Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Johannes

Lass deinen Körperfettanteil (KFA) von erfahrenen Mitgliedern einschätzen

Empfohlene Beiträge

lily, danke für dein feedback :)  :wub: 

meinste wirklich das ich weiter runter bin mit dem kfa??? ich bin ja da immer sehr kritisch auch wegen

dem aufbau. ich finde, ich sehe immer gleich aus :lol:

ja, kann mir mal die arbeit machen und das als vergleichsbilder hier reinstellen, wenn es gewünscht wird ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Ich habe ja auch nicht so viel Ahnung, aber ich würde genauso schätzen:

 

Astrid ca.- 18 %

 

Power_lia ca. 30 %

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tachchen, bin neu hier und hänge seit Oktober bei ~88 kg fest.

Habe zuvor Mai-Oktober entspannt von 95 auf 88 kg reduziert mit einem Fitbit tracker und fddb.

Habe seit Oktober wöchentlich etwa 2000kcal defizit inkl 1-2 Kohlenhydrat refeeds wöchentlich. Weiß nicht an was es hängt. Eiweiß bei ca 2g/kg.

Evntl. teste ich doch mal eine der hiesigen Vorgehen. Ich selbst schätze mich auf ca 15% kfa, was sagt ihr?

 

post-2733-0-48782700-1457266285_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo in die Runde. Ich schwanke momentan noch, ob ich meinen Fokus auf Senkung des KFA oder Aufbau von mehr Kraft und Muskulatur legen soll. Deshalb hätte ich gerne mal eine Einschätzung meines KFA von euch.

 

Größe: 190 cm

Gewicht: 84 kg

Alter 42

 

post-2735-0-50800900-1457292868_thumb.jpgpost-2735-0-09858200-1457292869_thumb.jpgpost-2735-0-47596000-1457292867_thumb.jpg

 

Leider ist es etwas dunkel, aber ich komme momentan leider immer erst abends nach Hause.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@wods up

 

Ich würde um die 17-18% KFA schätzen und mich junta anschließen, dass du eher in den Aufbau gehen solltest, evtl. wäre eine Rekomposition für dich empfehlenswert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

...Ich schwanke momentan noch, ob ich meinen Fokus auf Senkung des KFA oder Aufbau von mehr Kraft und Muskulatur legen soll. ...

 

Immer wenn ich solche Gedanken lese, frage ich mich unweigerlich, wie die regelmäßige Ernährung bei den Leuten aussieht.

 

Ganz oft möchte ich den Leuten dann schreiben:

Gewöhnt euch (gerne schrittweise) bessere Ernährungsgewohnheiten an, macht 2-3x/Woche Krafttraining und 3-5x/Woche leichtes Ausdauertraining (bzw. habt einfach mehr Bewegung im Alltag; regelmäßige Spaziergänge reichen auch schon) und schaut, was mit euch passiert.

 

Vieles ergibt sich dann ganz von allein ;) Und wenn man ersteinmal entsprechende (Ernährungs-) Gewohnheiten etabliert hat, fallen auch weitere Anpassungen nicht schwer. Fehlt die Kraft im Training oder ist man sehr erschöpft, auch im Alltag? Will man mehr Muskeln aufbauen? Von allem etwas mehr essen. Findet man sich "zu weich" und mag sein Spiegelbild nicht mehr? Von allem etwas weniger essen. ;)

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte noch was zum sportlichen Background schreiben sollen. Ich bin relativ erfahrener Ausdauersportler, 10 km laufe ich um 40 Minuten, dazu gelegentliche Rennrad- oder MTB-Touren. Krafttraining habe ich bisher aber quasi noch nicht gemacht. Ich fange gerade damit an und habe gelesen, daß man u.U. trotzdem erst seinen KFA senken und dann mit Muskelaufbau beginnen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hätte noch was zum sportlichen Background schreiben sollen. Ich bin relativ erfahrener Ausdauersportler, 10 km laufe ich um 40 Minuten, dazu gelegentliche Rennrad- oder MTB-Touren. Krafttraining habe ich bisher aber quasi noch nicht gemacht. Ich fange gerade damit an und habe gelesen, daß man u.U. trotzdem erst seinen KFA senken und dann mit Muskelaufbau beginnen sollte.

 

Richtig... "Optimalerweise" sollte man zwischen ca. 10-15% KFA pendeln. Fraglich ist nur, wo man individuell steht und wo man überhaupt hinwill. Rekomposition wurde schon angesprochen und ist für Kraftsportanfänger gut machbar.

 

Ich denke mittlerweile, dass viele "Normaltrainierende" (und vermutlich auch viele Andere) von dem Gedanken des "althergebrachten" Bulking and Cutting weg sollten und eben nicht mehr zwischen Extremen pendeln sondern etwas gemäßigter und alltagstauglicher damit umgehen sollten. Gute Gewohnheiten etablieren und danach handeln.

 

Führt aber von eigentlichen Sinn des Threads weg, insofern will ich das gerne hier beenden (nachdem ich das ja auch angefangen habe).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke, alles andere kann man anderswo besprechen. Mir ging es in der Tat "nur" um eine Einschätzung des KFA in Prozent.

 

Mein Einwurf war auch nicht speziell auf dich bezogen... hätte ich klarer formulieren sollen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 





1 Monat HSD3 ..
Bin von 97kg auf 90,6kg .. 6,4kg. (Hatte aber bereits nach 2Wochen ein Verlust von 5kg .. stagniert gerade wieso auch immer ..)

Könnt ihr meinen KFA mal schätzen? Also das Bild rechts ;)
Man soll ja die Eiweißzufuhr nach 4 Wochen bei der HSD3 anpassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr lieben :) 
Ich bin seit gestern bei der HSD dabei, aber was mir einfach keine Ruhe lässt, ist der KFA-Anteil... laut dem Navy Rechner komme ich auf 39%! Ich bin nicht die schlankste, aber ich hätte mich auf 34/35% geschätzt.... was sagt ihr? 

Ich bin 176 cm groß und wiege 92 kg... 

 

Danke schon mal :)

 

 

zusätzlicher Beitrag: merke, dass die Bilder auf der Seite sind, obwohl sie bei mir gerade sind! Sie sind auch sehr groß, kann ich die hier kleiner machen? Viele Bilder von anderen werden im Text erschienen und als nicht angemeldetes Mitglied kann ich diese nicht öffnen, bei mir wird aber eine Vorschau gezeigt, können nicht angemeldete Mitglieder das jetzt sehen? 

post-2786-0-30773900-1458665210_thumb.jpg

post-2786-0-63854900-1458665230_thumb.jpg

post-2786-0-12421200-1458665245_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo ihr lieben :) 

Ich bin seit gestern bei der HSD dabei, aber was mir einfach keine Ruhe lässt, ist der KFA-Anteil... laut dem Navy Rechner komme ich auf 39%! Ich bin nicht die schlankste, aber ich hätte mich auf 34/35% geschätzt.... was sagt ihr? 

Ich bin 176 cm groß und wiege 92 kg... 

 

Danke schon mal :)

 

 

zusätzlicher Beitrag: merke, dass die Bilder auf der Seite sind, obwohl sie bei mir gerade sind! Sie sind auch sehr groß, kann ich die hier kleiner machen? Viele Bilder von anderen werden im Text erschienen und als nicht angemeldetes Mitglied kann ich diese nicht öffnen, bei mir wird aber eine Vorschau gezeigt, können nicht angemeldete Mitglieder das jetzt sehen? 

attachicon.gifIMG_1339.JPG

attachicon.gifIMG_1341.JPG

attachicon.gifIMG_1350.JPG

 

Laut der berühmten Tabelle würden ca 38% aber ungefähr hinkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Lisa,

 

wenn ich mir die Vergleichsbilder ansehe, würde ich auch eher auf 34%-35% schätzen. Von der Seite und hinten sieht es etwas mehr aus als von vorn...

@YNYD: Dich würde ich anhand der Vergleichsbilder auf etwa 14% schätzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich bin 43 Jahre alt und habe mir gedacht ich möchte nochmal sehen, ob ich meinen Körper zu einer "Normalfigur" bringe.

Nach dem Rauchen-Aufhören (ca. 8 Jahre clean) und 2 "Schwangerschaften" (zumindest war ich dabei :)) habe ich mich

auf 112kg bei 186cm "fehlernährt". Die ersten -24kg habe ich durch etwas Ausdauersport und Verzicht auch jegliches Naschwerk nun ganz gut hinbekommen.

 

Ich würde gerne den FER machen, fühle mich jedoch nach der ersten Lektüre bzgl. KFA noch nicht soweit (sollte man wohl erst ab mind. 20% anfangen).

Zudem hänge ich jetzt etwas bei der Diät (trotz nur 1900kcal mit kcal-Zählen) beim Gewicht fest...

 

Meine Waage sagt irgendwas zwischen 23-27%, je nach Mondphase und der Navy-Rechner meinte ca. 23%. Kommt das hin?

Vielen Dank für die Einschätzung.

post-2795-0-18986900-1459003685_thumb.jpg

post-2795-0-67844100-1459003688_thumb.jpg

post-2795-0-93225600-1459003690_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo :)

ich bin neu hier und habe mich gestern für den E-Mail-Kurs angemeldet und soll nun meine IST-Werte bestimmen.

Ich würde mich über eine Einschätzung des KFA-Wertes freuen, finde es total schwer den selber einzuschätzen.

Laut Navy-Methode liegt er bei 23% .. aber ich würd rein optisch aufgrund der Vergleichbilder auf jeden Fall >25% sagen.

Ich bin 160 groß und wiege 52,5kg. Wie ihr seht sind meine Problemzonen vor allem der Bauch/Hüftbereich und die Innenschenkel.

Mein Körperbau/verteilung war jedoch schon immer so (hab mit 48kg eigentlich genauso ausgehen nur eben überall etwas weniger)

Kraftstandart: Untrainiert/Anfänger

 

http://fs5.directupload.net/images/160328/rtxjz4nx.jpg

http://fs5.directupload.net/images/160328/po5qrk95.jpg

http://fs5.directupload.net/images/160328/9cvb4tik.jpg

http://fs5.directupload.net/images/160328/jxlc2u7v.jpg

http://fs5.directupload.net/images/160328/baalbel6.jpg

http://fs5.directupload.net/images/160328/vn6ctesj.jpg


Liebe Grüße und vielen Dank!!!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde sogar noch einen Tacken mehr sagen, 26-27%, was wirklich erstaunlich ist bei 52 Kilo auf 1,60 ;-). Mit Training wird sich das wahrscheinlich rasch rapide verbessern!!! Viel Spaß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier mal Bilder von mir:

 

25062146yl.jpg

 

25062202uu.jpg

 

 

25062164tt.jpg

 

Ich bin 47 Jahre alt, 1,72m groß und wiege ca. 66kg. Habe vor 4 Jahren fast 20 kg abgenommen und komme nun schon länger nicht weiter. Training musste ich fast 10 Monate sehr runterschrauben wegen Schulterproblemen...

Ich finde, dass da noch zu viel Fett am Bauch ist und glaube, da müssten noch ein paar Kilos weg damit das besser wird....

 

Wie schätzt ihr den KfA ein?

Es geht auch un das Thema "verschobene Wahrnehmung"...aber da ist doch ein ganz deutlicher Bauch zu sehen, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden