Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Dosenjohannes

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    2,833
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    17

Dosenjohannes hat zuletzt am 25. September gewonnen

Dosenjohannes hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

833 Exzellent

1 Benutzer folgt diesem Benutzer

Über Dosenjohannes

  • Rang
    Profi Mitglied
  • Geburtstag 01/13/1991

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

1,006 Profilaufrufe
  1. Wäre es nach dem Modell von Beardsley nicht gerade richtig weniger hart zu trainieren. Die smarten evidence based Trainierenden würden sich doch wahrscheinlich das Training raussuchen, dass man ganz viele 4er Sätze mit seinem 7RM oder 6RM macht, dann kann man super in jedem Satz 2 oder 3 eReps sammeln und braucht keine großen Pausen zwischen den Sätzen oder muss sich übermäßig anstrengen.
  2. Hab ich auch schon persönlich durch, hab nur irgendwann wegen irgendwas abgebrochen. Du wirst dich richtig schön lange so steigern können. Klar gehts theoretisch schneller aber dann fährst du nur früher gegen die Wand und brauchst nen Setback, die Technik wird schlechter usw. 5kg drauf für 6 weitere Monate und du bist bei bem TM von 160kg. Wenn du damit dann noch die geforderten 5 Reps im 1+ Satz schaffst, hast n e1RM von 175kg, das ist schon was. Also einfach weitermachen
  3. Dosenjohannes

    Welche Diät bei Hormonen und Stress?

    Wieso denn 3-4 Trainingseinheiten? Du kannst so viele Trainingseinheiten machen wie du möchtest, z.B. 2. Dann nimmst du dir einen Ganzkörperplan, den du zwei mal die Woche ausführst, trackst deine Kalorien und dein Gewicht und reduzierst die Kalorien bis du so schnell abnimmst wie du es möchtest. Es ist eigentlich wirklich simpel, nur die Umsetzung ist schwierig und das Ganze mit seinem Leben zu vereinbaren, die Ernährung umzustellen, das Training durchzuziehen usw.
  4. Dosenjohannes

    6.10 / 8.10.2019

    Gibts irgendwo noch ne Einleitung zum neuen Plan oder ne Story was jetzt das Jahr passiert ist? Welcome Back erstmal
  5. Kommentar aus Woche 5: Gewicht ist wirklich fast gar nicht runtergegangen, geplant hatte ich eigentlich mit etwas mehr Defizit, die Kalorien stimmten aber nicht so ganz. Diese Woche führe ich noch meinen Kraftzyklus zu Ende, esse so weiter wie bisher ohne aber groß zu tracken. Dann in Woche 6 fahren wir weg und in Woche 7 werde ich die Diät aggressiver angehen und weiter nach meinem Kraftplan trainieren, der hat mir Spaß gemacht und ich konnte mich gut steigern. Ich muss dann nur schauen wie die Diät reinspielt, hatte gefühlt in der Regeneration aber noch Luft.
  6. Woche 6: ------------------------------URLAUB--------------------------------- Woche 5: -------------------------KEIN TRACKING---------------------------- Woche 4: 85,2 kg / 95 cm / 18739 kcal / 82300 Schritte / 3 TEs Woche 3: 85,3 kg / 95 cm / 18956 kcal / 97300 Schritte / 4 TEs Woche 2: 85,4 kg / 95 cm / 19350 kcal / 100500 Schritte / 3 TEs Woche 1: 85,7 kg / 95 cm / 19319 kcal / 60900 Schritte / 3 TEs Woche 0: 85,9 kg / 95 cm / ... / 75200 Schritte / ...
  7. Dosenjohannes

    K1/W4 - 29.09. - 03.10.

    Der Zyklus läuft echt gut von der Kraftentwicklung, nächste Woche wird getestet und dann geht es dann eine Woche in den Urlaub. Gestern war schon der Squat dran, dort kann ich sagen, bin ich schon mal wieder knapp bei einem e1RM von 100 kg aus dem Training heraus, das gefällt mir schon mal.
  8. Dosenjohannes

    K1/W4 - 29.09. - 03.10.

    Squat: 1 x 5 x 84,0 kg (RIR 0) + 2 x 5 x 74,0 kg CGBP: 4 x 6 x 64,0 kg P. DL: 3 x 5 x 74,0 kg Bench: 1 x 2 x 80,0 kg (RIR 2) + 3 x 5 x 74,0 kg OHP: 3 x 5 x 44,0 kg B.Spl.Sq.: 2 x 10 x 20,0 kg BB Rows: 3 x 10 x 44,0 kg DL: 1 x 2 x 109,0 kg (RIR 2) + 3 x 5 x 96,5 kg (3:1:0) Bench: 3 x 5 x 71,0 kg Squat: 3 x 4 x 71,5 kg DB Rows: 3 x 10 x 21,0 kg
  9. Uhr und Smartphone, beides Samsung und der errechnet die Vereinigungsmenge der Schritte quasi. Aus den Schritten berechne ich dann meinen Verbrauch nach der Formel BW*(29 + 5*Schritte/10.000). Das Modell kommt für mich ziemlich gut hin, habe ich vor nem Jahr sehr gut mit rechnen können. Meine Frau und ich waren viel mit den Kindern am Deich und so, immer zu Fuß und ich fahre häufig Bus und Bahn.
  10. Dosenjohannes

    K1/W3 - 21.09./25.09.

    Gute Steigerungen dabei, läuft also super. Bin nicht sicher, ob das Defizit groß genug ist, scheint nur bei 200-300kcal zu sein, aber das Training läuft dafür super, mal sehen, ob das Gewicht droppt und wie sich der Bauchumfang entwickelt.
  11. Dosenjohannes

    K1/W3 - 21.09./25.09.

    Squat: 1 x 2 x 81,0 kg (RIR 3) + 2 x 5 x 71,0 kg CGBP: 4 x 6 x 64,0 kg P. DL: 3 x 5 x 74,0 kg ass. Pull-Ups: 3 x 9 mit schwarzem und rotem Band Bench: 1 x 2 x 80,0 kg (RIR 1) + 3 x 5 x 74,0 kg OHP: 3 x 5 x 41,5 kg B.Spl.Sq.: 2 x 10 x 17,5 kg BB Rows: 3 x 10 x 41,5 kg DL: 1 x 4 x 104,0 kg (RIR 0,5) + 3 x 5 x 95,0 kg (3:1:0) Bench: 3 x 5 x 69,0 kg Squat: 3 x 4 x 69,0 kg DB Rows: skipped
  12. Dosenjohannes

    KW39 - C3W1

    Ich regeneriere innerhalb der Sätze sowieso immer ganz schlecht. Aber zwischen den Sätzen ...
  13. Dosenjohannes

    Stefans Log

    Gelungener Start aber wenn man sich die Werte anschaut und die alle stimmen. 3cm Bauchverlust bei gleichem Gewicht ist ja eigentlich optimal.
  14. Dosenjohannes

    K1/W2 - 14.09./18.09.

    Squat: 1 x 2 x 79,0 kg (RIR 3) + 3 x 5 x 69,0 kg CGBP: 4 x 6 x 61,5 kg P. DL: 3 x 5 x 69,0 kg ass. Pull-Ups: 3 x 10 mit schwarzem und rotem Band Bench: 1 x 2 x 76,5 kg (RIR 3) + 3 x 5 x 69,0 kg OHP: 3 x 5 x 40,0 kg B.Spl.Sq.: 2 x 10 x 17,5 kg BB Rows: 3 x 10 x 39,0 kg DL: 1 x 2 x 102,0 kg (RIR 3) + 3 x 5 x 90,0 kg (3:1:0) Bench: 3 x 5 x 64,0 kg Squat: 3 x 4 x 66,5 kg DB Rows: 3 x 10 x 21,0 kg
  15. Dosenjohannes

    Dosenlog

    Ich bin jetzt wieder fürs reine Logging im Log-Bereich unterwegs.