Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Quark'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Hauptforen
    • Beratung - was sollst du tun?
    • Allgemeines (Training & Ernährung)
    • Grundübungen Technik
    • Supplements
    • Frauen
  • Logs
    • Logs
  • Support Foren (nur für Käufer!)
    • High Speed Diät (HSD) Support
    • Die BURN-Diät: Support-Forum
    • FE Muskelaufbau (FEM) Support
    • Sub10/20 Diät Support
    • FE Lifestyle (FEL) Support
    • FE Rekomposition (FER) Support
  • Rezepte
    • Allgemeine Rezepte
    • Low Carb
    • Low Carb, Low Fat (HSD,PSMF)
    • High Carb, Low Fat (Refeeds)
  • Sonstiges
    • Fun
    • Artikeldiskussionen

Logs

  • -
  • 2018 - Bulk - Whatever Get Stronger !
  • Ein bisschen Ausdauertraining...
  • Barbellground Is Back.
  • Meine erste HSD - Februar 2018
  • Shehulk - auf ein Neues
  • 2019 - Bulk - Whatever Get Bigger !
  • Konservieren reicht der Dose nicht
  • Fabber goes Auto
  • zoege
  • Baggy muss schlank werden!
  • Kraftaufbau für Handball
  • HSD die Erste
  • HSD2: W - BMI 21,4 - KFA 26%
  • 2019 - Cut - Vegan - 10kg
  • sebbo97 is back
  • Der Weg ist das Ziel
  • Recomp mit der Burn Diät
  • Health
  • Is Hair Loss Normal? If it is How much?
  • Basic Facts Related to Arthritis
  • 2020 - Bulking Forever

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests

6 Ergebnisse gefunden

  1. MiMi

    Götterquark

    Gestern ausprobiert und für gut befunden Zutaten: 2 Packungen Götterspeise ohne Zucker (Himbeere wars glaub ich bei mir) 1 Packung Magerquark (500g) Erdbeeren + Heidelbeeren (und/oder andere Früchte wer mag) Zubereitung: Beide Packungen der Götterspeise mit 500ml nicht mehr kochendem Wasser aufgießen und verrühren bis sich alles aufgelöst hat. Danach dann abkühlen lassen. Nun den Quark mit etwas Süßstoff anrühren und die Hälfte der Götterspeise unterrühren. Abschmecken und ab in den Kühlschrank damit es fest wird. Nach ca. 2 Stunden war es schon angehärtet. Nun die restliche Götterspeise (als Topping auf dem Götterquark) in die Schlüssel geben und Früchte drauf verteilen, wieder in den Kühlschrank für ein paar Stunden. Fertig! Schmecken lassen Nährwerte die gesamte Menge (2Portionen): Quark: Kcal (348), EW (60), Fett (1,5), KH (20) Götterspeise: Kcal (59), EW (14), Fett (0), KH (6,2) Ergibt: Kcal (406), EW (74), Fett (1,5), KH (26,2) Natürlich kommt dann je nach Früchten noch etwas dazu. Man kann natürlich auch nur 1 Packung nehmen und dazu 250ml Wasser + 500g Quark, wäre dann ohne das Wackelpudding Topping ^^ Und mit grüner Götterspeise und Topping wirklich oben drauf Grundrezept Quelle: http://www.team-andr...215877-180.html
  2. nickname

    Topfenknödel (Quarkknödel)

    Leckere Hopfenknödel mit 90g Protein! 250g Magertopfen (=Magerquark) 60g Whey Vanille (geht auch mit 30g Whey und 30g Mehrkomponentenprotein) 1 Ei 40g Semmelbrösel 200g Erdbeeren Magertopfen, Whey und das Ei zusammen in einer Schüssel mit einer Gabel verrühren, die Masse zu Knödel formen und in siedendem Wasser ca 7 Min. lang kochen (nach Wunsch leicht süßen) die Semmelbrösel in einer Pfanne leicht anrösten und die fertig gekochten Knödel in den Semmelbrösel wenden aus den Erdbeeren wird eine leckere Fruchtsoße gemacht: dazu die Erdbeeren in einem Topf mit ein bisschen Wasser (ca. 1 EL) zum kochen bringen und pürieren, man kann die Erdbeeren jedoch auch als Kompott essen wenn man möchte (Süßen nach Wunsch) Die Nährwerte dazu:
  3. nickname

    Biskuitröllchen

    In meinem Log hatte ich vorhin von meinem 2. platzierten Lieblingsfrühstück berichtet Natürlich lasse ich euch teilhaben und poste das Rezept für den Teig: 30g Milchprotein (oder MKP-Protein) Geschmack je nach Vorlieben, ich habe Vanille genommen 10g Eiklarpulver (oder 2 Eiklar - dann aber Wasser/Milch reduzieren! auf ca. 100ml) 200ml Wasser (oder Milch) optional noch 1/2 TL Flohsamenschalen hinzu - kann man aber weglassen Ich teil das ganze immer auf 2 Teller die ich mit Backpapier belegt habe auf. -> In der Mikrowelle 2 Minuten "backen" Füllung: 125g Magerquark (also halbe Packung ) und beliebige Flavdrops Schön abrühren und die 2 Teigfladen damit bestreichen und einrollen. Jetzt kann noch nach belieben Zutaten hinzu gefügt werden (Obst, Zimt, Schokosoße,...) Find die dinger echt mega und sind viel schneller und einfacher zu machen als Pancakes Nährwerte: 243 kcal / 0,7g Fett / 7,5g Kohlenhydrate / 49g Protein
  4. MiMi

    Selbstgemachtes Eis

    Hab dieses tolle Rezept gefunden, wie man selber sich ein tolles Protein Eis machen kann Quelle: http://low-carb-und-...stmach-eis.html Was ihr braucht: ​Quark Protein-Pulver (je nach geschmack) Plastikbecher oder andere Eisform + Stiele Zubereitung Den Quark mit Proteinpulver vermischen In die Becher/Formen füllen Eventuell Stiele reinstecke und ins Gefrierfach Klingt lecker und werd ich mal probieren, ich meld mich wenn ichs gemacht hab
  5. MiMi

    Quark-Eier-Auflauf

    Ich hab einen leckeren Auflauf gefunden Zutaten 5 Eier (eventuell kann man hier auch einige Eigelbe weglassen um Fett zu sparen) ca 500g Kartoffeln 250g Speiseqark Magerstufe 150g Joghurt 1,5% 1 Packung (125g) Mozzarella light (8,5%) opt. 500g Hähnchenfleisch Salz und Pfeffer eventuell noch andere Gewürze Zubereitung Kartoffeln leicht gar kochen (als Pellkartoffeln oder direkt geschält). In Scheiben schneiden und schuppenförmig in der Auflaufform verteilen (ich denke es reicht auch einfach sie klein zu schneiden und in die Auflaufform zu verteilen -> weniger Arbeit ^^). Ofen schonmal auf 180° vorheizen. Nun die Eier mit dem Quark und Joghurt verrühren. Das ganze gut abschmecken mit Salz und Pfeffer (das nächste mal werde ich es definitiv kräftiger würzen). Hähnchenfleisch in kleine Stücke schneiden (würzen wer mag) und anbraten. Das Fleisch und die Eier-Quark-Joghurt Masse über die Kartoffeln verteilen. Das ganze nun für 40 min in den Ofen. Ungefähr 15 min vor Ende dann den Mozzarella über den Auflauf verteilen. Nährwerte (FDDB Link http://fddb.info/db/...lauf/index.html) 4 Portionen (1800g) kcal: 2009 - Fett: 80,9 - KH: 103,8g - EW: 208,9g Pro Portion kcal: 502,2 - Fett: 20,2g - KH: 25,9g - EW: 52,2g Pro 100g kcal: 111,6 - Fett: 4,5 - KH: 5,8g - EW: 11,6g Man kann natürlich auch mehr Kartoffeln verwenden, aber dann muss entweder mehr Soße her oder weniger Fleisch. Quelle: http://www.chefkoch....er-Auflauf.html Edit: Hier mal ein Bild dazu
  6. Annerl

    Grütze

    Ihr habt ein lustiges Wort, "Grütze", das ziemlich ekelhaft klingt, wenn man nicht weiß was es ist. Noch dazu in Rot. Aber ich hab in einem anderen Thread ein Rezept dazu beschrieben, das hier nochmal extra steht, damit man es findet. Also: * 3 EL Vanille-Eiweißpulver und * ca. 200 ml Wasser sehr gut verrühren (in meinem Fall im Smoothie Maker) * so viel 0,2%igen Topfen (=Magerquark) dazu, dass es eine cremige Konsistenz hat (waren ca. 100-150g) * 50-100g Tiefkühl-Himbeeren (oder gemischte Beeren) mit etwas Wasser und 2 Süßstoff für 1-2 min in die Mikrowelle, rühren (optional auch nochmal in den Mixer, wenn mans homogen haben will, s. Foto) Vanillecreme auf einen Teller, heiße Beeren / Beerensauce drüber: