Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Oh das klingt lecker, muss ich mal ausprobieren :)  Kann mir gerade schwer vorstellen wie das ist wenn man Quark in Wasser kocht. Das funktioniert echt, dass die Masse sich nicht auflöst?

 

Ohne die Semmelbrösel und Erdbeeren ist das Rezept ja sogar HSD-geeignet :)

 

Leider hab ich in der Aufbauphase oft schon fast das Problem, dass ich gern so viel leckere eiweißreiche Sachen essen würde, dass ich auf viel zu viel Protein komme :D  (Ich weiß, zu viel ist nicht unbedint schädlich, aber man sagt ja mehr als ca. 1,6-2 g/kg KG bringen im Aufbau keinen weiteren positiven Effekt mehr und ist es eigentlich besser die restlichen kcal mit KH zu füllen.) Ist ja eigentlich ein Luxusproblem, aber kennt ihr das auch? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch doch funktioniert! :D  es sieht zwar so aus als würden sie jede Sekunde verschwinden, aber sie bleiben standhaft!  :lol:

 

Ja da hast du recht!  :)

 

Nein, kann bei diesem Thema leider nicht mitreden, hatte noch nie eine Aufbauphase  ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, hab sie jetzt gerade ausprobiert, sind lecker! :wub:

Ich hab 1 Ei, 250 g Magerquark, 40 g Whey (Naked Whey Cookies), 20 g Mehrkomponentenprotein (neutral, Protein 96) und 3,5 g Royal Flavour Vanille-Cookies genommen. Die Semmelbrösel hab ich weggelassen und die Erdbeeren durch TK-Himbeeren ersetzt. (Ich liiiebe frische Erdbeeren, aber wenn es überhaupt welche gibt, kosten sie momentan bei uns 4 € für 250 g :blink:   Außerdem hatte ich noch etwas Vanillepudding übrig, der weg musste. Hat sehr gut dazu gepasst!

 

Der einzige Nachteil war, dass es ein bisschen eine Schmiererei mit der Quarkmasse war, da die relativ dünnflüssig war. (Kann es evtl. daran gelegen haben, dass ich es mit dem Handrührer statt nur mit einer Gabel verrührt habe?) Also wirklich runde Knödel konnte ich nicht formen, musste zusehen, dass ich den "Matsch" irgendwie ansatzweise in runden Formen ins kochende Wasser befördere :lol:

 

(anbei das Bild der halben Menge, den Rest gibts morgen Abend wieder als Nachtisch :))

 

post-513-0-16395700-1422303517_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh schön, dass es dir schmeckt!  :wub:

 

Und ja das gepatze hatte ich auch  :lol:  Hab auch den Mixer verwendet, könnte vl wirklich daran liegen  :D

Ich probier das die Woche nochmal aus und gebe bescheid  :)  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir die Hände auf jeden Fall gut eingematscht und dadurch nen guten Teil der Masse roh abgeschleckt, aber war auch lecker :lol:   Vielleicht kann man auch einfach weniger Quark und mehr Whey nehmen, müsste dann ja etwas fester werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm also normalerweise kommt ja noch Mehl und/oder Gries mit ran und dann wird das ganze auch etwas fester. Zudem hab jetzt auch immer Ei in den Zutaten gesehen?! 

Muss ich aber auch dringend mal probieren :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier eine Abänderung des Rezeptes (so mag ich am besten)  :)

wahrscheinlich nicht für jeden leicht zu machen, da die Produkte nicht in jeden Haushalt "mal eben" da sind..

 

  • 250g Magerquark
  • 30g Kokosmehl
  • 20g Protein (ich habe Milchprotein genommen)
  • 10g Eiklarpulver
  • zusätzlich 1 TL Johannisbrotkernmehl (nicht unbedingt nötig)
  • Flavour nach belieben

 

sie waren echt gut fest, so wie "normale" und warum meiner Meinung echt die besten  ^_^

Werde ich so sehr wahrscheinlich öfter machen  :P

 

habe sie mit Beerensoße geschlemmt  :wub:

post-240-0-05559100-1429900063_thumb.jpg
 
Nährwerte für diese Portion (ohne Soße):
360 kcal / 60g Protein / 19g KH / 4g Fett
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gutes Rezept, ich mag Topfenknödel. :)

 

Allerdings mach ich sie sonst (auch ohne Diät) ohne Ei, nur mit Gries und Zucker. Daher habe ich mir gedacht ich probier's mal:

 

  • 125g Topfen (MQ) und ca. 20g Whey (Vanille) verrührt --> ergibt so schon eine leckere Vanille-Creme
  • Wasser zum SIeden bringen
  • nachdem der Teig natürlich patzig ist, ist Knödel formen unmöglich --> hab Nockerl mit 2 Löffeln ausgestochen und ins Wasser getan
  • sind eigentlich recht schnell fest (ähnlich wie wenn man den Quark in die Mikrowelle gibt - allerdings habe ich keine)
  • Hatte noch 2 Erdbeeren, die hab ich mit ein paar TK-Himbeeren verkocht und mit 0% Himbeersirup gesüßt

post-579-0-77671000-1432562335_thumb.png

 

Das ist ca. die halbe Portion, ich hatte 9 Nockerl. Und jetzt mach ich mir die andere Hälfte vom Topfen auch noch :)

 

@Klara: wo gibt es denn Eiweißpulver zu kaufen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So hab mir jetzt eines bestellt und bin schon sehr gespannt. Ich hoffe es kommt bald.

Hast du inzwischen versucht, ob man damit auch ein Omelette bzw. Frittata machen kann? Schnee schlagen wird ja wohl nicht funktionieren schätze ich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh doch Schnee schlagen funktioniert einwandfrei! :P die meisten Bäcker/Konditor verwenden Eiklarpulver ;)

Es ist leider kein mengenverhältnis zu Wasser angegeben. Im Netz findet man Angaben mit: 1 Teil Pulver & 5-7 Teile Wasser

Nehme aber eigentlich immer 7 :) klappt wunderbar!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh doch Schnee schlagen funktioniert einwandfrei! :P die meisten Bäcker/Konditor verwenden Eiklarpulver ;)

Es ist leider kein mengenverhältnis zu Wasser angegeben. Im Netz findet man Angaben mit: 1 Teil Pulver & 5-7 Teile Wasser

Nehme aber eigentlich immer 7 :) klappt wunderbar!

 

cool, Pulver-Schnee ;)

Dann freue ich mich noch viel mehr auf die Lieferung.

 

Das Mischverhältnis ist gerechnet in Volumen oder in Gewicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

cool, Pulver-Schnee ;)

Dann freue ich mich noch viel mehr auf die Lieferung.

 

Das Mischverhältnis ist gerechnet in Volumen oder in Gewicht?

Gewicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh doch Schnee schlagen funktioniert einwandfrei! :P die meisten Bäcker/Konditor verwenden Eiklarpulver ;)

Es ist leider kein mengenverhältnis zu Wasser angegeben. Im Netz findet man Angaben mit: 1 Teil Pulver & 5-7 Teile Wasser

Nehme aber eigentlich immer 7 :) klappt wunderbar!

Auch wenn es nicht zum ursprünglichen Thema gehört (obwohl das Rezept auf meiner to do liste steht...)

 

Ich habe tierische Probleme mit der Löslichkeit, deswegen kann ich mir das mit dem Schnee nur schwer vorstellen. 

Habe das Eiklarpulver von myprotein und in Wasser klumpt es bzw pappt am Boden/Stabmixer fest. Gibt es da einen Trick zur Vorgehensweise?

 

Danke für die Pulver/Wasser Angabe, die fehlte mir nämlich auch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn es nicht zum ursprünglichen Thema gehört (obwohl das Rezept auf meiner to do liste steht...)

 

Ich habe tierische Probleme mit der Löslichkeit, deswegen kann ich mir das mit dem Schnee nur schwer vorstellen.

Habe das Eiklarpulver von myprotein und in Wasser klumpt es bzw pappt am Boden/Stabmixer fest. Gibt es da einen Trick zur Vorgehensweise?

 

Danke für die Pulver/Wasser Angabe, die fehlte mir nämlich auch.

Hm.. Das hatte ich noch nie, vielleicht liegst an der fehlenden Wasserangabe? :P

Also ich hau immer da Pulver in die Schüssel und dann das Wasser drauf (sollte kaltes sein - vielleicht liegts daran?) und mix dass ganze um einen Schnee zu bekommen :)

Wenn ich Kuchen backe dann kommt alles in ne Schüssel mit den Eiklarpulver und der entsprechenden Wassermenge und dann wird gemixt :D also wie gesagt, hatte noch nie Probleme :/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe gerade die Knödel gemacht, superlecker! Und enorm sättigend!

Die Semmelbrösel habe ich ganz konventionell in Fett geröstet. Gibt es da eine kalorienärmere Methode?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst die Semmelbrösel auch ohne Fett in einer beschichteten Pfanne rösten bis sie duften. Geschmacklich ist es nicht so wahnsinnig viel Unterschied.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden