Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Supplements'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Hauptforen
    • Beratung - was sollst du tun?
    • Allgemeines (Training & Ernährung)
    • Grundübungen Technik
    • Supplements
    • Frauen
  • Logs
    • Logs
  • Support Foren (nur für Käufer!)
    • High Speed Diät (HSD) Support
    • Die BURN-Diät: Support-Forum
    • FE Muskelaufbau (FEM) Support
    • Sub10/20 Diät Support
    • FE Lifestyle (FEL) Support
    • FE Rekomposition (FER) Support
  • Rezepte
    • Allgemeine Rezepte
    • Low Carb
    • Low Carb, Low Fat (HSD,PSMF)
    • High Carb, Low Fat (Refeeds)
  • Sonstiges
    • Fun
    • Artikeldiskussionen

Logs

  • -
  • 2018 - Bulk - Whatever Get Stronger !
  • Ein bisschen Ausdauertraining...
  • Barbellground Is Back.
  • Meine erste HSD - Februar 2018
  • Shehulk - auf ein Neues
  • 2019 - Bulk - Whatever Get Bigger !
  • Konservieren reicht der Dose nicht
  • Fabber goes Auto
  • zoege
  • Baggy muss schlank werden!
  • Kraftaufbau für Handball
  • HSD die Erste
  • HSD2: W - BMI 21,4 - KFA 26%
  • 2019 - Cut - Vegan - 10kg
  • sebbo97 is back
  • Der Weg ist das Ziel
  • Recomp mit der Burn Diät
  • Health
  • Is Hair Loss Normal? If it is How much?
  • Basic Facts Related to Arthritis

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests

8 Ergebnisse gefunden

  1. mic

    Omega 3 - Überdosierung?

    Ich habe mir für die HSD jetzt mal das die Omega 3 Seefischölkapseln zugelegt. Diese enthalten 1000mg Seefischöl, davon 300mg Omega 3 Fettsäuren (180mg EPA, 120mg DHA). Außerdem noch 12mg a-TE Vitamin E. Das sind ja abgesehen vom Vitamin E dieselben Nährwerte wie die von MyProtein. Zur HSD werden ja 10 Kapseln täglich empfohlen. Auf der Packung steht täglich eine Kapsel, und dass die Menge nicht überschritten werden darf. Bei dieser massiven Diskrepanz mache ich mir nun etwas Sorgen, dass doch eine Überdosierung stattfindet, wenn ich 10 nehme. Im Internet findet man viele Artikel, die von der angeblichen Gefahr einer Omega 3 Überdosierung berichten. Dasselbe frage ich mich im Bezug auf Vitamin E. Kann mir jemand erklären, warum es nicht überdosiert ist wenn man 10 nimmt (sonst wäre es ja wohl kaum empfohlen für die HSD) oder ist es doch mit Vorsicht zu betrachten? Ab wann ist denn eine Überdosierung erreicht? Mfg mic
  2. Hallo, bin Frischling und bereite meinen Start in die FER vor. Morgen soll's losgehen . 1. Frage Als Nicht-Frühstücksmensch ist die Leangains-Methode interessant für mich. Ich möchte nüchtern trainieren, also Protokoll 4. Wenn ich um 22 Uhr das letzte zu mir nehme (30 g Complete Bedtime von BULK POWDERS) darf ich um 7:30 vor dem Training dann schon wieder 30 g Whey zu mir nehmen? Die 14 h Fasten gelten dann nicht? Normal faste ich zwischen 12 und 14 Std. Wie sieht das Protokoll 4 an Nicht-Trainingstagen aus? Wenn ich an einem "Normalen" Tag um 20-21 h das Letzte esse, habe ich am darauffolgenden Tag um 6:30 h vor dem Training 30g Whey zu nehmen, also in der Fastenzeit. Oder zählt Whey nicht? 2. Frage Meine Proteinsupplemente haben unterschiedliche Proteinwerte, z.B. 30 g Whey von Protein.de = 22,2 g Protein, Complete Bedtime = 26 g P. o.k. knapp 4 g kann man vermutlich vernachlässigen, aber: Ist in dem Protokoll die Proteinpulver Menge gemeint, oder der Proteingehalt? Zu mir: weiblich, 54 J, 57 kg, 28 % KFA, FER Kat 1. Danke für Eure Hilfe!
  3. Hallo Leute, ich würde gerne wieder mal was für meinen Körper tun. Bis jetzt hab ich immer Fußball gespielt oder war schwimmen, so Tätigkeiten die man eben mit Freunden macht. Jetzt hab ich schon ne längere Zeit (1 Jahr mindestens) kein Sport mehr gemacht und würde nun gerne wieder damit anfangen, mit dem unterschied das ich jetzt auch auf Muskelaufbau gehen möchte und nicht nur um mein Körper wieder Fit zu machen. Kurz zu mir: Männlich, 19 Jahre alt, 188 cm groß, 90 Kg schwer. Eigentlich wäre es ja ganz einfach, Sportsachen packen und einfach ins Fitnessstudio gehen. Nein ich möchte mich dazu auch ein bisschen informieren. Ich möchte das Fett was sich an meinem Oberkörper über die Zeit eingesammelt hat loswerden und dafür Muskeln aufbauen. Jetzt dazu eine Frage, welche Stoffe sollte ich denn zu mir nehmen und welche nicht? Ich hab schon etwas im Internet recherchiert und habe unterschiedliche Meinungen gelesen. Manche sagen um Fett zu verbrennen und Muskeln auf zu bauen solltest du wenige Kohlenhydrate essen und dafür viel Eiweiß und viel Protein manche sagen es genau anders rum so das ich einfach nicht genau weiß was ich essen soll und was etwas weniger. Dann um bei der Ernährung zu bleiben, es gibt ja Fitness booster. Ein Kollege der auch mit mir anfangen will zu trainieren hat da eine Seite von Kollegen empfohlen bekommen. Da gibt es dann so eine Sortierung. Muskelaufbau, Low Carb, Regeneration, Healthy und Ausdauer. Auf uns würde ja Muskelaufbau zu treffen. Unter Muskelaufbau kommen dann: 1. Creatin 2. Glutamin 3. Whey Protein 4. Pre Work Out Booster 5. Lean Gainer 6. Intra BCAA 7. BCAA Jetzt die Frage zu den "Boosts" als Anfänger was sollte man nehmen und was nicht bzw. was würdet ihr Empfehlen und wovon sollte ich die Finger lassen. Und wozu sind die ganzen Booster? Und ist dieses "Whey Protein" das normale Protein was man Trinkt? So ich hoffe unter euch gibt es jemanden der mir da behilflich sein kann und mir bei den ersten Fitness Schritten helfen kann.
  4. Hallo zusammen, ich hab da mal eine Frage für die chemisch Bewanderten unter euch. Mit meinen Schulkenntnissen und Google komme ich da nicht weiter als bis zu halbgaren Vermutungen. Ich möchte mir für die HSD Magnesiumgranulat aus der Apotheke kaufen (gerade das, weil die Sorte mir einigermaßen schmeckt). Laut Beipackzettel sind da pro Portion 1250mg "Trimagnesium Dicitrat 9-Wasser" drin. Wenn ich eine Bioverfügbarkeit von ca. 25% annehme, wären das ja um die 312mg, mit denen mein Körper arbeiten könnte. Jetzt ist aber weiter unten auf der Zusammensetzungsliste "Magnesium Ion 148,65mg" aufgeführt. Was bedeutet diese Angabe? Ist das eine Angabe der bioverfügbaren, also im Körper verwertbaren Magnesiumionen für eine Dosis? Das wären ja weit weniger als 25%, obwohl das Magnesium in Citratform eingenommen wird. dann müsste ich die Tagesdosis ja erhöhen. Lieg ich da nun richtig oder verpeil ich mich da komplett? Danke für euer Feedback!
  5. Corvus

    Supplements richtig einnehmen

    Hallo Ihr Lieben, ich hab mal so grundsätzliche Fragen. Entsprechend der Empfehlung von FE habe ich mir die Basis Supplement Vitamin D, Omega 3 und Magnesium-Citrat besorgt bei MyProtein. Morgens nach dem Aufstehen muss ich eine Tablette für meine Schilddrüse nehmen und dann ne halbe Stunde warten bis ich was essen darf. Nun ist mein Zeitplan morgens aber sehr eng: 6:45 aufstehen, Bad, Schilddrüsenhormon nehmen 7:15 Frühstück und Tasche fertig machen 7:20 auf Arbeit fahren 8:00 Arbeitsbeginn Zum Frühstücken komme ich meist frühstens um 9:00 Bisher nehme ich die Supplemente Vitamin D und Omega 3 auf nüchternen Magen kurz bevor ich los fahre - Habe ich dadurch einen Nachteil? Empfohlen wird ja auf den Packungen "best taken with food". Und zum Magnesium: das Citrat von MyProtein ist schwer löslich. Daher war meine Idee, das in einen Whey-Shake mit Milch zu mischen, den ich meist abends noch trinke. Spricht da was dagegen?
  6. Hallo zusammen, vorab ich bin neu hier im Forum und fals es doch er Falsche Sektor sein sollte bitte in den Richtigen verschieben danke. ... Kurz zu meiner Person: - Alter: 20 Jahre - Geschlecht: Männlich - Körpergewicht: 120kg - BodyFat: 37-38% Mein Ziel: - BodyFat auf 13~15% reduzieren dabei so wenig Muskelmasse verlieren wie möglich. Training - Extras: Trainingsplan: GK-Plan 10 min Cardio (Bankdrücken(3x8-10) - Kniebeugen frei (3x15) - Körperspannung halten auf Knie und ellebogen gestützt(20sek.)) <- Ohne Pause (Latzug(3x8-10) - Rudern (3x8-10) - Superman(3x15)) <- Ohne Pause Beinpresse(3x8-10) Bicep Curls(3x8-10) Trizepsdrücken am Kabelzug(3x8-10) Bodymedia Fit Link hab ich mir jetzt zugelegt um den genauen Tagesverbrauch zu ermitteln und um ein genaues defizit fahren zu können ohne meinem Körper schaden zuzuführen. Jedoch muss ich dies erst noch anmelden (Kreditkarte notwendig...) Fddp Hauptteil: Wie oben erwähnt würde ich eine Diät mit Kcal defizit in angriff nehmen. Man spricht ja allgemein von einem max. defizit von 500kcal. Jedoch hab ich mir erzählen lassen da ich ein hohes Körpergewicht und einen hohen Körperfettanteil hab könnte ich sogar ein höheres Defizit fahren, am Anfang zumindest. Von der ernährung her würde ich zu High Carb Low Fat Tendieren. Wie genau geh ich mit der ermittlung von Fat und Eiweiß eig. vor ? Wie viel Fat sollte ich in meiner Nahrung haben oder besser gesagt Komplett am Tag zumir führen. Und 2g/Körpergewicht Eiweiß ist für einen "Stark" Übergewichtigen auch keine Richtformel sondern man müsste den Bedarf anders berechnen. Und wie schauts mit den Supplementen aus da ich eig. so wenig Muskelmasse wie möglich verlieren möchte. BCAA Arginin Maltodextrin Whey Protein konnte ich jetzt recherchieren. Alles Ok ? Zuviel ? Fehlinfos? Fehlt was ? Wer kann mir Helfen ?
  7. Hallo zusammen Jeden Morgen nehme ich jeweils einen Shake mit diversen Zutaten zu mir (Obst, Milch, Honig, Proteinpulver etc.). Jetzt will ich dazu noch eine Tagesdosis Vitamin D, Omega 3, Kreatinpulver + am Abend noch eine Magnesiumtablette einnehmen. (Alles Kaufempfehlungen von der Seite hier) Nun die Fragen: - Kann ich das Kreatinpulver in meinen Shake mixen oder soll ich das separat einnehmen? Oder evt. alle Tabletten und Pülverchen in den Mixer werfen? - Ist es schädlich oder ändert es etwas an der Wirkung wenn ich so viele Supplements aufeinmal einnehme? Danke im Voraus für die Hilfe! Marco
  8. Hey liebe HSD-"Gemeinde"! Ich glaube ich bin unter all den Erfahrenen hier eine der wenigen, die noch nicht mit der HSD angefangen hat. Bin gerade noch dabei mir meinen Plan aufzustellen und bin bei den Supplements hängengeblieben. Mein Problem ist, dass ich mir teure ganz einfach nicht leisten kann und meine Suche nach günstigen und vor allem aber auch guten Alternativen scheint endlos. Kalium hat mir meine Mutter von Anfang an verboten, weil sie befürchtet, ich würde die Menge nicht einhalten und meinem Körper damit schaden. Im HSD Guide steht, dass man das im Notfall weglassen kann - alles ok also, und gleichzeitig Geld gespart (oder verringert sich damit iwrgendwie der Effekt?). Fischölkapseln habe ich erstaunlicherweise sofort gute von bullattack (vielleicht kennt die Seite jemand - sieht eigentlich ziemlich seriös aus?!) gefunden. Mein Problem liegt jetzt beim Magnesiumcitrat und dem Eiweißpulver. Letzteres habe ich gegoogelt bis zum umfallen. Als ich schließlich zwei 3kg Potte mit guten Inhaltsstoffen für knapp 40€ (Mammut Formel 90 und Alphapower Food) entdeckte, war ich zufrieden, aber ich bemerkte, den hohen Zuckeranteil (8,5g/100g) und bei dem anderen waren die Kohlenhydrate auch ungefähr so. Ich denke , dass sich das wiederum nicht so gut für die Diät eignet. Ich kam ins Grübeln und überlegte, ob man mit einer eiweißhaltigen Ernährung einen Bedarf von ca. 130g/Tag auch ohne Pulver decken kann? Oder habt ihr eine bessere Idee, ohne dass ich gleich 60€ zahlen muss? Eine Empfehlung könnte ich auch für das Magnesiumcitrat gebrauchen, denn ich dachte ich hätte endlich etwas gefunden (Magnesiumkapseln von Kräuterhaus Sanct Bernhard), aber dann sah ich, dass es sich dabei nicht um das "befohlene" Citrat handelt, sondern um ein Magnesiumoxid. Ich bin also, wie ihr merkt komplett aufgeschmissen. Ich möchte gute Produkte, ganz klar, aber ich habe einfach nicht das Geld für teuren Markenkrams. Habt ihr einge günstige Empfehlung für mich? Es tut mir leid, euch mit meinen Problemen zu nerven, aber ich dachte, dass jemand vielleicht mit den selben Spar-Gedanken, etwas gutes für sich gefunden hat..... Ganz viele liebe Grüße und Danke im Voraus LaBo