Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'eiweiß'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Hauptforen
    • Beratung - was sollst du tun?
    • Allgemeines (Training & Ernährung)
    • Grundübungen Technik
    • Supplements
    • Frauen
  • Logs
    • Logs
  • Support Foren (nur für Käufer!)
    • High Speed Diät (HSD) Support
    • Die BURN-Diät: Support-Forum
    • FE Muskelaufbau (FEM) Support
    • Sub10/20 Diät Support
    • FE Lifestyle (FEL) Support
    • FE Rekomposition (FER) Support
  • Rezepte
    • Allgemeine Rezepte
    • Low Carb
    • Low Carb, Low Fat (HSD,PSMF)
    • High Carb, Low Fat (Refeeds)
  • Sonstiges
    • Fun
    • Artikeldiskussionen

Logs

  • -
  • 2018 - Bulk - Whatever Get Stronger !
  • Ein bisschen Ausdauertraining...
  • Barbellground Is Back.
  • Meine erste HSD - Februar 2018
  • Shehulk - auf ein Neues
  • 2019 - Bulk - Whatever Get Bigger !
  • Konservieren reicht der Dose nicht
  • Fabber goes Auto
  • zoege
  • Baggy muss schlank werden!
  • Kraftaufbau für Handball
  • HSD die Erste
  • HSD2: W - BMI 21,4 - KFA 26%
  • 2019 - Cut - Vegan - 10kg
  • sebbo97 is back
  • Der Weg ist das Ziel
  • Recomp mit der Burn Diät
  • Health
  • Is Hair Loss Normal? If it is How much?
  • Basic Facts Related to Arthritis

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests

13 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, ich bin gerade dabei endlich mit der FE zu starten und bin derzeit am Kalorien berechnen. Ich bin 190cm groß und wiege ca. 100kg. Laut Rekomp müsste ich 2,5g/kg Eiweiß essen aufgrund des Defizits. Das sind pro Tag 250g Eiweiß und viel zu viel. Bin Veganer und kann generell nicht so viel essen. Ich komme im Schnitt auf 200-220g. Von den Kraftwerten bin ich im Anfängerbereich. Meine Frage an euch, reicht das an Eiweiß? Oder kann ich das dann aufgrund des Defizits direkt vergessen? Das beträgt 20% laut Rekomp. Danke schon mal LG!
  2. Hi, ich bin auf einen Artikel gestoßen der eine Studie vorstellt welche aussagt dass tierisches Eiweiss sehr negative gesundheitliche Wirkung haben soll: [Link entfernt] Untern anderem gibt die Studie an dass sich das Riskiko an Krebs zu erkranken um 74% erhöhen soll wenn man >20% seiner Kalorien aus tierischem Eiweiß bezieht. Hat sich hier jemand schon mit der Studie auseinandergesetzt? Ich überlege aufgrund der Studie bsw. mein Whey-Pulver durch pflanzliches Proteinpulver (Erbsen, Reis etc) zu ersetzen. Vielen Grüße Daniel
  3. Juloosh

    erster Minirefeed

    Hallo ich habe heute meinen erstes Trainingstag ( bin von meinem Push Pull Beine plan auf den Grundübungentrainingsplan aus dem Guide umgestiegen ) und habe heute laut dem HSD2 Plan meinen ersten Minireefed. Laut berechnung benötige ich 198 g Eiweiß - nun zu meiner Frage - zähle ich NUR das Eiweiß von den Haupteiweißlieferanden wie beispielsweise Thunfisch, Hähnchen etc. zusammen - Oder auch die "Spuren" die in Gemüse etc enthalten sind. Da ich sehr viel gemüse esse ( Tracke nebenbei in Lifesum ) kommen da mit dem Gemüse nochmal ca. 15 g Protein drauf. Addiere ich die dazu, oder kann ich die "unter den Tisch fallen lassen"? Da Gemüse ja quasi "All you can eat" ist? Außerdem bin ich aktuell durch die Eiweißhaltigen Lebensmittel bei 12 g KH - durch das Gemüse aber gesamt auf 57 g . So frage 2 : Beim Mini Refeed sollen ja 1 g KG pro kg Körpergewicht zusätzlich genommen werden. Das wären bei mir 90 g - Esse ich die zu den zusätzlichen 12 bzw 57 dazu - oder quasi nochmal oben drauf, sodass ich am ende des tages bei bei 112 bzw. 147 g Kohlenhydrate bin? ( je nachdem ob KH von Gemüse mitzählen oder nicht) Entschuldigt, die Fragerei, aber das sind einfach ein paar Sachen die mir nach ein paar mal lesen einfach nicht klar sind. Grüße
  4. Quarkspeise mit Früchten 500 g Magerquark 30 ml Bananensaft 240 g (Dosen)Ananas in Stücken 300 g Beeren & Sauerkirschen (Himbeeren, Brombeeren etc, man bekommt so eine Beerenmischung beim Discounter als TK Ware) 250 g gewürfelte Mango (ebenfalls TK Ware) Alles in eine große Schüssel und dann verrühren. Einen Moment stehen lassen. Durch die Beeren und Mangos im tiefgekühlten Zustand friert auch der Magerquark leicht und das ganze bekommt den Charakter von Eis mit Früchten. Ergibt 1,3 kg Gesamtmenge Nährwerte Kohlenhydrate: 118 g Protein 64 g Fett 2,9 g Gesamt 800 kcal So sieht es aus
  5. Heyo Leute, ich hab jetzt bereits 4 Whey sorten probiert, 2 von Optimum und 2 von ESN Designer. Bei Optimum Nutrition Whey Gold war es: Double Chocolate und Vanilla Ice Creme Bei ESN Designer Whey war es: Popkorn und Vanilla Ice Creme Ich finde alle hatten ein Super geschmack, nur das Vanilla Ice Creme von ESN Designer hätte etwas stärker sein können. Das ESN Popkorn Whey schmeckt mega geil, es schmeckt einfach 100% wie echtes Popkorn aus dem Kino! wenn nicht sogar noch intensiver! Ok, was ich eigentlich fragen wollte ist, welches Whey Protein von der Zusammensetzung her das gesündere ist. Ich bin jetzt kein experte in Whey, aber soweit ich weiß ist Whey Proteine ein sehr hochwertiges weil es einfach viele wichtige Aminsäuren enthält. Jedoch unterscheiden sich die Whey Proteine etwas in der Zusammensetzung. ESN Designer (z.b. Vanille Ice Creme): https://shop.team-andro.com/Eiweisspulver/Whey-Protein/ESN-Designer-Whey-1000g-Standbeutel.html Optimum Nutrition: (z.B. Double Chocolate): https://shop.team-andro.com/Eiweisspulver/Whey-Protein/Optimum-Nutrition-100-Whey-Protein-2270g.html?listtype=search&searchparam=Optimum&listtype=search&actcontrol=search&searchparam=Optimum&lang=0&pgNr=0&cl=details&anid=a6d801a5bf00d327841f5dd13ba5ae37&varselid[0]=f6548832f88be30fae7711d0a5fcee30 Oder würdet Ihr sagen, dass die kleinen Unterschiede der Gesundheit nichts ausmachen? PS: soweit ich gelesen und verstanden habe, kann man den biologischen Wert von Eiweiß erhöhen, wenn man Whey (tierisches Eiweis) mit z.B. Soja-Milch (pflanzliches Eiweis, ich nehm die meist von alpro, teuer aber dafür sehr lecker) vermischt. Viele sagen aber auch, dass Soja-Milch garnicht so gut wäre, aber können auch nicht wirklich sagen warum :-/ freue mich über Eure Antworten! Gruß, Max
  6. Hallo zusammen, ich habe bereits vier Wochen FER absolviert und bin mit dem Konzept sehr zufrieden, da sich bereits positive Ergebnisse zeigen. Ich ernähre mich nach der IIFYM-Methode (Methode 2), da ich diese gut in meinen Alltag integrieren kann. Geschätzt kann ich in 98 % der Fälle die Makrowertvorgaben und ein Kaloriendefizit von 20 % einhalten. Meine Frage bezieht sich auf den Ausnahmefall, wenn ich 80 % meiner Erhaltungskalorien erreicht, die Eiweißvorgabe von 2,5 g/kg noch nicht erfüllt habe. Wenn es geht, versuche ich natürlich durch Zusatzsport das Defizit zu erhalten. Soll ich in diesem speziellen Fall den Fokus auf das Erreichen der Eiweiß-Makrowertvorgaben oder auf 20 % Kaloriendefizit legen? Im Worst-Case könnte letzteres theoretisch auf 0 % sinken oder in einen geringen Überschuss übergehen. Wo liegt die Priorität? Macht es einen Unterschied, ob es ein TT oder NTT ist? Ist es abhängig vom KFA? Beste Grüße Simon
  7. Bibi Biene

    Neuling in HSD3

    Hallo, ich mache seit fünf Tagen die HDS3. Zu meinen Werten: Körpergröße 165cm Startgewicht: 62,8kg Körperfettanteil nach Bilder: ca. 34% Maße: Oberschenkel (mitte): 52cm, Po (mitte): 98cm, Hüfte (mitte): 90cm, Bauch (mitte): 88cm, (direkt nach dem aufstehen, ohne Flüssigkeitszufuhr etc). Brust (mitte) 90cm Protein: 1,8g/kg = 113g pro Tag nach Tabelle Morgens nehme ich einen Eiweißshake (36g EW) ohne Wasser als Frühstück, zum Mittag wähle ich ein Gericht aus euren Rezeptvorschlägen, nachmittags nasche ich 250g Quark mit ungezuckerten Früchten und Süßstoff und zum Abend meistens verschiedenes Gemüse mit selbst gemachten Kräuterquark. Dazu die ganze Palette Supplements. Ist die Eiweißmenge ausschlaggebend für den Erfolg? Ich schaffe es einfach nicht die angegebene Eiweißmenge (113g/Tag) am Tag zu mir zu nehmen. Solle ich vielleicht zusätzlich noch ein Shake zu mir nehmen? Vielen Dank für eure Hilfe!
  8. dieKathi

    EOD - Nährstoffverteilung

    Hallo, ich bin so gut wie neu und habe auf der Homepage oder FAQ nichts zum Thema Fett gefunden. Ich habe mich bei EOD eingelesen und meine Nährstoffverteilung rechnerisch vorgenommen. Nun habe ich wohl das Halbwissen, dass an Trainingstagen wenig Fett und an trainingsfreientagen mehr Fett möglich/"erlaubt" ist. Nach EOD an Trainingstagen möglichst unter 50g am Tag und an trainingsfreien Tagen der Rest von den reduzierten Tages-kcal. In meinem Fall sind es dann allerdings weniger als an Trainingstagen. Ist das so korrekt? Dann nehme ich an Trainingstagen mehr Fett zu mir, als an trainingsfreien Tagen ... ??? Gruß dieKathi
  9. MiMi

    Quark-Eier-Auflauf

    Ich hab einen leckeren Auflauf gefunden Zutaten 5 Eier (eventuell kann man hier auch einige Eigelbe weglassen um Fett zu sparen) ca 500g Kartoffeln 250g Speiseqark Magerstufe 150g Joghurt 1,5% 1 Packung (125g) Mozzarella light (8,5%) opt. 500g Hähnchenfleisch Salz und Pfeffer eventuell noch andere Gewürze Zubereitung Kartoffeln leicht gar kochen (als Pellkartoffeln oder direkt geschält). In Scheiben schneiden und schuppenförmig in der Auflaufform verteilen (ich denke es reicht auch einfach sie klein zu schneiden und in die Auflaufform zu verteilen -> weniger Arbeit ^^). Ofen schonmal auf 180° vorheizen. Nun die Eier mit dem Quark und Joghurt verrühren. Das ganze gut abschmecken mit Salz und Pfeffer (das nächste mal werde ich es definitiv kräftiger würzen). Hähnchenfleisch in kleine Stücke schneiden (würzen wer mag) und anbraten. Das Fleisch und die Eier-Quark-Joghurt Masse über die Kartoffeln verteilen. Das ganze nun für 40 min in den Ofen. Ungefähr 15 min vor Ende dann den Mozzarella über den Auflauf verteilen. Nährwerte (FDDB Link http://fddb.info/db/...lauf/index.html) 4 Portionen (1800g) kcal: 2009 - Fett: 80,9 - KH: 103,8g - EW: 208,9g Pro Portion kcal: 502,2 - Fett: 20,2g - KH: 25,9g - EW: 52,2g Pro 100g kcal: 111,6 - Fett: 4,5 - KH: 5,8g - EW: 11,6g Man kann natürlich auch mehr Kartoffeln verwenden, aber dann muss entweder mehr Soße her oder weniger Fleisch. Quelle: http://www.chefkoch....er-Auflauf.html Edit: Hier mal ein Bild dazu
  10. Hallo zusammen, ich führe nun seit 5 Tagen das Ernährungstagebuch bei http://fddb.info. Mein aktuelles Vorhaben ist mein Körperfettanteil zu reduzieren, ohne die wenig trainierten Muskeln, die ich habe, abzubauen. Aber egel wie ich es (ohne Proteinpulver) versuche, ich komme einfach nicht auf die für mein Alter hierfür im "Fettverlust Spezialkurs" empfohlenen 140 g Proteine täglich, bei gleichzeitiger Beibehaltung des täglichen Kaloriendefizits! Eine stundenlange Recherche bezüglich vegetarischen (nicht veganen!) Proteindrinks hat mich nur erschreckt, weil es so viele und unterschiedliche Produkte gibt, und zu jedem davon die unterschiedlichsten Meinungen...! Süßstoff sollte natürlich nicht drin sein, aber wie bittere Medizin mit zugehaltener Nase und viel Wasser nachtrinken möchte so was selbstverständlich auch nicht schlucken. Oder ist der Griff zum Proteindrink vielleicht doch nicht der richtige Weg?
  11. Die empfohlene Ernährungsumstellung, ausreichend Protein zuzuführen, um neben der Sättigung einen Muskelverlust zu verhindern oder bestenfalls bei gleichzeitigem Krafttraining sogar eine muskuläre Hypertrophie zu generieren, bereitet mir ein wenig Kopfzerbrechen. Was passiert mit einem zuviel an aufgenommenem Protein? Ich werde sicher nicht genau meinen Proteinbedarf, den ich grundlegend benötige plus den, den ich durch mein Training triggere, durch die Nahrung decken können. Falls ich nun deutlich zu viel zu mir nehmen sollte, wird dieses Eiweiß dann über die Niere verstoffwechselt und mach mir dort Probleme? Interessiert mich in erster Linie daher, weil ich Diabetiker bin und mein Diabetologe immer besonders stark meinen Urin auf Eiweiße untersucht.Für Eiweiße gibt es ja keine Speicherform, wie Glykogen für Glucose?
  12. Hey Leute, gleich noch ne Frage hinterher. Hat wieder mit Ernährung zu tun. Nachdem ich jetzt ungefähr weiß weiviel Kcal ich zu mir nehmen muss kommt die Frage auf wie ich diese am besten aufnehme. Da ich ungern koche wollte ich euch fragen was ihr von Weightgainern haltet? Wenn ich zB Abends merke mir fehlen noch 40g Eiweiß und 700 kcal und ich habe bereits gegessen, wäre es doch sehr praktisch nen Shake anzurühren. Oder nicht? Bzw auch für die Arbeit in der Mittagspause, wenn man mit Kollegen essen geht kann ich nicht mein schlecht gekochtes essen verzehren. Auch hier würde ein Weightgainer-Shake helfen. Oder nicht?
  13. hartmutgutmuttutgut

    Eiweiß nur durch Supplemente?

    Hallo, ich hab vor 6 Wochen mit dem Training begonnen und gemerkt, dass Halbherzigkeit wenig bringt. Damit meine ich die konstante Zufuhr von Eiweiß und Kalorien. Auf letzters habe ich die letzten Wochen gar nicht geachtet. Hier eine Frage dazu: Was spricht dagegeben das Eiweiß NUR über Supplements aufzunehmen? Ich weiß es sind NahrungsERGÄNZungsmittel und ich nehme auch Eiweiß über die Nahrung auf. Und hier liegt das Problem: Mir ist es zuwider Eiweiß durch Speisen aufzunehmen, seien es die 200g körniger Frischkäse morgens (PFUI), der Liter Milch mittags (PFUI) oder ekligen Quark Abends (PFUIPFUI)!. nochmal zur Ausgangsfrage: Was spricht dagegen das Eiweiß nur über Whey aufzunehmen? (Zumal es Preis/Leistungs-technisch nichts bessers gibt) Dankö!