Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'kohlenhydrate'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Hauptforen
    • Beratung - was sollst du tun?
    • Allgemeines (Training & Ernährung)
    • Grundübungen Technik
    • Supplements
    • Frauen
  • Logs
    • Logs
  • Support Foren (nur für Käufer!)
    • High Speed Diät (HSD) Support
    • Die BURN-Diät: Support-Forum
    • FE Muskelaufbau (FEM) Support
    • Sub10/20 Diät Support
    • FE Lifestyle (FEL) Support
    • FE Rekomposition (FER) Support
  • Rezepte
    • Allgemeine Rezepte
    • Low Carb
    • Low Carb, Low Fat (HSD,PSMF)
    • High Carb, Low Fat (Refeeds)
  • Sonstiges
    • Fun
    • Artikeldiskussionen

Logs

  • -
  • 2018 - Bulk - Whatever Get Stronger !
  • Ein bisschen Ausdauertraining...
  • Barbellground Is Back.
  • Meine erste HSD - Februar 2018
  • Shehulk - auf ein Neues
  • 2019 - Bulk - Whatever Get Bigger !
  • Konservieren reicht der Dose nicht
  • Fabber goes Auto
  • zoege
  • Baggy muss schlank werden!
  • Kraftaufbau für Handball
  • HSD die Erste
  • HSD2: W - BMI 21,4 - KFA 26%
  • 2019 - Cut - Vegan - 10kg
  • sebbo97 is back
  • Der Weg ist das Ziel
  • Recomp mit der Burn Diät
  • Health
  • Is Hair Loss Normal? If it is How much?
  • Basic Facts Related to Arthritis

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests

19 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo Und zwar war ich (1.63 cm, W, 20) etwas über eine Woche in der Heimat und habe nach 2 monatiger HSD Diät, in welcher ich ca. 6 kg abgenommen habe, mich leider affektuell etwas zu sehr meinen Gelüsten hingegeben und recht viel gegessen. Vor allem sehr viel Weissmehl und Zucker, was ich so gut wie 3 Monate zuvor nur sehr selten gegessen habe und generell stark KH-arm. ( ca 50g Kh am Tag) letzte Woche Mittwoch wog ich 64 kg und am Wochenende auch noch um die 65 kg, als ich mich heute wieder auf die Waage gestellt habe, dachte ich mich trifft der Schlag. 68 kg, an der Taille +3 cm, sprich plus 4kg in etwas mehr als einer Woche!! Das ist fast mein ganzer Abnehmerfolg in 2-3 Monaten der zunichte gemacht worden ist in einer Woche Nachlässigkeit. Ich bin mir über die physiologischen Grundlagen des Körpers bewusst und weiss, dass auch Wasser, Darminhalt, Glykogen in Muskelzellen etc. eine Rolle spielen. Allerdings hat das nie mehr als 1 kg ausgemacht, zmb nach einem Refeedday. Nun frage ich mich in meiner tiefen Verzweiflung (wirklich tieeefe), ob es physikalisch wirklich möglich ist 4 kg in einer Woche zuzunehmen. Mir ist klar, dass es Eigenverschuldung ist und ich habe auch im Überschuss gegessen, allerdings bestimmt nicht 30.000 kcal. Mehr als 1000 Kcal am Tag werden es nicht gewesen sein. Zudem mach ich auch Kraftsport 4mal die Woche und geh viel spazieren (ca 10km), womit mein Verbrauch auch nicht bei einem Zwerg liegen kann. Auch Optisch bin ich vllt von 1-2 kg mehr ausgegangen, weil zwar ich zwar allem im Gesicht und am Bauch sehr aufgebläht bin, aber meine Statur hat sich nicht wirklich verändert (va. an Beinen und Armen nicht). Ich möchte mich nicht anhören wie eine verzweifelt Laie, allerdings ist meine Frustration und mein Unwohlsein so gross, das ich einfach eine objektive Meinung bräuchte von aussen oder ggf. auch Erfahrungsberichte? Denn 4 kg in einer Woche sind wirklich schockierend. (Periode hatte ich erst vor einer Woche) Einen schönen Freitag
  2. Hallo, ich hätte da eine Frage zur Ernährung. Kurz zu mir, 20 Jahre jung, 188cm groß und wiege 92Kg. Fitnessanfänger! Wie soll ich meine Ernährung gestalten? Also aktuell ernähre ich mich so, ich nutze die App Lifesum (ich weiß nicht ob die jemand von euch kennt) und da habe ich am Anfang mein Gewich angegeben und mein Zielgewicht und mit den Informationen kamm raus wie viel KCAL, Kohlenhydrate, Proteine und Fette ich zu mir nehmen sollte damit ich auf mein Wunschgewicht komme. Wie gesagt aktuell wiege ich 92KG und mein Wunschgewicht währen 88Kg. So und die App sagt ich soll täglich nicht mehr als 2004 KCAL, 251g Kohlenhydrate, 100g Proteine und 67g Fette zu mir nehmen. Ist das ein guter weg um Muskeln aufzubauen? Ich weiß eben das beim Muskellaufbau die Ernährung auch eine sehr große Rolle Spielt und da bin ich mir wirklich sehr unentschlossen. Soll ich die Ernährung so lassen wie die App es mir vorschlägt oder vielleicht doch mehr Kohlenhydrate usw. zu mir nehmen oder vielleicht sogar weniger davon.
  3. Rocketmonk

    Kohlenhydrate vor Lauf

    Tach zusammen, da ich unsicher bin, ob ich das Buch richtig verstanden habe möchte ich gerne folgende Frage in die Runde stellen. Ich möchte nächste Woche Sonntag an einem staffelmarathon (10km) teilnehmen. Vor der HSD bin ich mit 95kg ohne größere Probleme bis zu 15km gelaufen. Die Distanz schreckt mich also nicht. Daher würde ich gerne wissen wie und vor allem wann ich die zusätzlichen Kcal, die ich verbrauchen werde am Besten zu mir nehme. Mein Bauch sagt mir Samstag Abend.
  4. Servus Leute! ich kenne mich mit Bodybuildingwettkämpfen zwar nicht so aus, aber viele sprechen vor dem Wettkampf immer vom Entladen und Laden. Was genau ist damit gemeint und wie funktioniert das? also das Laden kann ich mir erklären indem man einfach viele Kohlenhydrate vor dem Wettkampftag isst? Da ich zz. schon recht lange auf Diät bin und hoffentlich auch fertig (mit dem Sixpack) will ich mich nämlich auch nochmal so richtig "Laden" damit die Bauchmuskeln auch schön zur Geltung kommen. Will einfach mal meine beste Topform erreichen, deswegen auch die Frage mit dem Laden & Entladen :-) Hoffe Ihr könnt mir helfen, vielen Dank ;-) Gruß, Max93
  5. Corona

    Mini refeets

    Ich werde einfach net schlau auch nach mehrmaligem Lesen. Vll kann mich jemand von der Leitung schubsen Am Tag mit workout+minirefeet...jetzt mal ganz nach meiner Berechnung nehme ich ja <30 g KH zu mir. Ich bin bei der HSD Variante 1 und die Angaben sind 2g Kh/kg Körpergewicht zusätzlich nach dem Training. Gilt dies für die komplette Tagesration (in meinem Fall wären es nach dem Training 126g KH) oder plus die 30g aus dem Diättag und somit 126+30=156g KH an diesem Tag???? Danke schon mal im voraus. LG
  6. R.F.

    HSD REFEED & ENDE

    Hallo,.. ich habe eine kleine Unklarheit zum Thema Refeed und "Ende" der HSD. Im Buch heisst es zum Thema Refeed: MINI= +2g Kohlenhydrate pro Kg Körpergewicht & BIG = + 4-6g Kohlenhydrate pro Kg Körpergewicht und im ENDE der Diät dann auf min. 3g Kohlenhydrate pro Kg Körpergewicht für 3 Tage. Jetzt meine frage: Zum Beispiel möchte ich morgen eine HSD starten und wiege aktuell sagen wir 100 Kg. Rechne ich jetzt immer mit diesen 100 Kg ? Oder wenn ich z.B. nach einer Woche nur noch 97 Kg wiege, rechne ich dann damit ? Oder trotzdem mit dem Ausgangsgewicht ? Mit freundlichen Grüßen Ron Kleine Zusatzfrage: Was wäre eine passende Macro-Verteilung (Kohlenhydrate/Proteine/Fett) in % für einen ganz normalen erhaltenden Ernährungszustand ?
  7. Nach einer 2 wöchigen ketogenen Diät (von 57 kg runter auf 55 kg) habe ich in der 3 tägigen Refeedphase (Grundumsatz, viele KH) und 1 Woche Ernährung nach getracktem Kalorienverbrauch (durchschnittlich 1700, low carb) wieder den Ausgangszustand von 57 kg erreicht. Mein KFA ist gleich geblieben. Nun hab ich mich entschlossen die FER (Kat 1) durchzuziehen, bis ich mein Zielgewicht von 55 kg erreicht habe und einen KFA um die 20%. Aber zuvor möchte ich wieder auf die 55 kg runter und möchte dies mit der PSMF erreichen. Dazu hab ich ein paar Fragen. Hier zunächst meine Daten: Weiblich 54 Jahre kg: 57 BMI: 21,5 KFA: 28% Aktivität: überwiegend sitzend + Haus-. Gartenarbeit, Gassigänge, starte mit Krafttraining Fettfreie Masse: 42 Grundumsatz: 1222 Leistungsumsatz: 794 Täglicher Bedarf: 2016 1) Sind es wirklich so wenig kcal die ich zu mir nehmen darf??? Berechnet über KFA für die PSMF: Protein/Tag: 114 g Protein/Trainingstag: 142,5 g bei 30 g KH/Tag und ohne „Fettspuren“: 467,4 kcal/Tag 584,25 kcal/Trainingstag + 57 g extra KH Wenn ich die roten Zahlen sehe, bin ich schon am verhungern. 30 g Whey haben schon über 100 kcal! Ich hoffe da findet jemand einen Denkfehler! 2) Wie dogmatisch ist folgendes Gesetz: < 5g Kohlenhydrate und gleichzeitig <3g Fett pro 100g rohem Gemüse? Meine Lebensqualität steigt und sinkt mit einer/keiner Portion Beeren - bei 100 g bringen sie nur 0,3 g Fett und 33 kcal mit, bei allerdings 7,68 g KH und nur 0,67 g P. In der FER heißt es, es kommt nur auf das Kaloriendefizit an. Eine Handvoll Beeren lassen sich doch verrechnen? 3) Gibt es eine Obergrenze für's Protein? Liege bis zu 35 g über dem Richtwert. Bin dankbar für jede Auskunft!!!
  8. Juloosh

    erster Minirefeed

    Hallo ich habe heute meinen erstes Trainingstag ( bin von meinem Push Pull Beine plan auf den Grundübungentrainingsplan aus dem Guide umgestiegen ) und habe heute laut dem HSD2 Plan meinen ersten Minireefed. Laut berechnung benötige ich 198 g Eiweiß - nun zu meiner Frage - zähle ich NUR das Eiweiß von den Haupteiweißlieferanden wie beispielsweise Thunfisch, Hähnchen etc. zusammen - Oder auch die "Spuren" die in Gemüse etc enthalten sind. Da ich sehr viel gemüse esse ( Tracke nebenbei in Lifesum ) kommen da mit dem Gemüse nochmal ca. 15 g Protein drauf. Addiere ich die dazu, oder kann ich die "unter den Tisch fallen lassen"? Da Gemüse ja quasi "All you can eat" ist? Außerdem bin ich aktuell durch die Eiweißhaltigen Lebensmittel bei 12 g KH - durch das Gemüse aber gesamt auf 57 g . So frage 2 : Beim Mini Refeed sollen ja 1 g KG pro kg Körpergewicht zusätzlich genommen werden. Das wären bei mir 90 g - Esse ich die zu den zusätzlichen 12 bzw 57 dazu - oder quasi nochmal oben drauf, sodass ich am ende des tages bei bei 112 bzw. 147 g Kohlenhydrate bin? ( je nachdem ob KH von Gemüse mitzählen oder nicht) Entschuldigt, die Fragerei, aber das sind einfach ein paar Sachen die mir nach ein paar mal lesen einfach nicht klar sind. Grüße
  9. Hallo liebes FE - Forum, ich bin neu hier und falls es schon ein Topic gibt, dass diesen Inhalt umfasst, sagt mir bitte bescheid. Ich habe mir neulich das FE Rekompostions Programm gekauft und trainiere und esse jetzt seit einer Woche nach diesem Plan, jedoch bin ich mir unsicher was Kohlenhydrate wie Kartoffeln/ Reis/ Nudeln o.ä. angeht. Grundsätzlich bin ich mir bewusst, dass man alles essen kann, solange die Kalorienbilanz passt (IIFYM). Aber es wird zum einen geschrieben, dass man Kartoffeln, Reis und ähnliches komplett weglassen sollte, aber ich kann doch nicht all meine Kohlenhydrate durch Gemüse und Obst zu mir nehmen, oder doch? Und es wird ja eben auch geschriebeben, dass man wenig KH aber auch nicht keine essen soll. Denn wenn ich in einer Tracking-App ca. 2,5g Eiweiß und ca 1g Fett/ kg Körpergewicht angebe, bleiben immer noch ca. 250g Kohlenhydrate übrig, aber irgendwie widerspricht sich das dann bisschen finde ich. Bei z.B. ca. 2300 nötigen kcal an einem Trainingstag weiß ich dann gar nicht wirklich mit was ich die Kalorien "voll kriegen" soll. Ich hoffe ihr versteht was ich meine und nehmt mir die wahrscheinlich relativ dumme Frage nicht böse Ich würde mich sehr über Antworten freuen! Lg
  10. Hallo Zusammen, bin neu hier und habe ein paar Fragen und hoffe ihr könnt mir helfen. 1.KFA Im Fitnessstudio sind 25% gemessen worden, wenn ich mich mit den Bilder vergleiche würde ich mich ebenso in dem Bereich sehen (Auch Freunde und Familie sehen das so). Laut Navy-Rechner sind es angeblich aber 33%. Kann so ein großer Unterschied stimmen? 2. Gemüse Wie handhabt ihr das so allgemein mit Gemüse, esst ihr so viel ihr eben wollt oder trackt ihr das genau mit? Soll ich die Carbs mit zu den ~30g/Tag mit einberechnen? Noch kurz etwas mehr zu mir: Ich bin 26, männlich, 185cm groß und wiege derzeit 105,4kg. Mache bisher ca. 4 Monate Low Carb Ernährung und Krafttraining und habe dadurch bereits 12kg runter, derzeit habe ich allerdings ein Plateau erreicht und will mit der HSD neue Reize setzen. MFG Leviathan
  11. ChicaBandita

    Kohlenhydratschwelle

    Hallo Leute, bin aktuell in der HSD und auch überzeugt von dem Konzept. Mich würde allerdings etwas ernährungswissenschaftlich allgemeines interessieren: in der HSD isst man ja viel Protein, um dem Muskelabbau entgegen zu wirken. Das liegt doch auch daran, dass der Körper in diesem riesigen Defizit und wenn man nicht genug Eiweiss essen würde,Gluconeogenese auch aus dem Muskelprotein betreiben würde, um Energie bereit zu stellen. Meine Frage ist nun: gibt es denn nicht eine Kohlenhydratschwelle, also eine Menge an KHs, die man essen muss, damit es keine Gluconeogenese und somit keinen Muskelabbau gibt? Es wäre eben interessant, ob eine solche Diät mit großem Defizit auch mit KHs funktionieren würde... Wäre toll, wenn jemand was weiss! VG
  12. dieKathi

    EOD - Nährstoffverteilung

    Hallo, ich bin so gut wie neu und habe auf der Homepage oder FAQ nichts zum Thema Fett gefunden. Ich habe mich bei EOD eingelesen und meine Nährstoffverteilung rechnerisch vorgenommen. Nun habe ich wohl das Halbwissen, dass an Trainingstagen wenig Fett und an trainingsfreientagen mehr Fett möglich/"erlaubt" ist. Nach EOD an Trainingstagen möglichst unter 50g am Tag und an trainingsfreien Tagen der Rest von den reduzierten Tages-kcal. In meinem Fall sind es dann allerdings weniger als an Trainingstagen. Ist das so korrekt? Dann nehme ich an Trainingstagen mehr Fett zu mir, als an trainingsfreien Tagen ... ??? Gruß dieKathi
  13. ichfindekeinenanderennamen

    Wirklich ABSOLUT keine Gemüse-KHs zählen?!

    Hallo ihr Lieben... Ich weiß, dass man Gemüse unbegrenzt essen kann, aber ist das wirklich auch in größeren Massen gemeint? Ich liebe Cherrytomaten und kann von diesen kleinen Schachteln (250g) locker 4 Stück essen.. Lasse ich diese KHs wirklich total raus oder soll ich sie ab einer bestimmten Menge doch irgendwie mit einrechnen? Grüüüße
  14. Limitless

    Big Refeed vergessen

    Hallo zusammen, ich hätte gestern eigentlich meinen BigRefeed gehabt, jedoch habe ich ihn vergessen (ja, ich kann es selbst nicht glauben ) und ich frage mich gerade, ob ich den einfach heute machen soll? Wie sieht es dann mit dem Rest aus? Soll ich dann alles (also auch das Training) um einen Tag verschieben? Sprich: Heute BigRefeed, Freitag und Montag training? Würde gerne meine Traininstage etwas anders gestalten, da ich Montags eigentlich überhaupt keine Zeit habe für das Training und es im Studio immer so abartig voll ist, ihr wisst bestimmt was ich meine Vielen Dank schonmal! Viele Grüße und schön am Ball bleiben //edit: Bin Typ 3 laut Buch, falls relevant
  15. Hallo zusammen Ich bin recht neu hier und beginne auch erst neu mit dem FER. Kurz zu mir: Ich bin 1.68 m gross, eine Frau und 60 Kilo und ich möchte Fett abnehmen. Als Ernährungspotion habe ich mir die Sub 10/20 Hybrid (...) ausgewählt. Da heisst es: Am Trainingstag: - Kaloriendefizit 30-40 % - Kohlenhydrate (1,0-1,5 g pro Kg Körpergewicht) = 60 gramm bei mir - Eiweiss: 2,5 g pro Kg Körpergewicht = 150 gramm - Fett: restliche Kcal. auffüllen Jetzt meine Frage: Da ich es mit dem Rechnen nicht besonders habe, habe ich mir das "Lifesum"App runtergeladen und mir mal so Beispiel-Mahlzeiten eingegeben. Und festgestellt, dass mir das mit den Kohlenhydraten an dem Tag etwas zu schaffen macht, resp. möchte ich wissen, ob das so sein kann? Frühstück: 40gr. Whey von Sponsor Snack 1: 1 Salatgurke + 15 Gramm Mandeln Mittagessen: 150 gr. Putenbrust + 200gr. Spargeln Snack 2: 1 Apfel vor dem Training, 30 gramm Whey nach dem Training Abendessen: 150 gr. Putenbrust, 100 gr. Spinat, vor dem Schlafen 250gr. Magerquark + 30 gr. Whey Ergibt gemäss Lifesum-App: 989 kcal davon: Kohlenhydrate 65gramm, Eiweiss 157 gramm, Fett 16 gramm Das heisst, meine Makros wären erreicht, die Kcal. Zahl ist aber ziemlich wenig, wenn ich bedenke, dass ich ja an diesem Tag noch trainiere??? Zählt hier das Gemüse nun auch zu den Kohlenhydraten, oder müsste ich diese nicht zählen, und stattdessen Reis oder sowas zählen? Ich bedanke mich schon jetzt ganz herzlich für jede Hilfe!! Danke und liebe Grüsse Jeannette
  16. Hallo allerseits :-) Da ich bis jetzt noch keine überzeugte Antwort auf diese Frage bekommen habe, stelle ich Die Frage hier im Forum: Ich mache FER mit der Ernährungsvariante Sub 10/20. Das heisst, an meinem Pausentag komme ich da auf ca. 1000kcal. (+/-) (exkl. Verbrauchte Energie welche ich im Training verbrauche). Kohlenhydrate darf ich an dem Tag nur 60 gramm. Wenn ich jetzt z.B. am Morgen einen Apfel esse und am Mittag und am Abend ca. 300 gramm grünes Gemüse zu meinen Mahlzeiten, dann bin ich bereits auf 80gr. KH ?! Zählt Gemüse auch zu den KHs in diesem Plan? Dann müsste ich am Morgen auf den Apfel verzichten und schon am Morgen Zuccini oder sowas essen, um den Tag zu überstehe bis zur nächsten Mahlzeit. Im Plan steht nämlich zur Post-Workout Mahlzeit: "dazu soviel Gemüse wie Du willst". Ich bin zwar ein Frau und auch nicht übergewichtig, Essen kann ich aber wie ein 120 Kilo Kerl :-) Wenn Gemüse allerdings auch zu den KHs zählt, dann stimmt das dann einfach nicht, dass ich soviel Gemüse essen kann, wie ich will... Über ein Antwort von jemandem, der es mit SICHERHEIT sagen kann, würde ich mich sehr freuen! :-) Vielen Dank ;-) PS: Ich bin 168, 60Kilo, KFA ca. 23/24 % gemäss Fotoeinschätzung von Dominic (vor meiner Size Zero Karriere...gemäss Spiegelbild hat sich am KFA jedoch wohl nicht allzuviel verändert)
  17. Hey, ich habe die HSD beendet, heute starte der 1. Tag meiner Erhaltung. Ich Buch steht mindestens 3g /kg BW. Mindestens schließt ja jetzt nicht aus, dass ich mehr KH's nehmen darf. Habe mich daher entschlossen meine Erhaltung folgendermaßen zu gestalten: 3700Kcal teilen sich in folgende Makronährstoffe ein: Kohlenhydrate: 500 Eiweiß: 166 Fett: 115 BW:81 -> Real siehts wahrsceinlich anders aus, wenn das Wasser erst mal gedropped ist, werde ich sicherlich bei 78kg sein oder so. Ist das legit oder sollte ich etwas ändern? P.S. Habe ich der Suchfunktion nichts dergleichen gefunden, deswegen, falls es das Thema schon mal gab, bitte Verlinkung dazu anstellen. Vielen Dank.
  18. Hallo miteinander, momentan bin ich dabei wieder mehr zu essen um Masse bzw. Muskeln aufzubauen. Im Forum habe ich nichts passendes zu dem Thema gefunden und den Artikel hier auf FE kenne ich natürlich. Ich hab über das letzte 3/4 Jahr massiv Fett abgebaut und auch Muskeln aufgebaut. Jetzt habe ich meine kcal Zufuhr erhöht, allerdings mit einem größeren Anteil an KH als hier angegeben (bis ~1,6g/kg angegeben). Meine Verteilung liegt in etwa bei 33% EW, 33% KH, 33% Fett, wobei ich, soweit möglich, mind. 2-2,5g/kg EW esse, dementsprechend KH. Mit dieser Verteilung komme ich hervorragend zurecht und würde sie gerne beibehalten. Nun kurz meine Frage: Führt diese KH Zufuhr zu unnötiger Verfettung? Für den Masseaufbau verwende ich keinerlei gekauften Weight Gainer oder ähnliches, mische mir alles selbst, d.h. KH überwiegend aus Bananen, Milch, Haferflocken, etc. Schöne Grüße Schorsch
  19. Hallo zusammen, eignet sich MCT-Pulver( Mittelkettige Triglyceride) als Nahrungsergänzung ( Ersatz für Kohlenhydrate).....oder soll ich die Finger davon lassen?! Viele Grüße Olibär