Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

 

ich vermute, ich habe einfach einen Denkfehler, aber auch wenn's vielleicht blöde ist, muss ich jetzt mal fragen. Ich habe mir kürzlich FE Rekomposition gekauft und soweit ist mir alles klar, bis auf den wichtigen Punkt "Trainingsstände". Wie ich den 1RM-Wert berechne, ist mir klar. Was ich aber nicht verstehe: Wie ermittle ich daraus, was das jetzt konkret bedeutet, also in weche Kategorie ich damit falle?

 

Nehmen wir mal an, ich hätte bei den Kniebeugen einen 1RM von 40. Woher weiß ich dann, ob das in FER Kat1 oder schon in FER Kat2 fällt?

 

Die Tabelle "Referenzwerte für die FE Rekomposition" mit der Spalte "Übungen" (z. B. Kniebeugen) und der Spalte "1 RM - FER Referenzwert" (im Fall Kniebeugen 1,1 x kg) verstehe ich nicht. Ich hatte erwartet, dass es eine Zahl gibt, z. B. alles bis 1RM von 45 ist FER Kat1 und alles darüber halt Kat2, wobei mir im Nachhinein natürlich auch klar war, dass da vermutlich andere Faktoren eine Rolle spielen dürften (Geschlecht, Körpergröße oder was weiß ich...).

 

So, hoffe, ich habe mich jetzt nicht zum Affen gemacht :) und jemand kann mir sagen, wie ich anhand eines ermittelten 1RM feststelle, in welche Kategorie ich mit diesem Wert gehöre.

 

Vielen Dank vorab!

 

Viele Grüße, Tanja

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Hallo und willkommen :)

ich habe das Buch nicht und bin gerade nur mit Handy online, vermute aber, dass das kg (bzw. wahrscheinlich steht da KG?) für Körpergewicht steht. Wahrscheinlich musst du deinen 1RM-Wert durch dein Körpergewicht teilen und erhältst so den Faktor.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Tabelle ist wie die normale Kraftstandardstabelle anzusehen und dort geht es auch um das Körpergewicht. Nur das die Werte für die FER angepasst sind.

Kannst du also Kniebeugen mit mit dem 1,1-fachem oder mehr von deinem Körpergewicht machen liegst du drüber.

Beispiel: 60Kg x 1,1 = 66. Mit einem 1RM von 40 wärest du also drunter.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du siehst auch in der Tabelle das es Übungsspezifisch ist? D.h. ich brauche auch die Übung dazu in welcher du einen 1RM von 58 hast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst nur die freien Übungen nutzen. Eben nur die Übungen die dort in der Tabelle aufgeführt sind.

Und natürlich ist der 1RM Übungsabhängig. Es ist eben das Maximalgewicht welches in er jeweiligen Übung möglich wäre.

 

Hast du das Buch schon gelesen? 

Relativ am Anfang vom Buch wird auch darauf hingewiesen, dass du bestimmte Kriterien erfüllen solltest für die FER. Dort wird auch schon von Kraftstandards gesprochen und der 1RM Rechner verlinkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist einfach ;) du musst es nur richtig lesen. Wenn du noch Anfänger bist was Kraftsport angeht, machst du einfach Kategorie 1, steht aber auch im Buch. Auch welche Pläne dir dann zur Verfügung stehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden