Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'homegym'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Hauptforen
    • Beratung - was sollst du tun?
    • Allgemeines (Training & Ernährung)
    • Grundübungen Technik
    • Supplements
    • Frauen
  • Logs
    • Logs
  • Support Foren (nur für Käufer!)
    • High Speed Diät (HSD) Support
    • Die BURN-Diät: Support-Forum
    • FE Muskelaufbau (FEM) Support
    • Sub10/20 Diät Support
    • FE Lifestyle (FEL) Support
    • FE Rekomposition (FER) Support
  • Rezepte
    • Allgemeine Rezepte
    • Low Carb
    • Low Carb, Low Fat (HSD,PSMF)
    • High Carb, Low Fat (Refeeds)
  • Sonstiges
    • Fun
    • Artikeldiskussionen

Logs

  • -
  • 2018 - Bulk - Whatever Get Stronger !
  • Ein bisschen Ausdauertraining...
  • Barbellground Is Back.
  • Meine erste HSD - Februar 2018
  • Shehulk - auf ein Neues
  • 2019 - Bulk - Whatever Get Bigger !
  • Konservieren reicht der Dose nicht
  • Fabber goes Auto
  • zoege
  • Baggy muss schlank werden!
  • Kraftaufbau für Handball
  • HSD die Erste
  • HSD2: W - BMI 21,4 - KFA 26%
  • 2019 - Cut - Vegan - 10kg
  • sebbo97 is back
  • Der Weg ist das Ziel
  • Recomp mit der Burn Diät
  • Health
  • Is Hair Loss Normal? If it is How much?
  • Basic Facts Related to Arthritis
  • 2020 - Bulking Forever
  • E-Rich

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests

7 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, ich bin 33 Jahre, männlich, 59 kg auf 167 cm und habe vor dem Lockdown wie folgt trainiert: GK 3x die Woche Kniebeugen 3x 6-8 Bankdrücken 3x 6-8 Kreuzheben 4x5 Schulterdrücken 2x 8-10 Rudern am Kabel 4x8-10 Latzug 4x 8-10 Seitheben 3x12 Meine Werte waren zum Schluss: KB 52,5 KG KH 80 KG BD 52,5 KG Rudern 40 KG Latzug 40 KG Mein Ziel ist Muskelaufbau. Ich muss dazu sagen, dass ich dazwischen eine Zeit nicht trainieren konnte. Hatte auch viel mit dem unteren Rücken zu tun. Hab mich dann wieder langsam rangetastet und an der Technik gefeilt und mich von 40 KG beim KB z. B. auf 52,5 KG gesteigert. Nun habe ich zu Hause folgendes trainiert: Ausfallschritte 4x10-15 Rudern vorgebeugt im Obergriff 4x10-15 Liegestütze (4x10) im Supersatz mit KH Bankdrücken (4x10-15) KH Rudern eng 4x10-15 KH rumänisches Kreuzheben 4x10-15 KH Schulterdrücken 4x10-12 Seitheben 4x10-15 Ich bin vom Equipment her eingeschränkt. Habe eine Langhantelstange die knapp 8kg wiegt und 2 KH-Stangen sowie ein paar Gewichtscheiben. Was ich halt noch ergattern konnte. Habe nun auch noch eine Klimmzugstange bestellt, die man die Tür einspannen kann. Hier ist aber das Problem, dass unsere Türen zum Teil nicht sehr hoch sind und ich die Beine abknicken muss, wenn ich mich z.B. komplett aushängen möchte... Die anderen Türen sind Altbautüren, da bekomme ich ne Stange zum am Rahmen einhängen nicht dran und beim Einspannen bin ich skeptisch. Hatte das mal mit ner Stange von nem Bekannten probiert. Das hat mir doch zu stark geknackt... Lange Rede, kurzer Sinn. Ich könnte die Stange an die niedrige Tür machen. Da kann ich aber nicht richtig aushängen, könnte aber auch Australian pull ups machen. Bin bei Youtube auf Coach Stef gestoßen. Der macht ja viel mit Körpergewicht und Kurzhanteln. Macht das Sinn hinsichtlich Muskelaufbau? Oder geht das eher Richtung Kraftausdauer bzw. Cardio? Habt ihr Empfehlungen für mich? Danke schon mal vorweg!
  2. adnreeschwarz

    Wenig Zeit fürs Gym

    Hey Liebe Forenmitglieder, Neuerdings ist es bei mir immer so ein Ding mit ins Fitnesstudio gehen. Ich mache wirklich sehr sehr gerne Kraftsport das nur mal so vorab, aber ich schaffe es in der letzten Zeit einfach Zeitlich nicht mehr so. Ich wohne ein wenig Stadtaußerhalb und müsste immer bis nach in die Stadt fahren, um zu trainieren, da bin ich persönlich manchmal länger am hin und zurück fahren, als tatsächlich am trainieren. Ich wollte einfach mal fragen, ob es jemanden genauso ging/geht und, ob es sich in meiner Situation lohnt vielleicht Zuhause ein wenig aufzustocken und ein zwei Geräte für den Privatgebrauch zu kaufen.
  3. Hi zusammen! Habe natürlich schon fleißig den Homegym Artikel gelesen. Bin grade dabei eins aufzubauen, da mir die Masse der Trainierenden und die Wartezeiten im McFit unfassbar auf den Keks gehen. Ich habe mich für das newfitness NE770 Powerrack mit Latzug und eine Flachbank bis 400kg entschieden. Die 300kg Rack-Belastbarkeit sollte für eine ganze Weile reichen. Scheint mir ganz sinnvoll. Zuerst dachte ich noch über eine Schrägbank mit Beincurl Erweiterung nach, aber das scheint nicht das Gelbe vom Ei zu sein. Also für den Beinbizeps wird am Kabelzug gearbeitet. Kniebeugen sind grade eher schlecht wegen Patellaproblemen. Scheinbar hilft da aber die Stärkung des Beinbeugers. Dazu gibts dann noch eine schicke 50mm Langhantel und Gewichte. Meine Frage wäre also zum einen, ob dieses Setup für die FE Trainingspläne passt (laut Artikel habe ich da aber wenig Bedenken) und zum anderen den Bodenschutz. Ich liebäugle mit diesem hier http://www.megafitness-shop.info/Kraftsport/Kraftgeraete-nach-Marken/Barbarian-Line/Komplette-Bodenschutzflaeche-fuer-Power-Racks--2672.html- er spart aber das Rack an sich aus. Würde dann nochmal zwei Platten links und rechts neben das Rack legen um sicher zu gehen. Soll das Rack auch auf Gummi stehen? Oder geht das auf Laminat und wie angedacht die Schutzmatten nur außen und innen? Jemand eine gute Meinung dazu? Habe ich sonst noch was übersehen? Vielen Dank und Grüße, Tim
  4. Hallo zusammen, ich überlege momentan wieder richtig ins Training einzusteigen, und möchte mir daher einen Kraftraum in der Garage einrichten. Meine Ziele gehen in Richtung Kraft und Muskelaufbau, so dass ich hauptsächlich erst mal mit den Grundübungen arbeiten werde. Daher möchte ich mir ein Powerrack o.ä. zulegen. Von der Kraft her rechne ich mich in den Anfänger-Bereich, daher muss das Ding jetzt nicht unbedingt für semiprofessionelle Powerlifter ausgelegt sein. Die Deckenhöhe beträgt 2,55m, ansonsten ist genügend Platz vorhanden. Vom Budget her würde ich mit Rack, Bank, Hantelstange und Gewichten nicht über 1.000€ kommen. Hier die Teile, dieich mir angeschaut habe: http://www.megafitness-shop.info/Kraftsport/Kraftgeraete-nach-Marken/Barbarian-Line/Profi-Half-Rack-aus-der-Barbarian-Line--2336.html http://www.megafitness-shop.info/Functional-Fitness/GARAGE-GYM-Rigs-Racks/Garage-Gym-Racks/GARAGE-GYM-Half-Rack-HR-230--3975.html https://www.simpleproducts.de/de/Functional-Power-Rack-newfitness-NE770 https://www.simpleproducts.de/de/Squat-Rack-SQMIZE-SQ560-Multicross Hat jemand damit schon Erfahrungen mit einem der Racks gemacht, bzw. einen anderen Tipp? Freue mich über Feedback Tom
  5. Jan1002

    Homegym aufbauen

    Hallo liebe Community, Ich möchte mir gerne ein "Professonelles Homegym" aufbauen fürs Powerlifting und brauche dazu euren Rat. "Kurze" Infos über mich: 1.) Mein Status 18 Jahre alt KFA liegt bei ca 13% Größe 1,88m 76kg FBD: 65 Kilo 3x5 mit korrekter Ausführung Kreuzheben: 92,5kg mit relativ Korrekter Ausführung Kniebeugen: 85kg belass ich mal solange bei dem Gewicht bis die Mobilität stimmt. (Kaufe mir bald auch Gewichtheberschuhe) und arbeite noch an der Mobilität. Lese gerade die Bücher von Intelligent Strenght (Drückbewegungen und Core Training) Nehme meine Ausführungen immer wieder auf und schaue was noch nicht passt. 2.) Mein Plan: Starting Strength Schlaf: Ca. 6-7 Std versuche dies noch dauerhaft auf 7 Std zu erhöhen. Schlafqualiät ist denk ich mal in Ordnung. Ernährung: ca. 3000kcal je nachdem ob noch Fußballtraining war oder nicht... Bei Fußballtagen gerne auch mal 3200kcal. Fahre so eig ganz gut nehme so kontinuierlich leicht zu. Makroverteilung: ca 80g Fett, 400 Kohlenhydrate, 140-150 Eiweiß Ernährungswissen habe ich von dem Buch: Ernährungs Strategien von Dr. Löffelholz 3.) Mein Ziel = Powerlifting Mein Ziel ist es vlt mal: 150 BD, 200 KB, 250 KH Zum geplanten Gym: Büdget ca 2500€ Platz hat es genug. Brauche eine 50mm Olympia Langhantel + Gewichte http://www.jk-sportvertrieb.de/atx-power-bar-black-mamba-700-kg-federstahl-2und http://www.jk-sportvertrieb.de/atx-color-full-rubber-bumper-plate-hantelscheibe Ein Powerrack ----> http://www.jk-sportvertrieb.de/barbarian-line-barbarian-functional-power-cage verstellbare Bank. ----> http://www.jk-sportvertrieb.de/barbarian-warrior-multibank-schwarz Werde mir wahrscheinlich billige Pferdestallmatten zulegen Vorhanden sind : Habe schon von einem Bekannten vor ner weile ne Multigymstation geschenkt bekommen wo Dips, Latzug, Beinstrecker und ne Brustpresse vorhanden sind. Langhantel 30mm mit insg. 95kg. Flachbank die aber nicht so stabil ist. Kurzhanteln hab ich auch die bis ca 25 Kilo reichen Jetzt kommt meine Frage was würdet ihr noch dazu kaufen bzw was an der gedachten Kaufliste ändern. Hält die Langhantel bzw die Gewichte die drops aus wenn ich sie mal beim Kreuzheben fallen lasse? Ich sag schon mal danke für die hilfreichen Antworten Gruß Jan
  6. Prankster1

    Heimstudio - Power Rack

    Hallo Leute, Bin gerade am Überlegen ein Heimstudio einzurichten. Den Artikel auf FE (http://fitness-experts.de/training/das-eigene-fitnessstudio-fuer-zu-hause) habe ich schon gelesen, und die Empfehlungen sind schon sehr brauchbar. NUR, leider gibt es keine Empfehlung zu einem Power Rack (Powercage) - daher meine Frage, ob es von eurer Seite eine Empfehlung gibt, bzw. ihr mit einem Rack bereits gute Erfahrung gemacht habt. Bei einer flotten Recherche im Internet stoße ich meist auf einen Barbarian Power Cage: Barbarian-Power-Cage-Power-Rack-Neues-Model-2015--2388 Wäre für Tipps sehr dankbar. LG
  7. Evanovic

    Homegym für FEM einrichten

    Hallo Leute, ich bin zur Zeit dabei, mir Gedanken zur Planung meines zukünftigen Homegyms zu machen, da das Fitnessstudio hier vor Ort bald dicht macht. Das FEM-Plan hab ich mir letztens geholt und hab mich auch schon gut eingelesen - großes Lob an dieser Stelle an das klasse Buch! Um aus der Theorie Praxis zu machen, brauch ich jetzt das Homegym. Ich bin noch Schüler und wohne bei meinen Eltern, der Raum war also schnell gefunden: der Keller. Ich hab einfach mal die Einkaufsliste auf Amazon zusammengestellt (Empfehlt ihr mir 'nen anderen Anbieter?): http://www.amazon.de/gp/registry/wishlist/1XRX3PD6YS8CE/ref=topnav_lists_1 E sollte alles - ihr werdet es wahrscheinlich gesehen haben - so preiswert wie möglich sein, wobei ich bei der ein oder anderen Sache auch etwas mehr Geld ausgeben könnte. Das Zeug muss auch nicht ewig halten, für's Erste sollte es nur mein letztes Jahr zum Abi überbrücken können. Was haltet ihr von der Zusammenstellung und werde ich damit alle FEM Übungen ausführen können? Grüsse - Evan