Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute

 

Ich wollt mal von euch eine Einschätzung zu Trainingsstart nach einer Pause machen.

 

Und zwar hatte ich am 20.01.2016 eine Operation, bei der die Nasenscheidenwand vergrössert wurde, wegen eines Bruchs von 2014...

Nun bin ich seit da nicht mehr ins Studio gegangen und frage mich, wie ich wohl am besten damit wieder einsteige.

 

Soll ich einfach so weitermachen, wie ich aufgehört habe war in der Massephase? (mit 80% Kraftsenkung)

 

Allerdings tendiere ich eher zu einer Diät, obwohl ich mich dazu frage, ob ich dann wohl Muskeln einbüssen muss wegen der längeren Pause und dann nur lockeres Training machen werde. (HSD oder Sub 10/20)

 

Bis jetzt hab ich noch keine Muskeln einbüssen müssen. ;)

 

Vielen Dank für eure Experten-Tipps :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Vielleicht sehe ich das Problem nicht, aber ist es so schwer ersteinmal nach einer Pause/Operation/Urlaub/wasauchimmer sanft ins Training einzusteigen, um anzutesten, wo man gerade leistungsmäßig ist? Ich vermute, nach einer Trainingseinheit zur Eingewöhnung, wissen die Meisten, wo sie stehen und können dann auch die Entscheidung treffen, wie es weitergehen soll...

 

Iss halt zunächst weiter Erhaltungskalorien und wenn du aufbauen willst und das Gefühl hast, du kannst auch im Training wieder voll Gas geben, dann gehe mit 300-500kcal in den Überschuss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht habe ich mich etwas unklar ausgedrückt. Ich wollte primär wissen, ob eine Diät nach einer "längeren" Trainingspause eher unpassend ist. Da ich noch nicht allzu lange trainiere und noch nie eine 3-wöchige Pause gemacht habe, konnte ich das selbst nicht einschätzen.

 

Deiner Aussage nach soll ich erst wieder mein altes Kraftniveau erreichen und dann entscheiden wie es weitergeht. Alles klar, werde ich so machen vielen Dank!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine dreiwöchige Pause ist doch kein Problem.

 

Hatte das selbst nach Urlauben schon häufiger.

 

Wie kommst du darauf, dass du keine Muskeln "eingebüßt" hättest ?

 

Es gibt da keine Formel für einen Wiedereisntieg, probier es aus und taste dich an die Gewichet heran. Es wird sicher etwas weniger sein als vorher, aber das wird sich in kurzer zeit wieder geben.

 

Wenn du eine Diät machen möchtest, tu dies.

 

Ich verstehe nicht, warum du dann jedoch nur lockeres Training machen willst ? Auch mit etwas weniger Kraft kannst du mit hoher Intebnsität trainieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich mein so wenn ich meine Form beurteile, kann ic nicht behaupten, allzu viel Muskelmasse verloren zu haben. Eigentlich unnötig zu erwähnen. Ich wollte jenen, die sich vor Pausen fürchten nur aufzeigen, dass Pausen nicht so schlimm sind, wie man meint.

 

Ich hab jetzt was davon gelesen, dass man besser mit einem Ganzkörper Training ensteigt. Was meint Ihr dazu?

 

Das mit dem lockeren Training meine ich in Bezug auf die Programme HSD und Sub 10/20. Bei denen wird ja ein nicht allzu intensives Training empfohlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast nur 3 Wochen pausieren müssen... nicht 3 Monate oder 3 Jahre ;)

 

Wie gesagt... deine Ziele können wir dir nicht vorschreiben und auch nicht beurteilen, ob du derzeit lieber eine Diät machen solltest oder nicht. ;) Ich persönlich würde ersteinmal wieder anfangen zu trainieren und wenn ich weiß wo ich stehe, ein Ziel in Angriff nehmen (sei es Fettabbau oder Muskelaufbau). Ich kann dir nur raten, an der Stelle nicht zu sehr zu analysieren...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden