Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich mache zurzeit eine Low carb Diät . Ich bin 1,67m groß und wiege 75kg . Habe einen Körperfettanteil von 31-32%

Treibe seit knapp zwei Jahren Krafttraining.

 

Nun ja , ich habe meine Carbs einfach reduziert :

 

Eiweiß : 150g

Fett : 70g

Carbs : 130g

 

Sport treibe ich so gut wie fast jeden Tag , weil ich das einfach brauche und ich mich besser fühle als ohne .

Habe aber etwas weniger Kraft in letzter Zeit .

 

Trainingsplan

Montag : Beine & Bauch + cardio

Dienstag : Push workout + cardio

Mittwoch : rücken & Bauch + cardio

Donnerstag : Push workout + cardio

Freitag : Beine & Bauch

Samstag : cardio

Sonntag: rücken + cardio

 

Ich weiß , ich mache zu viel cardio ! Aber ich steh einfach drauf , haha :D

Habt ihr evt paar Tipps für den Trainingsplan oder die Verteilung der Makronährstoffe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Hi, ich habe dir in deinem anderen Post bereits den Link zum Thema abnehmen gepostet (http://fitness-experts.de/forum/index.php?/topic/2427-hsd-oder-pmsf-bei-frauen).

Und hier der Link von der Hauptseite:

http://fitness-experts.de/abnehmen

 

Zum Thema Trainingsplan (deiner ist viel zu sehr gesplittet... ? Schreib mal bitte welche Übungen du an den jeweiligen Tagen machst):

http://fitness-experts.de/frauen/strong-girls-trainingsplan

Dort findest du auch direkt Beispiele wie du Cardio einbauen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

MiMi hat recht... deine Aufzählung sagt noch nichts darüber aus, wie der Trainingplan genau gestaltet ist und was du an Cardio genau machst... "Cardio" ist irgendwie so schön nichtssagend ;)

 

Letztendlich geht es immer um 3 Stellschrauben: Intensität, Umfang (in einer Trainingseinheit) und Häufigkeit (des Trainings pro Woche) und es können nicht alle 3 gleichzeitig hoch sein. Es kann also prinzipiell schon funktionieren, jeden Tag in der Woche etwas zu machen, wenn Umfänge oder Intensität niedrig sind, aber aufgrund deiner Angaben können wir nicht beurteilen, ob das sinnvoll ist, was du machst.

Und als 4. Punkt solltest du die Erholung nicht vergessen... Du baust keine Muskeln beim Training auf, sondern wenn du dich vom Training erholst und dem Körper die Nährstoffe/Energie zur Verfügung stellst, die er dafür braucht. Ein Kcal-Defizit in einer Diät bdeutet ein Erholungsdefizit und das gepaart mit zu viel Belastung (Training, Arbeit etc.) bedeutet oft gewisse Leistungseinbußen im Training und kann zur Verschlechterung der Leistungen führen.

 

Ohne genau zu wissen, was du aktuell machst, ist der Vorschlag von MiMi mit dem StrongGirls-Plan IMHO sehr sinnvoll... Aber vielleicht bist auch fortgeschrittener mit dem Krafttraining und dann machen andere Strategien vielleicht mehr Sinn, um dein Ziel zu erreichen.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden