Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

wheyfairy

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    11
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

2 Neutral

Über wheyfairy

  • Rang
    Mitglied
  • Geburtstag 12. Juli

Profile Information

  • Gender
    Female
  • Location
    Bremen
  • Interests
    Ziel: schlank und definiert

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. wheyfairy

    Wie viel Whey ist noch gesund?

    Zu meinem vorherigen Beitrag möchte ich noch diesen Link hinzufügen: *gelöscht* Vieleicht hilft er dem einen oder anderen ja dabei die perfekte Eiweißaufnahme zu finden. Sowas gibt es bestimmt auch für Whey Produkte. Admin: gelöscht, wegen solcher Aussagen "Des Öfteren haben Studien bewiesen, dass qualitativ schlechte Casein Produkte sogar Krebskrankheiten begünstigen könnten. Auch Autoimmunerkrankungen könnten aus zu hoher Zufuhr von Casein entstehen(1)." Und dann die China Study zitiert.
  2. wheyfairy

    KFA Rechner

    Gut, das kann natürlich sein. Danke für deine Antwort Ich würde allerdings trotzdem sagen, dass es da mit reingehören sollte, da es erfahrungsgemäß sehr vielen wie mir geht, was die Fettzunahme anbelangt.
  3. wheyfairy

    KFA Rechner

    Hallo! Ich habe mir den Text hinter dem Link auch mal durchgelesen, habe da aber auch nochmal eine Frage. Warum wird der Umfang der Oberschenkel nicht mit einberechnet? Wenn ich an Fett zunehme, dann ist das zuerst an den Oberschenkeln (glücklicherweise nicht so stark am Bauch oder Po). Vielleicht hat da ja jemand eine Idee :)
  4. Jaa, genau so ist es. Ich sitze den Tag über eben fast nur am Schreibtisch oder sitze im Auto, da schreit der Körper einfach nach richtiger Bewegung am Ende des Tages. Hat da einer von euch vielleicht einen Ratschlag?
  5. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich nach dem Training zwar super schlafen kann (ich falle einfach aufs Bett und zack bin ich weg) und dann auch durchschlafe, allerdings fühle ich mich am nächsten Tag nicht wirklich ausgeruht. Allerdings kann ich mein Training wegen der Arbeit und meiner Kinder nicht auf andere Tageszeiten verschieben...
  6. Danke für das Rezept!! Das wird sicher noch diese Woche in meiner Küche ausprobiert Hat das schon jemand von euch gemacht und weiß, ob die Brokkoli Creme auch Kindern zusagt? Ich versuche sie gerade versteckt an Brokkoli heranzuführen
  7. wheyfairy

    Frage zu grüne smoothies

    Ich bin ein riesen Fan von grünen Smoothies geworden, stimme aber den anderen zu: etwas Obst muss da rein, sonst schmeckt es, wie du gesagt hast @Max93 naja, scheisse. Um deinen Gemürekonsum allgemein etwas zu erhöhen, was du mittlerweile dank der Smoothies sicher getan hast, kann ich dir alternativ empfehlen Gemüse-Snacks in den Tag einzubauen. So wie du jeden Tag einen Apfel isst, kannst du ja auch jeden Tag ein anderes Gemüse snacken. Meine Favoriten sind da Paprika, Gurke oder Karotten. Kann man ja super schnell kleinschnibbeln und man spart sich das Reinigen des Mixers
  8. wheyfairy

    Wie viel Whey ist noch gesund?

    Ich bin ehrlicherweise ein großer Fan von Casein geworden. Ich mache mein Training meistens am Abend und trinke dann auch eher zu entsprechender Uhrzeit meine Shakes. Ich habe lange Zeit zu Whey Shakes gegriffen, danach allerdings meist sehr schnell wieder Hungergefühl bekommen. Bei Casein braucht mein Magen mehr Zeit, um es zu verarbeiten, da fühle ich mich länger satt und kann dem Süßkram widerstehen haha
  9. wheyfairy

    Wenig Zeit fürs Gym

    Ich habe mein Training wegen der Corona Situation auch hauptsächlich nach Hause verlegt. Ist zwar nicht das gleiche (irgendwie fehlt eben die Atmosühäre eines Studios...), aber es ist ok und tut seinen Zweck. Ich habe das Glück, dass ich noch einen Raum habe, den ich in mein persönliches Studio habe umbauen können. Ich habe auch eher schlechte Erfahrungen mit gebrauchten Geräten gemacht, deshalb habe ich mir nur neue gekauft. Klar, das kann eine mächtige Investition sein, aber da ich davon ausgehe, dass uns Corona nicht all zu bald in Frieden lässt, werde ich wohl auch noch einige Zeit weiter zu Hause trainieren. Der Raum ist nicht groß genug, um ein krasses Power Rack zu installieren, aber Hantelbank, Klimmzugstange, Stellplatz für Langhantel und SZ Stange (und natürlich ein schönes Gewichtscheiben-Sortiment) finden darin Platz.
  10. Bei mir ist es ebenso. Große Cardioblöcke sind nicht so meins (obwohl ich natürlich weiß, dass sie sehr effektiv sind!). Ich tendiere dazu, mir mein Cardio in mehrere Sessions einzuteilen, wenn ich für längere Zeit im Gym bin. Sprich eine kurze Session zu Anfang, dann Krafttraining, dann wieder etwas Cardio um die Muskeln wieder etwas aufzulockern, dann Krafttraining und schließlich eine 20 Minuten-Session Cardio zum Endspurt. Damit bin ich bisher sehr gut gefahren. Zwar war ich am Anfang auch nicht der größte Fan vom Stairmaster, allerdings kommen wir mittlerweile ganz gut miteinander aus (sofern man gute Musik dabei hat haha)
  11. wheyfairy

    Lachs-Feta-Omlett

    Hallo liebes Forum, hier ein Rezept, das ich einfach mit euch teilen muss: Lachs-Feta-Omlett. Es ist super einfach in der Zubereitung, macht satt, ist gefüllt mit natürlichen Proteinen und ist suuper lecker! Ihr benötigt: – 8 Eier – 2x Lachsfiletstreifen – 1 große Zucchini – 1 rote Paprika – 1x Fetakäse – 8 Cherry Tomaten – etwas Schnittlauch – eine Knoblauchzehe – Salz und Pfeffer zum Abschmecken Zubereitung: Tomaten, Knoblauch und Paprika klein schneiden. Zucchini mit einem Küchenhobel zu dünnen Scheiden schneiden. In einer Bratpfanne den Knoblauch mit etwas Olivenöl anschwitzen lassen. Dann Tomaten, Paprika und Zucchini dazugeben. Scharf anbraten, dann den Lachs kleinschneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Während auch der Lachs angebraten wird; den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen und 8 Eier in einer Schale mit einer Gabel verrühren und Slaz, Pfeffer und Schnittlauch dazumengen. Wenn der Lachs von allen Seiten leicht angebraten ist, die Eier ebenfalls in die Pfanne geben und dann umrühren bis die Eimasse etwas fester wird. Anschließend den Pfanneninhalt in eine Auflaufform geben und ca. 20 Minuten bei 180°C im Ofen garen lassen. Wer möchte, kann das ganze auch mit Muskatnuss abschmecken Ich wünsche euch einen guten Appetit!