Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'GK-Plan'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Hauptforen
    • Beratung - was sollst du tun?
    • Allgemeines (Training & Ernährung)
    • Grundübungen Technik
    • Supplements
    • Frauen
  • Logs
    • Logs
  • Support Foren (nur für Käufer!)
    • High Speed Diät (HSD) Support
    • Die BURN-Diät: Support-Forum
    • FE Muskelaufbau (FEM) Support
    • Sub10/20 Diät Support
    • FE Lifestyle (FEL) Support
    • FE Rekomposition (FER) Support
  • Rezepte
    • Allgemeine Rezepte
    • Low Carb
    • Low Carb, Low Fat (HSD,PSMF)
    • High Carb, Low Fat (Refeeds)
  • Sonstiges
    • Fun
    • Artikeldiskussionen

Logs

  • -
  • 2018 - Bulk - Whatever Get Stronger !
  • Ein bisschen Ausdauertraining...
  • Barbellground Is Back.
  • Meine erste HSD - Februar 2018
  • Shehulk - auf ein Neues
  • 2019 - Bulk - Whatever Get Bigger !
  • Konservieren reicht der Dose nicht
  • Fabber goes Auto
  • zoege
  • Baggy muss schlank werden!
  • Kraftaufbau für Handball
  • HSD die Erste
  • HSD2: W - BMI 21,4 - KFA 26%
  • 2019 - Cut - Vegan - 10kg
  • sebbo97 is back
  • Der Weg ist das Ziel
  • Recomp mit der Burn Diät
  • Health
  • Is Hair Loss Normal? If it is How much?
  • Basic Facts Related to Arthritis
  • 2020 - Bulking Forever
  • E-Rich

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests

2 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, soweit habe ich nun die Burn-Diät gelesen und werde nun einmal umsetzen und schauen, wie sie mir passt. Gerade das mit den Refeeds am Wochenende (BURN #2) gefällt mir ganz gut. Schnelle Erfolge brauche ich nicht. Nun ein paar Fragen zum TP: Einheit A: T-Bar Rudern - so viele Varianten und ich werde nicht schlau draus. Also grundsätzlich wird ja vom LH-Rudern abgeraten, ich mache es gerne, aber merke da schnell die Einschränkung durch den Rücken. Nun rudere ich meistens sitzend (ohne Brust-oder Rückenstütze) am Kabelzug. Warum wird hier der breite Griff empfohlen https://fitness-experts.de/uebungen/rudern ? Heißt ich packe da die lange Stange vom Latziehen dran? Ansonsten habe ich da meist diesen kleinen gewinkelten Griff dran, so dass die Oberarme mit Ellenbogen eng am Körper vorbei gehen. So wie ich auch beim T-Bar-Rudern ziehen würde. Wobei die Seite zu der Übung scheint mir auch nicht so ganz stimmig. Brustgestützt gäbe es nur die Maschine bei mir. Vorgebeugtes Seitheben - Ich würde dieses sitzend ausführen mit KH? Oder sollte man hier stehen, da die Gewichte eh nicht so hoch gehen und man dadurch mehr Effekte hat? Einheit B: Klimmzüge - 2 Sätze mit 8-10 schaffe ich nicht. Aber ich werde mich wieder ranfuchsen. Was ist dann besser hier zur Unterstützung? Latzug 1-2 Sätze als Ergänzung oder Klimmzugmaschine? Wadenheben - da steht sitzend und stehend abwechseln. Heißt eine Einheit so und eine so? Oder 1 Satz pro Einheit sitzen und eine stehend? Trizeps / Bizeps - gibt es da Vorteile/Nachteile von bestimmten Übungen? Würde ansonsten zu KH tendieren. Face Pulls : Mache ich gerne, tun mir gut. Sollte ich die aber nur in B einbauen, da vorgebeugtes Seitheben ähnlich ist? Danke VG Kirsten
  2. Hallo! Sowohl bei einem klassischen http://fitness-exper...g-trainingsplan als auch einem alternierenden http://fitness-exper...u-trainingsplan GK-Plan steht Schulterdrücken bisher nach Kreuzheben. Sofern es sich bei Schulterdrücken um stehendes Schulterdrücken mit der Langhantel aka (Military) Press handelt (und das empfiehlt FE), plädiere ich dafür, es vorzuziehen. Grund ist, dass beim Schulterdrücken genau die Hilfsmuskeln im Rücken (und Bauch) frisch sein müssen, die beim Kreuzheben die Zielmuskeln sind. Das ist der Hauptgrund. Ein weiterer, dass Schulterdrücken auch koordinativ anspruchsvoller ist. In der neuen Reihenfolge ist Schulterdrücken sicherer, obwohl es mit mehr Gewicht als bisher ausgeführt werden kann - und Kreuzheben genauso sicher wie bisher; nur dass es möglicherweise mit etwas weniger Gewicht ausgeführt werden kann (die Zielmuskeln im Rücken sind eventuell etwas erschöpft). Übrigens ist das kein revolutionärer Vorschlag; in jedem Gewichthebertraining nehmen Überkopfübungen auch aus diesen Gründen vordere Positionen ein, während Kreuzheben als Zubringerübung meist sehr am Ende kommt. Die bisherige übernommene Übungsreihenfolge stammt wahrscheinlich eher aus Bodybuilding-Kreisen, in denen sitzendes Schulterdrücken mit Kurzhanteln, niedrigem Gewicht, weil mit höheren Wdh, üblich ist. Dort ist die bisherige Reihenfolge auch völlig in Ordnung. Gerade ein 3x5-Programm ruft dagegen geradezu nach der neuen Übungsreihenfolge. Mir ist der kleine Nachteil bewusst, dass der Antagonisten-Wechsel in einem alternierenden Plan mit KH-SD-KZ dann nicht mehr so schön klappt - aber Sicherheit und Effektivität geht vor. Fazit: Deutlicher Vorteil, kleiner Nachteil, plus ein weiteres Alleinstellungsmerkmal für FE - the cutting edge of Strength Training .