Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Christine_:-)

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    150
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    8

Christine_:-) hat zuletzt am 7. Juli gewonnen

Christine_:-) hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

21 Gut

Über Christine_:-)

  • Rang
    Fortgeschrittenes Mitglied

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Christine_:-)

    Christines HSD-Log

    Gestern hab es tatsächlich mal einen Anstieg ich wollte beim Rudern das Gewicht auf 40 Kilo steigern, habe ich auch. Spontan habe ich es ungeplant auch bei Kniebeugen, Kreuzheben und Crunches gesteigert. Bei Kniebeugen und Kreuzheben weil ich dachte „komm, jetzt mach mal, trau dich“ und bei den Crunches weil es mit 40 Kilo so leicht ging. Bei den isolierten Übungen habe ich Bizeps und Seitheben gesteigert. So macht das Spaß Kniebeugen: 50 Kilo 3 *8 Bankdrücken: 20 Kilo 2 * 10 Kreuzheben: 60 Kilo 3 * 8 Schulterdrücken: 20 Kilo 8 + 5 (ich wollte 15 Kilo aber es gab diesmal nicht die passenden 2,5er-Gewichte. Vorgestern kamen neue Geräte, ein paar Sachen sind jetzt anders als vorher.) Rudern: 40 Kilo 10 + 9 Latziehen: 40 Kilo 2 * 10 Crunches: 45 Kilo 2 * 10 Bizeps: 6 Kilo 2 * 10 Seitheben: 4 Kilo 2 * 10 Trizeps: 4 Kilo 10 + 12 aus Versehen mehr gemacht. -> steigern!! :-) war dann offensichtlich zu leicht.
  2. Christine_:-)

    Christines HSD-Log

    Mir fällt gerade auf, Kniebeugen und Kreuzheben ist doch dieselbe Bewegung? Nur dass man beim einen drückt und beim anderen zieht.
  3. Christine_:-)

    Christines HSD-Log

    So langsam gibt es doch kleine Erfolgserlebnisse. Das Latziehen habe ich heute von 35 kg auf 40 kg gesteigert. Das Rudern steigere ich beim nächsten Mal von 35 kg auf 40 kg. Und bei den Kniebeugen hatte ich heute zum ersten Mal das „Erlebnis“ dass sich die Muskeln auf der Rückseite miteingeschaltet haben und unterstützt haben. Das war eine Erfahrung ;-) da wurde mir auf einmal klar was das bedeutet dass man sich vorstellen soll dass der Hintern hochgezogen wird. Und dass mein armer Quadrizeps gar nicht die ganze Arbeit alleine machen muß. Jetzt lasse ich das Gewicht nochmal bei 45 kg und wenn es beim nächsten Mal wieder gut geht steigere ich auf 50 kg. Wenn die anderen Muskeln mitmachen sollte es jetzt ja leichter gehen. Ernährungsmäßig zähle ich wieder Kalorien da ich ohne Zählen wieder auf 89 kg zugenommen habe, jetzt bin ich wieder bei 84 kg. Mein Training heute: Kniebeugen: 45 kg 3 * 10 Bankdrücken: 20 kg 2 * 10 Kreuzheben: 55 kg 3 * 10 Schulterdrücken: 15 kg 2 * 9 Rudern: 35 kg 2 * 10 Latziehen: 40 kg 10 + 9 Crunches: 40 kg 2 * 10 Bizeps: 5 kg 2 * 10 (wird auf 6 kg gesteigert) Seitheben: 3 kg 2 * 10 (wird auf 4 kg gesteigert) Trizeps: 4 kg 2 * 10.
  4. Christine_:-)

    Christines HSD-Log

    Ich hab mir weitere Gedanken um das Thema Krafttraining oder HIIT gemacht und bin zu dem Schluss gekommen dass Krafttraining natürlich erstmal wichtiger ist. Beim Fitladies Start Plan merke ich schon sehr dass das ein größeres Volumen als beim HSD-Trainingsplan ist und es ist doch ziemlich frustrierend. Kniebeugen mit 45 Kilo und dann schaffe ich keine drei Sätze mit 10 Wiederholungen. Beim vorletzten Mal habe ich das zwar geschafft aber hatte dafür eine Woche lang Muskelkater und konnte nicht weitertrainieren. Und beim Bankdrücken mußte ich das Gewicht von 25 Kilo auf 20 reduzieren. Bankdrücken mit der leeren Hantelstange, na toll. Deshalb habe ich mir jetzt das FEM-Programm gekauft. Ich bin mal gespannt ob mir das weiterhilft, mich im Training zu steigern.
  5. Christine_:-)

    Christines HSD-Log

    Ich habe mit HIIT Tabata angefangen. Es geht jetzt, dank dem Krafttraining, das finde ich richtig toll. Aber ich merke gerade dass HIIT und Krafttraining insgesamt zuviel wird. Ich muß mich wohl entscheiden. Das finde ich doof, weil mehr Spaß macht mir HIIT aber ich kann das ja nur wenn ich Krafttraining mache. Jetzt geht es zwar aber ich glaube steigern kann ich mich da nur wenn ich weiterhin Krafttraining mache. Außerdem will ich ja auch Muskeln haben, gute Haltung und Formung und so. Beim Essen bin ich ziemlich begeistert vom Fasten. Am Essen zwischen den Fastenphasen arbeite ich noch. Ich muß wieder mehr zu dem zurück was ich während der HSD gegessen habe, große Gemüseteller mit Fleisch oder Fisch oder Skyrella. Aber ich will ja auch wieder Fett essen, und da wird es dann immer gern schnell viel zuviel. Da muß ich jetzt dran arbeiten. Die Geschmackspulver habe ich verschenkt. Ich will nichts künstliches mehr.
  6. Christine_:-)

    Christines HSD-Log

    Ich wiege zur Zeit zwischen 80 und 84 Kilo. So langsam soll es mal wieder runtergehen. ich denke es ist die Kraft. Die Technik kann ich glaube ich. Ich hab es ja geschafft, bei den Crunches die 40 Kilo einmal hochzustemmen, durch tief Luft holen und anhalten und ins Hohlkreuz gehen. Ich finde das frustrierend dass die Kraft da nicht mehr werden will. Beim Latziehen genauso.
  7. Christine_:-)

    Christines HSD-Log

    Ich liebe den Fitladies Start Trainingsplan! Muß ich jetzt mal loswerden ;-) ich liebe es dass es bei Kniebeugen und Kreuzheben drei Sätze sind und bei allen anderen Übungrn zwei. Das fühlt sich total gut an. Und ich liebe es dass Schulterdrücken und Crunches und Wadenheben dabei sind. Das Wadenheben hilft mir total bei meinem Tai Bo Fitness. Und die Kniebeugen natürlich. Das Springen und Hüpfen im Kurs ist jetzt überhaupt kein Problem mehr. Früher war es unglaublich anstrengend für mich. Jetzt macht der Kurs so richtig Spaß. Beim Kreuzheben habe ich meine Technikprobleme durch Üben überwunden und konnte beim letzten Mal, gestern, wieder 50 Kilo heben, ohne Rundrücken o.Ä. Die Crunches mache ich jetzt mit der Langhantel. Ich lege die Langhantel auf die Sicherheitsstangen im Rack, Gewicht drauf, dann lege ich mich darunter auf den Rücken, hebe die Langhantel an und mache so die Crunches. So konnte ich sogar 40 Kilo hochhalten, obwohl ich beim Bankdrücken nur 25 Kilo schaffe. Bankdrücken und Latziehen sind die Übungen die am schwächsten sind. Es will da einfach nicht vorangehen. Mein Training gestern: Kniebeugen: 45 Kilo 8 + 10 + 8 Bankdrücken: 25 Kilo 7 + 9 Kreuzheben: 50 Kilo 3 * 10 Schulterdrücken: 12,5 Kilo 8 + 7 Langhantelrudern: 35 Kilo 2 * 10 Latziehen: 35 Kilo 2 * 8 Crunches: 40 Kilo 2 * 10 Wadenheben: 11te Platte von oben (es steht kein Gewicht dran) 8 + 10
  8. Christine_:-)

    Christines HSD-Log

    Gut :-) Danke für die Nachfrage.
  9. Christine_:-)

    Christines HSD-Log

    Was wirklich wichtig ist zu betonen: Kinder, Schwangere und Stillende dürfen nicht fasten, weil sie einen erhöhten Bedarf an Nährstoffen haben. Ansonsten werde ich über das Thema hier nichts mehr schreiben.
  10. Christine_:-)

    Christines HSD-Log

    Also, es gibt jede Menge Quellenangaben zu Studien im „Fastenbuch“. Ich muß sie nur im Internet heraussuchen und verlinken, was etwas dauert. Hier schon mal ein paar: Zauner und Andere: Resting Energy Expenditure in Short-Term Starvation is Increased as a Result of an Increase in Serum Norepinephrine Kurzfassung https://www.ncbi.nlm.nih.gov/m/pubmed/10837292/ ganzer Artikel https://academic.oup.com/ajcn/article/71/6/1511/4729485 The Protein-Retaining Effects of Growth Hormone during Fasting Involve Inhibition of Muscle-Protein Breakdown http://diabetes.diabetesjournals.org/content/50/1/96 Improvements in Coronary Heart Disease Risk Indicators by Alternate-Day Fasting Involve Adipose Tissue Modulations https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1038/oby.2010.54 Effect of an acute Fast on Energy Compensation and Feeding Behaviour in Lean Men and Women https://www.nature.com/articles/0802151
  11. Christine_:-)

    Christines HSD-Log

    So, KFA gemessen: 34,7 % Cool!!! D.h. wenn ich wieder mal die HSD mache bin ich in Stufe 2, nicht mehr 3 :-) Am 5.5.2019 hatte ich noch 40,8 %. An den Messwerten verwundert es mich dass mein Nackenumfang um drei cm gestiegen ist. Kommt das vom Krafttraining? die Messwerte zum Vergleich: 5.5.2019: Nacken: 35 cm Bauch (ich habe am Bauchnabel gemessen): 104 cm Taille: 96 cm Po: 108 cm 16.6.2019: Nacken: 38 cm Bauch (am Bauchnabel): 102 cm Taille: 92 cm Po: 101 cm. Beim überfliegenden Durchblättern der Schlankformel habe ich jetzt keine konkreten Studien dazu dass Fasten gesund ist gefunden, nur den Hinweis „wissenschaftliche Studien haben bewiesen ...“. An anderen Stellen zitiert er viele Studien, z.B. dazu dass Insulin dick macht und Leptin das Zunehmen verhindert. Wenn ich ein paar gute Studien gefunden habe stelle ich sie hier rein. Zum Training: war heute super :-) die Langhanteln und ich mögen uns wieder ;-) ich habe mein technisches Problem beim Kreuzheben lösen können, glaube ich zumindest. Ich muß beim Aufheben der Stange mit dem Po mehr nach hinten gehen. Und beim Absetzen genauso. Dann kann die Stange in einer geraden Linie nach oben und unten geführt werden statt in einem Bogen. Und dadurch habe ich auch mehr den Effekt des Aufrichten des Oberkörpers. Sonst geht die Übung ja schon fast in Richtung Kniebeugen, wenn ich das nicht so mache. Damit ging alles besser. Atmen ging so auch besser, trotzdem bin ich noch sehr mit tief Luft holen beschäftigt. Mit dem Fitladies Start Plan werde ich gerade warm. Ich habe noch die optionalen Übungen Bizeps und Trizeps und Wadenheben gemacht. Da hat mir zum Glück ein hilfsbereiter Mittrainierender gezeigt wie die Maschine funktioniert. Zum Schluss noch die Plank, da ich heute Zeit hatte. Aber die mache ich glaube ich nicht mehr, da wird die Technik so unsauber. Lieber die anderen Übungen. Außerdem habe ich heute gemerkt wie sehr das nochmal Einfluss hat wenn man die Belastungsbewegung (z.B. bei Kniebeugen das Hochgehen, bei Bankdrücken das Hochdrücken) schnell macht und das Herablassen langsam. Da werden ja nochmal andere Muskeln mit beansprucht. Das hatte ich bisher noch nicht so berücksichtigt. Kniebeugen: 40 Kilo 3 * 10 Bankdrücken: 25 Kilo 10 + 9 Kreuzheben: 40 Kilo 3 * 10 Schulterdrücken: 12,5 Kilo 2 * 9 Rudern: 30 Kilo 2 * 10 Latziehen: 30 Kilo 2 * 10 (steigern) Crunches: 10 Kilo 2 * 10 (steigern) Bizeps, Hammercurls: 5 Kilo 2 * 10 (letzte mit Schwung) Trizeps, einarmiges Drücken mit Kurzhantel über Kopf: 5 Kilo 2 * 8 Wadenheben: Fünfte Platte von oben (es steht kein Gewicht dran), 10 + 12 Plank: 2 * 1 Minute
  12. Christine_:-)

    Christines HSD-Log

    Fasten ist nicht ungesund. Viele machen sogar zweiwöchiges Heilfasten. Jimmy Moore, auch ein bekannter Ketarier, hat es mehrmals getestet und vorher und nachher sein Blut untersuchen lassen. Seine Werte haben sich radikal verbessert und er hat sich gut und fit gefühlt. Und auch keine Muskelmasse abgebaut.
  13. Christine_:-)

    Christines HSD-Log

    Nein, an dem Punkt wo der KFA extrem niedrig ist und deshalb der Stoffwechsel sinkt bin ich absolut nicht ;-) aber da war ja das laaaange Plateau in der letzten Zeit, das ich nun wirklich unerklärlich finde. Und was durch seine These: der Stoffwechsel sinkt tatsächlich durch andauernde Kalorienreduktion, und der Grund ist die Insulinresistenz erklärt werden könnte.
  14. Christine_:-)

    Christines HSD-Log

    Ich glaube nicht jedem! Aber du kennst doch Jason Fung gar nicht. Wie willst du dann wissen dass er inkompetent ist?
  15. Christine_:-)

    Christines HSD-Log

    Er schreibt auch dass kalorienreduzierte Diäten funktionieren weil durch die verringerte Nahrungszufuhr auch der Insulinspiegel gesenkt wird. Und bis zu einem bestimmten Punkt hat das bei mir ja auch super funktioniert. Aber es gibt eben noch mehr Faktoren. ich bin damals sogar in Ketose gekommen, durch 1000 Kalorien und viel Sport, obwohl ich Kohlehydrate gegessen habe. Das habe ich an diesem schrecklichen Keto-Geruch den man anfangs hat gemerkt und habe dann Keto-Sticks verwendet zum messen. Innerhalb von zwei Jahren aber ... vorher hatte ich ungefähr das Gewicht von jetzt, 82 bis 84 Kilo. Umstellung auf möglichst naturbelassenen Nahrungsmittel, nicht die die den Insulinspiegel in die Höhe schnellen lassen, wie z.B. gezuckertes Müsli. Nicht so oft essen, zwei bis drei Mahlzeiten, nicht zwischendurch. Und ab und zu fasten, was sowieso gesund sein soll. Das ist momentan der Plan. Und Sport so wie ich Lust habe. Das muß sich ja erst noch finden. Mit Krafttraining habe ich gerade erst angefangen, ins Fitnessstudio gehe ich auch erst seit eineinhalb Jahren.