Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

csp84

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    5
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Reputation in der Community

0 Neutral

Über csp84

  • Rang
    Neuling
  1. Hallo Dominik, genau den Übergang meine ich und nur der Vollständigkeit halber die hinteren Punkte liegen über dem Gesäß. Es ist sogar so das jeweils der hintere und vordere Punkt am Rumpf wo das/die Stechen/Schmerzen beginnen, genau gegenüber voneinanderander liegen.
  2. Hallo Dominik, ich habe den Text editiert, ich hoffe er ist nun verständlicher.
  3. Hallo Leute, eine Frage zum Thema Haltungschäden und Training. Nach gut 2 Wochen Training um meinem Rundrücken und Hohlkreuz (habe beides) entgegen zu wirken habe ich folgendes bemerkt. Nach längerem Sitzen in aufrechter Haltung verspüre ich ein Stechen/Schmerz im LWS Bereich wenn ich aufstehe . Beim aufrechten Oberschenkel dehnen (Standard Dehnübung) verspüre ich ein Stechen im selben Bereich im vorderen Rumpf. Meine Frage ist dieses Stechen/Schmerz ein Zeichen dafür das der Hüftbeuger (M. Iliopsoas) noch nicht genug gedehnt wurde bzw immer noch verkürzt ist ? MFG Chris
  4. Hallo Chris, das mit dem Sixpack hast du falsch verstanden, ich habe nie auf darauf hingearbeitet. Es hat sich durch das Physiotraining und die Diät (mehr ein Ernährungs Guidline) gebildet. Eine weitere Frage zum Thema Rundrücken/Hohlkreuz hat mit den Armen zu tun. Ich habe gelesen das ein weiteres Symptom dieses Haltungsschaden eine schwache Armmuskulatur ist, d.h. Bizeps/Trizeps "verkümmern". Bei mir waren Die deltamuskeln noch halbwegs vorhanden, doch dann wurden meine Arme ziemlich schmal wie die eines stark untergewichtigen. Desweiteren waren die Venen um die Hände nachdem Training immer "aufgeschwollen". Nach einer guten Woche Training war eine weitere verbesserung zu sehen, nämlich das die Venen nicht mehr so oft und so stark anschwellen. Wann wird die Armmuskulatur ungefähr wieder normale konturen annehmen?
  5. Hallo, erstmal noch ein grosses Kompliment an die Betreiber dieser Website, ihre Erklärung und Hilfestellung beim Thema Rundrücken haben mir sehr geholfen. Schon nach einer guten Woche waren erste Resulate zu sehen und mir geht es schon besser. Ich habe einige weitere Fragen zu diesem Thema und würde mich freuen wenn Sie mir weiterhelfen könnten. Während sich der Rundrücken zurück bildet, habe ich Schmerzen zuerst in den Delta Muskeln und dann Spannungschmerzen und Druck in dem hinteren Schulterbereich gespürt. Ist dieses normal ? Insbesondere die Deltamuskeln haben mächtig weh getan wenn ich Druck aufgebaut habe, zbsp bei den speziellen Liegestützen. Zu etwas anderem, im Rahmen einer Physio sollte ich die Rumpfmuskulatur stärken. Schwerpunkt war hier Bauchmuskel und seitliche Rumpfmuskulatur. Nun habe ich nach wochenlangem Training eine starke Bauchmuskulatur, die Seiten sowie der Rückenstrecker sind auch gut austrainiert. Das Problem ist, ich versuch es so gut wie möglich zu umschreiben, das die Bauchmuskulatur "eingefallen" wirkt. D.h. ich spüre diese wenn ich trainiere und das Sixpack (War nie mein Ziel hat sich einfach durch die Physio ergeben) ist ganz schwach sichtbar. Aber alle paar Wochen scheine ich irgendwie die Balance zu finden und die Bauchmuskulatur schiebt sich nach vorne und ist vollends sichtbar. Ich verstehe nur nicht ganz wie ich das mache. Überall lese ich das Antagonist zur Bauchmuskulatur der Rückenstrecker ist doch ist dieser wie erwähnt austrainiert. Während der Physio wurde mir erklärt das eigentlich die obere Rückenmuskulatur der Antagonist ist und diese auch genauso austrainiert sein müsste. Kann das jemand bestätigen ? Zu guter letzt eine weitere Frage die mich seit meiner Physio beschäftigt. Meine seitliche Rumpfmuskulatur bildet sich nicht, mehr noch rechts/links seitlich vom Rückenstrecker habe ich überhaupt keine Muskulatur. Von vorne betrachtet kann ich meine Hand seitlich unter der Rippen schieben. Hier habe ich jedoch im Rahmen von Krafttraining Rudern bzw Kreuzhaben etc gemacht. Ist evtl meine Wirbelsäulenverkrümmung dafür verantwortlich (Linke Körperseite ist kürzer wie die Rechte) Ist der Lat. Dorsi evtl nicht austainiert ? Um es mal bildlich zu umschreiben im Moment sieht meine Taillie ehe wie der einer (austrainierten) Frau aus, aber nicht wie der eines Mannes. Vielen dank für Eure Hilfe im vorraus.