Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

pXL

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über pXL

  • Rang
    Neuling

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

307 Profilaufrufe
  1. Eigengewicht ist am Anfang sicher noch zu viel. Obwohl, ich bin mal gespannt wie viel von mir noch übrig ist wenn das ausgestanden ist. Wahrscheinlich muss ich mit rosa Kunststoffhanteln wieder einsteigen
  2. @ExKugelStosser Du hattest 20 Jahre Ärger mit der Schulter? Was war bei dem Unfall passiert? @Ghost War deine Schulter traumatisch oder idiopathisch instabil? Ich will nicht indiskret sein, das soll auch kein medizinischer Fred werden, ich bin nur neugierig.
  3. damit meinte ich die "schweren" Verbundübungen, Seitheben mit KH o. ä. birgt denke ich wenig Verletzungspotenzial. Das kann ich mir momentan noch gar nicht vorstellen, ich befinde mich derzeit in der Physiotherapie Phase und schaue meinem köperlichen Verfall zu . Aber vielleicht wirds wieder. Die vorgeschlagenen Übungen sehen sehr gut aus, ich kann mir auch vorstellen - wenn die Beweglichkeit wieder gegeben ist - recht schnell mit entsprechend leichten Gewichten wieder einzusteigen. Band pull aparts und face pull war schon vorher fester Bestandteil im TP. Soweit - ich danke dir für deine Ausführungen
  4. Ghost, danke für deine Antwort ich habe beim Schrägbankdrücken links die Ablage "verpasst" dann hats die linke Schulter luxiert, die Hantel ging nach hinten, bis das Handgelenk soweit abknickte war es schon zu spät. Das Problem ist Kopfsache, ich will die Übungen mit offener Kette nicht mehr machen. Dein letzter Absatz beantwortet meine Fragen, bleibt abzuwarten ob Bankdrücken durch Liegestütz ersetzt werden kann. Wichtig ist mir auch das die Schulter komplett, soll heißen Deltoideus ringsum und Rotatorenmanschette, müskulös und stabil bleibt da die Stabilität durch die Luxation dauerhaft in mitleidenschaft gezogen wurde.
  5. Heyho Fitness Experts, ich bin 40, im Training seit ca. 2,5 Jahren 173cm klein bei 81 kg. Ich lese schon lange in diesem Forum es gibt deutschsprachig nichts vergleichbares. Leider habe ich mir beim Schrägbankdrücken ganz unglücklich die linke Schulter ruiniert. Training war bisher OK (Beine nicht, ich fahre sehr viel MTB und die Optik war durchaus ausgewogen, auch hat das mit der Regeneration nie geklappt und Biken geht beim UK vor). Nun zu meiner Frage: Ich will natürlich nach Genesung wieder loslegen, traue mich aber nicht an die Übungen mit offener kinetischer Kette wie Bankdrücken und Schulterdrücken. Gibt es adäquaten Ersatz für Deltoideus und Bust? Ich trainiere zu Hause, LH, KH, Zugturm und verstellbare Bank sind vorhanden. Danke Grüße Kraftwerte zuletzt: 1RM BD 114, SD 66, LH-Rudern (bent row) 120, KH 183