Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Wirbelsäule'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Hauptforen
    • Beratung - was sollst du tun?
    • Allgemeines (Training & Ernährung)
    • Grundübungen Technik
    • Supplements
    • Frauen
  • Logs
    • Logs
  • Support Foren (nur für Käufer!)
    • High Speed Diät (HSD) Support
    • Die BURN-Diät: Support-Forum
    • FE Muskelaufbau (FEM) Support
    • Sub10/20 Diät Support
    • FE Lifestyle (FEL) Support
    • FE Rekomposition (FER) Support
  • Rezepte
    • Allgemeine Rezepte
    • Low Carb
    • Low Carb, Low Fat (HSD,PSMF)
    • High Carb, Low Fat (Refeeds)
  • Sonstiges
    • Fun
    • Artikeldiskussionen

Logs

  • -
  • 2018 - Bulk - Whatever Get Stronger !
  • Ein bisschen Ausdauertraining...
  • Barbellground Is Back.
  • Meine erste HSD - Februar 2018
  • Shehulk - auf ein Neues
  • 2019 - Bulk - Whatever Get Bigger !
  • Konservieren reicht der Dose nicht
  • Fabber goes Auto
  • zoege
  • Baggy muss schlank werden!
  • Kraftaufbau für Handball
  • HSD die Erste
  • HSD2: W - BMI 21,4 - KFA 26%
  • 2019 - Cut - Vegan - 10kg
  • sebbo97 is back
  • Der Weg ist das Ziel
  • Recomp mit der Burn Diät
  • Health
  • Is Hair Loss Normal? If it is How much?
  • Basic Facts Related to Arthritis
  • 2020 - Bulking Forever

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests

4 Ergebnisse gefunden

  1. Seit einiger Zeit habe ich einen leichten Schmerz an einem Wirbel im unteren Rücken der einfach nicht weg geht. Der Schmerz ist nicht schlimm, ich trainiere immer noch ohne merklich Probleme. Möchte es jedoch vorsorglich mal abklären. Anfangs habe ich diesen nur bei bestimmten Körperhaltungen gespürt oder wenn ich mit dem Finger gegen den Wirbel gedrückt habe. Der Schmerz ist zusammen mit extremem Muskelkater im unteren Rücken aufgetaucht. Ich habe mein Training weiter ausgeführt und beobachtet, nun spüre ich es auch beim trainieren, wenn die Muskulatur beim trainieren mal nicht 100% angespannt ist. Meine Vermutungen: Falsche Ausführung von "Schweren Crunches", ich habe so einen Rückenstrecker genutzt und verkehrt rum die Übung ausgeführt um den Bauch zu treffen. Dabei habe ich mich evtl. zu stark überstreckt. Versuche es jetzt auf einer Negativbank. Seit einiger Zeit trainiere ich die Grundübungen wieder an meinem Kraftlimit, davor habe ich meine Übungsausführung korrigiert. Der Muskelkater tauchte nach schweren Squats und Deadlifts auf. Mitte August war ich im Urlaub und habe dort nur etwas BWE trainiert. Evtl. habe ich die Übungen direkt nach dem Urlaub nicht mehr 100% richtig ausgeführt. Habe auch gespürt, dass ich meine Muskulatur im Arsch nicht mehr so stark anspannen kann wie zuvor. Haben die Profis unter euch Empfehlungen für mich? Was sollte ich jetzt am besten tun und was sollte ich evtl. nicht tun? Danke, Erich
  2. Hallo, ich bin nun seit etwas mehr als einem Monat dabei meinen Rundrücken und die "nach vorn gezogene Schultern" weg zu trainieren. Um gegen den Rundrücken zu trainieren habe ich Face Pulls, Wall Slides und diverse Dehnübungen in mein Plan eingebracht. Kreuzheben und Rudern mach ich nebenbei auch, aber das gehörte sowieso schon zu meinem Plan. Jedenfalls hab ich einen Bürojob wo ich zu 80% nur am sitzen bin.. ab und zu steh ich mal auf und mach dann diese diversen Dehnübungen oder Wall Slides (hier bis zu 40-50stk, da ich erst ab dem 35 Slide was in den Schultern spüre) Als Dehnübung für den Brustbereich, Nacken und Rücken mach ich folgende 4 Übungen: Brust 2 Dehnübung: http://www.catalystsportstherapy.com/wp-content/uploads/pec-stretches-stretch-11.png Leider sind die 2 Dehnübungen für den Brustbereich (Foto 1 und der 2 Link) nicht mehr so aktiv bzw. ich spüre auch nach längerer Dehnzeit keine Spannung mehr im Brustbereich, aber stattdessen dafür mehr in den Armen... Nun habe ich zum einen gelesen und auch von anderen erfahrenen Sportlern gehört, dass ich auch meine Gelenke der Brustwirbelsäule trainieren soll, was man am besten mit einem Foarm Roller bewerkstelligen kann. Nun wollte ich Nachfragen, welche Übungen Ihr mir mit dem Foarm Roller empfehlen könntet? EDIT: ich habe gerade gelesen, dass man für den Rundrücken die "richtige Rudervariante" wählen sollte. Es wird empfholen schräges Rudern am Kabelzug. Das Problem ist leider bei dem FitnessStudio wo ich bin, dass ich im 80-90°Grad Winkel die Stange zur meiner BRust ziehen muss weil die feste Bank so nah an dem Turm steht.. d.h. ich müsste mich extream weit nach hinten zurücklehnen was dann aber wahrscheinlich zur falscher Ausführung führt, da ich dann eher mit dem Rücken das Gewicht nach unten ziehe und nicht mit den Schultern bzw. Armen. Kennt da jemand eine alternative ? :/ Gruß, max93
  3. Hey Leute, 1.) Eckdaten: Alter: 16 KFA: 12% 1.89m 89kg Kraftwerte: BD: 3x5 80kg, SD: 3x5 30kg (erst seit kurzem im Plan), KB und KH: erst am rantasten, beides 3x5 50kg, Klimmzüge: 3x5 +2,5kg Zusatzgewicht, Rudern: 3x5 80kg 2.) Deine momentane Vorgehensweise bzw. dein Plan: FEM-Plan + Mobility-Routine um Hohlkreuz wegzubekommen3.) Mein Ziel Muskelaufbau, Körperhaltung verbessern Ich habe ein Hohlkreuz, welches ich wegtrainieren möchte. Ich hab mir den Artikel durchgelesen und möchte RDL dem Plan hinzufügen. Soll ich dann in jeder Einheit RDL's machen? Soll ich das "normale" Kreuzheben dann weglassen? Soll ich die Kniebeugen, solange ich mein Hohlkreuz "bearbeite", weglassen oder drinbehalten? Ich freue mich auf eure Antworten :-) MfG Mark
  4. Benny Lavados

    Verletzung/Schmerz Wirbelsäule

    Hallo, ich habe eine medizinische Frage: Beim letzten Mal Deadliften hab ich mir irgendwas zugezogen, das Gewicht (~113kg) habe ich nicht erhöht, ich bin aber zurück zum double overhand grip gewechselt und vermutlich hat etwas mit der Technik nicht gestimmt. https://www.youtube.com/watch?v=OT0BlpSwMwA&feature=youtu.be Ist ein Video vom letzten Set, leider nur WDH 1 und 2. Jetzt hab ich leichte bis mittel starke Schmerzen an der Wirbelsäule, so L1, L2 würde ich schätzen, auf ein sehr kleines Feld begrenzt. Die Schmerzen sind in Ruhe nicht vorhanden, allerdings kann ich sie durch Vorschieben der Hüfte und Herausdrücken der Brust provozieren. Einer der Wirbel ist auch druckempfindlich. Ich habe jetzt eine Woche Pause hinter mir, allerdings hat sich die Situation nicht wesentlich verbessert. Momentan bin ich für ein Semester im Ausland an einem College und der Gesundheitsservice ist nicht besonders gut, fürchte ich würde nur mit Schmerzmittel nach Hause geschickt werden, ohne einen Orthopäden/Physiotherapeuten überhaupt zu sehen, so war es bei jemandem, der mit verstauchtem Knöchel dort war. Meine Frage ist nun, was kann ich machen? Ist reines abwarten die richtige Entscheidung oder könnte ich mich mit niedrigen Gewichten (<50% 1RM) wieder herantasten? Kann ich noch irgendwelche Übungen machen oder stabilisiert die Wirbelsäule auch bei Armtraining etc.? Wäre Yoga/mobility training eine gute Idee? Wärme/Kälte? Könnten leichte Übungen für die Durchblutung oder Ibuprofen zur Entzündungshemmung angebracht sein? Wie jede Verletzung ist das ganze sehr frustrierend. Danke vielmals für eure Hilfe, ich hoffe medizinische Fragen sind in Ordnung und es sind die relevanten Informationen vorhanden.