Fabber goes Auto

    Die app gibt ein ampelsystem für den tag vor. In premium auch mehr aber noch nicht getestet. Für mich ist es neben spielerei ein objektiver read out um auch mal ein Training zu schieben oder leicht zu gestallte . Hatte ich ja oben beschrieben. Vll hilfts mir, da ich nicht so gut mit bauchgefühl arbeite...
  13. Fabber

    Fabber goes Auto

    Habe mir den ithlete fingersensor geholt. Bis jetzt zufrieden. Nach dem urlaub mal im training einsetzten
  14. Ja guck dir 3 wochen unter normalen bedingungen an. Wenn du dann mehr als 3-400g die Woche mehr hast würd ich runter gehen
  15. Zunahme scheint doch top. Wie sehen die Wochenschnitte der letztem drei Wochen aus? sehe erstmal keinen grund was anzupassen