Jump to content

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Lily

Ich will wissen, was noch geht! Wiedereinstieg nach 20 Jahren.

Empfohlene Beiträge

Neu hier? Immer einlesen auf Fitness Experts.de & Fitladies.de

Kleines Urlaubs-Update von mir :)

 

Training:

jeweils im Wechsel früh nüchtern:

 

Trainingstag 1: Eigengewichtsuebungen (Squat-Variationen 5x20, Liegestuetze 5x10, Crunches 5x10, Klimmzuege horizontal 5x10, Hip Thrusts mit Thera-Band 5x20, Trizeps-Dips 5x10, Seitheben mit Band 5x10, Bizeps-Curls mit Band 5x10, Plank gerade + seitlich)

 

Trainingstag 2: 40-60 Minuten Low Intensity Cardio auf dem Ergometer

 

Essen: ohne Tracken, um die 2000 kcal schätzungsweise, mehr KHs als vorher

 

Gewicht: 46,5 kg

 

Form: super :D

 

Schönen Tag euch allen! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erst am Ende der Osterferien, am 03. April, wir haben noch einiges vor, Family besuchen etc. Heute geht es ins Kino mit den Kids und meine Schwester besuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann geniesst die Ferien und vor allem wurmfrei!  ;)  Viel Erfolg auch im Training, wird bestimmt wieder!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurzes Hallo aus dem Urlaub! :)

Alles prima, aber die letzten Tage waren schon hart. Bin soviel Süßes und Fettiges nicht mehr gewohnt, Vieles schmeckt mir eigentlich gar nicht so toll, nur pappsüß. Ich freue mich richtig auf meine Obstsalate, Haferflocken und Gemüse-Gerichte. :D Die Fastenphasen retten mich aus der Völlerei, IF ist Einfach ein geiles Konzept.

Trainingsmäßig läuft alles gut, ich habe noch zwei Eigengewichts-Trainings bevor ich nächste Woche im Gym weiter mache. Bin sehr gespannt, wie es dann mit der Kraft ausschaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich esse schon Süßes, aber nicht übermässig süß, meist etwas Fruchtiges und die gängigen Süßigkeiten wie Schoko oder Kuchen sind mir definitiv zu süß geworden. Ich finde schon, dass sich der Geschmack dadurch ändert. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Viel Spass dir!

 

Ich hab mal fast ein Jahr null Zucker und keine Früchte gegessen. Dann eine halbe Banane, ich hab gemeint ich dreh durch. Das Ding war fast unerträglich süss. Der Geschmack ändert sich definitiv!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin heute etwas gefrustet, weil ich wieder Wasser einlagere und da fühle ich mich so aufgedunsen und gar nicht wohl in meiner Haut. Scheiss Hormone. :(

Training hilft da immer, aber das hatte ich schon früh gemacht und übertreiben will ich es nicht. Ein Spaziergang ist aber auf jeden Fall drin.

 

Schönen Tag euch! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich melde mich aus dem Urlaub zurück, der Alltag hat mich wieder! :blink:

 

Neee, so schlimm ist es nicht, vor allem aber Zeit um die Urlaubsbilanz zu ziehen (nur gewichts- und formtechnisch ;) ).

Sonst war der Urlaub einfach ein Traum! :wub:

 

Also, hier meine aktuellen Daten, letzte Messung war am 12.3., also vor ca. 3 Wochen

 

Gewicht: 46,9 kg (-300g)

Brust: 82 cm (gleich)
Taille (schmalste Stelle): 59 cm (gleich)
Po: 89,5 cm (-0,5 cm)
Oberschenkel: 53 cm (gleich)

 

Kann es kaum glauben, dass es mir gelungen ist die Form zu halten, denn ich habe im Urlaub Null getrackt, dafür ordentlich geschlemmt, jeden Tag Backwaren, Kuchen & Süßes, ausgeglichen durch das LISS-Cardio und IF-Fastenphasen. Ich freue mich sehr darüber, dass es so gut geklappt hat. :D

 

Was das Training betrifft, bin ich ausdauermäßig auf jeden Fall fitter, das spricht sehr dafür, wenigstens 2 LISS-Cardio-Einheiten pro Woche beizubehalten. Sollte machbar sein. Sonst habe ich an meiner Kniebeugen-Technik gefeilt und zum Schluss gekommen, dass mir die etwas breiteren Kniebeugen deutlich mehr liegen. Ich bin gespannt, wie es mit dem Gewicht auf den Schultern klappt.

 

Heute ist Kniebeugen-Tag und das Essen habe ich so geplant:

 

Frühstück ca. 10 Uhr: Mehrkornbrötchen mit veg. Aufstrich, Cherry-Tomaten, 100g Himbeer-Proteinkuchen

Mittag ca. 14 Uhr: 1 Grapefruit, 20g Whey

Nach dem Training, ca. 17 Uhr: 200g Hüttenkäse mit Cherry-Tomaten, 1 Reiswaffel, 100g Himbeer-Proteinkuchen mit Magerquarksoße (ca. 65g Eiweiß)

 

Nährwerte: ca. 1000 kcal, E 105g, KH 75g, F 31g (42%/30%/28%, 2,7 g Eiweiß pro kg magere Körpermasse)


 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall habe ich mich gut erholt und zum Glück ist auch der Arbeits-Einstieg eher sanft. Vor allem erwartet mich ein Family-Free-Wochenende, am Freitag bin ich auf einem Konzert mit einer Freundin und verbringe dann das ganze WE bei ihr. Ich freue mich schon so! :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Amorphis - wie cool :D  Hört ein Kumpel von mir auch rauf und runter. Erinnert mich sehr an früher, da haben wir alle viel Metal gehört und zwischendrin tue ich das immer noch! Da wünsche ich dir ganz viel Spaß!! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Astrid @Nera

Danke euch, ich werde bestimmt total happy sein, die Band ist live einfach nur klasse! :D

 

 

So, jetzt möchte ich noch kurz das gestrige Training festhalten:

 

10 Minuten Fahrrad, Kniebeugen ohne Gewicht, Mobility

 

Aufwärmen Kniebeugen 3 X 10 Wdh mit 20 kg; 1 X 8 Wdh mit 30 kg

Kniebeugen 5 Wdh mit 37,5 kg (-2,5 kg)
Kniebeugen 6 Wdh mit 35 kg
Split-Kniebeugen an der Multipresse 3 X 10 Wdh mit 20 kg

Wadenheben stehend 3 X 12-15 Wdh mit 20 kg 

Crunches am Seilzug 10 Wdh mit 65 kg, 8 Wdh mit 70 kg, 9 Wdh mit 65 kg

 

Hip thrusts 3 X 10 Wdh mit 40 kg an der Beinbizeps-Maschine im Supersatz mit Beinbizeps 3 X 6-8 Wdh mit 20-25 kg

 

Fazit: in KB etwas verschlechtert, Split-Kniebeugen dagegen fielen mir leichter. Alles andere ungefähr wie vorher, deswegen bin ich zufrieden.

 

 

Heute trainingsfrei, das Essen habe ich geplant und getrackt (heute eher IITFYM ;) ):

 

Frühstück: 100g Grießbrei (Kind übrig gelassen), 50g Haferflocken mit 150g Sahnejoghurt, 20g Rosinen und 10g Haselnüssen (ca. 590 kcal)

 

Mittagessen: 125g Jasmin-Reis (ungekocht gewogen) mit Gemüse, 35g Light-Käse und 10g Remoulade als Dressing angemacht (ca. 630 kcal)

 

Abendessen: 1 Scheibe Sonnenblumenvollkornbrot mit veg. Aufstrich, Gemüse, 200g Magerquark mit 100g Himbeeren und 10g Whey, dazu 20g Eierplätzchen (ca. 430 kcal)

 

Nährwerte gesamt: ca. 1650 kcal; E 77g, KH 235, F 45g (19%/57%/24%, ca. 2g Eiweiß pro kg magere Körpermasse)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich gibt es die, die ich meine, in Deutschland nicht, aber die Bezeichnung "Eierplätzchen" trifft am Besten zu. Es ist ein trockenes rundes Bisquitgebäck, das ich immer aus der Slowakei herschleppe. Sie sind praktisch fettfrei und haben bis zu 10g Eiweiß pro 100g und natürlich ordentlich Carbs, aber das stört mich heute nicht. :D In meiner Heimat ist es zusammen mit Magerquark die BB-Nahrung schlechthin, gerade an Ladetagen.

 

Hier ein Bild:

https://cdn.rhlk.cz/images/grocery/products/1294711/1294711-1432308538-340.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden