Jump to content

nattsme

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über nattsme

  • Rang
    Neuling

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. Hallo, vor 12 Tagen habe ich angefangen ins Fitnessstudio zu gehen, und besuche diese jeden zweiten Tag. Mein Trainingsplan sieht etwa so aus: - 10 min Crosstrainer - 45-50 min Krafttraining (9-10 Übungen ganzkörper, 3x 15 Wiederholungen) - 20 min Crosstrainer Der Plan: Abnehmen + Fett verlieren und Muskelaufbauen. Ja, ihr würdet vielleicht denken, dass ich verrückt bin, weil mein 50 KG EH sehr wenig ist. Ich habe leider extreme Komplexe, da ich aus Thailand komme, und damals sagte man "ab 52 KG ist eine Frau schon fett". Mit meinen 55-62 KG, musste ich damals öfters Seitenhiebe und Beleidigungen anhören und eigentlich fühle ich mit diesen 50 KG und darunter eigentlich wohl. Zurück zum Thema: Mein Anfangsgewicht (vor dem Training) war 50,3 KG. Ich bin weiblich, 158 cm groß und war in meinem Leben nie wirklich aktiv gewesen. Laut meiner Waage Omron BF511 heute, die eigentlich kein schlechtes Gerät ist, wiege ich nun 49,8 - 49,9 KG, und habe etwa seit dem Trainingsanfang etwas an Körperfett verloren (anfänglich war es 29,0% - heute habe ich 27,1%). Aber mich wundert eines: Bis jetzt habe ich ohne Training gute 12 KG verloren seit April 2018 durch mein Essverhalten von etwa 1200 Kcal am Tag und konnte sehen, wie mein Gewicht Tag für Tag "etwas runter geht". Nun esse ich genau soviel, ab und zu sogar weniger (sogar mit Training), aber mein Gewicht reduziert sich gar nicht. Ich kann mir schwer vorstellen, dass ich jetzt "mehr Muskel" habe, da ich jetzt gerade angefangen habe. Was mache ich falsch? Ich danke euch für Tipps und Hilfe.