Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich mache seit fünf Tagen die HDS3. Zu meinen Werten:

Körpergröße 165cm

Startgewicht: 62,8kg

Körperfettanteil nach Bilder: ca. 34%

 

Maße: Oberschenkel (mitte): 52cm,

           Po (mitte): 98cm,

           Hüfte (mitte): 90cm,

           Bauch (mitte): 88cm, (direkt nach dem aufstehen, ohne Flüssigkeitszufuhr etc).

           Brust (mitte) 90cm

 

 

Protein: 1,8g/kg = 113g pro Tag nach Tabelle

 

Morgens nehme ich einen Eiweißshake (36g EW) ohne Wasser als Frühstück, zum Mittag wähle ich ein Gericht aus euren Rezeptvorschlägen, nachmittags nasche ich 250g Quark mit ungezuckerten Früchten und Süßstoff und zum Abend meistens verschiedenes Gemüse mit selbst gemachten Kräuterquark. Dazu die ganze Palette Supplements.

Ist die Eiweißmenge ausschlaggebend für den Erfolg? Ich schaffe es einfach nicht die angegebene Eiweißmenge (113g/Tag) am Tag zu mir zu nehmen. Solle ich vielleicht zusätzlich noch ein Shake zu mir nehmen?

 

Vielen Dank für eure Hilfe!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Hi und Willkommen im Forum :)

Erstmal viel Erfolg bei der HSD :)

 

Mit 34% liegst du genau auf der Grenze und solltest laut Vorgaben aus dem Buch die niedrigere Variante wählen (also HSD Typ2, siehe Seite 28 im Buch).

 

Früchte, also Obst, solltest du an Diättagen meiden, auch ungezuckert enthalten sie Fruchtzucker. (Siehe Seite 43, nur geeignet für Refeeds in kleinen Mengen).

 

Die Eiweißmenge ist insofern ausschlaggebend, als dass es deine Muskelmasse schützt. 

Was meinst du denn mit Eiweißshake ohne Wasser? Nur das Pulver? 

 

36g Eiweiß zum Frühstück

dann mittags aus dem Rezeptebuch (nimmst du die Nährwertangaben aus dem Buch oder trackst du sie selber bei FDDB zum Beispiel?), sollten auch nochmal so 30-50g Eiweiß sein

250g Quark macht nochmal 30g Eiweiß

Kräuterquark abends nochmal 15g Eiweiß?

 

36+30+15+50 = Macht bei mir 131g Eiweiß, selbst wenn es mittags nur 30g sind, bist du immer noch bei 111g. 

 

Wichtig ist bei den HSD Rezepten und bei allem anderen, richtig tracken. Also Angaben auf der Verpackung prüfen und dann notieren (FDDB etc)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Mimi, vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort. Ich dachte, ich mach besser die HSD3, weil ich mir unsicher wahr und mein Freund meinte, dass mein Erscheinungsbild eher zwischen 34% und 36% KFA liegt. Ich bin mir da ziemlich unsicher!

 

Ich trinke natürlich den Eiweißshake mit Wasser statt mit Milch (blöder Fehlerteufel).

Nach deiner Rechnung stimmt das mit dem Eiweiß, nur schaffe ich die ganze Portion (Mittag) nicht, sondern teile sie mir an zwei Tagen auf, aber selbst dann komme ich an die 113g.Habe ich mir wohl umsonst Sorgen gemacht  :rolleyes: 

 

Wo könnte ich denn Fotos hinschicken, um es genau zu wissen, in welche HSD ich mich einordnen müsse? Also annonym und nicht gerade im Forum ;)  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Steht auf Seite 26 im Buch wo du das einschätzen lassen kannst :) ("Professionelle Einschätzung von uns")

Aber bei so einem hohem KFA (ich weiß leider wovon ich rede) ist es sehr schwer zu schätzen. 

Zusätzlich kannst du auch noch den Navy Rechner nutzen. 

Wenn ihr also der Meinung seid, dass es eher mehr sind als 34%, dann mach Typ 3. Bei Typ 3 hast du eben keinen BigRefeed. Schau wie es dir geht und wenn du merkst dir geht es schlecht, solltest du zu Typ 2 wechseln (2 Wochen Pause einlegen nach den Vorgaben nicht vergessen ^^)

 

Nochmal, trackst du deine Lebensmittel mit FDDB? Schaue dort auch immer auf die Vergleichswerte mit der Verpackung (wenn vorhanden).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Tipps :)

Nach dem Navy Rechner schleppe ich sogar 36% KFA mit mir rum und ja ich habe angefangen meine Lebensmittel selbst zu tracken (FDDB). Es ist schon erschreckend, was ich so die letzten Jahre konsumiert habe, ohne mir irgendwelche Gedanken zu machen, was ich da überhaupt zu mir nehme! Ich habe sogar schon ein kleines Erfolgserlebnis: Startgewicht am 16.08. = 63,7kg, heute gewogen 27.08. = 62,1kg! Ich habe allerdings auch einige Fehler gemacht wie fleißig Möhren gegessen oder Quark mit Früchte, das ich alles natürlich nicht mehr konsumiere! In Typ3 geht es mir ganz gut, also werde ich das erst mal die nächsten 7 Wochen weitermachen. Mein Ziel ist es, zunächst auf 21% KFA zu kommen. Mit wie viel KFA bist du gestartet und wo stehtst du jetzt? Wie lange machst du das schon?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu!

Wenn du von 36 auf 21 willst dann nimm dir ausreichend Zeit - das wird ein langer Weg (schätzungsweise ein Jahr oder sogar mehr - da sind die Experten wohl besser mit einer Einschätzung) Vielleicht hilft dir auch ein Zwischenziel als Motivation? Wenn du bis 21 runter möchtest wirst du ggf dann auch irgendwann andere Diätformen benötigen, da in diesen Bereichen die HSD nicht mehr die effektivste Methode ist. Aber lies dich dazu erstmal in Ruhe ein auf FE. Wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Erfolg und einen guten Start!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du auf meinen Link zu meinem Log klickst (in meiner Signatur) steht eine kurze Zusammenfassung was bisher passiert ist :D

Mein Start KFA lag auch bei ca 36%. Nachdem ich dann letztes Jahr 2 HSD gemacht habe, war ich ca 12 Kilo los. Das hab ich jetzt erstmal mehrere Monate so gelassen, und geschaut ob es wieder drauf kommt oder ob ich mich so halten kann. Bisher halte ich mich immer noch +-2Kg. Daher jetzt erneut eine HSD :D Bin jetzt bei ca 30% KFA. 

 

Und wie MissSportsHH bereits schrieb, mach dir Zwischenziele. Prügel nicht alles komplett durch. Zwischen den HSD Phasen hast du sowieso Zeiten der Erhaltungskalorien. Die kann man auch mal verlängern, einfach so wie bei mir um zu sehen ob man das Gewicht halten kann (gerade bei so einem langen Weg den man vor sich hat) und natürlich auch um den Stress etwas zu minimieren. :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden