Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
zwordi

Zwordi's Technik Check

Empfohlene Beiträge

Heyho, bin neu hier. War bisher nur auf englischen Seiten unterwegs und habe hier endlich mal eine deutsche Seite gefunden bei der kein Bullshit gelabert wird.

 

Hier erstmal ein Formcheck fürs Sumo Kreuzheben. Da ich zu blind bin, um die YT-Einbettung zu finden habe ich erstmal nur einen Link.

 

Sumo Kreuzheben 147.5 KG x4

 

Einige Dinge dazu:

Eigentlich hätten es 5 Wiederholungen werden sollen.

Habt ihr Tipps, um die Rundung des Unteren Rückens zu vermeiden? Ich habe das Gefühl dass es nicht an der Kraft, sondern irgendwie am Setup lag. Bei

war die Rundung noch kaum vorhanden.

Wie kann ich das Lockout stärken? Gerade gegen Ende des Sets schaffe ich es irgendwie nicht, die Beine gerade zu kriegen. Das liegt an einem schwachen Quadrizeps oder? Ich habe schon Front Squats integriert um das zu stärken. Oder würdet ihr etwas anderes empfehlen?

 

Würde mich über viele Tipps freuen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Erstmal... Willkommen!

 

Die Aufnahme ist insofern unglücklich, weil man nicht sehen kann, wie deine Bein- und Fußstellung ist. (Es sah fast gar nicht nach Sumo-Kreuzheben aus, weil kaum erkennbar war, dass du zwischen den Knien greifst und der Oberkörper kaum aufrecht.) So ist es schwer, am Setup herumzukritisieren ;) Meine Vermutung ist, dass du sehr eng stehst? Deine Hüfte ist zuerst im Setup zu niedrig (und kommt dann zu Beginn der Wdh. in die korrekte Position). Brust (-wirbelsäule) könnte noch aufrechter und dadurch mehr Spannung im Rücken aufbauen.

 

Warum machst du Sumo-Kreuzheben und nicht konventionelles Kreuzheben?

 

Vielleicht mal allg. zum Sumo-Kreuzheben zu Anschauung:

 

Leider mit viel Hintergrundgeräuschen:

 

Zu deinen Fragen am Ende möchte ich jetzt noch nichts sagen, auf Basis dieser zwei Videos... Manchmal ist ein Gewicht zu einem bestimmten Zeitpunkt auch einfach nur zu schwer ;) Die 145 sehen einfach viel solider aus, obwohl sie auch die Probleme im Setup (Höhe der Hüfte zu Beginn) aufweisen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal... Willkommen!

 

Die Aufnahme ist insofern unglücklich, weil man nicht sehen kann, wie deine Bein- und Fußstellung ist. (Es sah fast gar nicht nach Sumo-Kreuzheben aus, weil kaum erkennbar war, dass du zwischen den Knien greifst und der Oberkörper kaum aufrecht.) So ist es schwer, am Setup herumzukritisieren ;) Meine Vermutung ist, dass du sehr eng stehst? Deine Hüfte ist zuerst im Setup zu niedrig (und kommt dann zu Beginn der Wdh. in die korrekte Position). Brust (-wirbelsäule) könnte noch aufrechter und dadurch mehr Spannung im Rücken aufbauen.

 

Warum machst du Sumo-Kreuzheben und nicht konventionelles Kreuzheben?

 

Vielleicht mal allg. zum Sumo-Kreuzheben zu Anschauung:

http://www.youtube.com/watch?v=u07SQkfLfrQ

 

Leider mit viel Hintergrundgeräuschen:

http://www.youtube.com/watch?v=HVgfNBbMPEA

 

Zu deinen Fragen am Ende möchte ich jetzt noch nichts sagen, auf Basis dieser zwei Videos... Manchmal ist ein Gewicht zu einem bestimmten Zeitpunkt auch einfach nur zu schwer ;) Die 145 sehen einfach viel solider aus, obwohl sie auch die Probleme im Setup (Höhe der Hüfte zu Beginn) aufweisen.

 

Das mit der engen Fussstellung habe ich im Bezug auf diesen Formcheck gestern schon gehört, offenbar sieht es komisch aus. Allerdings war es, soweit ich mich erinnern kann, eine mehr oder weniger breite Fussstellung (Schienbeine ausserhalb vom Ring auf der Stange). Sieht wohl am ehesten wegen der Kamerastellung so aus.

Das mit dem Set-Up, da muss ich wirklich auch daran arbeiten. Ich haue meine Hüfte immer so tief wie möglich runter weil ich irgendwie denke dass ich so mehr meine Beine in die Bewegung integriere. Schlussendlich macht es wohl genau das Gegenteil.

 

Sumo-Kreuzheben mache ich, weil ich beim normalen Kreuzheben die Hüfte immer so weit angehoben habe dass ich die Übung mehr oder weniger in nen Stiff-Legged Deadlift verwandelt habe.

(achtung, LAUT) ein alter Formcheck der unglaublich schlecht aussieht. Ich finde, bisher hat es schon sehr geholfen und meine Form hat sich schon verbessert. Ich habe letztens auch
ausprobiert und das sah schon besser aus. Ich möchte jetzt noch meine Sumo Form gut hinkriegen, auf 4 Platten rauf für Wiederholungen und danach werde ich erstmal einen Deload machen, bei dem ich Testweise auf Konventionell umsteige.

 

Vielen Dank für deine Ratschläge und Videos!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...Das mit dem Set-Up, da muss ich wirklich auch daran arbeiten. Ich haue meine Hüfte immer so tief wie möglich runter weil ich irgendwie denke dass ich so mehr meine Beine in die Bewegung integriere. Schlussendlich macht es wohl genau das Gegenteil.

 

Sumo-Kreuzheben mache ich, weil ich beim normalen Kreuzheben die Hüfte immer so weit angehoben habe dass ich die Übung mehr oder weniger in nen Stiff-Legged Deadlift verwandelt habe.

(achtung, LAUT) ein alter Formcheck der unglaublich schlecht aussieht. Ich finde, bisher hat es schon sehr geholfen und meine Form hat sich schon verbessert. Ich habe letztens auch
ausprobiert und das sah schon besser aus. ...

 

Ganz ehrlich? Das "Hauptproblem" bei den Aufnahmen zum konventionellen Kreuzheben scheint mir die Einrundung im Rücken zu sein (Brustwirbelsäule mehr aufrichten)... Die Höhe der Hüfte ist aufgrund der Proportionen halt so (und nein, das sind dann keine SLDL ;) ). Ich hatte es schon öfter verlinkt aber hier sieht man ganz gut die Variante, wie sie Rippetoe lehrt und bei fast jedem korrigiert er die Hüftposition nach oben:

https://www.youtube.com/watch?v=bWRTHOMq-n8

 

Welche Variante du machst/vorziehst ist deine Sache und solange du keine Variante komplett ignorierst ist es nur positiv...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen