Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

RalFi

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1 Neutral

Über RalFi

  • Rang
    Neuling
  1. Also mein "Startpunkt" war der Moment wo ich mir gesagt habe: So gehts nicht weiter... Zum Kalorienbedarf. Ich beginne mal mit 2500kcal für die nächsten 2 Wochen, will vorerst den tatsächlichen Bedarf ermitteln, bevor ich dann ins Devizit gehe. HSD hab ich gelesen, hört sich auch gut an. Nur hab ich momentan etwas Stress auf der Arbeit, weiß nicht ob das dann ein guter Zeitpunkt für eine Diät ist. Könnte ich aber im Mai oder Juni machen, so 5-6 kg hätte ich schon gerne abgespeckt. Hast du die HSD schon gemacht? Würde mich mal intressieren wie die Ernährung während der Diät aussieht, und ob das auch unterwegs möglich ist. Besten Dank für die hilfreichen Antworten !
  2. Hallo zusammen ! Als Mann wiege ich derzeit 92 kg, bei 186cm Körpergröße, bin also bereits leicht im Übergewicht. Ich bin untrainiert, meine Muskulatur ist aber trotzdem für einen Untrainierten recht kräftig. Bauchansatz ist vorhanden, und ein kleiner "Schwimmring". An Hand der Beispielbilder auf fitness-experts.de würde ich meinen KFA auf ca.20% schätzen. Mein Ziel: KF abbauen, moderat Muskeln aufbauen. Ich hab nicht vor wie ein Kleiderschrank auszusehen, mir geht es eigentlich vorwiegend um bessere Fitness und etwas mehr Kraft. Jetzt bin ich gerade dabei meinen täglichen Kaloriendarf möglichst genau zu berechnen. Der Kalorienbedarfs-Rechner unter http://fitness-experts.de/praeziser-kalorienverbrauch-rechner zeigt bei meinen Werten (92kg, 20% KFA, überwiegend sitzen, immer wieder stehend/gehend) einen Kalorienbedarf von 3074 kcal. Wie genau sind diese Berechnungsmethoden? Mir erscheint der errechnete Kalorienbedarf von über 3000 sehr hoch. ich bin bisher von etwa 2300-2500 kcal ausgegangen.