Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

TasK

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    24
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2 Neutral

Über TasK

  • Rang
    Mitglied
  • Geburtstag 08/23/1997

Profile Information

  • Gender
    Male

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hola, ich hätte auch gerne mal eine Einschätzung. Würde tendenziell so um die 16% sagen; Danke.
  2. TasK

    Essen nach Tracker?

    + was mir noch aufgefallen ist; kann man Rotatorentraining und hintere Schulter an Kategorie 2 dranhängen?
  3. TasK

    Essen nach Tracker?

    Ach, aus irgendeinem Grund hatte ich die IIFYM Methode ausgeblendet. Hab die anderen Methoden denn Vorteile gegenüber dieser, dass man vielleicht doch auf die Trackergeschichte verzichtet oder wird sich das +- kaum was nehmen?
  4. TasK

    Essen nach Tracker?

    Hallo zusammen, kurze Frage zur FER: Wie würden man am Besten das Essen nach einem Tracker gestalten? Bisher habe ich einfach das gegessen, was dieser für den Vortag angezeigt hatte. Das ist dann auch nicht son Billigteil, sondern schon einer mit der besten aufm Markt. Ich könnte natürlich auch einen Durchschnitt für die letzten Wochen ausrechnen, aber mit Schwankungen hätte ich schon ein besseres Gefühl, wenn man den mit einbauen könnte. Vielen Dank.
  5. Tag A breiter Obergriff und breites, einarmiges Rudern Tag B enger Untergriff und im Untergriff Rudern Ja, bei Facepulls schon. Der gepostete Tag ist jedoch mit einer Rotatorenübung verbunden, die keine hintere Schulter beinhaltet, weshalb ich eine Iso dafür suche.
  6. Hallo zusammen, ich habe eine Frage zur Trainingsplangestaltung. Ich trainiere aktuell nach der LBR und möchte gerne meine mittlere sowie hintere Schulter trainieren und habe dies demtentsprechend im Plan; Latzug 4x6-8 Schrägbank 4x6-8 Brustgestütztes Rudern 3x10-12 Fliegende schräg 3x10-12 Seitheben 3x10-12 Seitheben vorgebeugt 3x10-12 Tri Bi Rotatoren Ich vermute, dass sich die beiden Seithebevarianten auf Dauer zu sehr überlappen werden. Stimmt das? Durch Facepulls würde ich ungern tauschen, da ich diese bereits am anderen Tag habe und gerne eine Übung drin hätte, die wirklich primär auf die hintere Schulter ziehlt. Vielen Dank schon einmal im Voraus.
  7. TasK

    Training... mal wieder... aber diesmal richtig!

    Top Einstellung zum Alkohol. Woher hast du den Plan? Selbstkreation oder aus dem Internet? Nach einer FE Konstellation sieht mir das nicht aus. Was genau dehnst du, um deine Haltung zu verbessern? Da gibt's ein paar ziemlich gute Youtubevideos drüber. Allgemein kann man sagen, dass Kontinuität dabei sehr wichtig ist. Leider gibt es da auch mehr Faktoren, als nur die Schulter zu dehnen. Die Brust zieht die Schultern ebenfalls nach vorne, auch der Lat tut dies bis zu einem gewissen Grad. Was meinst du mit interne Rotation? Bei solchen Fällen sollte der Fokus eher auf den externen liegen, hintere Schulter, oberer Rücken, Trapez. Das sollte man aber mit einem ordentlich Plan hinkriegen.
  8. TasK

    Marcels Weg von penibel zu fit

    Daten von gestern; Gewicht sollte so bei 77,3kg liegen, KFA bei 19 - 20. Training: Bank 3x5 85 Rudern 3x5 50 Schrägbank 2x12 1x9 22,5 Brustgestütztes Rudern 2x12 40 nochmal Facepulls 15 11 25kg Tri 15 9 7 35kg Beinstrecker 2x15 15kg Anschließend abends noch das Rehaprogramm für die Knie + Lockerung des oberen Rückens sowie Dehnen des Nackens und der Brust.
  9. TasK

    Marcels Weg von penibel zu fit

    Hallo zusammen, einige werden mich schon aus der Facebookgruppen vom Durchlesen kennen. Falls nicht, stelle ich mich mal kurz vor: Ich bin Marcel, 20 Jahre, 170cm und trainiere seit Ende 2014. Wie man es so kennt, habe auch ich anfangs nur nach broscience trainiert, keine Ahnung von jeglichen Techniken gehabt oder was ich essen sollte. Ich war relativ magersüchtig, wog lediglich um die 54kg, wollte also erst einmal zunehmen. Dennoch stelle ich mir kurz nach Beginn, ob ich nicht erst einmal das definieren sollte, was ich hatte, also praktisch shredded to the bone. Hab's dann zum Glück nicht getan, aber trotzdem monatelang nicht genug, weil ich keine Ahnung hatte. Der richtige "Durchbruch" ist ca. 1 Jahr her, als ich mir einen Tracker bestellte, mit dem ich ziemlich genau mein Gewicht steuern kann. Das schützte mich leider nicht vor Verletzungen. Durch meine schlechte Körperhaltung und Technik bekam ich relativ schnell ein Impingement. Das hatte ich auch immer wieder falsch behandelt, mittlerweile funktioniert's. Nach kurzer Dauer beugte ich 100x2, aber auch da habe ich nun ein Patellaspitzensyndrom. Derzeit mache ich ein Rehaprogramm durch und hoffe, dass ich in 1 - 2 Monaten wieder ordentlich Beine trainieren darf. Ansonsten beschäftige ich mich viel mit Faszientraining, Dehnen, Fitnesstheorie, usw.. Ach ja, trainieren tue ich auch noch. Meine aktuellen Daten haue ich in die Antworten, damit ich hier nicht immer bearbeiten muss. Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!
  10. Joa, ich hab gestern auch wie immer gedrückt. Bin da halt immer gerne etwas vorsichtig und versuche, direkt zu optimieren.
  11. also rippetoe sagt ja auch, dass der optimale griff so gewählt werden soll, dass der unterarm vertikal am untersten punkt ist, was bei mir ja nicht ganz der fall ist, weshalb ich halt am überlegen bin, ob man nicht doch einen ticken enger greifen sollte.
  12. werde mir gleich noch einmal rippetoes anleitung raussuchen und das durchgehen, bin mir gerade nicht sicher, ob ich die richtige im sinn habe. nein, habe bisher kein update zu meinem stand gebracht. bin bei bw 77, bench 3x5 85kg
  13. Würde es sich denn anbieten, einen Ticken enger zu greifen oder ist das Meckern auf höchstem Niveau? Ich finde, dass der Unterarm dann doch schon recht offensichtlich nach außen abknickt.
  14. Vielen Dank für den Tipp. So ähnlich habe ich das nach meiner letzten Einheit gemacht, hat eine gute halbe Stunde gedauert. Habe mich dabei immer wieder fotografieren lassen, um die verschiedene Auswirkungen zu sehen. Werde da nächste Einheit nochmal ran und dann mal schauen.
  15. Das ist ja kein Rumpfusche am Plan, sondern sogar von FE so vorgesehen. Das steht weiter unten von denen im Artikel. Schaden wird es dir auf keinen Fall.