Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Johannes

Lass deinen Körperfettanteil (KFA) von erfahrenen Mitgliedern einschätzen

Empfohlene Beiträge

Hallo,

kurz zu mir.  35 Jahre, 170 cm groß. Seit 2014 im Training, 2016 ohne Rücksicht auf Körperkompostion auf Kraft trainiert (Ende 2016: S 140 B 100 D 200 @78 kg), 2017 aufgrund psychischer Erkrankung eigentlich vollständige Trainingspause. Seit Ende 2017 wieder im Training. Mitte Januar diesen Jahres mit 82 kg und KF von vielleicht 25% (leider keine Fotos) in die Diät gestartet.  Bin die Diät relativ entspannt angegangen. IF nach 5/2 Methode, ohne Kalorienzählen, gelegentliche Cheat-Abende, fast kein Cardio, dafür habe ich zyklisch drei je 6 Tage andauernde PSMF eingelegt und habe die ersten 3 April-Wochen Diätpause gemacht. Seit 3 Wochen wieder in der Diät, aktuell 73-74 kg.

 

Nun meine Fragen an euch:

Wie schätzt ihr meinen aktuellen KF-Anteil ein (Navy Rechner sagt 17%)? Was geht in 2 Monaten prozentual noch?

Wie die Diät weiter gestalten? Komme mit IF 5/2 eigentlich recht gut zurecht, was kann man hier noch anders machen? Oder sollte ich einen anderen Diätansatz versuchten?

 

Schonmal besten Dank im Voraus.

 

PS: Sorry für die bescheidene Qualität der Fotos, außerdem sind die Fotos leider etwas überbelichtet, vor allem die Frontansicht, ich habe das versucht mit dem Fotoprogramm noch etwas auszugleichen, habe aber zum Vergleich mit etwas anderem Licht noch eine weitere Frontansicht geschossen.

IMG_20180514_173608_019_1526326641875.pn
IMG_20180514_173406_228_1526326835182.pn
IMG_20180514_173413_982_1526326700077.pn
IMG_20180514_212245_863_1526326327174.pn

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Hallo zusammen,

 

ich würde mich freuen wenn ihr meinen KFA schätzen könntet. Habe jetzt erst gesehen dass es einen extra Thread dafür gibt! Ein Mitglied in diesen Forum hat meinen KFA auf ca. 20% geschätzt. Mit Caliper kam ich immer auf ca. 15%, war jedoch selbst nicht wirklich davon überzeugt. Bin also für weitere Meinungen offen und Danke euch schon mal im voraus!

Größe: 180 cm 

Gewicht: 72,6 kg 

 

Hat nur ein Foto rein gepasst leider. In meinem aktuellen Thread "KFA schätzen" sind noch mehrere Fotos. Danke 

20180526_085133.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, 

 

auch ich würde mich über eine Einschätzung freuen. Ich bin 1,92 m und wiege 81,1 kg im Moment. Meine Waage sagt Kfa 18,8 % und caliper ergibt 14,36%. Wäre schön wenn ihr mir eure Meinung geben könntet.20180531_183155.thumb.jpg.e53340d25517090244bd0767f7621985.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.5.2018 um 8:53 AM schrieb Ptester:

Hallo zusammen,

 

ich würde mich freuen wenn ihr meinen KFA schätzen könntet. Habe jetzt erst gesehen dass es einen extra Thread dafür gibt! Ein Mitglied in diesen Forum hat meinen KFA auf ca. 20% geschätzt. Mit Caliper kam ich immer auf ca. 15%, war jedoch selbst nicht wirklich davon überzeugt. Bin also für weitere Meinungen offen und Danke euch schon mal im voraus!

Größe: 180 cm 

Gewicht: 72,6 kg

Ist ziemlich exakt die Form vom FE Schätzbild mit 20% KFA. Würde dich da ansiedeln.

 

@nappo

Du hast halt nicht viel Muskulatur und das fett wohl eher an den Beinen. Ca. 18% würde ich sagen

 

 

An euch beide: nappo und @Ptester

Wofür braucht ihr die Einschätzung denn? Dann kann ich auch meine Meinung dazu abgeben.

Wenn es um Ästhetik gibt, vermute ich mal, dass ihr beide auf jeden Fall Muskeln aufbauen wollt, dies aber noch im Kaloriendefizit machen könnt bis ihr euch im Spiegel schlank genug findet (Sixpack sichtbar oder was weiß ich). Aber auf jeden Fall wollt ihr beide wahrscheinlich mehr Muskulatur. Und die gute Nachricht ist, dass ihr dabei wahrscheinlich noch Fett abbauen könntet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi.

Danke für die Einschätzung.

Ich mache jetzt seit ein paar Wochen das Rekompositionsprogramm und wollte Mal schauen auf welchem Stand ich so ca. bin. 

Meine Waage sagt 18,8 % und die Calipermessung 14,36 %.

Aber wenn es wohl eher Richtung 18% geht ist ja noch viel Luft zum Rekompositionsprogramm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach einfach das Programm. Glaube das geht bis fortgeschrittene Kraftwerte. Wenn du irgendwann keine Fortschritte mehr machst, erhöhst du langsam die Kalorien und verringerst zur Not das Defizit und die Fettabnahme. Aber das soll jetzt nicht in ne Beratung ausarten, wenn du da Hilfe brauchst, machst nen Thread im entsprechenden Unterforum auf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, ich habe mich hier neu angemeldet, da ich diese Seite zufällig entdeckt habe, weil ich gern meinen KFA gewusst hätte. 

 

Exkdaten zu mir:

44 Jahre 

165 cm 

60 Kilo 

 

Training:

ich trainiere regelmäßig seit vielen Jahren. Jahrelang hauptsächlich Kurse, da mir Geräte, Functional und Freihanteln keinen Spaß machten. Seit einigen Monaten habe ich das Kurs-Pensum etwas zurück geschraubt und trainiere 2x pro Woche an Geräten - mit ordentlich Gewicht (wenn ich mal so schauen, was andere sowohl Frauen als auch Männer im Vergleich auflegen). 

 

Ermittelter KFA nach der Navy-Methode auf dieser Seite: 23,5

 

Ermittelter KFA mit Caliper:

- wenn ich mit gem. Anleitung des Calippers „so fest drücken, bis es Klick macht“ gemessen habe: 14,3

- wenn ich nach Gefühl gemessen habe, weil mir die 14,3 doch arg unrealistisch  erscheinen: 17,7

 

Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo dazwischen.

 

Da ich so furchtbar unterschiedlichen Werte bekomme, habe ich gedacht, ich trau mich mal und frage hier mal nach. 

Ich brauche den Wert auch nirgendwo, sondern einfach nur aus Interesse an mir selbst. 

 

Die Ganzkörperfotos sind leider wesentlich schlechter als erwartet, deshalb habe ich noch je ein separates Bauch- und oberer-Rückenfoto vorm Spiegel gemacht. 

 

Ich sage schon einmal Dankeschön fürs Lesen, Anschauen und Einschätzen. 

1B2329FF-381F-47AD-8756-D22827133720.jpeg

E6849686-4160-4170-8F09-174CF3AD61B9.jpeg

295C31BE-075C-4D87-B1FA-46042AB79AF7.jpeg

BA60EF63-65C2-40A5-8C53-622E70A45C72.jpeg

4E89A34F-F68C-4FAF-AE0E-85EC63EE7BC4.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Dominik S.

@Juliana

 

Deinen Körperfettanteil würde ich anhand der von dir gezeigten Fotos auf unter 20% schätzen.

 

Ob es eher 17, 18 oder 19% sind, kann ich nicht beurteilen.

 

Ich tendiere aber eher in Richtung 18-19%, weil es auf den Fotos so aussieht, als hättest du am Po noch ein paar Fettreserven.

 

(Kann aber auch hängende Haut und/oder fehlende Gluteus-Muskulatur sein, dann wären es ggf. eher 17-18% KFA.)

 

Unter 17% wird dein Körperfettanteil wohl nicht liegen, denn 10-17% ist bei den Frauen i.d.R. schon Wettkampfnivau.

 

Je nach Klasse eher in Richtung 10-14% (Bodybuildingklasse / Figurklasse) oder eher in Richtung 14-18% (Bikiniklasse).

 

Die folgende Grafik liefert meiner Meinung nach noch mal gute Vergleichsmöglichkeiten:

 

femalebodytypepercentages.jpg

 

Quelle: https://fabulousbody.com/body-fat-percentage-chart-men-women-pictures/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten schrieb Dominik S.:

@Juliana

 

Deinen Körperfettanteil würde ich anhand der von dir gezeigten Fotos auf unter 20% schätzen.

Die unteren Bilder gehen nach meiner Meinung auch in die Richtung 20%, aber da ist das Licht halt wieder toppi.

Auf den oberen dachte ich eher an 21-25%. Kann ich ganz schlecht einschätzen, weil, wie schon gesagt, wohl Muskulatur "fehlt", wenn man so möchte. Denke der navy liefert ganz gute Ergebnisse, also wohl 23-24%.

Man würde es besser sehen, wenn du weiter runter diäten und/oder Muskeln aufbauen würdest.

Oder wenn man die Ganzkörper Bilder nochmal in dem Licht von den unteren Fotos hätte...

Ich denke @Juliana hat halt ne Fettverteilung wo der Bauch mit als erstes freigelegt wird. Am Trizeps, Po, Oberschenkel ist noch etwas zu holen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wobei letztendlich der genaue Wert egal ist, weil die meisten Programme, Vergleichsbilder wie das von oben oder auch der navy-Rechner noch ohne Korrelation zu DEXA-Scans der besten Qualität erstellt wurden. Bei denen kommt dann eher ein Wert ca. 4 Prozentpunkte höher raus als die üblichen Schätzungen.

 

Ist also eher die Frage, was du mit dem Wissen über einem bestimmten Prozentsatz überhaupt anfangen würdest. Gefällt dir deine Form? Willst du mehr/weniger Fett? Mehr/weniger Muskeln? In welcher Region (bei Muskeln)? Das bestimmt dann eher dein Vorgehen in der Praxis als ein etwas unreliabler Wert.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Dominik S.

Ich stimme @Dosenjohannes und @ExKugelStosser zu.

 

Dein "Problem" @Juliana ist nicht zu viel überschüssiges Fett, sondern dein noch nicht ausgeschöpftes Potenzial hinsichtlich deiner Muskulatur.

 

Du hast echt eine super Ausgangslage, denn viel Körperfett trägst du nicht mehr mit dir herum und sichtbar Muskulatur hast du auch schon aufgebaut.

 

Und mit 44 Jahren ist es auch alles andere als selbstverständlich, so einen tollen Körper zu haben.

 

Bloß wenn du jetzt noch das Bestmögliche aus deinem Körper herausholen willst (und das ist immer der schwerste Part), dann wirst du dazu mit schweren Gewichten etwas mehr Muskeln aufbauen müssen. Dann wirkt alles straffer und dein Körperfettanteil sinkt durch höheren Muskelanteil sowieso. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow! So viele Antworten. ......und die mich dann auch noch so erfreuen. Ich werde schon ein bisschen rot.

Was ich genau will, weiß ich gar nicht. Eigentlich möchte ich nur fit sein und gut aussehen. Bisher habe ich mich mit der Materie nie wirklich beschäftigt, nur scheinbar vieles unbewusst richtig gemacht - im Vergleich zu anderen. Man kennt ja die Leute, die jahrelang ins Studio rennen und nach x Jahren noch genauso aussehen wie am Anfang. 

 

Ich schaue mal, ob ich mal bessere Fotos hin bekomme. Problem: ich muss das alleine machen und habe kein Stativ. Also muss ich das Handy irgendwo drauf bauen o.ä. Meinem Mann brauche ich damit nicht kommen..... außerdem macht er ganz schlimme Fotos: da hat man einen riesigen Oberkörper und kurze Stummelbeine. 

 

.....und ich lege mir vllt auch so einen Log an - wenn ich weiß, was ich will. Ich habe nämlich überhaupt keinen Plan, was ich da beachten muss bzw wie und was angehen. Kalorienüberschuss, Kaloriendefizit usw. Das hat mich bisher nie sonderlich interessiert. 

Aber ich schweife gerade ab. Sorry. 

 

Danke nochmal! :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Juliana:

außerdem macht er ganz schlimme Fotos: da hat man einen riesigen Oberkörper und kurze Stummelbeine. 

Wahrscheinlich ist er größer als du? Frauen muss man immer von unten fotografieren damit die Beine nicht optisch verkürzen :D

 

vor 12 Stunden schrieb Juliana:

.....und ich lege mir vllt auch so einen Log an - wenn ich weiß, was ich will. Ich habe nämlich überhaupt keinen Plan, was ich da beachten muss bzw wie und was angehen. Kalorienüberschuss, Kaloriendefizit usw. Das hat mich bisher nie sonderlich interessiert. 

Aber ich schweife gerade ab. Sorry. 

Am besten machst du erstmal in Beratung nen Thread auf mit den entsprechenden Daten aus dem Sticky. Da stehen dir dann sicherlich alle mit gutem Rat zur Seite.

Und dann, wenn du weißt wo die Reise hingehen soll, kannst du ja den Log eröffnen.

 

Fang am besten schon mal hier an zu lesen: https://fitness-experts.de/frauen

Oder hier: https://fitladies.de/was-tun/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Ich möchte nun endlich mal vernünftig mit dem Training durchstarten und mit der Ermittlung der Ausgangssituation beginnen :)

Zu meiner Person:

Männlich

33 Jahre

174cm Groß

76kg

untrainiert

 

Der Navy-Rechner sagt 23%, so fühle ich mich auch, was sagt ihr? Ich habe tendenziell mehr Fett an den hinteren Hüften, den Oberschenkeln und an Bauch und Brust.

 

Photo-2018-06-17-22-11-47_7326.thumb.JPG.0fff34646e13c31b761125329b3b7d35.JPGPhoto-2018-06-17-22-11-56_7327.thumb.JPG.027f0bcb401a73327537dc04721010cf.JPGPhoto-2018-06-17-22-12-05_7328.thumb.JPG.cf613a3a736f3065308143b5bd54d368.JPG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden