Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Wattwurm

Übergewicht – richtiges Fitness-Center – Alter

Empfohlene Beiträge

Hallo Forum!

Ich (w, 176 cm, 49 Jahre) habe im letzten Jahr von 122 kg auf 108 kg abgenommen, und zwar habe ich mit fddb.info ein Ernährungstagebuch (ca. 500kcal Defizit) geführt. Ich habe meine Ernährung auf mehr Eiweiß, Geflügel, Fisch, Gemüse, Vollkornprodukte etc. umgestellt (keine Diät, keine Abnehm-Shakes, keine Fertigprodukte). 3x die Woche bin ich in ein Fitness-Studio gegangen und habe dort so einen Milan-Zirkel-Training gemacht. Ich habe mich dort nicht an die vorgegebene Gewichte und vielen Wiederholungen gehalten, sondern Gewicht immer erhöht, wenn ich mehr als 10 Wiederholungen geschafft habe. Das Studio ist im Kurzhantelbereich nicht sehr üppig ausgestattet, eigentlich nicht wirklich vorhanden und die Maschinen sind sehr alt. Auch sind die Trainer leider nicht so der Hit, denn man wird nur 1 – 2x angeleitet (Geräte werden eingestellt) und dann lässt man uns laufen. Daher würde ich dort ungern ein Ganzkörpertraining machen. Aber hier laufen halt Normalos rum (ist ein Verein) und ich werde nicht schief angesehen.

 

Ich habe hier bei den Fitness-Experts viel gelesen, den Online-Kurs gemacht und mir das Lifestyle Programm besorgt.

 

Von Anfang an habe ich Bilder von mir gemacht, um den Fortschritt zu sehen und nicht so abhängig von der Waage zu sein und der Unterschied ist super und sehr motivierend. In meinen jungen Jahren habe ich sehr viel Sport im Verein gemacht (Badminton, Schwimmen, Tennis) und möchte unbedingt wieder fitter werden.

 

Meine Frage: Ich habe ja wirklich zu viel auf den Rippen und bin nicht mehr die Jüngste, ist so ein richtiges Muskelaufbautraining auch was für mich? Oder muss ich vielleicht erst noch viel mehr abnehmen? Ich hätte die Möglichkeit hier in Darmstadt im Studio von Markus Rühl (ruehls-fit-fun.de) zu trainieren, aber so wirklich traue ich mich da nicht hin …

 

Ich weiß, Fettabbau und Muskelaufbau ist ein schwieriges Thema. Aber das Krafttraining tut mir richtig gut und macht Spaß! Außerdem schlafe ich seit dem schnell ein und auch durch! Mein Ziel ist es noch einiges abzunehmen, dabei nicht zu schlaff zu werden, fitter werden und mich weiter gut zu ernähren (habe mit der Umstellung keine Probleme gehabt).

 

Wäre dankbar für eine ehrliche Einschätzung/Rückmeldung!

 

Vielen Dank und lieben Gruß

Wattwurm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Hi und Willkommen im Forum :)

 

Erstmal Gratulation zu deiner Abnahme :)

 

Natürlich kannst du Krafttraining machen, vor allem wenn es dir gut tut wie du selber sagst, egal wie alt du bist (schau mal im Fun Bereich, da hab ich gerade erst ein Video von einer 72 Jährigen gepostet ;)). Du solltest natürlich auf korrekte Ausführung achten (das muss sowieso jeder). Eventuell ist es auch sinnvoll das mit einem Arzt noch zusätzlich abzuklären. 

Du kannst das Krafttraining (wenn du magst auch erstmal weiter an den Maschinen) erstmal nutzen um Muskeln aufzubauen im Defizit, als Anfänger ist das möglich. Irgendwann kommt aber der Punkt, wo du im Defizit keine Muskeln mehr aufbauen kannst. Dann kannst du das Training zum Erhalt der Muskulatur nutzen und weiter mit deinem Defizit abnehmen. 

Eventuell ist es sogar sinnvoll erstmal an den Maschinen weiter zu trainieren, da du dort nicht noch zusätzlich gegen dein eigenes Gewicht ankämpfen musst. Aber da kann dir sicher noch jemand anders genaueres dazu sagen. 

 

Hast du schonmal ein Probetraining dort bei dem anderen Studio gemacht? Eventuell hilft dir das. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey!

 

Auch von mir erst mal Gratulation zu Deinem Abnehmerfolg!

 

Ich hab mit so ca. 105kg auf 182cm angefangen, im Fitnessstudio zu trainieren.(Ich bin auch ne Frau, ich bin bloß groß.) Das hat ganz super geklappt und ich wurde noch nie irgendwie blöd angeschaut oder gar angemacht und die Trainer sind auch sehr nett zu mir. Ich trainiere im Wiederholungsbereich von ~ 6-10 Reps. 

Ich hab auch kein Problem mit freien Übungen. Selbst wenn Du am Anfang keine Kniebeugen kannst, könntest Du dafür ja z.B. Ausfallschritte und Good Morrnings etc, machen. 

 

Meines Wissens nach ist Krafttraining im Fitnessstudio selbst bei sehr hohem Übergewicht empfehlenswert. Sportarten, die eher weniger für Übergewichtige zu empfehlen sind, sind eher so Sachen wie Joggen, plyometrisches Training oder so explosive BWEs bzw. welche mit Springen wie Hampelmänner und Burpees, wo die Stoßbelastung für die Gelenke extrem hoch ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schließe mich den Kolleginnen an: Du hast schon viel Sinnvolles getan, dich gut informiert, das schwierigste Stück ist genommen (gut, es kommen noch viele Herausforderungen, je nachdem, wann man zufrieden ist).

 

Zum Training: Du kannst problemlos ein Ganzkörpertraining machen. Krafttraining ist das Beste, was man während des Abnehmens machen kann! Selbst informieren hier auf der Seite über die Übungen, denn auf 90% der Trainer ist kein Verlass. Du kannst leider auch nicht an einem dicken Bizeps die Kompetenz erkennen. Da du aber sowieso schon hier bist, hast du ja - sag ich mal unbescheiden - die beste deutsche Fitnessseite schon gefunden. Schau, ob und wo du deine Beweglichkeit verbessern musst, wie du die Übungen lernst, wie du überhaupt trainierst - die Grundlagen eben.

 

Von denen du anscheinend schon einige kennst. :)

 

Mit der Zeit wird der Wechsel zu freien Übungen sicher verlockender, da wäre ein Studio oder Heimausrüstung sicher sinnvoll.

 

Ironischerweise würdest du in Rühls Studio womöglich wieder einige Mythen zu hören bekommen, über die du hier gelesen hattest. Wenn du also dort dein Ding machen kannst, ohne dass du zu empfänglich für die dort rumschwirrenden "Weisheiten" bist - wunderbar.

 

Ansonsten tuts jedes beliebige Studio, in das du gerne gehst und das Kurzhanteln und ein power rack mit Langhantel hat.

 

Nutze also den ganzen tollen Inhalt auf der Seite hier, frag uns, wenn was unklar ist und ...viel Spaß! :)

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Ein paar Ausdrücke musste ich erst einmal nachsehen:  plyometrisches Training oder so explosive BWEs; Burpees  ^_^

 

Mein "Problem" ist halt, dass ich in meinem jetzigen Studio keine wirkliche Hilfe erwarten kann. Ich habe da noch nie jemanden gesehen, der z. B, die Kurzhanteln benutzt ... und ich brauche wahrscheinlich auch ein dickes Fell, wenn ich da mein Ding durchziehen will. Ich hätte einfach gerne jemanden, der es mir vernünftig zeigt und ab und zu mal nachguckt, ob es noch richtig läuft. Ich werde mal mein kleines Herz in die Hand nehmen und beim Rühl aufschlagen. Wenn ich dort Mythen zu hören bekomme, kann ich ja euch fragen  :D Ich kann da auch locker mit dem Rad hin.

 

Ich habe Lust auf ein richtiges Training, die Ernährung macht mir auch Spaß, ich liebe Fisch und Magerquark 

 

Horrido! Auf geht's!  :lol:

LG

Claudia

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut!

 

Wie gesagt bist du selbst dein bester Trainer mit der Unterstützung von solchen Inhalten und kostenlosen Angeboten wie Videocheck hier. Denn vielleicht zeigen sie dir das Kreuzheben richtig, vielleicht auch nicht ganz. :)

 

Du brauchst bei einem Studio also vor allem die Möglichkeit, die Ausrüstung zu benutzen. Ich kenne Rühls Studio nicht, die Ausrüstung wird sicherliche da sein; informier dich über Öffnungszeiten, Belegung, Publikum und Preise bei deinem Probetraining zu einer Uhrzeit, zu der du sonst auch gehen würdest.

 

(Hab gerade sehr Interessantes über "Horrido" in der Wikipedia gelesen. Habs erst als spanisch-lateinisch gedeutet, weil ich es im Deutschen nicht kannte.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie oben bereits erwähnt wurde, jemanden der dir helfen kann, wirst du im Studio nur sehr selten finden. Lieber hier die Beschreibungen genau durchlesen, immer wieder Videos machen und selbst deine Technik prüfen bzw hier prüfen lassen :)

 

Edit: Chris war schneller ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auweia! Hätte nicht gedacht, dass es um die Trainer allgemein sooo schlecht steht.  :(

 

Der Tipp, dass Probetraining zu einer Uhrzeit zu machen, wenn ich sowieso trainieren will, ist super! Danke!

Die Ausrüstung dort scheint sehr gut zu sein. Es gibt auch 10er Karten, vielleicht versuche ich das einfach mal - nach dem Probetraining.

Die sind sogar günstiger als mein jetziges Studio.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

 

...Hätte nicht gedacht, dass es um die Trainer allgemein sooo schlecht steht. ...

 

Auch das sollte man IMHO nicht pauschalieren ;) Dein Bauchgefühl wird dir da auch weiterhelfen und "notfalls" kannst du dich hier immer "rückversichern"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden