Jump to content

Robkay

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    459
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    17

Robkay hat zuletzt am 21. Mai gewonnen

Robkay hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Robkay

  • Rang
    Fortgeschrittenes Mitglied

Letzte Besucher des Profils

373 Profilaufrufe
  1. Robkay

    Dosenlog

    Wie haben es damals so gemacht, dass wir Gewichte genommen haben, die er locker vier Mal schafft. Davon halt die 90% für die 8er Sets berechnet und dann los. Dann wurde das Gewicht jede Woche um die angegebene Menge erhöht. Wenn er in den amraps mehr als acht gemacht hat, dann um 10kg in den UK Lifts und 7,5kg Bench und 5kg OHP erhöht. Also nicht ganz so stark wie angegeben. Dazu hat er dann noch in jeder Einheit Klimmzüge gemacht. Ist ja eine in dem Plan genannte Variante. Man muss aber dazu sagen, dass er die Lifts damals schon sehr gut konnte und dann zwei Jahre Pause gemacht hat. Also war das quasi für ihn ein schnelles wieder rein kommen. Aber ist ja bei dir ähnlich oder? Edit: als er dann keine Lust mehr auf diese Steigerungen hatte ist er dann auf 5/3/1 umgestiegen. Er hat den Plan vermutlich so für zwei Monate gemacht.
  2. Robkay

    Dosenlog

    Habe den Plan einen Kumpel machen lassen. Lief ganz gut für ihn und hat ihm Spaß gemacht!
  3. Robkay

    Start of a new journey - oly lifting

    Training Montags ausgefallen und Mittwoch fällt auch nochmal flach. Bin erkältet. Denke aber Freitag kann es wieder losgehen.
  4. Ich persönlich würde bei Stangen lieber etwas mehr Geld ausgeben und dann bei den Gewichten etwas mehr sparen. Ist wirklich unglücklich, wenn die Stange schlecht ist und man sich dann ärgert. Auch bin ich mir bei den 200kg, die da angegeben sind, nicht sicher, bei welcher Griffweite die gelten. Beim Bankdrücken hält eine Stange mehr aus, als beim Kniebeugen. Wenn die Stange schon bei 100kg Kniebeugen aufgibt, wäre das fatal. Das hier wäre vermutlich eine um weiten bessere low budget Stange: https://www.megafitness.shop/atx-powerlifting-training-bar.html
  5. Robkay

    Start of a new journey - oly lifting

    Training gestern Snatch 2x 30kg 2x 40kg 2x2x 50kg 2x2x 55kg 4x2x 50kg ** Barbell Squat ** - 95.0 kgs x 5 reps - 95.0 kgs x 5 reps - 95.0 kgs x 5 reps - 95.0 kgs x 5 reps ** Push Press ** - 60.0 kgs x 3 reps - 60.0 kgs x 3 reps - 70.0 kgs x 3 reps - 75.0 kgs x 3 reps - 80.0 kgs x 1 rep - 70.0 kgs x 3 reps ** Incline Hammer Strength Chest Press ** - 70.0 kgs x 10 reps - 70.0 kgs x 10 reps - 80.0 kgs x 10 reps ** Hanging Leg Raise ** - 12 reps - 12 reps - 12 reps ** Dips ** - 10 reps - 10 reps ** Lat Pulldown ** - 82.0 kgs x 10 reps - 82.0 kgs x 10 reps Wie immer am Freitag in meinem Heimatsgym gewesen. Hierbei habe ich immer bedenken normale Snatches zu machen und bin deswegen nach ein paar Sets auf Power Snatches gewechselt. Liefen ganz gut. Bei dem einen Power Snatch hat sich einer total erschrocken, als ich mit den Füßen aufgekommen bin. Der wurde dann erstmal von seinen Kumpels ausgelacht. War lustig Danach Kniebeugen gemacht. Diesmal noch höher abgelegt als sonst. Mal sehen, wie ich das auf Dauer mache. Habe keinerlei Probleme damit runterzugehen und in der Hocke zu sitzen. In der Hocke könnte ich vermutlich ohne Probleme 20 Sekunden sitzen. Nur das Hochgehen ist dann ziemlich schwer. Generell fällt mir der Umkehrpunkt schwer. Deswegen sind das eigentlich alles Paused Kniebeugen, da ich besser damit klarkomme die Geschwindigkeit komplett raus zu nehmen und dann wieder hoch zu gehen. Push Press ist bei mir nicht wirklich eine Push Press. Ich dippe da nur leicht an und die Stange geht daduch so auf Stirnhöhe. Der Rest muss dann von mir gedrückt werden. Geht dabei ziemlich auf den Trizeps, was ich super finde, da ich glaube, dass der bei allen Drückübungen, außer Dips, selten der limitierende Faktor ist bei mir. Muss aber mal überlegen, ob ich das Dippen etwas verstärke und eine wirkliche Push Press draus mache. Danach noch etwas gepumpt.
  6. Ich vermute mal nein. Wird daran liegen, wie du schon sagst, dass die auch Hypertrophietraining machen.
  7. Robkay

    Carter's GPP

    Ich persönlich finde das Leader-Anchor System echt super. Gibt nochmal etwas Belastungsspitzen und erholsamere Phasen zum Training. Man freut sich dann nach den Leadern auch total auf den Anchor um richtig Power zu geben. Denke, wenn du den Fokus auf Kraft-Muskelaufbau legen willst, fährst du weiterhin mit 5/3/1 super. Hat sich bei dir bewährt und es heißt ja nicht ohne Grund "never change a running system".
  8. Robkay

    Carter's GPP

    Gibt es dazu eigentlich ein Update? Ist aus deinem ersten Post. Und btw wie immer starkes Heben!
  9. Robkay

    Start of a new journey - oly lifting

    Training Montag: Power Snatches bis 65kg waren okay. Mehr ging aber einfach nicht. Bei höherem Gewicht verliere ich noch zu sehr die Basics der Bewegung aus dem Auge. Bin bei den Power Snatches auch gar nicht etwas nach unten gegangen um tiefer zu fangen sondern quasi auf der Höhe geblieben. Denke es ist für mich erstmal vorranging weiter in niedrigeren Bereichen Technik Training zu machen (you dont say...). Danach noch ein paar Cleans gemacht mit 60kg. Danach noch gepumpt. Alles in allem ein nicht so gutes Training. Deswegen auch nicht genau aufgeschrieben, weil ich etwas demotiviert war. Training Mittwoch: Snatch: 2x 30kg, 5x2x 40kg, 5x2x 50kg Jerk: 2x3x 50kg, 3x 60kg, 3x3x 70kg Überkopfkniebeuge: 2x3x 30kg, 2x3x 35kg Latzug: 3x10x 130kg Bankdrücken geführt: 15x 52,5kg, 15x 57,5kg, 10x 57,5kg Situps: 3x6x 20kg, 5x 20kg Trizepsdrücken: 15x 35kg, 15x 40kg, 15x 45kg Liegestütz: 20x Training am Mittwoch lief wieder viel besser. Die Snatches haben sich sehr gut angefühlt und die Position im Catch war solide. Mir wurde gesagt, dass der Barpath sehr gut ist und nur die Geschwindigkeit noch fehle. Ich denke, dass das mit der Zeit kommen wird. Bei dem Jerk habe ich diesmal etwas mit dem Stand gespielt. Mir wurde gesagt, dass ich zu eng stehe und die Knie beim Dip nach innen fallen. Also etwas weiter gestanden. Keinen großen Unterschied gemerkt aber werde das mal öfters mit weiterem Stand machen und dann sehen. Überkopfkniebeuge für die Beweglichkeit und Stabilität in der Überkopfposition gemacht. Hier sind 35kg schon relativ fordernd beim ausbalancieren. Zumindest das Runtergehen. Wenn ich erstmal unten sitze ist es sehr einfach und das Hochgehen macht auch keine Probleme. Wird auch eine Sache der Gewöhnung sein. Generell Überkopfstabilität möchte ich weiter verbessern. Werde also vermutlich öfter OHS einbauen. Danach noch etwas gepumpt für Volumen. Auch etwas Situps gemacht. Ich hasse Bauchübungen mit Zusatzgewicht so sehr. :D Entschuldige. :D Muss immer das Trainingsbuch abfotografieren, weil ich dort nur in mein Buch schreibe. Das dann manuell abtippen dauert immer etwas. Und dann hatte ich noch wenig Lust das Training von Montag groß zu loggen. Aber habe ja jetzt nachgeliefert!
  10. Robkay

    Start of a new journey - oly lifting

    High Hang Power Snatch: 5x 40kg 5x4x 50kg ** Barbell Squat ** - 92.5 kgs x 5 reps - 92.5 kgs x 5 reps - 92.5 kgs x 5 reps - 92.5 kgs x 5 reps ** Push Press ** - 40.0 kgs x 4 reps - 50.0 kgs x 4 reps - 60.0 kgs x 4 reps - 70.0 kgs x 4 reps - 75.0 kgs x 3 reps ** Hanging Leg Raise ** - 10 reps - 10 reps ** Leg Extension Machine ** - 80.0 kgs x 10 reps - 80.0 kgs x 10 reps - 80.0 kgs x 10 reps ** Dips ** - 10 reps - 10 reps - 10 reps ** Hammer Strength Row ** - 80.0 kgs x 10 reps - 80.0 kgs x 10 reps - 80.0 kgs x 10 reps Sehr angenehmes Training. Alles relativ leicht. Nur die Push Press hat sich bei den 75kg doch schon ziemlich schwer angefühlt. Liegt aber vermutlich auch daran, dass ich sie quasi zum ersten Mal mache.
  11. Robkay

    Start of a new journey - oly lifting

    Training gestern: Clean and Jerk: 2x 50kg 2x 60kg 2x2x 70kg 1x 81kg 2x2x 70kg Zug weit: 6x3x 70kg Latzug: 3x10x 125kg Bankdrücken geführt: 15x 52,5kg 10x 62,5kg 8x 62,5kg Bradford Press: 10x 30kg 2x8x 35kg Front Raise: 2x10x 30kg Situps: 7x 20kg 6x 20kg 5x 20kg Hatte ja schon lange keine Cleans geschweige denn Clean and Jerks gemacht. Trotz der langen Zeit ohne lief es sofort ziemlich gut. Der Zug war in Ordnung und die Technik hat sich sicher angefühlt. Was ich lediglich bemängel ist, dass ich teilweise einen ziemlichen Bar Crash auf meiner Schulter hatte. Um das zu fixen müsste ich vermutlich lediglich mehr Cleans machen. Der Jerk danach fiel mir richtig leicht. Hatte ja in den Jerks als Einzeldisziplin auch die 3x 80kg gemacht und das lief auch noch relativ leicht. Da ist auf jedenfall noch gut Luft nach oben. Ich gehe davon aus, dass mittelfristig mein Clean das Problem beim Clean&Jerk sein wird. Daran versuche ich ja auch schon mit dem erhöhten Beugevolumen zu arbeiten. Hatte dann zwischendurch die 81kg draufgepackt. Mein PR war 1x 80kg CnJ und das wollte ich dann überbieten. Letztes mal war es auch quasi ein Powerclean, weil ich bei dem Gewicht nicht mehr runter gekommen bin. Das ging aber diesmal auch gut, unten etwas gewartet und dann hoch. Der Ausstoß war dabei das leichteste. Dann noch etwas Züge gemacht. Wollte nicht Beugen, da ich ja auch immer Montags und Freitags beuge und auch schon wenigstens ein paar Frontbeugen bei den Cleans gemacht habe. Danach noch pumpen.
  12. Robkay

    Christines HSD-Log

    Oh verdammt mein Fehler. Kurze Denkpause gehabt hast natürlich recht aber das mit dem Rückenwinkel passt ja zum Glück trotzdem, nur eben nicht ab Kniehöhe sondern beim Ende der Bewegung.
  13. Robkay

    Christines HSD-Log

    Was du vermutlich meinst ist das sinnbildliche Band, das an deinem Hintern ist und das man nach oben zieht bei der Aufwärtsbewegung . Das ist einfach für die Ansteuerung ein Tipp. Hierbei soll man aber nicht in ein Hohlkreuz gehen. Auch sollte man dadurch keinen Good Morning Squat machen. Der Rückenwinkel sollte sich bei der Aufwärtsbewegung nicht verändern. Erst, wenn die Bewegung dem Ende zugeht und man sich komplett aufrichtet. Edit: Fehler, bemerkt von Carter, gefixt.
  14. Robkay

    Tote Links

    @Johannes
  15. Robkay

    Christines HSD-Log

    Immer lieber über mehrere Einheiten langsam steigern. Sprich, wenn das eine Training 4x8x 40kg oder wie genau dein Wiederholungsbereich ist und dann das nächste mal, wenn die sehr gut gingen 4x8x 42,5kg. Durch die kleinen Steigerungen kannst du besser über einen längeren Zeitraum eine gute Technik halten und dich besser an die Gewichte gewöhnen. Wenn du zu stark erhöhst, dann rennst du schnell gegen eine Wand und es geht nicht mehr weiter.