Jump to content

Nils1986

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Nils1986

  • Rang
    Neuling

Profile Information

  • Gender
    Male
  1. Super, vielen dank für die schnelle Antwort Ich habe bis jetzt ( also bevor in meinem alten TP ) immer weighted Dips & weighted Chins Reverse pyramide Style gemacht. Also 5/6/8 so kann/konnte ich mich gut steigern. Wie du sagst 4 Sätze x 8 wdh bei den CHins werden wohl nur wenig oder sehr langsamen Progress zulassen. Ich habe mir vorgenommen in de3 oder den ersten Wochen erst mal mit 3 Sätze bei allen Übungen einzusteigen und nach Gefühl und Regeneration dann eventuell auf 4 zu erhöhen. Wünsche ein schönes Wochenende LG, Nils
  2. Hallo erst mal Ich hoffe das ich hier alles richtig mache. Kenne mich noch nicht aus und bin neu. Ich habe mir vor 2 Tagen das FE Rekomp Programm gekauft und fange ab morgen mit dem GK Plan Grundübungen an. Dazu habe ich ein paar Fragen und habe hier nirgends was zu den Themen gefunden. Falls ich es übersehen habe dann sorry. Es wird erwähnt das man Bauch, Bizeps und Trizeps mit je 2 Sätzen und 9-12 Wdh anhängen könnte. 1:Ich würde gerne nur eine Arm Isolations-Übung pro Tag anhängen ( sprich 1 x Bizeps 1 x Trizeps ) aber dafür an Tag A Seitheben mit 2 x 12 und an Tag B Facepulls 2 x 12 um die hintere und mittlere Schulter etwas mehr mitzubearbeiten. Ist das ok oder to much? 2: Mein aktuelles 1rm ist 105kg bei den Deadlifts ( ich wiege 79kg auf 179cm ). Sind da 4 sätze mit 8 wdh nicht etwas zu heftig fürs ZNS oder soll ich es ruhig erst mal probieren? 3: An Tag B würde ich gerne die Klimmzüge durch weighted Chin ups ersetzen. Bin kein Anfänger mehr und trainiere seit 2 Jahren mindestens 3 x die Woche aber ich möchte trotzdem eine Art Neustart machen da ich mir nach 2 Jahren doch eingestehen muss zu früh gesplittet zu haben statt mich aufs wesentliche zu konzentrieren. Sprich, Grundübungen und Progressive overload. Daher bin ich sehr zufrieden und positiv überrascht von dem was ich bis jetzt hier und im Programm gelesen habe Habe mich sonst nur mit englischer Lektüre beschäftigt da ich diese als etwas weiter voraus empfinde. Hier ist aber mal was mit Verstand dabei daher freue ich mich schon sehr auf den Rekomp/Neuanfang und werde mein Ego komplett bei Seite stecken, die Gewichte noch mal runterschrauben und mich voll und ganz auf Ausführung und co konzentrieren LG, Nils