Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

user1234

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    8
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

1 Neutral

Über user1234

  • Rang
    Neuling
  1. user1234

    Lowrep vs Highrep

    Bin mit den Übungen flexibel aber dachte mir dass enges Bankdrücken am effizientsten ist. seitliche Schulter habe ich aus dem Grund nicht rein, weil military press das meiner meinung nach schon genug beansprucht. hintere deswegen, da ein defizit besteht. habe schon an push pull gedacht aber wie vorhin erwähnt halte ich beim push die permanente belastung der schulter nicht aus -> keine kraft oder auch schmerzen, deswegen habe ich auch vor schulter eine pull übung. ok/uk schließe ich auch aus, da ich wie gesagt mich nicht zu einem puren beintag motivieren kann.
  2. user1234

    Lowrep vs Highrep

    Also am zweiten Tag mache ich: 5x5-8 Squats 4x8-10 Enges Bankdrücken 4x8-10 LH Curls 4x8-10 Wadenheben 3x10-12 Trizeps 3x10-12 Bizeps 4x10-12 Legcurls Hatte am ersten Tag auch mal anstatt Flys Schrägbankdrücken drinnen und solang ich ne Rückenübung zwischen Schulter und Brust hab hatte ich bis jetzt noch keine Probleme. Würde den dann auch noch ein bisschen anpassen dass ich das enge Bankdrücken evtl schwerer mache oder sowas und dafür die zweite Übung etwas leichter.
  3. user1234

    Lowrep vs Highrep

    Lyles Bulking Routine kenne ich schon, aber hat mir von dem Split her nciht so gefallen, da ich sehr Beinfaul bin und mich dann nicht motivieren konnte. Jetzt schaut maein Torso Tag so aus : 5x5 LH BD 5x5-8 Kabelrudern 5x10-12 Flys 5x bis Versagen Klimmzüge oder auch 5x10-12 Latzug 4-5x6-8 Military Press 4x 10-12 Face Pulls nach belieben noch Bauch Jetzt sind 50% unter den 6-12 Wdh und 50% drinnen aber nichts drüber, deswegen neuer Vorschalg nur für Brust an diesem Tag ist jetzt: 4x5 Bankdrücken ... 3x8-10 Negativ oder Schrägbankdrücken .... 3x12-14 Flys analog dazu der Rücken, Schulter würde ich jetzt mal so stehen lassen bzw vielleicht bei der Military Press dann mit den Reps variieren, dass ich 5 Sätze hab, der erste schwer (ca 3-5Reps) dann 3x8-10 und dann 1x12-14 Reps. Auf die Frage wieso kein Kreuzheben, weil ich mir damit schon sehr weh getan habe und mich nichttmehr ran traue und auch keine Lust drauf habe. Edit: ich weiß dass es nicht 25% - 50% - 25% sind aber wenigstens ein bisschen in die Richtung evtl um das noch etwas anzupassen die Repanzahl beim Bankdrücken variieren.
  4. user1234

    Lowrep vs Highrep

    Danke für die ANtworten sehr interssant! Ich habe in meinem TP jetzt wieder beispielsweise für Brust zwei Übungen a 5 Sätze drinnen, heißt um den optimalen Reiz zu haben sollte ich entweder die Wiederholungsrate während der Übung variieren oder auch eine extra Übung einfügen, und die gesamte Satzzahl reduzieren und dann die Reprange anpassen z.B. auf 4, 3 ,3 richtig?
  5. user1234

    Lowrep vs Highrep

    Hallo zusammen, Ich habe mal eine allgemeine Frage die mich schon lange beschäftigt und zwar was ist der Vorteil von lowrep gegenüber highrep? Beispielrechnung an mir: Ich wiege 86kg und schaffe es beim Bankdrücken im 5x5 105kg zu bewegen, also gesamt 2625kg Hingegen würde ich auch locker 5x10 80kg bewegen was ein gesamtgewicht von 4000kg sind also ca das 1,5-fache an Gewicht. Wieso also wird Lowrep in vielen Trainingsplänen bevorzugt? Mein Ziel ist es guten Muskelaufbau zu betreiben also der Powerliftingaspekt mal hinten angestellt. Hängt das dann alles mit der Intensität zusammen, dass die Muskelfasern anders beansprucht werden, oder kann man in einem moderaten Gewichtunterschied sagen nur das Gesamtgewicht zählt? Zurzeit fahre ich einen 2er Split (Torso/Ex) 2mal die Woche, also 4 mal die Woche Training. In den sind für zum Beispiel Brust einmal 5 Sätze Lowrep und einmal 5 Sätze Highrep (10-12) angesetzt. Nun habe ich mir überlegt, ob ein Krafttag (nur lowrep) und einen "Aufbautag" (nur Highrep) vielleicht sogar sinnvoll wäre anzupeilen? Ich freue mich schon auf die Antworten, da ich hier echt komplett Planlos bin.
  6. user1234

    Torso/Ex Split

    Größe vergessen: 185cm Schlaf: 8std normal Ernährung : ca. +300kcal ca 140g eiweiss 60-70g fats rest carbs
  7. user1234

    Torso/Ex Split

    Alter :21 Gewicht: 78kg Kfa: ca 17% Ziel: Masse/Kraftaufbau Kraftwerte siehe oben.
  8. user1234

    Torso/Ex Split

    Hallo zusammen, wollte nach OK/UK und Push/Pull auch mal den Torso/Ex 2er Split probieren. Habe mich einfach hingesetzt und wild drauf losgeschrieben, als ich dann mal geschaut hab wies denn mit der Satzzahl pro Training ausschaut kam mir das alles etwas fraglich vor. Kraftwerte sind Fortgeschritten aber eher Richtung Profi. Vielleicht kann jemand mal drüber schaun ob das so passt, oder evtl (konstruktive) Verbesserungsvorschläge/Kritik. Frequenz 4mal die Woche. Die High und Lowrep Abwechslung ist das wo ich mich persönlich am besten fühle. Torso 1: KH Bankdrücken 3x4-6 KH Bankdrücken 2x10-12 Rudern 3x4-6 Rudern 2x10-12 Schrägbank LH 2x6-8 Schrägbank LH 3x10-12 Klimmzüge 5xmax Schulterdrücken 3x6-8 Schulterdrücken 2x10-12 Reverse Flys 4x10-12 Torso 2: KH Bankdrücken 3x4-6 KH Bankdrücken 2x10-12 Rudern 3x4-6 Rudern 2x10-12 Negativbankdrücken LH 2x6-8 Negativbankdrücken LH 3x10-12 Latzug 2x6-8 Latzug 3x10-12 Schulterdrücken 3x6-8 Schulterdrücken 2x10-12 Reverse Flys 4x10-12 Ex1: Squats 3x6-8 Squats 2x10-12 Trizeps 3x6-8 Trizeps 2x10-12 Bizeps 3x6-8 Bizeps 2x10-12 Wadenheben 3x6-8 Wadenheben 2x10-12 Trizeps 2x8-10 Trizeps 3x10-12 Bizeps 2x8-10 Bizeps 3x10-12 Beinbeuger 5x8-12 Ex1: Squats evtl. Sumo 3x6-8 Squats evtl. Sumo 2x10-12 Trizeps 3x6-8 Trizeps 2x10-12 Bizeps 3x6-8 Bizeps 2x10-12 Wadenheben 3x6-8 Wadenheben 2x10-12 Trizeps 2x8-10 Trizeps 3x10-12 Bizeps 2x8-10 Bizeps 3x10-12 Beinstrecker 5x8-12