Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Arniguo

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    4
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Arniguo

  • Rang
    Neuling
  1. Klar, Eiweiß nehme ich genug zu mir Vielen Dank für die Tips!
  2. Mit Fett habe ich es bei ca. 0.7 g - 0.9 g / kg Körpergewicht gehalten.
  3. Ich esse so durchschnittlich ca. 300 g Gemüse zu meinen Mahlzeiten (Abendessen). Mittags variiert es, da ich dort in der Mensa esse (versuche da i.d.R. das kalorienärmste Essen + Gemüse / Salat zu wählen). Da komme ich auf ca. 100-200 g Gemüse / Salat. Meine KH-Quellen: Häufig: Kartoffeln, Süßkartoffeln, Reis Ab und an: Vollkornprodukte (Vollkornnudeln, Vollkornbrötchen), Quinoa Selten bis nie: Weißmehlprodukte wie Nudeln, Brötchen, Toast etc.
  4. Hallo liebes FE Team und Gleichgesinnte! Vorab kurz zu mir: Alter: 24 Gewicht: 77 kg Größe: 1.75 m Körperfettanteil: ca. 17 % Mit den FE Vorgaben errechneter Kalorienverbrauch: (Erhaltungskalorien) ca. 2700 kcal Körpertyp: mesomorph Kraftwerte (nach den FE "Standards" bestimmt über 1 RM im Vgl. zum Körpergewicht): Bankdrücken und Klimmzüge: Fortgeschritten Rudern, Kreuzheben, Schulterdrücken: Angänger auf gutem Weg zu Fortgeschritten Kniebeuge: blutiger Anfänger (hab ich längere Zeit nicht mehr gemacht, da mein Physio nicht viel davon hält, werde aber wieder damit anfangen, da ich keine Beschwerden mehr habe ) Zielsetzung: Ich möchte erstrangig einen Körperfettanteil von 10-12 % + Sixpack / Sixpackansatz erreichen und dabei die ganze Zeit über gut aussehen und natürlich in allen Grundübungen Fortgeschrittene Kraftwerte erreichen. Das wäre für mich dann völlig in Ordnung (der Punkt an dem ich dann einfach nur meine Figur erhalten werde). Nachdem ich mich ausführlich mit dem FER Programm beschäftigt habe, hätte ich noch ein paar Fragen bezüglich meiner Ernährung speziell auf mich ausgelegt. Ich werde die Leangainsmethode / Intermittent Fasting anwenden, da ich diese sowieso unbewusst meist mache und sie beruflich am einfachsten durchführbar ist. Mein Training findet morgens (7.40 - 8.40 Uhr) statt, sprich ich wäre ein Fall für Protokoll 4. Nun mein persönliches "Problemchen": Ich kann leider schlichtweg zu viel essen / habe irgendwie mein Sättigungsgefühl verloren (das Völlegefühl hab ich noch keine Sorge, aber Apettit habe ich leider echt meistens). Ich esse locker das 2-3 fache wie ein "typischer" 80 kg Mann (bzw. kann das essen) und das obwohl ich zum essen trinke, langsam esse etc. Sprich mein größtes Problem ist das Einhalten der Kalorien ohne großen Hunger zu haben. Deswegen bevorzuge ich 2 Mahlzeiten (Frühstück brauch ich nicht zwingend), bei denen mein Abendessen die größte Mahlzeit darstellt. Nachdem ich schon ein bisschen Erfahrung mit Diäten gesammelt habe, habe ich gemerkt, dass ich mit lowcarb gar nicht zurecht komme, da ich abends einfach nie satt werde (selbst wenn ich ein Kilo oder mehr verdrückt habe, habe ich nach 1 h wieder Hunger). Mittags ist lowcarb nicht so das Problem. Sprich für mein persönliches Wohlbefinden ist eine sehr große Mahlzeit am Abend mit Kohlenhydraten echt wichtig (falls man das irgendwie umstellen kann: Ich wäre für jeden Tip dankbar). Nun zu meinem zwei sehr individuellen Fragen: 1) Kann ich die 3 Shakes, die nach Protokoll 4 vor dem Mittagessen zugeführt werden müssten auch durch 1-2 Shakes + die nötige Nahrung (natürlich passend zu meinen Makros) ersetzen und diese dann zum Mittagessen/Abendessen zuführen (Mittagessen ca. 2.5 h nach dem Training)? Oder muss ich da Muskelabbau nach der nächtlichen Fastenphase / durch das Training befürchten, da ich bis zum Mittagessen noch kein Eiweiß zu mir genommen habe. 2) Hat es große Nachteile für die FER, wenn nicht die Postworkout Mahlzeit sondern das Abendessen die größte Mahlzeit mit den meisten Kohlenhydraten darstellt? 3) Falls jemand einen Tip hat, wie ich das mit dem Essen besser kontrollieren / mich da umgewöhnen könnte, würde ich mich sehr freuen. Die klassischen Tips mit großem Volumen (Gemüse etc.), Trinken ... habe ich schon versucht. Ich hoffe es würden sich ein paar von euch Experten finden, die sich durch diesen langen Text quälen und mir ein paar sinnvolle Tips geben. Vielen Dank schonmal, Grüße, Arniguo