Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Kiggie

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    299
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Kiggie hat zuletzt am 3. Februar 2019 gewonnen

Kiggie hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Reputation in der Community

66 Gut

Über Kiggie

  • Rang
    Fortgeschrittenes Mitglied
  • Geburtstag 07/13/1988

Profile Information

  • Gender
    Female

Letzte Besucher des Profils

636 Profilaufrufe
  1. Kiggie

    Proteinzufuhr bei Sub10/20

    Ich kann deine Probleme gut nachvollziehen. Ernähre mich auch hauptsächlich vegetarisch und zusätzlich nah an der veganen Ernährung. (aus ökologischen Gründen). Seitan würde ich nun nicht als widerlich beschreiben, das ist Ansichtssache. Inwiefern hast du es denn schon probiert? Ich habe mir Gluten so gekauft und bereite daraus selber was zu. Die Konsistenz ist natürlich eigen. Aber das betrifft viele Dinge. Was stört dich an der Konsistenz? Eine sonstige Lösung habe ich auch noch nicht. Kann nur noch Kokosmehl, Lupinenmehl etc. empfehlen. Falls nicht schon auch entdeckt.
  2. Wie gesagt, es wird gerade umgebaut und die Geräte von der Gesamtfläche wurden etwa auf die Hälfte gestopft. Ich hoffe da zeitnah auf Besserung ... Ich weiß, dass da immer mein Kopf zu viel reinspielt. Die Racks sind so nah beieinander, dass ich mich da nicht traue gleichzeitig einen Satz zu machen, falls man sich mal leicht bewegt oder so.
  3. Schon, aber der Platz, wo diese liegen ... dieser McFit ist einfach viel zu eng für Übungen außerhalb von Geräten und Racks. Und diverse Gewichte über das ganze Studio durch die Gegend schleppen ist mir dann auch zu doof. Wie gesagt, aktuell brauche ich es für den Kopf eher einfach. So richtig weiß ich aber auch keine Alternative an Studios. Aber beide McFits die ich nutze sind doch ziemlich abgeranzt :-/ Beim Studio, wo ich vorher war, waren die Öffnungszeiten der störende Faktor.
  4. Das eine Studio wird gerade umgebaut, hoffe danach gleichen die sich mehr an. Aktuell herrscht Chaos. Aber zum Beispiel mache ich aktuell Goblet Squats und im einem Studio gab es keine kettle balls. Bin nun dazu übergegangen in dem Studio eben wieder KB mit LH zu machen. Aber ich kam mit zwei GK Plänen nun soweit gut zurecht. Habe mir für jedes Studio die passenden Übungen je Muskelgruppe rausgesucht.
  5. Habe nun für jedes Studio einen eigenen Plan gemacht und werde es einfach ausprobieren.
  6. Hallo zusammen, ich versuche mich mal wieder über den Winter intensiver ins Studio zu "quälen" Der Einstieg ist gemacht und der Spaß ist auch wieder da. Damit das so bleibt, brauche ich etwas Hilfe. Ich trainiere bei McFit. Einmal die Woche bin ich in einem anderen. Und da sind (Gefühlt?) die Gewichte der LH anders und auch sonst die Struktur verschieden, habe noch nicht alles entdeckt in der Ausstattung. Macht es einfach für meinen Kopf (ja wahrscheinlich unnötig, aber kann ich nicht ändern) kompliziert. Aktuell, (Burn)-GK-Plan. Aber mit KB und KH komme ich an meine Grenzen in einer Einheit. Hatte nun überlegt an dem Tag im anderen Studio einen anderen Plan zu machen. Aber wenn ich dann wirklich mit dem GK ausgereizt bin, weiß ich nicht weiter. 1x GK mit anderen Übungen/Prioritäten und 2x alternierend? Aktueller Stand, letzte Trainingseinheit: Reverse Flys Maschine 20 kg 12/15 Goblet Squats 20 kg 6/6/6 Bankdrücken 25 kg 5/5/6 KH Rudern 12 kg 8/8/8 KH gestreckte Beine 45 kg 5/6/8 SD KH 8 kg 8/8/8 Klimmzugmaschine 35 kg 6/6/6 KB muss ich mich langsam auch wieder rantasten, da würde mir einmal die Woche reichen. KH will ich auch wieder umsteigen, wenn die Grundlagen wieder gelegt sind. Ist nur mit geringem Gewicht blöd wegen der Höhe. Wenn ich immer erst lange nachdenken muss, wie viel Gewicht wo und wo steht ein Gerät hier oder da, tue ich mich schwer. Ist alles gerade Kopfsache, aber vielleicht gibt es ja eine sinnvolle Kombination von Plänen. Also eigener Plan für das eine Studio. Und vielleicht hat in die Richtung jemand einen Tipp für mich. Danke, viele Grüße
  7. Das würde ich auch ganz stark vermuten! Daher kommen die meisten Probleme. Wenn man wirklich Fahrrad fahren will, lohnt es sich auch da zu investieren in eine Analyse. Macht aber leider auch nicht jeder Fahrradladen gleich gut.
  8. Hallo, Fitbit arbeitet ohne Brustgurt oder? Damit sind da auf jeden Fall schon Werte nicht ganz korrekt. Tracker mit Brustgurt sind in der Regel genauer. ABER: Ob ein Trakcer für einen passt, kann man nur ausprobieren. Heißt, eine zeitlang danach Essen, bzw. Intake genau zählen und schauen, was sich auf der Waage tut. Meine Garmin Vivoactive ist sehr stimmig für mich, nutze bei Krafttraining aber auch einen Brustgurt. Auch der Rechner auf der Seite basiert nur auf theoretischen Werten/Berechnungen, der Körper ist aber keine Maschine. Also auch da gilt, rantasten. Anfangen und nach 2-4 Wochen eine erste (vorsichtige) Bilanz ziehen.
  9. Kiggie

    Leichte Schmerzen im Nacken beim Kniebeugen

    Wenn du die Schulterblätter ordentlich zusammen und runter ziehst sollte die Wirbelsäule geschützt sein. Also ohne Video definitiv schwer zu sagen würde es aber weniger auf Fett und Muskeln sondern mehr auf falsche Technik schieben.
  10. Kiggie

    Eure besten Rezepte mit Tofu?

    Es kommt bei Tofu sehr drauf an, welcher es ist. Ich mag den berief Räuchertofu richtig gerne, den kann ich pur essen. Ansonsten kommt er bei mir klein geschnitten in die Gemüsepfanne oder zum Ei dazu. Oder auch mit Paprika, Ei und Tomate in einen Quinoa-Salat. Ebenfalls sehr lecker, gefüllte Paprikaschoten: Füllung besteht aus Couscous, Tofu, Frühlingszwiebel, getrocknete Aprikosen, Joghurt, Zimt, Cayennepfeffer.
  11. Warum noch einmal das gleiche Thema? Habe dir hier bereits eine Antwort gegeben:
  12. Hallo Matze, also eine Diät ist grundsätzlich auch immer anstrengend für den Körper. Daher solltest du ihm schon auch absolute Pausen gönnen. Gegen leichtes Cardio am Ruhetag ist dann vielleicht nichts einzuwenden, aber HIIT fällt da definitiv nicht drunter. Ich zitiere auch mal aus dem Buch: "Idealerweise sollten jedoch 2 Tage pro Woche komplett trainingsfrei bleiben." [S. 59] Da würde ich auch HIIT nicht als trainingsfrei bezeichnen. Ebenso steht dort dass Cardio optional ist und am Besten nach dem Training stattfinden sollte. Du siehst ja auch an deiner Aufnahme, dass deine Refeed-Tage vielleicht zu intensiv sind. 103 g erachte ich aber nicht als viel Fett. Aber gerade an Refeed-Tagen ist ja ein erhöhte KH-Zufuhr gewünscht, würde da also bei Bedarf noch hochgehen. Ob das Defizit passt, weiß ich nicht. Bzw ob die Werte deines Trackers so stimmen. Hast du das mal überprüft und eine Weile danach gegessen? (oder auch diätet). Warum machst du so einen hohen Split? Von Training habe ich nicht so viel Ahnung, aber gerade auch mit Körpergewicht, bzw Calisthenics sind für mich eher GK-Übungen mit Fokus auf einer Partie. Weiß also nicht ob sich da die Tage nicht doch zu sehr übershcneiden oder dass es Sinn macht da Gruppen zusammenzufassen.
  13. Ich ergänze da noch: In Maßen nicht in Massen Also es kommt immer auf das große Ganze an. Nicht die Nutella macht dich dick, sondern eine Zufuhr von zu viel Kalorien. Ein guter Einstieg ist in der Regel: Aufnahme es IST-Zustand. Also erst einmal eine Woche genau (!) aufschreiben, was du so isst. Und dann kann man am einfachsten schauen, wo man kürzen kann oder was sich gut austauschen lässt um ein Defizit zu erreichen.
  14. Kiggie

    Kalorien bei der Burn Diät

    Wie viel Kalorien man zu sich nimmt, wird doch von den Protokollen vorgegeben. Diese sollten ja auch passend ausgewählt werden. Manche haben das Training am Diättag und manche am Refeed-Tag und davon hängt die Zufuhr dann ab. Bzw auch von dem was man als Gesamtdefizit in der Woche haben möchte. Also Training ist ja definitiv mit eingeplant bei den Protokollen. Bei Cardio müsste man noch genauer schauen. Wenn ich 2-3 Stunden intensiv Fahrradfahre brauche ich persönlich durchaus mehr Kalorien.
  15. Kiggie

    Fit werden zum xten Mal :) Mit Radfahren und Kraftsport

    So Rückblick auf die vergangene Woche: Mittwoch: Training im John Reed, Studio gefiel mir so ganz gut, Gute Geräte und es gibt Kurse, die mich ja immer mal reizen, insbesondere auch Yoga, was ich immer mal probieren wollte. Denke ich werde meinen Vertrag umstellen. Problem ist aber auch die die Vergleichbarkeit von Werten in verschiedenen Studios, selbst die beiden MCFits sind ja nicht identisch in der Ausstattung. Aber regelmäßiges Training ist mir dann erst einmal auch wichtiger. Mittwoch: KH 45 kg 6/8/8 (habe mich ran getraut, bei der Übung merke ich meinen Rücken nicht schmerzhaft) Schrägbankdrücken 17,5 kg 8/8/8 (+2,5 kg, noch immer etwas wackelig, aber ich mag die Übung) Wadenheben Maschine 30 kg 10 35 kg 10 (anders als im McFit, Übung ging dann auf den unteren Rücken) Face Pulls 25 kg 15/15 Bizepscurls 15 10 (war total schwer irgendwie, der Kabelzug lief aber auch unrund) Latziehen 30 kg 12/12 (Klimmzugmaschine zunächst nicht gefunden ^^) War okay Donnerstag: Neues Rad abgeholt und heimgefahren, danach ging es meinem Rücken so lala, irgendwas ist da im unteren Rücken im Argen, ich kann nur nicht sagen was die Ursache ist. ggf. noch einmal zum Arzt oder mal einen Physio aufsuchen. Freitag: Ich wollte zum Training ... aber dann wurde ich zu meinem JGA überrascht. Sonntag: Heute habe ich dann mein drittes Training nachgeholt. Von der Ernährung her lief die Woche eh ein bisschen aus dem Ruder. KB 35 kg 6/6/6 (Unsicherheit wegen Rücken? Technik? Blödes Rack? Ich fühlte mich nicht wohl) BD 27,5 kg 6/6/5 (+2,5 kg, die Brücke geht mir doch etwas auf den Rücken) Rudern Maschine 35 kg 10/10/10 Vorgebeugtes Seitheben 3 kg KH 10/10/10 Beinpresse 61 kg 10/10 Trizepsdrücken 5 kg KH 12 pro Seite War in Ordnung bis auf die KB und die Probleme mit dem Rücken. Rücken: Lendenwirbelbereich, Bewegung merke ich nichts, aber beim Sitzen je nach Stuhl. Und nach dem Aufstehen fühle ich mich sehr steif. Ich dehne mich viel, aber aktuell gibt es keine Veränderung, weder positiv noch negativ-. Ernährung: Lief die Woche nicht gut, zu viel unterwegs, das bekomme ich dann nicht auf die Reihe. Ich mag nicht immer 10 Dosen mitnehmen Wird auch die nächsten Wochen nicht einfach, aber ich gebe mein Bestes um zumindest noch so die 67 kg zu erreichen + Training. Kommende Woche muss ich mal schauen, wie ich das Training plane, dadurch, dass ich heute war. Wobei ich aktuell denke, ich könnte auch ohne Pause gehen. Vielleicht peile ich morgen an, ansonsten ggf. nur zweimal die Woche.