Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
MauCherie

Von Anfang richtig machen !

Empfohlene Beiträge

Hallo erstmal ,

Ich möchte von Anfang an alles richtig machen & brauche dazu erfahrende Meinungen.

 

Ich bin 18 Jahre jung

1,69 groß

wiege zurzeit zwischen 69-70 kg

KFA (mit Bia Waage gemessen) bei ca. 29 %

Muskelmasse bei ca. 30 %

und liege bei 2500kcal

Ich arbeite Nachts ,im Lebensmittelberreich.

 

Jetzt die Fragen :
 

1.Die richtige Ernährung - Welche Methode passt zu mir ?

IIFYM”-Methode ,Zyklische Nährstoffzufuhr oder Leangains Methode konnte ich für mich rausfiltern.

(Darauf möchte ich wegen des Trainings nochmal eingehen).

 

2. Welches Training ?
Ich persönlich bin kein Fan von wenig Gewicht - viele Wiederholungen. Habe mich deshalb für die Martin Berkhans methode endschieden.

Aber macht das Training gleich am Anfang Sinn ?
 

*Zusatzinfo ich war bereits ein Jahr im Fitnessstudio musste aber durch die Arbeit aufhören.

 

3. Meine Letzte Frage - welches Whey?
Ich bin auf egg gestoßen und wollte wissen was ihr davon haltet.

 

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

In der FER ist doch klar vorgegeben, wann welche Trainingspläne in Betracht kommen. Berkhan nur, wenn du FER 2 bist, wenn ich mich recht entsinne. Das musst du ausrechnen. Hast du das getan?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo und Willkommen,

 

als erstes schmeiss den KFA-Anteil über bord. :P  Nein ich meine nicht das der unwichtig ist sondern Falsch.

Die Körperfettwaagen sind einfach Murks. Da ist Kaffeesatzlesen genauer. Nimm die Vergleichsfotos auf der Hauptseite oder den Navi-Rechner.

 

Zu 1. ) Ich hab die Methoden jetzt nicht mehr im Kopf würde aber persönlich eher zu IIFYM tendieren.

Zu 2. ) Die Berkhansmethode ist nur für fortgeschrittene Kraftsportler und sry so wie es sich liest bist Du Anfänger. Also Grundübungen lehrnen und GK-Plan

Zu 3. ) Verwirrst Du mich. Ich glaube Du würfelst da was durcheinander. Es ist aber ziemlich egal welches Proteinpulver Du nutzt.

 

Lese Dir am Besten auch die Artikel über Kfa und Protein auf der Hauptseite durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Willkommen :)

 

 

1.  

 

Hier ein Link zur Ernährung für Muskelaufbau:

 

http://fitness-experts.de/muskelaufbau/ernaehrung-fuer-muskelaufbau

    

   

Welche Ernährungsmethode die beste für dich ist musst du selbst herausfinden.

IIFYM finde ich persönlich sehr gut so lange man auch an seine Mikronährstoffe und Ballaststoffe denkt.

 

Hier ein Link zu IIFM:

http://fitness-experts.de/grundlagen/iifym

 

 

2.

Ein Beispiel für einen Trainingsplan Frauen:

 

http://fitness-experts.de/frauen/strong-girls-trainingsplan

 

3.

Ein Supplementguide:

http://fitness-experts.de/supplements

 

Warum Egg Eiweiß und kein normales Whey ?

 

LG Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

cutie

Ganz klar vorgegeben ? Tut mir leid mit Kraftsport habe ich mich vorher nie ausseinandergesetzt. Ich hab mich für die Methode entschieden ,da ich nunmal jemand bin der mit 9-12 Wiederholungen einschläft. Es fordert mich nicht ,wie ich es brauche.

 

Thelemaros

1. Danke ,ich suche nur solche  Erfahrungen ,da es nunmal einen Unterschied macht ob ich jeden Tag von 8-16 Uhr arbeite oder halt Nachts ,somit verschiebt sich alles.

2. Ich habe mir alles durchgelesen und werde mich daran orientieren.

3.Habe nur Erfahrungen in Cardio ,deswegen die Sache - welches Eiweißpulver.

 

Jan

1. Wie oben werde es so mal probieren.

2.Danke ,ich bin vorher nur nach dem gegangen was im FER 'Buch' stand.

3. Eiweißpulver ist ja nicht gleich Eiweißpulver ,gibts da ne gute Empfehlung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eiklarpulver kannst Du schon nehmen.

Man sagt dass Protein aus Milch am Besten (biologische Wertigkeit, Aminosäureprofil) ist - ich bin ein Fan von Casein oder Milchprotein (80% Casein) weil es mich viel mehr sättigt - Molkenprotein = Whey ist grundsätzlich genauso gut, schneller verfügabr und deswegen insbesondere für pre oder postworkout geeignet. Ansonsten ist in der Diät ja eher feste Nahrung empfehlenswert. Wenn es unbedingt Shake sein soll dann vor oder nach dem Trianing Whey, im Tagesverlauf Casein.

Aber entscheidend ist, dass du Deinen Eiweissbedarf deckst, wie, ist Dir überlassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

cutie

Ganz klar vorgegeben ? Tut mir leid mit Kraftsport habe ich mich vorher nie ausseinandergesetzt. Ich hab mich für die Methode entschieden ,da ich nunmal jemand bin der mit 9-12 Wiederholungen einschläft. Es fordert mich nicht ,wie ich es brauche.

 

Dann musst Du mehr Gewicht nehmen, wenn es Dich nicht fordert.

Es ist ja Dir überlassen, wie Du trainierst, aber Du bist hier im FER Supportforum und hast nach unserer Meinung gefragt. Und ich frage Dich, ob du, wie in der FER vorgegeben, berechnet hast, ob du FER 1 oder 2 bist. Wenn Du FER 1 bist, was ich vermute, dann ist es im Programm vorgesehen, dass du einen normalen alternierenden GK Plan machst und NICHT Berkhan. Da steht auch nirgends(!) etwas von 9-12 Wdh., sondern 5-8. Hast Du das Buch überhaupt mal gelesen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

S. 35: Wenn du noch nie eine Hantel auf dem Rücken hattest, bist du Kat 1.

Wenn Du schonmal mit Langhantel trainiert hast, rechnest du dein 1 RM in den Grundübungen aus mit dem Link, der auf S. 35 im Buch steht. Dann schaust Du in die Tabelle auf S. 36. Wenn Du unter den Werten in der Tabelle liegst, bist Du ebenfalls Kat. 1.

Wenn Du dazu noch eine konkrete Frage hast, kannst Du sie hier stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschmacklich kann ich alle von Myprotein Impact Whey natürlichen Aromen, ESN und White Supps Naked Whey empfehlen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen