Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Ttamara

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über Ttamara

  • Rang
    Neuling
  1. Hallo, erstmal zu mir. - 24 Jahre (weiblich) - 169cm - 58 kg - ca. 23% KF (Schätzung) Ernährung: Hauptsächlich unter der Woche Huhn mit Reis, Fisch, Gemüse, vegetarisch. Da ich vorkoche für die Arbeit! Ich nasche aber auch haha - Whey trinke ich nach dem Training - BCAA trinke ich vor dem Training Ziele: - nicht abnehmen eher straffen/aufbauen - Krafttraining - ich bin nicht der Typ für langsam anfangen/eher gleich Vollgas haha (ich bin mir bewusst das ich nicht 100kg heben kann, nur ich möchte mich eben nicht schonen wie bisher sondern gleich beginnen) Also ich bin jetzt kein kompletter Anfänger was Sport betrifft, habe früher 8 Jahre Kampfsport gemacht + danach ein wenig Fitness und dann leider eine längere Pause eingelegt. So und jetzt zu meinem "Problem", ich habe die Motivation und ich gehe auch 3x die Woche ins Fitnessstudio ( regelmäßig seit ca. 2 Monaten wieder) aber leider ohne Traininsplan eher "Oberkörper, Unterkörper, Cardio" und ich merke selber das das so nichts wird da ich dadurch sehr unkonsequent werde. Ich möchte hier niemanden zu einem Traininsplan motivieren, natürlich wäre das toll aber eher Hilfe in die Materie rein zu kommen. Wieviel Übungen pro Muskelgruppe sind ideal um schnell ein Ergebnis zu erzielen? Wie viel Gewicht erhöhen pro 2 Wochen sollte normal sein? Wie oft sollte ich Übungen wechseln? Also zb. Beinübungen? Weil immer die selbe 3 Übungen sind ja nicht effektiv.. Bei 3-4x Woche wenn ich 1x Cardio einbaue, soll ich einzelne Muskelgruppen trainieren oder eher einmal ein Ganzkörperttraining einbauen? Eher Gewichtaufbauen je Satz oder gleich mit vollen Gewicht anfangen und dann nur einen 'Supersatz'? Oder ist das abhängig von Muskelgruppe? Supplements, ist es ausreichend was ich trinke oder "benötige" ich auch andere? Die wichtig sind. Da ist meine Meinung gespalten, Whey trinke ich wegen dem da ich es nicht immer schaffe soviel Esse unter dem Tag. Ich habe echt viel gelesen aber die Meinungen im Internet sind verschieden und ich es ist wirklich nicht so das ich nicht möchte nur manchmal stehe ich und weiß nicht ob ich noch was tun soll oder was wie oft "gescheit" ist und meine Unwissenheit demotiviert mich zur Zeit um ehrlich zu sein. Ich hoffe ihr versteht was ich suche und versteht mein 'Problem'. Ich hoffe ich finde ein paar Leute die mich beraten wollen. Da ich wirklich was weiter bringen will und endlich wieder einen Körper habe auf den ich stolz bin! Lg Tamara