Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 

 

nachdem ich nach tagelanger Suche im Internet-Fitness-Wirr-Warr endlich auf diese seröse Seite gestoßen bin, suche ich mir gerade Pläne aus! 

Wahrscheinlich wirds der Strong-Girls-Plan...

 

Nun meine Frage: Ich kann unmöglich ins Fitnessstudio (liegt ewig weit weg, ich wohne quasi am Ende der Welt in den Alpen  :P), deshalb wollte ich mir Kurzhanteln anschaffen. Funktioniert das Training auch nur damit, oder muss ich noch mehr Zeug anschaffen? Evt. noch Kettlebells?

 

Und in welchem Gewichtsrahmen? Bin Anfängerin  :rolleyes: und nee, ich kaufe bestimmt keine 2kg-Hanteln, soviel hab ich kapiert! :D

 

lg mary

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Langfristig sind bei Kurzhanteln immer die Beinübungen (v. a. Kniebeuge und Kreuzheben) problematisch, weil die schnell mehr Gewicht brauchen.

 

Spezielle Produkttipps kann ich diesbezüglich nicht geben, aber du solltest zumindest in Richtung 30kg mit den Hanteln (je Hantel) beladen können. Sinnvoll wären dann Kurzhanteln, die man mit unterschiedlich großen Scheiben beladen kann, um auf die 30kg zu kommen, damit man je nach Übung und Fortschritt das Gewicht anpassen kann und nicht für jedes Gewicht neue Hanteln kaufen muss.

 

Weitere Sachen brauchst du eigentlich (v. a. zu Anfang) nicht. Alternative ist ansonsten wie hier beschrieben;

http://fitness-experts.de/training/das-eigene-fitnessstudio-fuer-zu-hause

 

Kettlebells sind eine feine Sache, ich bin durchaus ein Freund des Kettlebelltrainings, aber für deine Zwecke (soweit ich das herauslese) brauchst du sie nicht. Und wenn, dann würde ich fast eher überlegen, gleich richtig ins Kettlebelltraining einzusteigen.

 

Sinnvoll als Ergänzung (auch für später mal) sind aber leichte Bänder wie z. B. in der Art:

http://www.choiceofchampions.de/coc/de/hardware/baender-ketten

 

Damit kannst du ganz gut auch so leichte Prehab-Übungen wie Face Pulls oder Band Pull-aparts machen (aber auch bei anderen Übungen mal für eine Abwechslung von den Kurzhanteln sorgen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo, danke für die Antworten! Nicht allzu teuer wäre nicht schlecht, ich studiere noch...

 

Eine blöde Anfänger-Frage noch, kann ich die Scheiben von den Kurzhanteln evt. auch auf eine Langhantelstange laden? 

 

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das geht, wenn du denselben Innendurchmesser (bei den Scheiben) hast und dementsprechend passende Lang- und Kurzhanteln.

 

Üblich sind 30mm und 50mm. Letztere sind für die "offiziellen" olymischen Hanteln bzw. Kraftdreikampfhantelstangen. Auch diese gäbe es als Kurzhanteln.

 

http://www.choiceofchampions.de/coc/de/hardware/hanteln/olympic-kurzhantel

 

Das wäre jetzt ggf. auch die Frage wo du langfristig in Punkto Training zuhause hinwillst und wie professionell du dich einrichten willst...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ergänzend zu dem was TPZ gechrieben hat: Alles was ich oben verlinkt habe ist 30mm. Das heißt du kannst z.B. die Scheiben von dem Kurzhantelset auch auf die Langhantel packen.

 

50mm ist halt das "professionellere". Ich trainiere abwechselnd mit beiden Varianten. Solange es nicht um Olympische Übungen geht (reißen und stoßen) kann man auch mit 30mm Stangen vernünftig Trainieren. Die Scheibenaufnahme ist halt nicht gelagert.

 

Blöd ist halt wenn du später merkst das dir das ganze immer wichtiger wird und du auch mal komplexere Übungen ausprobieren möchtest. Dann muss du quasi alles neu kaufen auf 50mm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, vielen Dank! Endlich mal eine Seite, wo man brauchbare Antworten bekommt :)   

 

Was meine Trainingsziele angeht, ich werde wohl nicht bis Olympia streben, mir geht es mehr um ein straffes Opitisches  ^_^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja das Forum und besonders auch die Artikel auf der Hauptseite sind Gold Wert. Wenn alle ihre Infos ausschließlich von hier beziehen würden (mal von wenigen ausnahmen wie z.B. code-fitness usw. abgesehen) würde man wohl weit weniger Unsinn in Studios beobachten können.

 

Was dein Ziel betrifft so gilt wie fast immer: Schweres, anständiges Hanteltraining mit Fokus auf die Grundlegenden Übungen (Kniebeugen, Kreuzheben, Bankdrücken, Klimmzüge, Rudern, Schulterdrücken). Idealerweise mit einer anständigen Langhantel.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden