Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Jan1002

Homegym aufbauen

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Community,

 

Ich möchte mir gerne ein "Professonelles Homegym" aufbauen fürs Powerlifting und brauche dazu euren Rat.

 

"Kurze" Infos über mich:

 

 

1.) Mein Status

18 Jahre alt

KFA liegt bei ca 13%

Größe 1,88m

76kg

FBD: 65 Kilo 3x5 mit korrekter Ausführung

Kreuzheben: 92,5kg mit relativ Korrekter Ausführung

Kniebeugen: 85kg belass ich mal solange bei dem Gewicht bis die Mobilität stimmt. (Kaufe mir bald auch Gewichtheberschuhe) und arbeite noch an der Mobilität.

Lese gerade die Bücher von Intelligent Strenght (Drückbewegungen und Core Training)

Nehme meine Ausführungen immer wieder auf und schaue was noch nicht passt.

 

2.) Mein Plan: Starting Strength

Schlaf: Ca. 6-7 Std versuche dies noch dauerhaft auf 7 Std zu erhöhen. Schlafqualiät ist denk ich mal in Ordnung.

 

Ernährung: ca. 3000kcal je nachdem ob noch Fußballtraining war oder nicht... Bei Fußballtagen gerne auch mal 3200kcal. Fahre so eig ganz gut nehme so kontinuierlich leicht zu.

Makroverteilung: ca 80g Fett, 400 Kohlenhydrate, 140-150 Eiweiß

Ernährungswissen habe ich von dem Buch: Ernährungs Strategien von Dr. Löffelholz

 

3.) Mein Ziel = Powerlifting

Mein Ziel ist es vlt mal: 150 BD, 200 KB, 250 KH

 

 

Zum geplanten Gym: Büdget ca 2500€

Platz hat es genug.

Brauche eine 50mm Olympia Langhantel + Gewichte http://www.jk-sportvertrieb.de/atx-power-bar-black-mamba-700-kg-federstahl-2und http://www.jk-sportvertrieb.de/atx-color-full-rubber-bumper-plate-hantelscheibe

Ein Powerrack ----> http://www.jk-sportvertrieb.de/barbarian-line-barbarian-functional-power-cage

verstellbare Bank. ----> http://www.jk-sportvertrieb.de/barbarian-warrior-multibank-schwarz

Werde mir wahrscheinlich billige Pferdestallmatten zulegen :)

 

Vorhanden sind :

Habe schon von einem Bekannten vor ner weile ne Multigymstation geschenkt bekommen wo Dips, Latzug, Beinstrecker und ne Brustpresse vorhanden sind.

Langhantel 30mm mit insg. 95kg.

Flachbank die aber nicht so stabil ist.

Kurzhanteln hab ich auch die bis ca 25 Kilo reichen

 

Jetzt kommt meine Frage was würdet ihr noch dazu kaufen bzw was an der gedachten Kaufliste ändern.

Hält die Langhantel bzw die Gewichte die drops aus wenn ich sie mal beim Kreuzheben fallen lasse?

 

Ich sag schon mal danke für die hilfreichen Antworten :)

 

Gruß

 

Jan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Ich glaube, die Hantel haben wir in dem Studio wo ich trainiere auch letztens angeschafft. Belastbarkeit sieht gut aus (rein auf dem Papier). Und immer muss man so eine Hantel ja nicht von oben runterfallen lassen ;) (Ansonsten kann ich zu der Qualität der Produkte nichts sagen.)

 

Wenn du Rack, (Flach-) Bank und Langhantel plus Scheiben hast, bist du eigentlich bereits komplett ausgestattet. Damit würde ich ersteinmal trainieren und erst nach wirklichem Bedarf etwas dazu anschaffen. (Den Artikel auf den Hauptseiten zum Thema Homegym hast du gelesen?) Da du Starting Strength hast (und vielleicht auch schonmal nach hinten geblättert hast) würde mir eigentlich nur soetwas wie eine GHR (manchmal auch GHD genannt) oder ein "Reverse Hyper" (den es auch als "Anbau" zum Rack geben könnte) als sinnvolle Ergänzung einfallen.

 

Aber wie gesagt... das ist jetzt noch nicht (und vielleicht nie) nötig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okey danke :) beim einzigsten wo ich mit halt unsicher bin ist halt die Langhantel und beim Gewicht. Kann mir da jemand sagen wie stabil die ist? Verformt sie sich wenn ich die mal mit 100 Kilo von ca 50 cm runterfallen lasse? Gehen die Gewichte dabei kaputt?

 

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

beim einzigsten wo ich mit halt unsicher bin ist halt die Langhantel und beim Gewicht. Kann mir da jemand sagen wie stabil die ist? Verformt sie sich wenn ich die mal mit 100 Kilo von ca 50 cm runterfallen lasse? Gehen die Gewichte dabei kaputt?

Du hast doch die Bumper Plates im Auge, oder? Die sind im Grunde fürs Gewichtheben gedacht, da darf das Fallenlassen beim Kreuzheben nicht viel ausmachen. Und da die Hantel aus Federstahl ist, sollte sie sich auch nicht verformen. Ich habe eine Stange für 140 Euro (kein Federstahl), mit Bumper Plates hätte ich da auch keine großen Bedenken, jedenfalls nicht beim Kreuzheben. Wenn Du ganz "sichergehen" willst, musst Du nochmals deutlich tiefer in die Tasche greifen. Dann reden wir von Stangen von Rogue, Schnell, Ivanko oder gar Eleiko... Wäre es mir nicht wert für ein Home Gym.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen