Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Servus, 

 

es gibt hierzu ja viele Meinungen. So richtig darauf eingegangen wird aber nicht.

 

Viele sagen: "Kreuzheben mache ich nur Barfuß oder mit ganz flachen Schuhen, niemals mit den Gewichtheberschuhen". 

 

In "Starting Strength" z.B. sieht man aber bei den Bildern, dass auch dort beim Kreuzheben Gewichtheberschuhe verwendet werden (ich gehe jetzt einfach mal ganz naiv davon aus, dass es Model-Fotos sind ;-) )

 

Ich möchte das Thema hier nochmal richtig aufrollen: 

- Wieso GENAU keine Gewichtheberschuhe? 

- Wenn ich keine Probleme damit habe: Wieso eigentlich nicht?

 

Würde mich mal interessieren was die sehr erfahrenen Trainierenden von euch so dazu sagen. 

 

Danke! 

 

PS: Ich will nichts hören von wegen "Macht man so, weil man das so macht"!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Da man selber durch die Schuhe höher steht verlängert sich der Weg der Hantel. Es wird also theoretisch ähnlich wie beim Kreuzheben von einer erhöhten Position auch schwieriger z.B. den unteren Rücken gerade zu halten bzw. erfordert mehr Beweglichkeit.

 

Allerdings heben z.B. Gewichtheber auch ganz anders als Powerlifter da der Weg der Hantel bei ihnen ja auch nicht an der Hüfte endet. Das Setup ist ein ganz anderes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da man selber durch die Schuhe höher steht verlängert sich der Weg der Hantel. Es wird also theoretisch ähnlich wie beim Kreuzheben von einer erhöhten Position auch schwieriger z.B. den unteren Rücken gerade zu halten bzw. erfordert mehr Beweglichkeit.

 

Allerdings heben z.B. Gewichtheber auch ganz anders als Powerlifter da der Weg der Hantel bei ihnen ja auch nicht an der Hüfte endet. Das Setup ist ein ganz anderes.

 

Daraus schließe ich erst mal nichts negatives. Danke! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So ganz klar lässt sich das insofern nicht beantworten, weil es, wie du ja selbst schon andeutest, auch individuell zu betrachten ist.

 

Die "weichen" Faktoren mal außer Acht lassend...

 

1. Benni hat recht; niemand verschenkt Vorteile beim Setup, wenn er maximal Heben will, also möglichst wenig Sohle bei den Schuhen.

2. Der erhöhte Hacken der Gewichtheberschuhe verschiebt die Gleichgewichtsverhältnisse und den Körperschwerpunkt auf ungünstige Weise.

(3. Der 1. Zug bei den Gewichthebern ist vom Gewicht her viel geringer, als das Kreuzheben bei Kraftdreikämpfern und da fallen solche Nachteile weniger  ins Gewicht.)

 

Wie gesagt... wenn einen das alles nicht kratzt, kann man auch standardmäßig "Defizit Kreuzheben" machen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TPZ hat es genau auf den Punkt gebracht. Gewichtheber nutzen Die Schuhe aufgrund Stabilität (umsetzen und stoßen) und für die extrem tiefe beuge unten raus.

 

Für reines kreuzheben, haben die Schuhe den Nachteil des höheren Standes und das sich der Schwerpunkt nach vorne verlagert.

 

Wenn man keine Gewichtheberambitionen hat, Barfuß heben/ Flache Schuhe. Sehe keinen Vorteil der Schuhe beim heben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TPZ hat es genau auf den Punkt gebracht. Gewichtheber nutzen Die Schuhe aufgrund Stabilität (umsetzen und stoßen) und für die extrem tiefe beuge unten raus.

 

Für reines kreuzheben, haben die Schuhe den Nachteil des höheren Standes und das sich der Schwerpunkt nach vorne verlagert.

 

Wenn man keine Gewichtheberambitionen hat, Barfuß heben/ Flache Schuhe. Sehe keinen Vorteil der Schuhe beim heben.

Alles klar. Aber siehst du das nach vorne verlagerte Gewicht also Problem an? Ich meine: meine Ambitionen sind nicht, das Ganze auf Wettbewerbsebene zu betreiben. Solange ich genügend Beweglichkeit habe um sauber zu geben sollte das doch kein Problem sein oder?

 

Danke im Voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden