Jump to content

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'rudern'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommata voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Hauptforen
    • Beratung - was sollst du tun?
    • Allgemeines (Training & Ernährung)
    • Grundübungen Technik
    • Supplements
    • Frauen
  • Logs
    • Logs
  • Support Foren (nur für Käufer!)
    • High Speed Diät (HSD) Support
    • Die BURN-Diät: Support-Forum
    • FE Muskelaufbau (FEM) Support
    • Sub10/20 Diät Support
    • FE Lifestyle (FEL) Support
    • FE Rekomposition (FER) Support
  • Rezepte
    • Allgemeine Rezepte
    • Low Carb
    • Low Carb, Low Fat (HSD,PSMF)
    • High Carb, Low Fat (Refeeds)
  • Sonstiges
    • Fun
    • Artikeldiskussionen

Logs

  • ..
  • Whatever Get Stronger !
  • Ein bisschen Ausdauertraining...
  • Barbellground Is Back.
  • Meine erste HSD - Februar 2018
  • Shehulk - auf ein Neues
  • Mein Kochbuch
  • Konservieren reicht der Dose nicht
  • Fabber goes Auto
  • zoege
  • Baggy muss schlank werden!
  • Kraftaufbau für Handball
  • HSD die Erste
  • HSD2: W - BMI 21,4 - KFA 26%
  • Vegan Road To Fitness-Model
  • sebbo97 is back
  • Der Weg ist das Ziel
  • Recomp mit der Burn Diät
  • Health
  • Is Hair Loss Normal? If it is How much?
  • Basic Facts Related to Arthritis

Finde Suchtreffer ...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach ...

Benutzer seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Location


Interests

12 Ergebnisse gefunden

  1. Ghost

    Rows and Chins 101

    Irgendwann war es wohl fällig, auch zu den wichtigen Übungen der Rows (Rudern) und Chins (Klimmzug; streng übersetzt mit Untergriff im Gegensatz zu Pull-ups mit Obergriff) einen Thread zu erstellen. Ich denke, ich werde die einzelnen Beiträge mit "Rows" oder "Chins" in der Überschrift zu versehen um etwas mehr Übersichtlichkeit zu erreichen und diese Beiträge auch ggf. zu editieren, wenn sich das eher anbietet, als ein neuer Beitrag im Thread. Um hier mit beidem zu starten, weise ich nochmal auf die Hauptseiten von FE hin, wo viele Übungsbeschreibungen und Anleitungen vorhanden sind. (Rudern Klimmzüge Dotzauer Institut: Rudern Klimmzüge ) Hier soll es mit den Artikeln von Lyle McDonald zum Thema Cable Row- und Lat-Pulldown-Technique beginnen, die einen sehr guten Überblick bieten, bevor es später evtl. mehr ins Detail geht. Cable Row Technique Lat-Pulldown-Technique Für beide Übungen gibt es IMHO ein, zwei wichtige Dinge, die man vorweg betrachten sollte... In vielen Anfängerprogrammen werden Rows und Chins bereits ganz normal mit den anderen Grundübungen notiert und in demselben Satz-/Wdh.-Schema trainiert. "Klassisch" also 5x5 o. ä.. Es gibt Leute, für die das sehr gut funktioniert, und die auch keine großen Einstiegsschwierigkeiten damit haben. Hatte ich zu Anfang bei den Rows auch nicht und bei Chins war für mich sowieso klar, dass ich mit dem Latzug einsteige und keine freien Klimmzüge versuche. Nach den ersten Schritten und im weiteren Verlauf meines Trainings stellte ich mehr und mehr fest, dass diese Vorgehensweise mit der Kraftorientierung im "5x5-Stil" für mich nicht funktioniert. Die Übungen wurden unsauber, das Muskelgefühl war nicht da und daher hatte ich auch nie das Gefühl, dass die Übungen (Rudern speziell) bei den Muskeln ankommen, die trainiert werden sollten oder gar bei Haltungsproblemen helfen würden. Erst als ich anfing, diese Übungen anders zu behandeln und zu trainieren, was Leute wie DeFranco oder Wendler mit "Press like a Powerlifter, Back like a Bodybuilder" umschreiben, konnte ich Fortschritte für mich erzielen. Ich halte ganz persönlich den Hype um "freie Klimmzüge als den heiligen Gral für Alle" für maßlos übertrieben und total unsinnig - gerade für die Praxis von Anfängern. Keine Frage, wer lernen will, Klimmzüge zu machen, der soll es tun - dazu schreibe ich später noch mehr, wie man das anfangen kann. Wer aber eigentlich "nur" seine Rückenmuskulatur trainieren will und dem Klimmzüge eher schwer fallen, der sollte sich IMHO nicht lang damit aufhalten, sondern den Kabelzug nutzen oder Maschinen, die eine Einstellung zur Gewichtserleichterung haben (Assisted Pull-up) Mit der Zeit wird man darüber auch genug Kraft entwickeln, um freie Klimmzüge zu machen. Ich kann zumindest bestätigen, dass es für mich mit Dips und Chins so funktioniert hat. [Work in progress]
  2. Hallo, hier mal noch 2 Videos vom BD und Rudern mit der Bitte um fachkundige Meinung Bankdrücken waren 42.5 kg. Beim Rudern habe ich das Problem, dass ich ja in 2 Studios trainiere und die Gewichte der Maschinen unterschiedlich sind. In dem einen sind die Sprünge alle 2.5kg in dem anderen teilweise sehr hoch. Also von 33kg auf 40. Sollte ich auf eine andere Art Rudern umsteigen? Wenn ja, welche? Das Video hier sind 35kg. Höher komme ich recht schlecht. Ich habe das Gefühl, dass mich irgendwas limitiert. Danke schonmal!
  3. Hallo Leute, ich mache derzeit im FEM das Rundern seit 4 Wochen an einer Maschine und würde nun gerne auf freie Gewichte umsteigen. Im FEM wird ja Folgendes empfohlen. Rudern am Kabelzug ist mir in der ausführung klar. Was aber ist mit Brustgetütztem Rudern gemeint? An der Maschine habe ich eine Bruststütze, ziehe dort aber meines Erachtens nach zu weit nach unten, anstatt auf unter dir Brust. Gibt es noch andere Alternativen? Gibt es außer den Ausführungshinweisen auf FE noch etas beim Rudern am kabelzug zu beachten? Edit, wie siehts mit Seal Rows aus?
  4. Hi Leute, ich habe bisher immer das Kabelrudern so ausgeführt, wie auf FE beschrieben. Also Brust raus gedrückt, und Schultern fixiert. Dabei hatte ich aber oft das Gefühl, dass die Übung ehr den Bizeps beansprucht. Nun habe ich auf den Youtubekanal von "Smartgains" jedoch gesehen, dass er empfiehlt, die Schultern etwas vorkommen zu lassen, um eine Dehnung auf den Rücken zu bekommen. Ich finde diesen Ansatz sehr interessant, und würde gerne eure Meinung dazu mal hören. Vom Gefühl empfinde ich es auch so ausgeführt, rückenlastiger. Was haltet ihr allg. von diesen Youtuber, kann man sich an ihn orientieren, was Training usw. betrifft?
  5. Natch

    Rudern Kabelzug

    Moin Leute, ich hab eine kurze Frage zum Rudern. Undzwar würde ich gerne wissen ob man sich beim Rudern (am Kabelzug) nach vorne und hinten "beugen" muss (so wie 2:38 dieses video: ) oder man die gerade Postion des Rückens kontinuierlich hält (so wie hier bei 1:26: ) ? Hab bei der FE Rudererläuterung da jetzt nichts zu gefunden und da es ja im Prinzip ein Basic ist würde es mich wirklich interessieren.
  6. kurtextrem

    Ruder-Technik

    Hallo zusammen, Ich habe die Seite zum Rudern gelesen und die Empfehlung, dass man lieber Kabelrudern oder T-Bar machen sollte. Allerdings habe ich jetzt davon ausgehend ein paar Fragen zum Kabelrudern. 1) Empfehlt ihr (auch) das sitzende Kabelrudern? 2) Falls ja, welche Stange / Ausführung? Momentan mache ich es so: Selbe Stange, selber Griff (proniert) (wenn ich das richtig sehe, sind bei ihr die Handgelenke etwas "umgeknickt"(?), bei mir ist das aber nicht so) 2.1) In dieser Variante wird der Lat fast gar nicht beansprucht, ist das so gewollt (da Klimmzüge in anderer Einheit)? 2.2) Ich schätze es macht dann auch keinen Sinn sich bei jeder wdh leicht nach vorne zu "lehnen" um den Lat zu dehnen, oder? Danke schon mal für die Antworten.
  7. Hallo Leute, wäre cool wenn ihr mal meine Übungsausführungen der Grundübungen anschauen und kritisieren könntet, fürs erste mal meine Kniebeuge und Kreuzheben. Zu meinen Daten: - Alter: 20 - Kfa: ca. 18% - Größe: 175cm - Gewicht: 74 kg - Kraftwerte auf 5 Wdh. : -Bankdrücken 60kg -Kniebeuge 40kg -Kreuzheben 86kg -Latzug 60kg -Rudern aufgestützt 40kg -Überkopfdrücken 40kg Trainingserfahrung: Ich trainiere nun seit ca. 1,5 Jahren, nach anfänglichem Erfolg durch "rumgepumpe", habe ich mir durch schlechte Ausführung und falschen Plänen für das damalige Trainingsniveau, ein Impigement-Syndrom in der linken Schulter zugezogen, meine rechte Schulter schmerzt leider auch hin und wieder. Außerdem habe ich ,vermutlich durch ein schlechte Kreuzhebetechnik, immer wieder Probleme mit meinem ISG-Gelenk (linke Seite) + schnappende Hüfte. Sitzungen bei diversen Physios haben leider keine Erfolge gebracht, also versuche ich das Mobility/Dysbalancen Problem mehr oder weniger selbst zu lösen.(bin aber weiterhin auf der Suche nach einem guten Physio in München, wenn ihr jemand kennt, lass es mich wissen ). Trainingsplan: Ich trainiere momentan nach dem FEM Plan: Einheit 1: Kniebeugen: 3x5 Bankdrücken: 3x5 Aufgestütztes Rudern: 3x5 Goblet Squat :2x10 Flys kabelzug:2x10 Aufgestütztstes Rudern: 2x10 Planks: max x 3 Einheit 2: Kreuzheben: 3x5 Überkopfdrücken: 3x5 Latzug: 3x5 Beincurls: 2x10 Face pulls: 3x12 Latzug enger Griff: 2x10 Planks: max x 3 Schlaf: 6-8 Stunden Ernährung: 2800 cal bestehend aus 2 g Protein pro kg Körpergewicht ; 0,8-1 Fett pro kg Körpergewicht, Rest Carbs Ziele: Muskelaufbau, Stärker werden, Technik der Grundübungen erlernen/perfektionieren, Mobility verbessern, Dybalancen/Verletzungen in den Griff bekommen und sogut es geht vermeiden/vorbeugen. So hoffe es der Thread is inhaltlich/formal einigermaßen akzeptabel, nun zu den Videos meiner Ausführung ;D Kreuzheben 85kg: Kniebeuge 40kg: Habe allgemein noch ein bisschen Probleme beim Valsalva Manöver genug Spannung auf meinen core zu bekommen. Freue mich über Kritik und Verbesserungsvorschläge( gerne auch zu TP oder sonstigem) Grüße sizzi
  8. Moinsen liebe FE'ler, ich würde gerne bevor ich in Phase 2 des FEM Planes übergehe, die Technik der Grundübungen von euch checken und lassen. Die Videos haben leider nicht die optimale Qualität und den Besten Aufnahmewinkel wie im Sticky Thread beschrieben aber ich hoffe das es nicht allzu schlimm und trotzdem noch brauchbar ist. Videos sind im Dropbox Ordner hochgeladen und für euch freigegeben. Kniebeugen (Ein paar Videos sind Highbar und einige Lowbar) Kreuzheben (bei dem einen Video hab ich aus Versehen mit den Schuhen geliftet einfach ignorieren.) Schulterdrücken Bankdrücken Vielen Dank für eure Zeit und Mühe. consen
  9. Schorsch

    Technikcheck Grundübungen Schorsch

    Hallo miteinander, wie in meinem Log angekündigt, habe ich es jetzt endlich geschafft, die Technikvideos der Grundübungen aufzunehmen. Leider waren an diesem Tag die Voraussetzungen richtig bescheiden und aus organisatorischen Gründen musste ich alles nach absolviertem Training durchführen. Das hatte zur Folge, dass ich bei einigen Übungen entweder nicht über die vollen 8 Wdhs gehen oder nicht das Arbeitsgewicht nehmen konnte. Habe mit diesem Videozeugs auch keinerlei Erfahrungen, aber wollte einfach mal einen Anfang machen! Werde das nächste mal natürlich sowohl aufnahme- als auch übungsechnische Verbesserungsvorschläge einfließen lassen. Vielen Dank schon mal für eure Mühen. Schöne Grüße Schorsch
  10. Hallo Leute, ich fange gerade den FE Kurs an und habe mich für den ''2x pro wochen trainieren'' Plan entschieden(http://fitness-experts.de/muskelaufbau/ganzkoerpertraining-trainingsplan?awt_l=4OJFy7&awt_m=3.oQtbonbRsvLuK). Ich trainiere bei mir zuhause und kann deswegen die Übungen ''Rudern'' und Klimmzüge nicht ausführen. Gibt es alternative Übungen, die mit Kurz-,Langhantel, Curl oder Eigengewicht die selben Körperteile trainieren? Würde mich über eine schnelle Antwort freuen Bin 17 Jahre, 1,83 groß. 76 kg, kfa ca. 14%-16% und Anfänger
  11. dickeplatte

    Technik Check: Rudern vorgebeugt mit LH

    Hallo, ich trainiere aus Kostengründen zu Hause. Deswegen kann ich nur die vorgebeugte Langhantel Ruder Übung ausführen. Ich weiß das wird hier nicht so gerne gesehen, weil die Ausführung wohl sehr fehleranfällig ist. Aber gerade deshalb möchte ich sicher gehen und würde euch um Kritik bitten... http://www.youtube.com/watch?v=2a-VleLzFV4&vq=hd720 vielen Dank schonmal! Grüße
  12. Natch

    T-Bar Rudern

    Moin Leute, ich wollte mal fragen ob ihr gute Videos für die Auführung der T-Bar Variante kennt? Hab mir ein paar Videos auf Youtube angeguckt aber die "korrekte" Ausführung variiert da schon recht ordenlich. Hoffe ihr wisst wer wirklich was kann und könnt mir ein bisschen weiterhelfen. Gruß Natch