Jump to content

Fabber

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1,495
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    2

Fabber hat zuletzt am 5. Dezember 2018 gewonnen

Fabber hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Fabber

  • Rang
    Profi Mitglied

Letzte Besucher des Profils

840 Profilaufrufe
  1. Jaa gerade wenig zeit. Weiß iwie nicht wo ich anfangen soll
  2. Dran bleiben. Kann mittlerweise auch mit 1.92m DL und SLDLs mit geradem Rücken
  3. Ja sammelt mal, mache dann in 3 Wochen den Post mit vorher macher bild etc
  4. Ich denke wichtig war auf jedenfall nochmal die Lernerfahrung auf wirklich saubere Ausführung und korrekte RIRs zu achten. Ohne wäre das hohe Volumen nicht machbar. Und wo wir gerade davon reden: hohes Volumen ist unter diesen Bedingungen definitiv machbar in der Diät. Habe im letzten Mikro bis zu 18 wöchentliche Sets für zb Brust/Rücken gemacht und mich erholt. Puh, dazu kann ich leider garnichts sagen, das Coaching beschränkt sich auf Physique goals.
  5. Hi Leute, ich melde mich aus der Versenkung. Die letzten 10 Wochen hab ich mir ein 1:1 Coaching von Jared Feather von Renaissance Periodization (Firma in der auch Mike Isreatel wütet) gegönnt. Wollte euch mal ein ehrliches Feedback geben, die letzten 3 Wochen des Coachings für weitere Fragen nutzen und den Übergang ins Selfcoaching mit euch planen. Da ich erst später zum eigentlichen Schreiben komme, sagt mir doch einfach mal, was euch interessieren würde und Fragen, die man noch an den Coach stellen könnte etc. Versuche dann heute oder am WE einen großen Post mit Bildern, Training etc. zu schreiben :) VG Fabian
  6. Fabber

    Das "Never-Satisfied-Protokoll"

    Hey, hoffe es läuft gut bei dir. Wie ich sehe folgst du auch der Periodisierung nach Isreatel und Co? Plant ihr den low volume Block mit MEV oder MV? Außerdem: Wie sieht deine generelle Mesoblock planung aus? Verstehe noch nicht, wann es sich lohnt sowas wie metabolics reinzunehmen und wann nicht. Finde irgendwie keine gute Anleitung dafür. Die Artikel sind da immer etwas waage
  7. Fabber

    Dosenlog

    Ist deine entscheidung. Mein punkt war nur, dass man deinen vorschlag relativ einfach in eine frequenz von 2-3x umschreiben kann. Volumen kann man immernoch überdenken allerdings halte ich es für unnötig viel mehr zu drücken als zu ziehen und zudem das volumen auf zich einzelübungen zu splitten wenn du eh nur 2 sätze machst. Nimm 2-3 übungen pro muskelgruppe und mach die sätze.
  8. Fabber

    Dosenlog

    C Bein Fokus 3 x quads 2-3x DL brust und rücken und optionales konservativ starten gucken wies läuft
  9. Fabber

    GK-Trainingsplan ändern?

    Ich vermute mal es sind RDL oder ähnlich gemeint, oder es gibt vll. nur eine Langhantel?
  10. Fabber

    Rocketmonks Path from 98 to ???

    Hi Rocketmonk, als Vorschlag: Probier doch mal einen mehr "additiven" als restriktiven Ansatz, sprich versuche Verhaltensweisen, die dir beim Ziel errreichen helfen hinzuzufügen, statt Essen/Verhalten zu verbieten. Oft ist das ein effektiverer Ansatz auf die lange Sicht. Ein Beispiel: Was begünstigt im Stressmoment, dass du anfängst Süßes zu essen. Falls es sowas ist wie: ich habe immer Süßes zuhause oder im Büro, wäre eine Idee, das einfach weniger oder garnicht zu kaufen. Kannst gerne mal in dich gehen und überlegen, welches Verhalten immer wieder das Erreichen deiner Ziele erschwert und dann mit uns überlegen, wie du da positive Verhaltensweisen HINZUFÜGEN kannst. Ich selbst tracke zb fast ein Jahr nicht mehr, aber schaffe es je nach Ziel mein Gewicht zu senken/halten/steigern. Das tue ich fast nur per Verhaltensweisen. Ein paar Beispiele mit denen ich im momentanen Bulk arbeite: Es ist prima wenn ich: - 3x/Tag eine feste Mahlzeit esse die überwiegend aus nicht Verarbeitetem besteht - regelmäßig trinken - zu jeder Mahlzeit min. eine Hand Gemüse und oder Obst und Eiweiss - 4x die Woche gönne ich mir eine freie Mahltzeit (das kann natürlich bei jedem anders wirken) - ich achte bewusst auf mein Hungergefühl und esse bis ich angenehm gesättigt bin Als weiterer Lesestoff hat bestimmt Ghost noch gut kostenfreie Links, ansonsten kann ich Die Nutrition Pyramid (2. Version) von Eric Helms empfehlen, die enthält ein gutes System für Verhaltensweisen, das FEL Buch und das no Tracking Programm vom SSD Kanal von Abel Csabai (hab ich aber selbst noch nicht gelesen). Hoffe, dass hilft als Startpunkt.
  11. Fabber

    Professioneller Ernährungsplan

    Wenn du unbedingt einen Plan brauchst, was ich nicht empfehlen würde UND dafür zahlen willst, was ich nicht empfehlen würde, kann ich die Pläne von renaissance periodization empfehlen. Sind allerdings auf english.
  12. Mich irritiert etwas der Begriff EB Trainingsprogramme. Was ist denn das Einschlusskriterium? Body Part Splits wurden ja auch mehrfach in Studien untersucht und zeigen auch "EB" signifikante Hypertrophy (nur halt deutlich weniger als höhere Frequenz). Ist also ein EB System/Plan nur ein solcher Plan, der in wiss. Studien positive Ergebnisse gebracht hat? Ich frage besondern, damit beim Leser kein schwaz-weiß Denken gefördert wird, wie es bei mir und bestimmt anderen entstannt, also ich anfing mich mit der Materie zu beschäftigen.
  13. Fabber

    Fabber goes Auto

    Zyklus hat begonnen. Leider kommt die Regeneration nicht mit. Bin schon nach zwei Einheiten total ko. Gelenke schmerzen, müde etc. Obwohl die relative last teilweise sogar leichter ist als im letzten zyklus. heute also kein Training. Vll wird es Sonntag was :/ vll ist mit GK auch einfach feierabend?
  14. Soweit ich weiß KANNST du das Gewicht erhöhen, falls der Muskel gewachsen ist. Es ist nicht Nötig um Hyperteophie zu bewirken. Progressiven Overload kannst du ja auch anders erzeugen ( zb Satzzahl). Wahrscheinlich macht eine Progression über reps/sätze in der praxis sogar oft mehr Sinn auf einer kurz bis mittelfristigen ebene.