Jump to content
Ghost

[Log] Ghost - MAF (Maximum Aerobic Function)

Empfohlene Beiträge

Nachdem eine ärztliche Diagnose meine sportlichen Aktivitäten aus Gründen der Vorsicht über den Haufen wirft und stark begrenzt, dachte ich, es ist an der Zeit, mit der Neuausrichtung des Trainings, auch einen neuen Log anzufangen.

 

Da die Liste der erlaubten Aktivitäten kürzer ist, als die der nicht erlaubten ;) ... hier also was erlaubt ist:

 

- Ausdauertraining und

- rehaähnliches bzw. auf Kraftausdauer ausgerichtetes Krafttraining.

 

Wer sich für mein bisheriges Training interessiert, möge in den alten Thread schauen. Das Meiste dort beschäftigt sich mit meinem Einstieg ins Krafttraining und handelt dann hauptsächlich von Jim Wendlers 5/3/1. Ein wenig findet man noch über Kettlebelltraining (Simple & Sinister von Pavel (bzw. StrongFirst)).

 

Alter Log: http://fitness-experts.de/forum/index.php?/topic/251-log-ghost-der-beginn-531-und-simple-sinister/

 

Aktualisierung: Da sich im Verlauf des Logs herausgestellt hat, dass ich mein Training nach Dr. Phil Maffetones Methode (MAF = Maximum Aerobic Function) gestalte, hier auch nochmal ein Link zu seiner Seite mit Überblick über die Methode:

https://philmaffetone.com/method/

bearbeitet von Ghost
Aktualisierung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute dann also die erste Einheit:

 

Mobility/Warm up:

Single-Leg Glute Bridge 10x

Single-Leg Hip Circle 10x

Mountain Climbers 10x

Yoga-Plex 5x

Bent-over Shoulder "Y" 12x

Seal Jacks 15x

 

"Strength"

45° Leg Press, 25kg, 20, 20 , 20

DB Bench Press, 10kg, 20, 20 , 20

Standing Cable Row, 15kg, 20, 20, 20

 

Endurance

Row Ergometer, Stufe 10 (von 10), 20 Min., ca. 25 s/m, Puls um 136bpm

 

Der "Kraftteil" war schwer zu greifen, da ich überhaupt keinen Plan hatte, wie sich der Puls dabei entwickelt. Vorgabe für Ausdauertraining ist, nicht über 140bpm zu gehen. Auch wenn die Gewichte lächerlich leicht waren und ich weit weg vom technischen (geschweige denn muskulären) Versagen war, steigt der Puls ohne Probleme im Verlauf des Satzes über 30bpm an.

 

Das Training auf dem Ergometer war komplett problemlos... hatte nicht/kaum geschwitzt und hätte noch ohne Probleme weiter machen können... Echt vorteilhaft, wenn man tatsächlich konsequent in seinem Bereich für extensives Ausdauertraining trainiert...

 

Mal sehen, wie sich die nächsten Tage entwickeln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du denn nun schon eine hilfreiche ärztliche Meinung zu dem ganzen bekommen?

(Wenn schon im alten log geschrieben - shame in me)

 

Ansonsten Finds gut, dass du trotzdem noch weitermachst. Auch wenns im Herzen wahrscheinlich schmerzt :/ aber lese fix wieder mit :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Steht im alten Log, macht aber nichts ;)

 

Das Problem ist die dünne Forschungslage zu dem Thema und die Tatsache, dass niemand in so einer Situation "weitermacht, wie bisher", um dann festzustellen, dass es sich verschlimmert hat.

Insofern ist das sicher ein (sehr) konservativer Ansatz, aber andererseits bin ich weder alt noch jung genug, um die Vorsichtsmaßnahmen in den Wind zu schlagen. ;) Wenn es sich verschlimmert, werden die Einschränkungen u. U. echt gravierend... Wenn es so stabil bleiben würde, werde ich auch damit leben können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mobility/Warmup

Arm Cross 6x

Side-lying Leg Lift 10x

Quad Thoracic 6x

Super Dogs 12x

Bent-over Shoulder "L" 12x

Skipping 15x

 

"Strength"

45° Back Raise, BW, 20, 20, 15

Lever Shoulder Press,  5kg, 20, 20, 20

Pulldown 20kg, 20, 20, 20

 

Conditioning

Row Ergometer,  Stufe 10, 5min. warmup, 20min im Bereich 130-140bpm

 

Cooldown/ Stretching

 

Der Kraftteil ist halt einfach nur albern, aber der Puls steigt im Verlauf des Satzes ohne Probleme um 30bpm an... Ich werde mal versuchen schwerpunktmäßig bei Maschinen und v. a. Kabelzügen, wegen des gleichmäßigeren Widerstandsverlaufs über die gesamte Bewegung zu bleiben...

Rudern war wieder gut... Habe diesmal auch noch ganz kurz zum antesten auf einem Stepper (offiziell wohl ein "Elliptical Cross Trainer") gestanden, wo man die Arme mit bewegen kann... War aber auch ein ganz seltsames Bewegungsgefühl... aber immerhin werden hier auch alle Gelenke bewegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin auch hier wieder dabei. Was haben die Ärzte denn empfohlen? Gibts dazu keine Untersuchungen mehr? Ich weiß nicht, ob ich mich zurück halten könnte. Auch von mir alles Gute.

 

edit: Ok, stand ja alles in deinem Log, gerade nochmal gelesen. Ich stelle dir Frage anders: Willst du dir nicht noch eine Meinung von einem anderen Arzt einholen? Nicht, dass du unnötig verzichtest.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, eine andere Arztmeinung wäre eine prinzipiell sinnvolle Sache... aber wie schwer ist es für einen Kardiologen den Durchmesser der Aorta bei einem Ultraschall falsch zu bestimmen?

 

Ich fürchte, die Chance ist eher dicht bei Null und wenn ein Zweiter etwas anderes feststellt, müsste ich noch zu einem Dritten, um eine Mehrheitsentscheidung herbeizuführen (und hoffen, dass nicht noch ein drittes Ergebnis rauskommt). :D

 

Das tue ich mir aktuell während meiner Fortbildung nicht an... Bis ich damit durch bin steht sowieso beinahe die Kontrolluntersuchung an und dann kann ich das Thema immernoch anpacken.

 

Heute dann wegen Erkältung in den letzten Tagen nur:

Row Ergometer, Stufe 10/10, 25s/m, Gesamtdauer 35 Minuten (10min bis mein Puls den Trainingbereich erreicht hatte, 20min im Trainingbereich (126-136bpm), 5min Cooldown).

 

Hat sich alles ganz gut angefühlt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also ich würde dir wirklich raten, dir mehrere meinungen einzuholen. ich kann da nur aus erfahrungswerten

von meinem mann sprechen! gerade mit seiner hüfte, die am montag operiert wurde, war die ärztliche behandlung und

die einschätzung völlig falsch und erst ein spezialist in heidelberg konnte da klarheit bringen. du willst gar nicht wissen,

was der über die anderen ärzte hier gesagt hat..... :blink:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute:

 

Mobility/Warumup

 

Row Ergometer, Stufe 10/10, ca. 23-24s/m, ges. 35min, 30min im Bereich 126-136bpm

 

Cooldown/Stretching

 

Heute eine etwas geringere Schlagzahl, um nicht den Trainingsbereich zu überschreiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute:

 

Mobility/Warmup

 

Row Ergometer, Stufe 10/10, ca. 23-24s/m, ges. 35min, 30min im Bereich 126-136bpm

 

Cooldown/Stretching

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute war ich mal ein wenig draußen laufen... ca. 40min war ich insgesamt draußen (davor und danach wie üblich Warmup/Mobility und Cooldown/Stretching). Puls über die Zeit im angestrebten Trainingsbereich... war soweit alles ganz gut, nur auf den einsetzenden Eisregen hätte ich gut verzichten können... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute war ich mal ein wenig draußen laufen... ca. 40min war ich insgesamt draußen (davor und danach wie üblich Warmup/Mobility und Cooldown/Stretching). Puls über die Zeit im angestrebten Trainingsbereich... war soweit alles ganz gut, nur auf den einsetzenden Eisregen hätte ich gut verzichten können... ;)

 

eisregen?? :o nee, das brauch kein mensch!! bei uns hat es nur extremst abgekühlt und ich war froh, heute beim gassi gehen,

das ich meine mütze augesetzt habe...handschuhe wären auch nicht schlecht gewesen :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt schneit es gerade wieder ;) (War aber tatsächlich und vielleicht erstaunlicherweise trotz des eher bescheidenen Wetters ganz schön, sich draußen zu bewegen...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja, ich weiß! wenn man es erstmal geschafft hat, nach draußen zu gehen, ist es ja gar nicht schlecht ;)

früher bin ich aber dann am liebsten, wenn es schon kalt war, im schnee gelaufen! das war auch für´s

auge schön :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wünsche dir alles Gute, TPZ und "verfolge" dein Log weiter, auch wenn ich jedesmal ein Wörterbuch benötige, wenn ich wissen will, was du eigentlich machst. Verstehe oft nur Bahnhof.  :ph34r:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich wünsche dir alles Gute, TPZ und "verfolge" dein Log weiter, auch wenn ich jedesmal ein Wörterbuch benötige, wenn ich wissen will, was du eigentlich machst. Verstehe oft nur Bahnhof.  :ph34r:

 

Danke... und einfach nachfragen, wenn etwas unklar ist ;) (Da ich so viel auf Englisch lese, bleibe ich oft in der Sprache, weil mir auch oft die deutschen Begriffe nicht so geläufig sind.)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute haben wir das sonnige Wetter genutzt und waren wieder Laufen... für dieselbe Strecke wie letztes Mal haben wir diesmal nur 30 Minuten (statt 40) gebraucht (ich habe auch weniger Gehpausen gebraucht, um im angepeilten Pulsbereich zu bleiben).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden