Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

xKuba

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    2
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über xKuba

  • Rang
    Neuling
  1. xKuba

    Training während der HSD

    @Kritischer Geist Zu meinen persönlichen Daten: Ich bin 20 Jahre alt und ein Kerl. Ich habe seit 3 Jahren Trainingserfahrung, wovon ich aber höchstens 1 Jahr als effektives Krafttraining betrachten kann, da davor nur mit schlechter Technik und ohne wissen trainiert wurde. Ich bin 1,74 gross und wiege circa 83 Kg. Mein KFA schätze ich auf zwischen 25 und 30. Daher wollte ich eigentlich die HSD mehr oder weniger als "Mini Cut" nutzen um in kürzester Zeit auf einen geringeren KFA zu kommen, um weiter aufzubauen. Zu meinem 3er Split: Ich trainiere wie gesagt nach Push Pull Legs in einer Frequenz von 5x die Woche und habe damit bislang die besten Erfolge erlebt. @Dosenjohannes Ich denke ich weiss worauf die Hinaus möchtest. Das Problem liegt bloss darin, dass ich, wie schon oben beschrieben, die HSD als Mini Cut verwenden möchte, um schnellstmöglich wieder in den Aufbau zu starten. Mein KFA schätze ich auf zwischen 25 und 30%. Demnach wäre ich der HSD Typ 3. Abnehmen möchte ich zwischen 4-8 Kg. Benötigen würde ich schätzungsweise circa 3-4 Wochen.
  2. Moin moin liebe Genossen, nun ich habe mir vor kurzem die HSD zugelegt und bin auch soweit zufrieden. Jedoch habe ich ein kleines Problem bei dem ich nicht weiter weiß. Nämlich wird in der Schritt für Schritt Anleitung gesagt man solle einen der dargestellten Pläne während der HSD ausführen. Soweit so gut. Nun zu meinem Problem. Ich trainiere im Aufbau nach einem 3er Split (Push,Pull,Legs). Da ich aber seitdem ich ein Kind bin Kniebeschwerden habe, trainiere ich meine Beine nur mit relativ leichtem Gewicht, weshalb der Fokus auf Hypertrophie und Kraftsteigerung normalerweise im Oberkörper liegt (und nein ich bin kein Discopumper :D). Mein Problem ist nun, dass ich den "Grundübungen-Trainingsplan" ausführen möchte, jedoch die enthaltenen Kniebeugen nur mit leichtem Gewicht ausführen kann, da ich sonst starke Schmerzen beim Beugen bekomme. Meine Frage ist nun, falls ich den Plan absolvieren möchte, kann ich z.B Übungen ganz auslassen, wie z.B Kniebeugen, oder auch einfach tauschen? (z.B Klimmzüge gegen Breites Latziehen zur Brust). Der Trainingsplan würde dann, so wie ich ihn am liebsten ausführen möchte, wie folgt aussehen: (2x 6-8 Kniebeugen) - wenn dann nur mit mäßigem Gewicht 2x 6-8 Bankdrücken 2x6-8 Langhantel Rudern 2x 6-8 Rack Pulls (statt Kreuzheben, bzw. wie Kreuzheben nur ohne Beinbeteiligung) 2x 6-8 Seitheben 2x 6-8 Latziehen zur Brust (o.A Klimmzugmaschine) Drei Grundlegende Fragen hätte ich da noch: 1. Muss ich mir Sorgen um Muskelverlust machen, da ich über die HSD hinweg viel weniger und vor allem in einem anderen Plan absolviere als sonst? (Aufbau 3er Split und während der HSD Ganzkörper) 2. Ist es irrelevant, ob ich beim Bankdrücken mit KH oder der LH arbeite oder ist die eine Variante der anderen vorzuziehen? 3. Soll ich die Intensität in den einzelnen Übungen, wenn möglich, erhöhen? (Da nur 2 Sätze a 6-8 Wdh. durchgeführt werden sollen und man nahezu ans Versagen gehen soll) Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen, da es eigentlich das einzige ist, was mich davon abhält meinen ersten HSD Lauf zu starten. Liebe Grüße, xKuba