Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Torcida85

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    56
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Alle erstellten Inhalte von Torcida85

  1. Hallo Torcida ist wieder da, wollte ein kurzes Update machen und zugleich brauch ich bissle Hilfe. Beim Kreuzheben bin ich drauf gekommen dat ich ein Rundrücken bzw Hohlkreuz habe Und das kotzt mich an denn ich habe KH und KB gerne gemacht. Ich war beim röntgen und demnächst beim Orthopäden, aber der kennt sich nicht mit Rekomp aus, deshalb brauch ich von euch Hilfe. Ich muss ja jetzt vorgebeugtes Seitheben, Face Pulls, Pull Throughs, Planks, einbauen, dazu Rudern in allen Varianten etc.. Dehnen und so, hab mich schon diesbezüglich eingelesen. Manche sagen kein Latzug bzw Klimmis. Und vlt Bankdrücken an der Maschine, was auch kacke wäre. Meine BWS ist bissle gekrümmt deshalb bekomm ich die Technik beim KH und kB nicht hin, und ich dachte ich wäre blöd dazu Ich werde versuchen daheim vorm Spiegel es irgendwie versuchen den Rücken gerade zu halten beim KH, wenn es nicht geht was könnte ich statt Kreuzheben machen? Darf ich trotzdem Schulterdrücken und Seitheben machen und Bankdrücken oder ist das dann schädlich? Ich hab gelesen, dat der Bauch bissle zurück geht, wenn der Hohlrundrücken besser wird, das sich das Fett mehr nach innen verlagert, aber die zuviel KFA müssten ja dann immer noch vorhanden sein. Also müsste ja die Rekomp trotzdem funktionieren oder? Bei mir sammelt sich das ganze Fett in der MItte, da mein Becken den Bauch nach vorne drückt Kann ich trotzdem den alternierenden GK verwenden, und halt diese Anti Rundrücken und Anti Hohlkreuz Übungen dazu einbauen, oder sonst halt ein Maschinenplan und wird die Rekomp funktionieren auch mit meinem krummen Rücken?
  2. Kurz zu mir, hab ein Hohlkreuz und Rundrücken, und einen mittelhohen KFA. Könnte mir jemand dabei helfen einen vernünftigen Plan zu erstellen? Falls jemand eine Idee hätte, immer her damit. Und meine zweite Frage, bzw. zweites Problem ist folgendes. Hab jetzt eine Woche lang mein Kalorienbedarf getrackt. Als ich heute morgen in Unterhose auf die Waage rauf stand, kam heraus ich hätte bisschen mehr als ein KG abgenommen. Da ich 59 bis 60 kg wog, hatte ich mal 33 gerechnet, da ich den ganzen Tag am stehen und gehen bin, also 8 Stunden bei der Arbeit. Hab Training zugerechnet und dann mal 20 % dass dann davon abgezogen kam etwas an die 1800 kcal pro Tag und an nicht traningstagen hab ich einfach die 240 kcal Training abgezogen. Heißt es jetzt ich muss mit den Kalorien nach oben? Hätte ich an traingsfreien Tagen einfach gleichviel essen sollen, oder hab ich zuviel Wasser verloren? Ich meine ein KG ist viel zu viel für die Rekomp oder nicht? Sollte 200 bis 300 Gramm pro Woche verlieren oder?
  3. Torcida85

    Rekomp trotz Rundrücken und Hohlkreuz?

    ok mache ich.
  4. Torcida85

    Rekomp trotz Rundrücken und Hohlkreuz?

    ja aber Rekomp ist ja nur Defizit viel Protein und einfach Training. Es spielt ja keine Rolle ob ich jetzt Kniebeuge oder Beinpresse mache?
  5. Torcida85

    Rekomp trotz Rundrücken und Hohlkreuz?

    ok, ich hab mit einem Massband gemessen, Bauchumfang etwas ueber 80 und Nackenso 36 - 38 dann hab ich das in eurem Navy Rechner eingegeben, und es kam 17 oder 18 raus. Scheisse ist halt, dass ich weder Kreuzheben noch Kniebeuge ausfuehren kann, da ich noch ein Rundruecken hab. Dementsprechend ist es schwer, etwas vernuenftiges zusammenzustellen. Vlt kann mir jemand dabei helfen. Ernaehren tu ich mich gesund, und beim Bankdruecken und Rudern am Kabel hab ich mich gesteigert.
  6. Torcida85

    Rekomp trotz Rundrücken und Hohlkreuz?

    Hab schon vernünftige Übungen, und auch Dehnübungen. Habe ich mit Hohlkreuz den selben KFA wie wenn ich kein Hohlkreuz hätte?
  7. Torcida85

    Rekomp trotz Rundrücken und Hohlkreuz?

    sorry für die späte Antwort. Hatte Probleme mit meinem Account. Ich war beim Orthopäden. Der meinte es sei angeboren. Ich sollte aber Fitness machen, und halt die Hüfte dehnen, wegen dem Hohlkreuz. Mir ist ja bewusst, dass das Hohlkreuz den Bauch hervorhebt. Wenn ich den Bauchumfang messe und anhand dessen den KFA bestimme, habe ich denselben KFA mit Hohlkreuz sowie ohne Hohlkreuz? Weil ich möchte weiterhin die Rekomposition ausführen. Und die funktioniert ja nur mit entsprechendem KFA Wert.
  8. Torcida85

    Frage zur FE Rekomposition

    Servus Leute, hätte eine Frage bezüglich der Rekomposition. Habe mir das FE Rekomp Buch gekauft. Bei der IIFYM Methode, da steht ja nichts vom Post Workout Meal. Darf man bei dieser Methode Abends, nach dem Training, Kohlenhydrate essen oder lieber nicht? Ist die nicht zählen Methode quasi die IIFYM oder ist das wieder was anderes? Und warum steht beim nicht zählen Abschnitt, man sollte auf Reis und Nudeln verzichten wie soll man sonst Kohlenhydrate rein bekommen? Und welche Ernährungs Methode würdet ihr jemandem empfehlen, der definitiv kein Hardgainer ist? Die IIFYM, Zyklische oder Sub20? Und was das Training betrifft, ich bin klar KAT 1 und will deshalb den alternierenden GK machen, nur warum ist Bankdrücken nur in einer Einheit dabei, bei der zweiten nichts für die Brust? Ist das ausreichend für die Brust? Mfg Torcida
  9. Torcida85

    Rekomposition oder Aufbau?

    sorry für die späte Antwort, hab deinen Beitrag gar nicht gesehen. Naja, eigentlich trainiere ich schon für mich selber, da ich unzufrieden mit mir selber bin. Das mal vorweg, also natürlich trainiere ich nicht für die Mädels. Wäre das der Fall würde ich nur Iso Übungen machen, und Maschinenspielerei. Ja ich liebe Kampfsport, und möchte halt so schnell wie möglich wieder zurück zum Kampfsport, nur halt fit und nicht in diesem Zustand. Ich will kein FItnessmodel werden, oder Bodybuilder werden. Ich möchte nur wenig Körperfett haben und mehr Muskelmasse. Egal ob mit 55, 60, 65 oder 70 Kg. Übrigens hatte bei meinen ersten Einheit üblen Muskelkater, vorallem in meinen Oberschenkeln. Hab die Technick zuhause vorm Spiegel geübt. Glaub Kniebeugen hab ich gut im Griff, obwohl ich dank meiner Unbeweglichkeit, relativ breit stehen muss, da ich sonst nicht tief runter komm. Hatte mich aufgewärmt und dann 2 Arbeitssätze gemacht und dann beim letzten Satz haben meine Beine bissle gezittert und daheim am nächsten Tag hatte ich üblen Kater in den Beinen. Sowie auch in der vorderen Schulterregion und auch im unteren Rücken. Brust tat nur weh wenn ich sie angefasst habe.Genauso den hab ich nur gespürt wenn ich ihn angefasst habe, aber beim trainieren nicht. Trainiere einen alternativen GK. Aufjedenfall versuche ich weiterhin meine Technik zu verbessern. Noch eine wichtige Frage, musste ne Woche Pause machen, und hab dann normal gegessen, ohne Kalorien zu zählen und wenig getrunken. Hab mich dann jeden Tag in der Früh gewogen, und jeden Tag hatte ich ein anderes Gewicht. Vom einen auf den anderen Tag hatte ich aufeinmal 600 g weniger oder mal paar hundert gramm mehr auf der Waage ist das normal, solche extremen Gewichtsschwankungen?
  10. Torcida85

    Rekomposition oder Aufbau?

    Hallo ich will es wieder mit der Rekomposition versuchen. Ich habe versucht, leicht aufzubauen, nur stört mich das Fett und ich tu mir schwer. Ich hab Bilder angehängt, und wäre nett wenn ihr mir sagen könntet, ob die Rekomposition das sinnvollste wäre oder doch ein Aufbau? Mein KFA also laut Navi Methode liegt bei 18 bis 20 %. Und meine Kraftwerte sind immer noch Anfänger. Optimal wäre es die nächsten 2 bis 4 Monate, auf 10 % KFA zu kommen, und danach wieder normal moderat aufzubauen. Nur weiß ich nicht, was besser wäre. Ich habe das FE Rekomp Buch gekauft, nur bei der IIFYM Methode, darf man da beim Post Workout Meal Carbs essen am Abend? Und da ich sicher kein Hard Gainer bin welche Ernährungs Methode würdet ihr mir empfehlen? Sorry vergessen meine Daten, anzugeben. 26 Jahre, 165 cm, 63 Kg KFA laut Navi 18 bis 19 % Kraftwerte (könnte sich vlt wieder geändert haben) Bankdrücken: 50 kg Kreuzheben: 60 - 70 kg Kniebeugen: 50 - 60 kg aber wie gesagt, da ich nicht weiß ob meine Technik passt, hab ich weniger Gewicht angegeben von der Kraft her kann ich locker mehr, aber dann ist Ausführung am Arsch aber total. Also ich glaube von den Werten bin ich locker KAT 1 und geeignet für die Rekomp oder?
  11. Torcida85

    Rekomposition oder Aufbau?

    ok ich werd dir berichten nach nem Monat oder so. Bis dann. Und danke fuer deine Unterstuetzung.
  12. Torcida85

    Rekomposition oder Aufbau?

    ich wollte nie diskutieren, wollte nur hoeren was ich machen soll, weil jeder was anderes sagt. Natuerlich muss ich es selber wissen. Ich wollte nur den effizientesten Weg zu einem niedrigen KFA und gleichzeitig mehr Muskelmasse hoeren. Und da ist die Rekomp der beste Kompromiss. Weil wie gesagt mache ich eine Diaet, bin ixh ein kompletter Lauch und muss muehsam aufbauen, und kann trotzdem wieder alles falsch machen. Mache ich ein kleine Ueberschuss bau ich zwar masse auf aber auch fett und verliere in der Diaet dann muskeln. Bei der Rekomp verliere ixh Fett und baue Muskeln paralell auf, und kann danach optimal den rest aufbauen. Wenn ich dann fortgeschrittenen werten habe wechsle ich zum reinen aufbau. Ich denke mal fortgeschritten bin ich dann bei zweistelligen Kraftwerten. ich hoffe die rekomp wird klappen, und ich bin dann endlich flach und muskuloes.
  13. Torcida85

    Rekomposition oder Aufbau?

    Morgen fang ich an, muss noch mein Ernährungsplan erstellen bzw an die Rekomp anpassen. Mir ist beides wichtig das Jetzt und die Zukunft Oder mit anderen Worten ich will bis zum nächsten Sommer, mich am Strand wohlfühlen. Letzte Frage: In meiner Situation mit meinem KFA, mit meinen Kraftwerten ist die Rekomp klar der HSD/normalen Diät und leichtem Aufbau klar vor zu ziehen gibst du mir Recht?
  14. Torcida85

    Rekomposition oder Aufbau?

    Ich hab ein riesen EGO Naja, es geht nicht ums Selbstvertrauen, sondern darum das ich einen schöneren Körper will. Aber du hast Recht, ich werd einfach immer wieder mein Körper anschauen, und da die Rekomp ja verspricht Muskeln auzubauen und Fett abzubauen, werde ich danach sicher glücklicher. Und dann kann ich beruhigt, weiter normal aufbauen. Mit weniger Fett und mehr Muskelmasse. Sind wir mal ehrlich, 12 % KFA und bissle mehr Muskeln würden bei mir besser aussehen, als mehr Muskelmasse und dafür auch mehr KFA da ich klein bin MIt 12 wäre ich sehr zufrieden, wenn ich dann noch aufbaue und am ende 14 habe ist es auch geil nur ich möchte nicht über 15 kommen. Ich will einfach nur eine schönere Brust die nicht mit Fett versehen ist, bissle mehr Bizeps Umfang, und bissle mehr LAT. Mehr will ich gar nicht, wie gesagt will kein Bodybuilder werden ala Karl Ess, Flying Uwe, Kevin Wolter etc... Das ist dann to much
  15. Torcida85

    Frage zur FE Rekomposition

    Am Besten ich schaue jeden neuen Monat in den Spiegel, und messe meine Umfänge, gucke wie sich der Körper entwickelt, egal wieviel KFA. Sobald mein Bauch flach ist, werd ich einen kontrollierten Aufbau starten. Nur viele FItness Youtuber sagen, ab 15 % Fett macht ein Aufbau kein Sinn. Deshalb will ich runter, Ich wäre schon mit 12 % zufrieden. Wenn ich danach möglichst fettfrei noch aufbauen kann. Hast mich falsch verstanden, nach dem Fitness möchte ich wieder Kampfsport betreiben, da das meine größte Leidenschaft ist, also werd ich nebenbei natürlich bissle Gewichte stemmen und so den Körper fit halten, und natürlich diszipliniert essen Ich hab früher nur Fussball gespielt, deshalb bin ich kaum Muskulös. Aber ich hatte immer einen höheren KFA, auch in meiner früher Jugend weil meine Mutter immer fettiges essen gekocht hat, bzw es in unserer Kultur so üblich ist. Und ich war früher kein Fan von Gemüse. Deshalb habe ich es bissle eilig, da ich schon 26 bin und ich möchte nackt auch gut aussehen. Deshalb werd ich mich zusammen reißen und alles geben, die paar Monate bis ich einen Flachen Bauch bekomme, und vorallem die fetten Hüften wegbekomme, dann bau ich noch langsam auf. Ich habe auch überlegt eine radikal Diät zu machen, aber dann bin ich ein Hungerhaken, und habe einen längeren Weg, genauso wenn ich mühsam mit Fett bissle Masse aufbaue, und dann mit einem noch höheren KFA wieder viel Muskeln bei der Diät verliere. Und bei der Rekomp kann ich beides machen, soviel halt geht, vorallem da ich perfekte Voraussetzungen habe, mittlerer KFA und niedrige Kraftwerte.
  16. du hast Recht, fuck it. Einfach Rekomp durch ziehen, bis mein Spiegelbild sagt jetzt siehst du gut aus, aber könntest eventuell noch etwas aufbauen nach der HSD würd ich wie ein Hungerhaken aussehen. Mit der Rekomp, kann ich KFA senken und Muskeln aufbauen, solange ich noch ein Anfänger bin.
  17. Torcida85

    Rekomposition oder Aufbau?

    Das hab ich gebraucht, bestätigung das die Rekomp das richtige ist danke dafür 2 Monate lang hab ich versucht auzubauen mit dem Fett, naja Körper Gewicht ist nach oben gegangen, aber Muskeln ned so. Hab mir sehr schwer getan, hab immer gleich viel gegessen, aber die Waage hat immer wieder was anderes angezeigt. Aber auch Fitness Youtuber sagen man sollte auf 10 bis 12 % KFA senken, und dann langsam aufbauen. Egal wie lange es dauert ich mache die Rekomp, bis ich 10 - 12 & geschafft habe, dann bin ich definiert und Muskulöser, laut dem FE Programm Aber wenn ich pro Monat 1 kg an Fett verliere oder mehr, sprich wenn ich jetzt 18 % habe könnte ich es in einem halben Jahr schaffen, also in 6 Monaten. Naja wayne bis Sommer schaff ich es so oder so, ich hoffe nur das ich dann auch Muskulöser sein werde. Und mich endlich auch ausziehen kann im Freibad Ich werd einfach die Rekomp durchziehen, bis ich mit dem Bauch zufrieden bin, dann zieh ich ein leichten Aufbau durch. Aber du hast Recht, GEDULD und DISZIPLIN sind die Zauberwörter
  18. Torcida85

    Frage zur FE Rekomposition

    Habs gekauft, weil mich mein Fett stört und weil ich denke weil ich eh Anfänger bin macht die Rekomp am meisten Sinn, da ich beides gleichzeitig schaffen kann mit GEDULD hab doch gesagt bis Winter, das sind mehr als 2 Monate oder Anfang Frühling von mir aus, damit ich dann bis Sommer noch bissle was im Aufbau drauf packen kann und dann ist fertig mit Fitness. Ich will nur Athletisch sein, kein Kasten Ne ich würd gern den IIFYM Plan machen, weil ich da immer das gleiche essen kann und es sehr einfach ist, nur weiß ich nicht ob ich mich low carb gut steigern kann aber wie du sagtest probieren über studieren ist ja das was martin meinte 2,5 g protein und 20 % Defizit meine Ausführung beim Training muss noch besser werden, und dann wird das bis spätestens Anfang Frühling MIt Aufgeben meinte ich, ich wechsle immer gerne die Pläne. Zum Beispiel mache ein Tag Kniebeugen, dann nächste Einheit denke ich mir scheiß auf Kniebeugen. und Springe immer von einem Plan zum nächsten, wenn ich mit ner Übung nicht klar komme, das meinte ich mit Aufgeben. Ich habe mir in den Kopf gesetzt, das Fett los zu werden, und bissle Muskeln noch drauf packen, koste es was es wolle:) Hoffe du kannst mich jetzt besser verstehen.
  19. High Five. Wieviel Prozent an Fettverlust oder Fett in kg ist pro Monat möglich? 1 % sind ja 1 kg Fett oder?
  20. Torcida85

    Frage zur FE Rekomposition

    OK ich habs verstanden, Geduld, irgend ein Programm nehmen, weile machen gucken wie es klappt, eventuell was nach bessern, und hart trainieren. Ich komm dann wieder wenn sich irgendwas getan hat, so im Winter dann. Bis dann Ps: Ich würde gern mal ein Video von meinem Training machen, nur weiß ich nicht wie ich es mit dem Handy anstellen soll, vlt fällt mir mal was ein oder ich besorge mir eine Kopf Kamera. Mfg Torcida
  21. Torcida85

    Frage zur FE Rekomposition

    Wenn alles gleich klappen würde, dann könnte ich auch durchhalten. Sobald es nicht läuft, wie ich es mir vorstelle, gebe ich auf. Was muss ich dann anpassen, was meinst du damit? Ich kann nicht einfach drauf los trainieren und essen. Ich brauche ein Plan an den ich mich halten kann. Mir ist es egal ob ich dasselbe jeden Tag esse, hauptsache es klappt. Deshalb muss ich erstmal wissen welche Ernährungs Methode ich über Monate durchziehen will und kann Wie erklärst du dir, Gewichtsschwankungen jeden Monat? Obwohl ich immer die gleiche kcal Menge zu mir genommen habe. Ich hab halt mal 100 g carbs mal 200 g carbs gegessen. Das macht mir Sorgen. Das mein größtes Problem beim Training liegt weiß ich selber auch, arbeite ja auch dran aber danke für deine Kritik, werde sie mir zu Herzen nehmen, und noch motivierter an die Sache heran gehen. Schönen Tag noch
  22. Torcida85

    Frage zur FE Rekomposition

    ist es egal welche Ernährungs Methode ich nehme, ich meine baue ich mit allen Methoden Muskeln auf und senke mein KFA ? Funktionieren alle Methoden gleich schnell? Also nach dem Training Abends, hab ich oft nicht so viel Hunger, meistens beim Frühstück. Und wenn ich Low Carb esse fühle ich mich oft schwach beim Training. ich bevorzuge die IIFYM Methode, nur wie gesagt darf ich da nicht so viel Kohlenhydrate essen. Johannes, hat mir empfohlen die Sub zu machen, nur hab ich keine Zeit Cardio nach dem Training zu machen, und tu mir schwer sehr viele Carbs rein zu drücken. Die zyklische wär auch interessant. Ein anderer meinte da ich eh Anfänger bin, soll ich einfach jeden Tag 20 % Defizit fahren, und hart trainieren, das ich keine komplizierte Rekomp brauche. Und wenn ich ehrlich bin, will ich auch was sehr einfaches, hauptsache das Fett schmilzt mein KFA runter geht, und meine Muskeln bisschen wachsen. MIt welcher Methode erreiche ich die 10 % am schnellsten, plus Muskelmasse die ich dabei aufbauen kann?
  23. Torcida85

    Rekomposition oder Aufbau?

    Ja momentan, arbeite ich nicht ist ja wie ein Bürojob . Also wenn ich dann wieder worke, in der Produktion oder Lager tu ich einfach 300 bis 400 kcal drauf packen müsste schon hinhauen. Nein aber ich bin ein ehrgeiziger Mensch, und deshalb pisst es mich an, das ich mich kein Stück nach vorne bewege nur ich schaffe es nicht die Muskeln richtig zu aktivieren, beim training, nicht mal bei Klimmzügen, spüre den LAT null. Nur beim Bankdrücken ab und an mal bissle die Brust. Außerdem will ich nicht ewig Fitness betreiben, sondern meiner Leidenschaft nachgehen und einfach Fit sein. Und gut aussehen, für die Damen Welt Deshalb hab ich es bissle eilig, bis Winter muss ich das Fett loswerden, und dann bis Sommer noch bissle was drauf packen, damit ich mein Urlaub genießen kann sonst muss ich mich schämen Und danach guck ich ob ich noch weiter drauf packe, aber ich werd hier noch bisschen mich einlesen und hoffen das die Rekomp gut funktioniert. Ich denke so komm ich am schnellsten kurzfristig ans Ziel, weil ich einfach beides gleichzeitig machen kann. Und für mein Ziel reichen ein paar kg Muskelmasse. Danach kann ich immer noch langfristig langsam stetig aufbauen, ohne Fett. Und immer bei 10 bis 12 % rumlaufen.
  24. Torcida85

    Rekomposition oder Aufbau?

    also mit der Rekomp, müsste ich das locker in 3 - 5 Monaten schaffen. Ich glaube Rekomp, wäre das vernünftigste. Bei einem Aufbau, brauch ich länger, und muss dann mühevoll, diäten, mit noch mehr Fett am Körper. Aber danke, ich werd mir Mühe geben.