Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Johannes

Lass deinen Körperfettanteil (KFA) von erfahrenen Mitgliedern einschätzen

Empfohlene Beiträge

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

 

Besser wären vielleicht Fotos mit hängenden Armen.

 

Das wird schwierig mit den Handy ;)

 

------------------------------------------

 

Also meine Waage behauptet ja einen KFA von 18%+

 

Und wenn ich mir meine Plauze so ansehe, dann fällt es auch mir schwer zu glauben, dass es "nur" 14 oder 15 Prozent sind.

 

Aber wieviel es auch sein mag - es ist zuviel !!! 

Ich will mein Sixpack aus vergangenen Tagen wieder haben! Aber ich krieg es nicht hin.

 

:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ja ganz schlecht mit schätzen, kenne mich damit ja auch nicht aus... auf die Waage würde ich aber auch nichts geben.

 

Aber ich würde mal die Navy-Methode zum Vergleich ausprobieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Ich will mein Sixpack aus vergangenen Tagen wieder haben! Aber ich krieg es nicht hin.

 

Das ist leider dem Alter geschuldet. Du müsstest weiter abnehmen um das zu erreichen. Nur auf 1,81m, 76 kg ist nicht unbedingt viel. Noch weniger zu wiegen lässt auch deine Kraftleistung einbrechen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Dominik S.

Zum Vergleich: Ich habe mit 63,4 kg auf 173 cm auch kein Sixpack: Siehe #111 und #112. (Dort wurde ich auf ca. 13% KFA geschätzt.)

 

Und bezüglich des Fotos mit hängenden Armen: Wozu gibt es den Selbstauslöser? Da hast du die Hände frei.  ;)

 

Alternativ kannst du auch einfach ein Video drehen und anschließend Screenshots von den einzelnen Posen machen.

 

Habe ich bei meinen Fotos (siehe o.g. Links) auch getan.

 

Aber noch einmal zu der Schätzung deines KFAs: Die Messung mittels bioelektrischer Impedanzanalyse kannst du vergessen, die ist extrem unpräzise.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist leider dem Alter geschuldet. Du müsstest weiter abnehmen um das zu erreichen. Nur auf 1,81m, 76 kg ist nicht unbedingt viel. Noch weniger zu wiegen lässt auch deine Kraftleistung einbrechen.

 

Soll das bedeuten, dass ich - alter Sack der ich nunmal leider bin - keine Chance mehr habe, diesen dämlichen Bauch weg zu kriegen ??

 

:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Dominik S.

Soll das bedeuten, dass ich - alter Sack der ich nunmal leider bin - keine Chance mehr habe, diesen dämlichen Bauch weg zu kriegen ??

 

:(

 

Nein, lass dir das nicht einreden.

 

Auch im Alter ist (je nach genetischer Disposition) noch Vieles möglich:

 

 

Mac’s Sub10/20 von 13% auf 8% KFA mit 46 Jahren – Alter und Verpflichtungen sind keine Ausrede!

http://fitness-experts.de/erfolge/sub1020-von-13-auf-8-kfa

 

preafter_mac_sub10.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wobei ich das vorher besser finde ;) irgendwie hat da die haut etwas gelitten :ph34r:

ich denke einfach, das es etwas länger dauert....aber davon mal abgesehen, finde ich,

das du eher etwas an den beinen zulegen könntest, egentlement ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Dominik S.

Hallo zusammen,

 

am 29. Oktober 2015 habt ihr mich anhand der letzten Fotos von mir (in Beitrag #111) auf circa 13% KFA geschätzt.

 

Ich werde jetzt gleich trainieren und habe davor noch einmal ein Posing abgefilmt.

 

Wer Lust und Zeit von euch hat, darf sich das 3-minütige Video gerne einmal ansehen und erneut eine Einschätzung zu meinem KFA abgeben.

 

Hier das Video:

 

https://www.youtube.com/watch?v=zP8vFPytlw0

 

Veränderungen im Vergleich zu den o.g. Fotos sehe ich persönlich zwar nicht, aber das ist auch nicht so schlimm.

 

Warum poste ich das Video dann trotzdem?

 

Ich dachte mir einfach: Anhand von bewegtem Bildmaterial könnt ihr eure damalige KFA-Einschätzung zu mir vielleicht "bestätigen" oder "verwerfen". Denn in Bewegung erkennt man manche Dinge vielleicht besser, als auf starren Fotos. Und kann somit eine realistischere Einschätzung abgeben.  ;)

 

Ich freue mich über jeden, der mir seine Meinung mitteilt!  :)

 

Wichtig!: Mir geht es wirklich nur um eine ehrliche Einschätzung und nicht um Schmeicheleien.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Dominik wieder ;)

 

Am Posing musst Du noch arbeiten. Und lass das Gewackel am Oberschenkel weg. Das sieht nur nach was aus, wenn man richtig viel Fleisch am Bein hat. Also richtig richtig viel. Aber ich schweife ab...

 

Die Bildqualität ist nicht wirklich dazu angetan, dass man eine genaue Schätzung abgeben könnte. Da eine Schätzung aber sowieso nicht genau ist  :P , bleibe ich mal bei 13% KFA. Du hast halt das "Bauchproblem", ich glaube allerdings nicht, dass das an überproportional viel Fett am Bauch liegt. Interessanterweise sieht Dein Bauch in der seitlichen Brustpose (rechte Körperseite) mit am besten und überhaupt ganz gut aus. Weitermachen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Dominik S.

Vollkommen richtig, das Posing habe ich nicht wirklich drauf. Aber da ich in der Hinsicht auch keine Ambitionen habe, reicht es mir, wenn ich im Spiegel und am Strand gut aussehe.

 

Das Gewackel am Oberschenkel ist albern, da hast du ebenso Recht. Sinn macht das (wenn überhaupt) wohl erst mit > 60 cm Stampfern. Werde ich zukünftig sein lassen.

 

Bezüglich der Bildqualität ist das wohl leider der Dunkelheit geschuldet. Die Kamera selbst (Nokia Lumia 930) ist eigentlich gut genug, aber bei den Lichtverhältnissen kann man nicht viel retten. Werde mal sehen, ob ich zukünftig am Wochenende die Fotos mache. Da bin ich bei meiner Freundin und habe eine Sony-Kamera + Stativ zur Verfügung und habe genügend Zeit, tagsüber Fotos zu machen.

 

Bezüglich des Bauchproblems kann ich nur sagen, dass da noch enorm viel Fett greifbar ist. Wenn ich beispielsweise auf einem Stuhl sitze und mit den Fingern wie mit einem Caliper "zupacke", kriege ich da noch richtig viel Speck zu greifen. Die Bauchmuskulatur sieht man im gesamten Video auch immer nur dann, wenn ich mal wieder die komplette "Luft rauslasse"; das kann man im Video nicht nur sehen, sondern auch hören. Bei der seitlichen Brustpose ist das genauso.

 

So selbstkritisch muss ich dann schon sein.

 

Muss mal sehen, inwiefern es in meinen Augen überhaupt noch Sinn macht, die Diät lange fortzusetzen... merke langsam auch zunehmend, wie mir die Energie in den Trainingseinheiten ausgeht. Bisher erreiche ich meine Vorgaben hinsichtlich der Progression zwar noch, aber es wird von Woche zu Woche härter... mittlerweile denke ich, dass es wenig Sinn macht, signifikant unter die 60 kg runterzudiäten. Geplant waren anfangs ja die 56,0 kg, mit der Hoffnung, da die Bauchmuskulatur mehr sehen zu können.

 

Mittlerweile denke ich aber zunehmend, dass ich mir das abschminken kann. Die 4,0 kg zwischen 60,0 kg und 56,0 kg werden daran wohl nicht mehr viel ändern. Sodass ich möglicherweise mit 60,0 kg die Diät beenden werde und langsam in den Slow Bulk übergehen werde, in dem ich dann langsam bis 65,0 kg aufbaue und dann den nächsten Slow Cut bis 60,0 kg starte. Dann sollte insgesamt mehr Muskelmasse da sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Muss mal sehen, inwiefern es in meinen Augen überhaupt noch Sinn macht, die Diät lange fortzusetzen... merke langsam auch zunehmend, wie mir die Energie in den Trainingseinheiten ausgeht. Bisher erreiche ich meine Vorgaben hinsichtlich der Progression zwar noch, aber es wird von Woche zu Woche härter... mittlerweile denke ich, dass es wenig Sinn macht, signifikant unter die 60 kg runterzudiäten. Geplant waren anfangs ja die 56,0 kg, mit der Hoffnung, da die Bauchmuskulatur mehr sehen zu können.

 

Mittlerweile denke ich aber zunehmend, dass ich mir das abschminken kann. Die 4,0 kg zwischen 60,0 kg und 56,0 kg werden daran wohl nicht mehr viel ändern. Sodass ich möglicherweise mit 60,0 kg die Diät beenden werde und langsam in den Slow Bulk übergehen werde, in dem ich dann langsam bis 65,0 kg aufbaue und dann den nächsten Slow Cut bis 60,0 kg starte. Dann sollte insgesamt mehr Muskelmasse da sein.

 

Ist ja nicht so, als hätte man dir das nicht schon vor der Diät nahegelegt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Dominik S.

Nun ja, die Diät läuft ja schon seit Januar 2015. Ich kann mich nicht erinnern, dass mir im Jahr 2014 jemand gesagt hätte, ich solle mir mein Ziel mit dem Sixpack abschminken.

 

Jedenfalls habe ich jetzt für mich persönlich in der Praxis gesehen, dass das Ziel "Sixpack" für mich unrealistisch ist.

 

Hatte in deinem Log ja hier auch kürzlich Fotos von Eric Helms in Wettkampfform gepostet. Auch der hat nicht in jeder Pose und jeder Situation ein sauberes Sixpack, sondern einen Bauch, der wie eine großflächige Platte aussieht:

 

erichelm_big2.jpg

 

Insofern... es gibt noch genügend andere Ziele, die ich mir setzen kann. Dann sind's eben nicht die Bauchmuskeln, auch egal. Einen (Selbst-)Versuch war es trotzdem wert.  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Dominik S.

Insbesondere an der Hüfte ist noch einiges an Fett; ein klassischer Fall von "love handles".

 

Unter Berücksichtigung des Rückenfotos (da erkennt man es besonders gut) tendiere ich bei dir deshalb in Richtung 16-18%.

 

Die Extremitäten (Arme, Beine) hingegen sind schon relativ fettfrei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Ich würde gerne auch eine Schätzung hören. Leider habe ich derzeit keine Bilder die der Vorgabe entsprechen, sobald ich welche habe werde ich wohl nochmal eine genauere Schätzung abgeben lassen. Bis dahin bin ich aber auch mit einem ungefähren Richtwert zufrieden den ihr eventuell anhand meiner instagram Bilder abgeben könnt. (Achtung Filter Filter Filter :D ).

 

Danke schonmal und schönen Gruß

Zoege

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

Ich würde gerne auch eine Schätzung hören. Leider habe ich derzeit keine Bilder die der Vorgabe entsprechen, sobald ich welche habe werde ich wohl nochmal eine genauere Schätzung abgeben lassen. Bis dahin bin ich aber auch mit einem ungefähren Richtwert zufrieden den ihr eventuell anhand meiner instagram Bilder abgeben könnt. (Achtung Filter Filter Filter :D ).

 

https://www.instagram.com/philippzvm/

 

Danke schonmal und schönen Gruß

Zoege

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Dominik S.

Hier eingeordnet dürftest du bei 8-10% liegen. Habe das anhand dieses Fotos eingeschätzt. Wobei die Filter die Einschätzung vielleicht etwas schönen.

 

Du hast so ziemlich die Optik, die meinen Zielvorstellungen entspricht.

 

Darf ich fragen, wie groß und wie schwer du bist (184 cm und 77-78 kg, korrekt?) und wie deine Kraftwerte so aussehen? Hier steht nur "Anfängerstadium", was mich bei deiner guten Optik doch etwas verwundert...

 

Ich bin von der Optik noch lange nicht so weit. Du hast mehr Muskelmasse und weniger Körperfett. Zudem ist es bei mir so, dass ich unangespannt wie ein absoluter Non-Lifter aussehe. Vielleicht hast du meine Bilder ja schon gesehen.

 

Deshalb meine Rückfrage bezüglich deiner Kraftwerte. Irgendwoher muss die Muskelmasse ja kommen; wenn nicht durch starke Leistungen im Training, dann vermutlich aufgrund einer guten genetischen Voraussetzung? Bitte nicht als Angriff verstehen! Aber manche Leute sehen ja schon sehr sportlich aus, bevor sie überhaupt mit dem Krafttraining/Muskelaufbau begonnen haben.

 

--

 

By the way: Wie ich hier in den Kommentaren gesehen habe, kennst du auch Manselber?! Interessant.  ;)

 

Kenne ihn allerdings nicht persönlich. Kenne nur seine Website, sein langes YouTube-Video und seine Instagram-Beiträge in und auswendig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja manselber ist mit den fitnessexperts die wohl beste (deutsche) Informationsquelle die mir bekannt ist.

 

Meine Kraftwerte wie gesagt ehrlich nicht dolle, anfangs auch schön im 3ersplit angefangen das übliche gedöns..

 

Bankdrücken: laut 1rm rechner ca. 83 kg (60 kg 3x10 und in der 11.rep das versagen zuletzt)

Kniebeugen (laut 1rm rechner ca 104 kg) heute 77.5 kg x 10/10/12 mit 1A Technik wie ich finde

Kreuzheben kam ich noch nicht an mein Limit, bin zurzeit bei 120kg im 5x5 und 100kg im 3x10, da geht denke ich im 5x5 noch was

Military zurzeit nicht im Plan :)

 

kann gerne auch mal ein Bild komplett ohne Bearbeitung hochladen, die Bearbeitung macht schon was her ;D

 

LG zoege

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden